Montag, 11. Dezember 2017, 12:04 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Casperworld Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Jonny

Torwächter

Registrierungsdatum: 2. Mai 2011

Beiträge: 3 622 Aktivitäts Punkte: 19 150

361

Dienstag, 15. März 2016, 15:40

Lapitsch - Der kleine Schuhmacher

Der junge Lapitch, ein Schuhmachergeselle, hält es nicht mehr aus. Schon wieder ist er von seinem Meister ungerecht behandelt worden. Also zieht er hinaus um die Welt, um märchenhafte Abenteuer zu erleben und neue Freunde kennenzulernen.

Mit der zauberhaften Realverfilmung eines beliebten Kinderbuchklassikers erweist sich Kroatien als Filmland, das es in Sachen Fantasie und pädagogischen Wert durchaus mit den großen tschechischen und skandinavischen Klassikern aufnehmen kann. Nachdem "Der tapfere kleine Schuhmacher" Ende der 90er Jahre bereits als Zeichentrickserie populär wurde, wird diese prächtig ausgestattete Real-Fassung dem großen literarischen Vorbild endlich gerecht!


YS-Titelrolle: Mile Biljanovic

Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Kroatisch (Dolby Digital 5.1)
Untertitel: Deutsch
Bildseitenformat: 16:9 - 2.35:1
FSK: Freigegeben ab 6 Jahren
Studio: Koch Media GmbH - DVD
Erscheinungstermin: 26. Mai 2016
Produktionsjahr: 2013
Spieldauer: 95 Minuten

Bald auf DVD...

[attach]53630[/attach][attach]53631[/attach][attach]53632[/attach][attach]53633[/attach]
Gruß Jonny :sun:
  • Zum Seitenanfang

Prometheus

Dr. Hasenbein

Registrierungsdatum: 10. August 2007

Beiträge: 8 264 Aktivitäts Punkte: 42 110

Wohnort: Schwäbischer Hasenbau

362

Dienstag, 15. März 2016, 17:44

Sehr schön, danke für den Tipp! :)
Vive et alios sine vivere!

  • Zum Seitenanfang

Jonny

Torwächter

Registrierungsdatum: 2. Mai 2011

Beiträge: 3 622 Aktivitäts Punkte: 19 150

363

Donnerstag, 31. März 2016, 14:30

Minty in der Mondzeit (Moondial)
Die komplette 6-teilige Serie nach dem gleichnamigen Roman von Helen Cresswell

Mintys Vater ist verstorben, ihre Mutter wurde bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt. Deshalb verbringt Minty ihre Zeit bei ihrer Tante Mary und vertreibt sich die Zeit im großen Garten des Landhauses. Dabei entdeckt sie eine mysteriöse große Sonnenuhr. Bald findet das Mädchen heraus, dass es sich dabei eigentlich um eine Monduhr handelt, mit der sie hundert Jahre zurück in das viktorianische Zeitalter reisen kann. In der Vergangenheit lernt sie Sarah und Tom kennen, zwei unglückliche Kinder, denen Minty aus ihrer unglücklichen Situation hilft...

Erscheinungstermin: 13. Mai 2016
Spieldauer: 158 Minuten

[attach]53736[/attach]
Gruß Jonny :sun:
  • Zum Seitenanfang

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2003

Beiträge: 9 800 Aktivitäts Punkte: 51 385

Danksagungen: 12

364

Donnerstag, 31. März 2016, 16:09

:thx:
Wieder ein Klassiker aus dem Hause Pidax. :)
Wir verlangen, das Leben müsse einen Sinn haben,
aber es hat nur genau so viel Sinn wie wir ihm geben.
  • Zum Seitenanfang

Jonny

Torwächter

Registrierungsdatum: 2. Mai 2011

Beiträge: 3 622 Aktivitäts Punkte: 19 150

365

Freitag, 29. April 2016, 00:22

KNM bringt am 19. Mai 2016 zwei Kinderfilme erstmals auf DVD heraus! :)

[attach]53897[/attach]

Justin allein im Wald

Produktionsjahr: 1996
Spieldauer: 86 Minuten

Justin ist ein aufgeweckter zehnjähriger Junge, der immer für einen Streich zu haben ist. Deshalb sind seine Eltern zunächst auch nicht sonderlich besorgt, als er bei einem Ausflug verschwindet. Doch diesmal ist Justin in wirklicher Gefahr. Zwei Gangster haben ihn und die Industriellen-Tochter Chelsea in ihrer Gewalt.

