Donnerstag, 29. Juni 2017, 11:07 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Casperworld Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Ender

Torwächter

Registrierungsdatum: 23. Juni 2010

Beiträge: 4 679 Aktivitäts Punkte: 22 575

Wohnort: Enderversum

1

Montag, 5. September 2011, 02:29

Youngstars in der Deister-Freilicht-Bühne in Barsinghausen

MARY POPPINS in der Deister-Freilicht-Bühne

Ups, wo liegt denn die?
Tja, also sucht euch auf einer Landkarte die niedersächsische Landeshauptstadt Hannover.
Südwestlich davon liegt ein Höhenzug namens Deister. Und dann liegt dort am Nordrand die kleine Stadt Barsinghausen an der S-Bahnlinie von Hannover nach Bad Nenndorf und Haste.
In der Stadt Barsinghausen am Waldrand des Deisters liegt die Deister-Freilicht- Bühne, und das tut sie in diesem Jahr seit bereits 80 Jahren.
Dieses langlebige Theater ist ein Amateurtheater, organisiert als ein Verein. Die Bühne liegt in einem ehemaligen Steinbruch, etwas versteckt. Man muss also auf die Wegweiser achten. Wenn man sich die Chronik der Theaterstücke über die vielen Jahre anschaut, so sind das keine Heimatschnulzen sondern ernstzunehmende Theaterliteratur. Und seit ein paar Jahren gibt es auch Stücke mit der Zielgruppe für Kinder und unter Mitwirkung von Kinderschauspielern. In der nun zuende gehenden Saison steht neben zwei Erwachsenenstücken, "Kiss Me Kate" und "Die Mördergesellschaft" das Musical "Mary Poppins".
Viele kennen die Walt Disney Realverfilmung von 1964, die auch immer wieder mal auf verschiedenen Fernsehkanälen auftaucht. Ich selber sah diese in den 60er Jahren im Kino.
"Mary Poppins" als Musical beruht auf dem ersten Buch aus einer ganzen Reihe der australischen Autorin Pamela L. Travers.
Die Amateurtheatertruppe der Deister-Freilicht-Bühne spielt dieses Stück mit sehr viel Elan und Engagement. Kinderrollen werden auch mit Kindern besetzt. Und das ist gut so. Es sind Kinder wie man sie überall in seiner Nachbarschaft findet, ganz normal, ohne Starallüren. Was schade ist, mir aber auch von Theatermitgliedern auf meine Nachfrage bestätigt wurde, ist die Tatsache, dass männliche Darsteller sowohl im Kinder- wie auch im Erwachsenenbereich etwas schwierig zu finden sind. In diesem Stück werden die Kinder aber von einem Jungen und einem Mädchen gespielt.
So, nun aber zum Stück.

Ich hatte das Glück,einen Platz in der allerersten Reihe zu bekommen. Das Theater mit 442 Plätzen ist gut gefüllt, hauptsächlich mit Familien mit Kindern verschiedener Altersstufen. Photographieren ist erlaubt. Wie im Film beginnt das Musical mit der Ouvertüre zu der dann Menschen gekleidet nach der Mode des viktorianischen Englands auf der Bühne wandeln. Dann wird der Fokus auf das Haus der Familie Banks mit den Kindern Jane und Michael gelenkt. Die "bösen" Kinder haben gerade mal wieder ein Kindermädchen zum Aufgeben gebracht. Der gestrenge Vater will nun gleich per Annonce ein neues Suchen. Die Kinder haben ihre eigenen Vorstellungen wie ihr Kindermädchen sein soll und haben dies zu Papier gebracht. Der Vater ist entsetzt, zerreißt dieses Papier und wirft es in den Kamin. Die Folge: Mary Poppins erscheint an ihrem Regenschirm herabschwebend. Sie entspricht genau den Vorstellungen der Kinder, die sie sofort in ihr Herz schließen.

