Saturday, January 18th 2020, 4:52pm UTC+1

You are not logged in.

  • Login
  • Register

Dear visitor, Welcome to Casperworld Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains how this page works. You must be registered before you can use all the page's features. Please use the registration form to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

milu

RobinZon

Date of registration: Mar 30th 2007

Posts: 6,073 Aktivitäts Punkte: 32,390

Thanks: 7

181

Thursday, January 29th 2015, 2:58pm

Also ich würde gerne mitkommen. Als Hotel in Ishm habe ich dieses hier ausgemacht. http://ishimka.ru/Spravka/gostinica.php
Über HRS habe ich herausgefunden, dass es noch ein Ishim gibt. Das ist in der Nähe von Tomsk und überhaupt nicht mein Ziel.
Tja nun weiß ich nicht. Ich plane ja unter anderem auch ein Musical-Besuch in Moskau: Die Schatzinsel. Hier ist die offizielle Seite.
Die teuersten Plätze sind für gut 50 € zu haben. Für uns eigentlich sehr preisgünstig. Misha Smirnov und andere junge Talente spielen dort mit.
Gruß MiLu
  • Go to the top of the page

Paul

Kaiser

Date of registration: Dec 4th 2007

Posts: 304 Aktivitäts Punkte: 1,530

Location: im unbewohnten Raum im Nordosten

182

Sunday, March 22nd 2015, 8:39pm

Herzlichen Glückwunsch an Dima Schtrikker!
Er feiert am 23. März seinen 15. Geburtstag!
Und in Ishim ist der 23. März jetzt schon. :)
:birthday:
  • Go to the top of the page

Paul

Kaiser

Date of registration: Dec 4th 2007

Posts: 304 Aktivitäts Punkte: 1,530

Location: im unbewohnten Raum im Nordosten

183

Friday, May 1st 2015, 6:10pm

Sommerliche Grüße aus dem fernen und sehr freundlichen Ishim.
Entgegen aller Wettervorhersagen ist hier vor zwei Tagen der Sommer ausgebrochen und die Mücken haben es noch nicht mitbekommen. So kann man jetzt hier alles draußen in Ruhe genießen und nachts sogar bei offenem Fenster schlafen.
Das angekündigte große Konzert ist vorbei, die Feier danach wird erst morgen stattfinden, da haben wir einfach mehr Zeit.
Mit welchem Fleiß und Aufwand die letzten Vorbereitungen stattfanden, habe ich live seit gestern verfolgen können. Die vorletzte Probe dauerte 5 Stunden und heute vor dem Konzert waren es nochmal drei. Sergej Gluhih ist ein sehr strenger Chef, der dann erst am späten Abend beim Tee im Kulturhaus seine Mannen auch richtig lobte. Die älteren Robinsons haben die Proben so richtig genossen, es hat sehr großen Spaß gemacht!
Heute startete alles in dem gut gefüllten Saal und sie spielten sehr gut und sangen noch besser und sehr viel. Die Setlist war eine Stunde vor Beginn fertig - 26 Titel waren angekündigt. Für mich immer wieder eine Offenbarung ist Dimas Gitarrenspiel bei den klassischen Stücken. Danils Gesang ist einfach toll, die tiefere Stimme kommt nun gut rüber und er ist auf der Bühne einfach stark!
Von den "alten" Robinsons ist Kirill Kirilenko immer noch wie früher, es macht einfach Spaß, ihm zuzuhören und zuzusehen. Und im normalen Leben ist er auch so ein Typ.
Maksim Maier an der Gitarre ist grandios, nebenbei vertritt er Sergej praktisch schon so als eine Art Musikdirektor.
Die von weit angereisten Gäste wurden bei Beginn angekündigt, der Deutsche als erster, so was erlebt man auch sicher nicht sehr oft.
Sehr gut gefallen hat mir, bei aller Unterschiedlichkeit, der Zusammenhalt der einzelnen Robinsongenerationen - und neben den alten und den aktiven gab es auch einen wunderschönen Ausblick auf die Zukunft. Ein Winzling aus dem Kindergarten, er saß die ganze Zeit ganz aufgeregt neben mir, trommelte zuerst allein und dann unter dem Jubel des Saales mit Maksim Mayer an der Gitarre zusammen. In vier Jahren, so sagte Sergej, kann er ein neuer Robinson werden.
Es war ein sehr schönes Erlebnis und ich zweifele sehr daran, daß ich nicht mehr nach Ishim fahren werde! :)
  • Go to the top of the page