[attach]53898[/attach]

Zwei in einem Boot

Produktionsjahr: 1998
Spieldauer: 70 Minuten

Ausgedehnte, menschenleere Wälder, dazwischen Hunderte von kleineren und größeren Seen. Eine Urlaubsidyille auf den ersten Blick - doch der Eindruck täuscht. Die Wirklichkeit hat Zähne - und zeigt sie immer dann, wenn man es am wenigsten erwartet. Opa Knut (70) will mit seinen Enkeln Hans Trebbin (11) und Fabian (14) eine Paddeltour unternehmen mit einem geheimnisvollen Ziel. Er will ihnen ein Adlernest zeigen, obwohl dass verboten ist - es liegt am Rande eines Naturschutzgebietes. Aus familiären Gründen muss auch Nadja Warnke (14) mit auf die Tour, was den Jungs zunächst gar nicht passt. Als aber Opa Knut mitten in menschenleerer Wildnis einen Schwächeanfall erleidet, müssen sie sich zusammenraufen, um den Opa zu retten.
Gruß Jonny :sun:
  • Zum Seitenanfang

Damiano

Torwächter

Registrierungsdatum: 16. März 2005

Beiträge: 3 833 Aktivitäts Punkte: 19 995

Wohnort: Hamburg

366

Freitag, 29. April 2016, 05:31

Justin allein im Wald ist wirklich kein guter Film. Aber in Brady Bluhm war ich damals so verschossen, dass ich sogar die Bilder aus den TV-Zeitschriften ausschnitt. Und nein, ich hatte damals noch kein Internet. :-)
  • Zum Seitenanfang

Jonny

Torwächter

Registrierungsdatum: 2. Mai 2011

Beiträge: 3 622 Aktivitäts Punkte: 19 150

367

Donnerstag, 5. Mai 2016, 14:33

Unbedingter Gehorsam

Es ist besser, einen Pfarrer in der Familie zu haben als einen Arzt, heißt es auf dem mexikanischen Land. Deshalb sind die Eltern des 13-jährigen Julian mächtig stolz, als ihr Sohn in das altehrwürdige Priesterseminar des charismatischen Padre Angel de la Cruz aufgenommen wird. Der Padre predigt harte Disziplin und körperliche Askese. In Wahrheit aber stellt er seinen Zöglingen lüstern nach. Eines Tages lässt er Julian in sein palastartiges Privathaus bringen, erklärt ihn zu seinem Protegé und tauft ihn in Sacramento um. Nun wolle er ihn den „unbedingten Gehorsam“ lehren und den Weg zur Erleuchtung weisen, erklärt er dem Jungen. Für Julian beginnt ein Martyrium. Die Figur des Angel de la Cruz beruht auf Marcial Maciel, dem berüchtigten Gründer der „Legionäre Christi“, der 2009 in Mexiko des langjährigen Missbrauchs an Kindern verurteilt wurde. Indem Regisseur Luis Urquiza seine Geschichte aus der Perspektive eines Opfers erzählt, gelingt ihm ein bemerkenswert vielschichtiger Film über Missbrauch in der katholischen Kirche.