Mit dem bekannten Lied "Mit 'nem Löffelchen voll Zucker" macht sie ihnen unangenehme Arbeiten schmackhaft und geht dann mit ihnen in den Park, wo sie den Künstler Bert treffen. Sie springen in eins seiner Bilder und erleben die ersten fantastischen Abenteuer. Ich will mich jetzt allerdings nicht lange mit der Geschichte in diesem Musical befassen.

Die Rollen waren gut besetzt: da ist der Admiral, ein ehemaliger Seemann. der täglich zu bestimmten Zeiten seine Kanone abfeuert, die Mutter, die dauernd zu Frauenrechtsdemonstrationen geht, der Vater, ein Bankangestellter, Onkel Albert, der vor Lachen in die Luft geht.

Die Kinder Jane und Michael werden glaubhaft gespielt von.. nun ja, Kindern. Dann gibt es Pinguine und Jagdhunde,


sehr nett von weiteren Kindern gespielt; ein Schornsteinfegerballett und vieles mehr. Eine liebevoll dekorierte Bühne gibt das richtige Ambiente. Natürlich kann man keine Trickaufnahmen wie in einem Film zur Anwendung bringen, aber wozu haben die Zuschauer ihre Fantasie?

Jedenfalls hat es Spaß gemacht, und ich war bestimmt nicht das letzte Mal in der Deister-Freilicht-Bühne.
Wer das Musical "Mary Poppins" gern noch sehen möchte, es wird vor Saisonende noch einmal gespielt, am kommenden Sonnabend, 10.9.2011 um 16 Uhr. Karten gibt es zwischen 8 und 12 Euro für Erwachsene, Kinder/Schüler/Studenten 4 bis 8 Euro.
Ich bin gern per PM bereit noch genauere Wegangaben an Interessierte weiterzugeben.


Ender
Europa ist unser aller Zukunft. Wir haben keine andere.
Hans-Dietrich Genscher
  • Zum Seitenanfang

Ron

Lebende Foren Legende

Registrierungsdatum: 15. Januar 2008

Beiträge: 1 067 Aktivitäts Punkte: 5 430

Wohnort: Hamburg

2

Montag, 5. September 2011, 13:08

Ich glaube wenn es mich nächstes WE nach Hannover ziehen sollte werden ich einen Besuch in Erwägung ziehen.

Danke auf jedenfall für den Bericht. :)
  • Zum Seitenanfang

Grandy

Hüter des Lichts

Registrierungsdatum: 20. September 2004

Beiträge: 2 376 Aktivitäts Punkte: 12 470

3

Montag, 5. September 2011, 15:43

Jau, toller Bericht ! :thx:

Scheint ja echt ne tolle Veranstaltung gewesen zu sein. Schade, dass es so wenig beworben wurde - zumindest ausserhalb der Region. Aber evtl war es ja auch beabsichtigt, da mehr Auftritte nicht möglich waren und man sonst nicht genügend Karten hätte verkaufen können.

@Ron: Viel Spass, wenn du hinfährst :)
If you try to change, you’ll only be unhappy. I’m me (Ronan Parke)
  • Zum Seitenanfang

Ron

Lebende Foren Legende

Registrierungsdatum: 15. Januar 2008

Beiträge: 1 067 Aktivitäts Punkte: 5 430

Wohnort: Hamburg

4

Freitag, 16. September 2011, 13:12

sooo

er habs getan !

der Kulturbanause war im Theater...

und hat keine Sekunde bereut ! :)


Ein schönes Theater, ein nettes Publikum, perfektes Wetter und eine für Laienschauspieler sehr gute Vorstellung.

Zum Stück hat Ender ja schon alles gesagt, nur ergab sich diesmal noch eine kleine aber sehr einprägende Anekdote: 3 Plätze von mir entfernt saß ein ca 6-7j Knirps. Bei der der finalen Kußscene kam von ihm ein lautes "BÄÄÄH" in die Stille... :lol:

Riesengelächter bei allen. :lol:

Umständehalber hier nur ein paar kleine pics.

