Sunday, December 15th 2019, 7:43am UTC+1

You are not logged in.

  • Login
  • Register

Dear visitor, Welcome to Casperworld Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains how this page works. You must be registered before you can use all the page's features. Please use the registration form to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Yodler

Lichtgestalt des Forums

Date of registration: Nov 13th 2009

Posts: 1,696 Aktivitäts Punkte: 8,645

1

Sunday, September 11th 2011, 1:51am

Le Havre

Der Film ist in Deutschland bereits letzten Donnerstag gestartet und soll sehr gut sein. Ich werde ihn auf jeden Fall anschauen, da ich von seinem Regisseur Aki Kaurismäki viel halte.

  • Go to the top of the page

Yodler

Lichtgestalt des Forums

Date of registration: Nov 13th 2009

Posts: 1,696 Aktivitäts Punkte: 8,645

2

Saturday, September 24th 2011, 9:19pm

Habe ihn heute nachmittag gesehen und würd eihn auf jeden Fall weiterempfehlen, besonders wenn man den lakonischen Humor von Aki Kaurismäki mag. Der junge Darsteller heißt übrigens Blondin Miguel.

  • Go to the top of the page

danielad

Lebende Foren Legende

Date of registration: Mar 7th 2007

Posts: 1,092 Aktivitäts Punkte: 5,600

3

Saturday, September 24th 2011, 11:27pm

super! ein verspäteter Dank für die Vorstellung des Films!
  • Go to the top of the page

olli15

Hüter des Lichts

Date of registration: Jul 21st 2010

Posts: 2,104 Aktivitäts Punkte: 11,590

4

Sunday, February 26th 2012, 9:40am

[attach]31555[/attach] [attach]31556[/attach]

Blu-ray DVD

Format: Dolby, PAL
Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Französisch (Dolby Digital 5.1)
Untertitel: Deutsch
Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
Anzahl Disks: 1
FSK: Ohne Altersbeschränkung
Studio: Pandora Film (AL!VE)
Erscheinungstermin: 30. März 2012
Produktionsjahr: 2011
Spieldauer: 94 Minuten

[attach]31557[/attach] [attach]31558[/attach] [attach]31559[/attach]

Rezensionen

VideoMarkt
In der französischen Hafenstadt Le Havre lebt Marcel Marx, ein früherer Bohemien und Schriftsteller, mehr schlecht als recht vom Schuheputzen. Doch er hat eine gütige, wenn auch leider auch schwerkranke Frau, und viele Freunde. Obgleich er bei Bäckerin, Gemüsehändler und Barwirtin tief in der Kreide steht, helfen sie ihm, als er einen afrikanischen Flüchtlingsjungen vor den Behörden versteckt und auf ein Schiff zu dessen Mutter nach England schummelt. Sogar der knurrige Polizeiinspektor drückt ein Auge zu.

Video.de
Ein traumhaft schönes Sozialmärchen legt Aki Kaurismäki nach fünf Jahren Leinwandabstinenz vor. Er lässt in einer kalten kapitalistischen Welt Solidarität und Subversion blühen, verzaubert mit ungewohnter Leichtigkeit, poetischem Realismus und seinem patentierten lakonischen Humor, verbeugt sich vor dem Werk von Jean-Pierre Melville und dem französischen Film noir. Souverän balanciert er zwischen Realismus der Außen- und Stilisierung der Innenszenen, unterstützt von Timo Salmines sorgfältiger Kamera.
Blickpunkt: Film
Ein in die Jahre gekommener Schuhputzer hilft einem afrikanischen Jungen bei dessen Weg zu seiner Mutter nach England. Aki Kaurismäki setzt in seinem optimistischsten Film auf lakonischen Humor und das größte Happy-End der Filmgeschichte.
Blickpunkt: Film Kurzinfo
Traumhaft schönes Sozialmärchen vom finnischen Pessimisten Aki Kaurismäki mit dem "happiest Ending in filmhistory".

Amazon
Marcel Marx, früher Autor und wohlbekannter Bohemian, hat sich vor längerer Zeit in sein frei gewähltes Exil, die Hafenstadt Le Havre, zurückgezogen. Hier geht er inzwischen der ehrenwerten, aber nicht sonderlich einträglichen Tätigkeit eines Schuhputzers nach. Der Traum vom literarischen Durchbruch ist längst begraben und trotzdem führt er ein zufriedenes Leben mit seiner Frau Arletty. Doch plötzlich erkrankt Arletty schwer, gleichzeitig kreuzt das Schicksal seinen Weg in Gestalt des minderjährigen Flüchtlings Idrissa aus Afrika. Mit Spannung erwartet bringt Aki Kaurismäki mit Le Havre eine seiner schönsten Komödien auf die Leinwand. Ein hochaktuelles politisches und menschliches Drama, das in einem zu Tränen rührenden Happy End aufgeht. Gemischt mit einem mitreißenden Soundtrack von Little Bob a.k.a. Roberto Piazza ist Le Havre ein filmischer Hochgenuss.
  • Go to the top of the page

Hibiki

Hüter des Lichts

Date of registration: Apr 7th 2009

Posts: 2,191 Aktivitäts Punkte: 11,390

5

Sunday, February 26th 2012, 1:14pm

Kleiner Hinweis:

In einer kleinen Nebenrolle ist das "Kind der Nouvelle Vague" Jean-Pierre Léaud („Sie küssten und sie schlugen ihn“) zu sehen.

This post has been edited 1 times, last edit by "Hibiki" (Feb 26th 2012, 10:06pm)

  • Go to the top of the page

Yodler

Lichtgestalt des Forums

Date of registration: Nov 13th 2009

Posts: 1,696 Aktivitäts Punkte: 8,645

6

Sunday, February 26th 2012, 7:56pm

Der Herr im unteren Bild ist jedoch de Regisseur Aki Kaurismäki. Jean-Pierre Léaud sieht mittlerweile so aus:

  • Go to the top of the page

Hibiki

Hüter des Lichts

Date of registration: Apr 7th 2009

Posts: 2,191 Aktivitäts Punkte: 11,390

7

Sunday, February 26th 2012, 8:16pm

Stimmt, ich hatte versehentlich ein falsches Bild gepostet.
Edit: Und korrigiert.

This post has been edited 1 times, last edit by "Hibiki" (Feb 26th 2012, 10:07pm)

  • Go to the top of the page