Erscheinungstermin: 28. April 2016
Produktionsjahr: 2014
Spieldauer: 99 Minuten
Sprache: Spanisch mit deutschen Untertiteln

[attach]53956[/attach]

Gruß Jonny :sun:
  • Zum Seitenanfang

samuel

findosbuecher.com

Registrierungsdatum: 9. Juni 2011

Beiträge: 8 863 Aktivitäts Punkte: 35 810

368

Donnerstag, 5. Mai 2016, 17:39

Und auf die Wunschliste gepackt. Danke, Jonny.
:bw: Bücher lesen überall - findosbuecher.com
  • Zum Seitenanfang

Yodler

Lichtgestalt des Forums

Registrierungsdatum: 13. November 2009

Beiträge: 1 574 Aktivitäts Punkte: 8 025

369

Samstag, 7. Mai 2016, 14:10

Gut, dass dieses DVD-Cover üüüberhaupt nicht schlüpfrig wirkt. :rolleyes:
  • Zum Seitenanfang

Prometheus

Dr. Hasenbein

Registrierungsdatum: 10. August 2007

Beiträge: 8 264 Aktivitäts Punkte: 42 110

Wohnort: Schwäbischer Hasenbau

370

Samstag, 7. Mai 2016, 23:19

:lol:

Ich weiß gar nicht was ich dazu sagen soll, ich sag einfach mal nichts. :D Außer: Danke Jonny für die DVD Tipps. ^^
Vive et alios sine vivere!

  • Zum Seitenanfang

Renny

Kaiser

Registrierungsdatum: 11. Mai 2008

Beiträge: 378 Aktivitäts Punkte: 1 895

371

Sonntag, 8. Mai 2016, 00:49

The Wonder Years - The Complete Series (mit Fred Savage als Teenager)

:?: Ich weiß nicht, ob meine Zeilen hier richtig sind bzw. ob schon jemand irgendwann/-wo hier auf CW darauf hingewiesen hat :!:

Am 09.05.2016 (also morgen) soll in GB erscheinen:

The Wonder Years - The Complete Series: Deluxe Edition (26 disc box set) [DVD]

Und das gesamte Set (Regionalcode 2) ist derzeit bei Amazon.co.uk für £79.99 (+ £3.30 Porto) ---> also ca. 109 € vorzubestellen.

https://www.amazon.co.uk/Wonder-Years-Co…ds=wonder+years
  • Zum Seitenanfang

Renny

Kaiser

Registrierungsdatum: 11. Mai 2008

Beiträge: 378 Aktivitäts Punkte: 1 895

372

Dienstag, 10. Mai 2016, 19:17

Meine Box kam heute aus GB an.
7 Amaray-Hüllen (Season 1: 2 DVD's + Booklet + Yearbook 1988-1993; Season 2 - 6: jeweils 4 DVD's + Booklet; 7. DVD-Hülle: 4 DVD's nur mit Bonus-Material)
Alle 7 Hüllen befinden sich in einer stabilen Pappbox.
  • Zum Seitenanfang

Minifant

Imperator

Registrierungsdatum: 22. November 2007

Beiträge: 549 Aktivitäts Punkte: 2 860

Wohnort: bei Maxifant

373

Donnerstag, 16. Juni 2016, 17:12

High Lonesome
OT: A Father for Charlie
USA 1997
Südstaaten-Drama mit Joseph Mazzello

[attach]54320[/attach]

Deutsche Erst-VÖ 16.6.16
DVD mit deutscher und englischer Fassung, Wendecover
  • Zum Seitenanfang

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2003

Beiträge: 9 800 Aktivitäts Punkte: 51 385

Danksagungen: 12

374

Freitag, 8. Juli 2016, 01:47

Baby Bump

Baby Bump (PL 2015)