Alle Bilder in normaler Quali wollte Ender nochmal extern hochladen.
»Ron« hat folgende Dateien angehängt:
  • Zum Seitenanfang

Ender

Torwächter

Registrierungsdatum: 23. Juni 2010

Beiträge: 4 679 Aktivitäts Punkte: 22 575

Wohnort: Enderversum

5

Freitag, 16. September 2011, 21:59

Danke für den Kurzbericht, und dass sich Deine Fahrt gelohnt hat!
So, und der gute Ron hat mich gebeten, noch ein paar Photos hier reinzustellen.


Die Pinguine, gespielt von Jungen und Mädchen verschiedener Altersstufen, bieten Mary Poppins und Anhang Tee und Kuchen an.


Die Hunde, ebenfalls Jungen und Mädchen verschiedenen Alters, Teil der Jagdgesellschaft .


Irgendwann werden die Masken abgenommen... Und alle Schauspieler bekommen eine symbolische Rose als Dankeschön für die Spielzeit.

Alle Photos von Ron.


Ender
Europa ist unser aller Zukunft. Wir haben keine andere.
Hans-Dietrich Genscher
  • Zum Seitenanfang

Ender

Torwächter

Registrierungsdatum: 23. Juni 2010

Beiträge: 4 679 Aktivitäts Punkte: 22 575

Wohnort: Enderversum

6

Montag, 26. März 2012, 12:00

Saison 2012

Da samuel es in einem anderen Thread gemerkt hat, hier ein paar Hinweise von mir für Euch.
Diese Bühne hat mir im letzten Jahr so viel Spaß gemacht, dass ich mich nun dort engagiere.

In diesem Jahr spielt die Deister-Freilicht-Bühne drei Stücke:

Der Besuch der alten Dame des Schweizer Schriftstellers Friedrich Dürrenmatt.

Außer diesem Stück, welches etwas schwerere Kost ist, wird noch die Komödie

Taxi, Taxi von Ray Cooney gespielt.

YS relevant ist dann das Familienstück

Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer mit der Musik von Konstantin Wecker.

Wer Näheres wissen will, bitte per PM bei mir melden.

Ender
Europa ist unser aller Zukunft. Wir haben keine andere.
Hans-Dietrich Genscher
  • Zum Seitenanfang

Jonny

Torwächter

Registrierungsdatum: 2. Mai 2011

Beiträge: 3 611 Aktivitäts Punkte: 19 095

7

Montag, 26. März 2012, 14:55

:thx: Ender!

[attach]31856[/attach]
Gruß Jonny :sun:
  • Zum Seitenanfang

Ender

Torwächter

Registrierungsdatum: 23. Juni 2010

Beiträge: 4 679 Aktivitäts Punkte: 22 575

Wohnort: Enderversum

8

Montag, 26. März 2012, 15:24

@Jonny

Wie bist Du denn an den Prospekt gekommen? Den wollte ich an Interessierte verschicken? Wohnst wohl doch in der Nähe ... ?

Ender
Europa ist unser aller Zukunft. Wir haben keine andere.
Hans-Dietrich Genscher
  • Zum Seitenanfang

Jonny

Torwächter

Registrierungsdatum: 2. Mai 2011

Beiträge: 3 611 Aktivitäts Punkte: 19 095

9

Montag, 26. März 2012, 18:30

@Ender: Ich wohne im schönen Hessenland. Den Prospekt fand ich im Netz. ;)
Gruß Jonny :sun:
  • Zum Seitenanfang

Ender

Torwächter

Registrierungsdatum: 23. Juni 2010

Beiträge: 4 679 Aktivitäts Punkte: 22 575

Wohnort: Enderversum

10

Mittwoch, 23. Mai 2012, 00:44

[attach]32270[/attach]


Premiere: 27.Mai 2012 um 16 Uhr

Weitere Termine: 28. Mai, 16 Uhr / 10. Juni, 16 Uhr / 23. Juni, 16 Uhr / 30. Juni, 16 Uhr / 7. Juli, 20 Uhr / 8. Juli, 16 Uhr / 14. Juli, 16 Uhr /
20. Juli, 20 Uhr / 12. August, 16 Uhr / 15. August, 20 Uhr / 19. August, 16 Uhr / 25. August, 16 Uhr / 7. September, 20 Uhr

Eintrittspreise: 8 bis 12 Euro. Weitere Details bitte per PM erfragen.