Ender

Überlieferer der Zeit

Date of registration: Jun 23rd 2010

Posts: 5,172 Aktivitäts Punkte: 25,045

Location: Enderversum

184

Friday, May 1st 2015, 7:34pm

@Paul

Danke für Deinen spannenden Bericht. Es hat Spaß gemacht, diesen zu lesen.
Wie ich Dich beneide!
Eine solche Reise zu diesem Konzert hätte ich auch gern gemacht.
Ich weiß ja nicht, wie lange du noch bleibst, aber ich wünsche Dir jedenfalls eine gute Zeit dort in Sibirien.
Alles Gute!

Ender
Europa ist unser aller Zukunft. Wir haben keine andere.
Hans-Dietrich Genscher
  • Go to the top of the page

Oldman

Imperator

Date of registration: Jan 24th 2014

Posts: 547 Aktivitäts Punkte: 2,740

185

Friday, May 1st 2015, 8:08pm

Lieber Paul, viele liebe Grüße ins ferne Ishim und herzlichen Dank für Deinen Bericht. Vielleicht gibt es ja bald ein Video vom Konzert, wäre schön! Genieße noch die Zeit, Bis bald!

Gruß Oldman
:)
Lasst in eurem MITEINANDER Platz, dass der HAUCH des HIMMELS zwischen euch spielen kann.
(Khalil Gibran)
  • Go to the top of the page

samuel

www.findosbuecher.com

Date of registration: Jun 9th 2011

Posts: 9,496 Aktivitäts Punkte: 39,085

186

Friday, May 1st 2015, 8:45pm

Wenn einer eine Reise tut, das war dann wohl ein voller Erfolg. Danke für deinen kleinen Bericht und noch ein paar schöne Tage in Sibirien.
Dennoch bezweifel ich, dass ich eine so weite Reise nur wegen eines Konzertes auf mich genommen hätte.

Du durftest die Proben mitverfolgen? Das ist aber ungewöhnlich. Darf man, denke ich, nicht zu laut sagen. Wenn das viele mitbekommen, wollen das alle machen und dann ist der Proben-Effekt weg.

Welche Robinson-Generationen sind denn noch aktiv bzw. gibt es? Ich habe da keinen Überblick.
Der Buchblog-Award 2019 steht an. Wieder einmal geben sich die deutschsprachigen Literaturblogger die Ehre.
Und ihr könnt entdecken, stöbern und abstimmen. Bis zum 30. August bitte ich um eure Stimme in der Kategorie Sachbuch.
Wer mich nicht gleich findet, gibt im Suchfeld findosbuecher ein. ;) Eine E-Mail-Adresse ist zur Verifizierung notwendig.
  • Go to the top of the page