Studio: cmv Laservision (Alive AG)
Erscheinungstermin: 26. August 2016
Produktionsjahr: 2015
Spieldauer: 86 Minuten

http://www.imdb.com/title/tt5028892/

http://babybumpthemovie.com/

http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/B0…/casperworld-21

Der 11jährige Mickey ist kein Kind mehr ... aber was ist er dann? Er versteht nicht, was in und mit ihm vor geht. Ihn quält die Pubertät,
und er ist mit seinem Körper unzufrieden. "Wie gehe ich mit meinem mir fremden Körper um?" Abstehende Ohren? Werden an den Kopf
geklebt, das tut zwar weh, aber basta! Die Hormone zwicken, Pickel, plötzliche Erektionen, die Beziehung zur Mutter, die ihn vergöttert,
machen es ihm nicht leicht. Mickey möchte nicht beobachtet, aber auch nicht links liegen gelassen werden. Er flüchtet sich in diesem
Durcheinander in eine Welt aus Traum und Wirklichkeit, und so gelingt es ihm, die Veränderung von Körper und Geist zu verarbeiten.
Von wegen "alt werden ist nichts für Feiglinge" - groß werden ist nichts für Kinder!

Wir verlangen, das Leben müsse einen Sinn haben,
aber es hat nur genau so viel Sinn wie wir ihm geben.
  • Zum Seitenanfang

Prometheus

Dr. Hasenbein

Registrierungsdatum: 10. August 2007

Beiträge: 8 264 Aktivitäts Punkte: 42 110

Wohnort: Schwäbischer Hasenbau

375

Freitag, 8. Juli 2016, 01:52

Toller VK Preis von CMV mal wieder. Aber mit "Special Interest" Anhängern kann mans ja immer machen. :S
Vive et alios sine vivere!

  • Zum Seitenanfang

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2003

Beiträge: 9 800 Aktivitäts Punkte: 51 385

Danksagungen: 12

376

Freitag, 8. Juli 2016, 02:01

Abwarten in sechs Monaten sieht die Welt schon wieder anders aus ;)
Wir verlangen, das Leben müsse einen Sinn haben,
aber es hat nur genau so viel Sinn wie wir ihm geben.
  • Zum Seitenanfang

Prometheus

Dr. Hasenbein

Registrierungsdatum: 10. August 2007

Beiträge: 8 264 Aktivitäts Punkte: 42 110

Wohnort: Schwäbischer Hasenbau

377

Freitag, 8. Juli 2016, 17:04

Ja das ist so, man muss immer das Brot vom Vortag kaufen, weil man es sich nicht leisten kann. :S :lol:
Vive et alios sine vivere!

  • Zum Seitenanfang

Jonny

Torwächter

Registrierungsdatum: 2. Mai 2011

Beiträge: 3 622 Aktivitäts Punkte: 19 150

378

Donnerstag, 11. August 2016, 22:31

Mit "R.L. Stine - Die Nacht im Geisterhaus" (USA 2016) erscheint am 6. Oktober 2016 der dritte Film der "Mostly Ghostly"-Reihe auch bei uns auf DVD.

[attach]54588[/attach]

Der Film basiert auf dem dritten Band von "Mostly Ghostly", einer achtbändigen Buchreihe. Max Doyle ist der 11-jährige, in den späteren Bänden 12-jährige Hauptprotagonist.

Es ist daher klar, dass es beim dritten Film wieder einen neuen Max gibt, denn die anderen beiden Filme kamen 2008 und 2014 heraus. Unverständlich ist aber, wieso die Rolle dann trotzdem so schnell altert bzw. von immer älteren Darstellern gespielt wird. Wie alt soll Max denn im achten Film sein, falls es soweit kommt? :rofl:

Dieses Mal wird Max Doyle vom 16-jährigen Corey Fogelmanis verkörpert, der übermorgen 17 wird.

[attach]54587[/attach][attach]54586[/attach]
Gruß Jonny :sun:
  • Zum Seitenanfang

Jonny

Torwächter

Registrierungsdatum: 2. Mai 2011

Beiträge: 3 622 Aktivitäts Punkte: 19 150

379

Dienstag, 30. August 2016, 13:18

Die s/w-Studioproduktion "Die Schneekönigin" aus 1964 erscheint am 28. Oktober 2016 erstmals auf DVD.