Ender
Europa ist unser aller Zukunft. Wir haben keine andere.
Hans-Dietrich Genscher
  • Zum Seitenanfang

Jonny

Torwächter

Registrierungsdatum: 2. Mai 2011

Beiträge: 3 611 Aktivitäts Punkte: 19 095

11

Mittwoch, 23. Mai 2012, 14:59

Wenn es nicht so abgelegen wäre, würde ich glatt mal vorbei schauen.

1. Weil "Jim Knopf" eine fantastische Kindheitserinnerung für mich ist.

2. Weil sich Ender bei der Deister-Freilicht-Bühne engagiert und man so etwas würdigen und unterstützen sollte.

3. Weil mich die Umsetzung sehr interessieren würde.
Gruß Jonny :sun:
  • Zum Seitenanfang

Yodler

Lichtgestalt des Forums

Registrierungsdatum: 13. November 2009

Beiträge: 1 533 Aktivitäts Punkte: 7 820

12

Donnerstag, 24. Mai 2012, 18:45

Für die doppelte Besetzung der Rolle des Jim Knopf wurden übrigens zwei Frauen ausgewählt.
  • Zum Seitenanfang

Registrierungsdatum: 3. März 2004

Beiträge: 4 791 Aktivitäts Punkte: 24 855

Danksagungen: 2

Wohnort: Region Stuttgart

13

Donnerstag, 24. Mai 2012, 19:23

Autsch.
  • Zum Seitenanfang

Ender

Torwächter

Registrierungsdatum: 23. Juni 2010

Beiträge: 4 679 Aktivitäts Punkte: 22 575

Wohnort: Enderversum

14

Donnerstag, 24. Mai 2012, 22:47

@BillyGilmanFan

Kein Grund für einen Schmerzensschrei!

@Yodler

Dir geht es offenbar darum, Vorurteile zu erzeugen. Zudem liegst Du falsch! Es handelt sich um zwei Mädchen. Und wie die spielen sollten wir mal abwarten. Die Deister-Freilicht- Bühne leistet vorbildliche Kinder- und Jugendarbeit. Ich habe noch keine Möglichkeit gehabt, mich zu erkundigen, warum hier keine Jungen eingesetzt werden. Meine Annahme: es haben sich einfach keine Jungen gefunden, um diese Rolle zu spielen. Es handelt sich um eine textintensive Rolle, und es ist allgemein bekannt, dass Jungen in einem bestimmten Alter sich weniger trauen, eine solche Rolle zu übernehmen. Aber ich erkundige mich noch.

Ender
Europa ist unser aller Zukunft. Wir haben keine andere.
Hans-Dietrich Genscher
  • Zum Seitenanfang

Jonny

Torwächter

Registrierungsdatum: 2. Mai 2011

Beiträge: 3 611 Aktivitäts Punkte: 19 095

15

Donnerstag, 24. Mai 2012, 23:19

Ja, das ist normal. Mädchen machen sowas einfach freiwilliger. :D

Ich sehe lieber Mädchen als Mädchen und Jungs als Jungs, aber es ist nun mal so!

Letztes Jahr störte es mich, dass ein Mädchen den Atréju in "Die unendliche Geschichte" spielte.

Daher werde ich den langen und umständlichen Weg zu dieser Bühne gar nicht erst in Erwägung ziehen.

Jedoch warne und mahne ich, so etwas gleich zu verurteilen. Wenn es in der Nähe wäre, würde ich auf jeden Fall dabei sein.

Die Gründe dazu findet ihr in meinem vorigen Beitrag. ;)
Gruß Jonny :sun:
  • Zum Seitenanfang

Registrierungsdatum: 3. März 2004

Beiträge: 4 791 Aktivitäts Punkte: 24 855

Danksagungen: 2

Wohnort: Region Stuttgart

16

Donnerstag, 24. Mai 2012, 23:27

Wenn sich für die Hauptrolle kein Junge findet sollte man das Stück IMHO streichen. Naja sei's drum.

Welche Rolle spielst du da Ender? Darf ich raten?

Mir fällt der Name nicht mehr ein...der Waran?:wech:
  • Zum Seitenanfang

Ender

Torwächter

Registrierungsdatum: 23. Juni 2010

Beiträge: 4 679 Aktivitäts Punkte: 22 575

Wohnort: Enderversum

17

Donnerstag, 24. Mai 2012, 23:34

@BillyGilmanFan

Ich spiele nicht in diesem Stück!! Damit das klar ist. Ich mache für dieses Stück Werbung, weil es YS-relevant ist. Vor kurzem sah ich einen Teil der Proben, und das sah sehr vielversprechend aus.
Und ich bin nicht Deiner Meinung.

Wirklich herzlichen Dank vor allem an Yodler dafür in diesen Thread Unfrieden hereinzubringen!
Wie kann man nur so engstirnig sein! Schlimmer als die Blödzeitung!

Ender
Europa ist unser aller Zukunft. Wir haben keine andere.
Hans-Dietrich Genscher
  • Zum Seitenanfang

Yodler

Lichtgestalt des Forums

Registrierungsdatum: 13. November 2009

Beiträge: 1 533 Aktivitäts Punkte: 7 820

18

Freitag, 25. Mai 2012, 00:10

@BillyGilmanFan

Ich spiele nicht in diesem Stück!! Damit das klar ist. Ich mache für dieses Stück Werbung, weil es YS-relevant ist. Vor kurzem sah ich einen Teil der Proben, und das sah sehr vielversprechend aus.
Und ich bin nicht Deiner Meinung.

Wirklich herzlichen Dank vor allem an Yodler dafür in diesen Thread Unfrieden hereinzubringen!
Wie kann man nur so engstirnig sein! Schlimmer als die Blödzeitung!

Ender
Bitte?! Jetzt wird's aber schön langsam unfair. Ich habe mich lediglich informieren wollen, wer die Rolle spielt und da kamen eben diese beiden (weiblichen) Namen zum Vorschein (ist ja auch nicht so wahnsinnig ungewöhnlich, man denke z.B. an Aufführungen von J.M. Barries berühmter Geschichte, wo die Rolle von Peter Pan bereits damals von einer Frau gespielt wurde - interessanterweise verhielt sich das wenige Jahrhunderte zuvor, also zu Shakespeares Zeiten quasi genau umgekehrt). Was ist so verkehrt daran, diese Information weiterzugeben? Ich kann schließlich nichts dafür, dass David Alaba bereits im Urlaub ist und daher diese Rolle nicht übernehmen kann.
  • Zum Seitenanfang

Jonny

Torwächter

Registrierungsdatum: 2. Mai 2011

Beiträge: 3 611 Aktivitäts Punkte: 19 095

19

Freitag, 25. Mai 2012, 00:33

Bitte?! Jetzt wird's aber schön langsam unfair.

Ich kann schließlich nichts dafür, dass David Alaba bereits im Urlaub ist und daher diese Rolle nicht übernehmen kann.
Willst du nun auch rummeckern? Vielleicht hat Ender es einfach nur als Angriff wahrgenommen, obwohl du es nicht so meintest. Solch eine Bemerkung hilft aber sicher nicht, die Wogen zu glätten.
Gruß Jonny :sun:
  • Zum Seitenanfang

Cole

Wily Werewolf

Registrierungsdatum: 1. November 2002

Beiträge: 3 710 Aktivitäts Punkte: 20 395

20

Freitag, 25. Mai 2012, 01:17

Zitat

Für die doppelte Besetzung der Rolle des Jim Knopf wurden übrigens zwei Frauen ausgewählt.



Das ist eine neutrale Aussage. Das Wort "übrigens" kann lediglich in der subjektiven Wahrnehmung missgedeutet werden. Würden wir es streichen, wäre es eine noch neutralere Aussage.

Weiß einer, wo Alaba Urlaub macht? :D
Heute ist der erste Tag vom Rest deines Lebens. Und: Denken hilft.

  • Zum Seitenanfang

Ähnliche Themen