Studio: Pidax film media Ltd. (AL!VE)
Spieldauer: 100 Minuten

[attach]54629[/attach][attach]54630[/attach][attach]54631[/attach][attach]54632[/attach][attach]54633[/attach]

Gerda und Kai leben bei der Großmutter, die Kai als Pflegekind aufgenommen und mit ihrer Enkeltochter Gerda großgezogen hat. Die Schneekönigin, die sich einsam fühlt, möchte Kai als Sohn annehmen. Als Kai sich weigert, mit ihr zu gehen, küsst sie ihn, und sein Herz erstarrt zu Eis, wie das Herz jedes Menschen beim Kuss der Schneekönigin. Bald darauf wird Kai entführt. Die Großmutter und Gerda warten einen Winter lang auf seine Rückkehr, als er aber im Frühling noch immer nicht zurückgekehrt ist, macht sich Gerda auf den Weg, Kai zu suchen. Von einem Raben und einer Krähe erfährt sie, dass Kai in einem Königsschloß sein soll. Doch in dem Schloß findet sie Kai nicht, dafür geben der Prinz und die Prinzessin ihr eine goldene Kutsche, damit sie zum Eispalast der Schneekönigin fahren kann. Unterwegs wird Gerda von Räubern überfallen, die der Kommerzienrat, ein Vasall der Schneekönigin, angestiftet hat. Aber wird sie Kai jemals wiedersehen?

Der Film Die Schneeköngin von Jewgenij Schwarz nach Motiven von Hans Christi an Andersen war 1964 im Weihnachtsprogramm der ARD ein großer Publikumserfolg. Unter der Regie von Wolfgang Spier spielten so bekannte Stars wie Tilla Durieux, Hansi Jochmann, Ilja Richter, Rolf Bogus, Christine Buchegger und Erich Fiedler die Hauptrollen. Als Märchenerzähler fungierte der beliebte Schauspieler Hans Putz.
Gruß Jonny :sun:
  • Zum Seitenanfang

Eumenes

Hüter des Lichts

Registrierungsdatum: 12. November 2008

Beiträge: 2 280 Aktivitäts Punkte: 11 500

Wohnort: Valinor

380

Dienstag, 30. August 2016, 13:56

Deadly Games - Allein gegen den Weihnachtsmann [Limited Edition] - (Originaltitel: 3615 code Père Noël)

[attach]54634[/attach] [attach]54635[/attach]

Thomas de Fremond ist der Sohn einer Kaufhausbesitzerin und lebt mit seiner Mutter und dem greisen, nahezu blinden Großvater im Überfluß. Obwohl er moderne Technologien schon als Kind meisterhaft beherrscht, hat er sich den Glauben an den Weihnachtsmann bewahrt. Am Heiligen Abend gelingt es ihm, mit einem Videoarm sämtliche Zimmer des Hauses zu überwachen. Er will den Weihnachtsmann ertappen. Doch der Weihnachtsmann ist ein Psychopath. Ein mörderischer Kampf auf hohem technischen Niveau entbrennt.

Der Film war bisher nur mit Glück auf VHS zu bekommen. Die DVD-Veröffentlichung ist allerdings von SchröderMedia, die sich schon als Abzocker einen Namen gemacht haben. Und auch hier ist die DVD "streng limitiert auf 1000 Stück" und der Preis liegt auch deutlich über dem für DVD-Neuveröffentlichungen. Wer wie ich den Film schon lange gesucht hat, denkt vielleicht trotzdem über einen Kauf nach ...

Der Hauptdarsteller, Alain Musy, der heute Alain Lalanne heißt, ist übrigens der Sohn von Regisseur René Manzor.
They who can give up essential liberty to obtain a little temporary safety, deserve neither liberty nor safety.
(Benjamin Franklin)

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Eumenes« (31. August 2016, 13:22)

  • Zum Seitenanfang