Paul

Kaiser

Date of registration: Dec 4th 2007

Posts: 304 Aktivitäts Punkte: 1,530

Location: im unbewohnten Raum im Nordosten

187

Tuesday, May 5th 2015, 1:10pm

@ Samuel
Nun ja, natürlich bin ich nicht nur wegen eines Konzertes dorthin gefahren, sondern weil ich ihnen dort im letzten Sommer versprochen hatte, in diesem Jahr wiederzukommen. Ihr habt keine Ahnung, wie sie gewartet haben!
Auch der lange Weg ist relativ, war aber zugegebenermaßen der Beweggrund, warum ich erst 2014 zum ersten Mal dorthin fuhr. Es ist aber gar nicht so weit! Von Moskau fliegt man 2 Stunden 20 Minuten nach Tjumen. Von dort mit dem Zug ungefähr 4 Stunden bis Ishim. Die Zugfahrten sind immer sehr lustig und die Züge auf die Minute pünktlich. Die Fans aus Rußland, die diesmal auch da waren und zum Beispiel aus St. Petersburg kamen, hatten auch keinen viel kürzeren Weg als ich.
Und wenn man dann dort ist und die ungeheure Gastfreundlichkeit erlebt, dann ist es nicht schwer, wieder hin zu fahren. Sergey organisiert alles und mir ist es auch diesmal nicht gelungen, auch nur einen Rubel für irgendetwas auszugeben - und sei es für die Rückfahrkarte oder die Unterkunft! Also hatte ich genügend Geschenke eingepackt, um all das wenigstens ein wenig auszugleichen.
Du wirst einfach aufgenommen in die Robinson-Familie. So ist das auch mit den Proben. Du kannst alles hautnah miterleben, fotografieren, filmen, mit alles immer reden. Und hinterher fallen sich alle um den Hals. Party im Haus der Robinsons im Dorf Simanowo, unweit von Ishim. Ein großer Garten, ein altes und ein neues Haus und immer was zu tun. Einen ganzen Tag waren wir diesmal dort. In die Familen der Bandmitglieder wirst du dann ganz nebenbei auch mit aufgenommen. Im letzten Jahr hatte ich schon Danils Familie kennengelernt, nun haben wir ihn zu Hause besucht. Bei Dimas Großeltern konnte ich wieder einen riesigen Garten besichtigen und mußte dann nach russischer Sitte drei große Schnäpse trinken (war sehr lecker) und natürlich essen. Sein Onkel begrüßte mich in seinem Laden mit gutem Deutsch - Dimas Urgroßeltern sind aus Deutschland in die UdSSR ausgwandert Anfang der 20-er Jahre. So vergehen die Tage sehr schnell und - natürlich fahre ich wieder hin! :)
Zu den Bandbesetzungen: Mittlerweile gibt es Robinson 8, also die achte Besetzung. Die Robinsons selber verwenden diese Einteilung nicht, ich habe keine Ahnung, wer sie "eingeführt" hat. Oft sind die Übergänge ja fließend. Die Vorgänger der jetzigen Band sind alle noch aktiv und waren auch alle im Konzert dabei. Von ihren Vorgängern waren drei da, dazu noch einige noch ältere. Sergey hätte gern alle 5 Sänger bei Hooligan und Letschik auf der Bühne gesehen, das klappte aber nicht, weil es da dann doch ein paar Animositäten gibt. Wir hatten vier Bassisten! Viele sind sowieso Allrounder.
Ich kann ja mal bei meinem St Petersburger Hardcorefan nachfragen, der hat bestimmt die kompletten Besetzungen 1 - 8 permanent im Kopf! :D
  • Go to the top of the page

Date of registration: Dec 19th 2003

Posts: 10,634 Aktivitäts Punkte: 55,995

Thanks: 12

188

Tuesday, May 5th 2015, 7:29pm

Ich frage mich gerade, ob es überlebenswichtig ist der russischen Sprache mächtig zu sein
oder reicht mein Schuldeutsch /-englisch um im fernen Sibirien zu überleben ?

Danke, jedenfalls für den interessanten Bericht. :)
Wir verlangen, das Leben müsse einen Sinn haben,
aber es hat nur genau so viel Sinn wie wir ihm geben.
  • Go to the top of the page

milu

RobinZon

Date of registration: Mar 30th 2007

Posts: 6,073 Aktivitäts Punkte: 32,390

Thanks: 7

189

Tuesday, May 5th 2015, 8:54pm

Hallo zusammen und Hallo Paul.

Dein Bericht ist sehr schön. Tja, gerne wäre ich mitgekommen, aber nun ja das kennst Du ja schon ...
Ich hoffe natürlich, dass Du schöne Bilder und Videos mitbringst. Ich weiß, dass Du noch in Russland bist und jetzt nicht in Deutschland. Ich weiß nicht, ob es sich auch dort herum gesprochen hat, dass in DE der längste Lokführerstreik gegenwärtig stattfindet. Bis Sonntag fahren nur sehr wenig Züge. Aber das ist OFFTopic und soll hier nicht zum Thema werden.

Zu Dima, irgendwie hätte ich mir das denken können. Sein Nachmame verrät das ja schon. Spricht er auch ein wenig deutsch?
Sein Onkel begrüßte mich in seinem Laden mit gutem Deutsch - Dimas Urgroßeltern sind aus Deutschland in die UdSSR ausgwandert Anfang der 20-er Jahre.


Die achte Generation mittlerweile. Es waren tatsächlich die Franzosen. Ab der 5. Generation haben die Franzosen die Robinzons eingeteilt. Sie besuchten 2010 erstmals Frankreich.
Mittlerweile gibt es Robinson 8, also die achte Besetzung. Die Robinsons selber verwenden diese Einteilung nicht, ich habe keine Ahnung, wer sie "eingeführt" hat. Oft sind die Übergänge ja fließend. Die Vorgänger der jetzigen Band sind alle noch aktiv und waren auch alle im Konzert dabei. Von ihren Vorgängern waren drei da, dazu noch einige noch ältere.


EDIT: @Lord, es ist grundsätzlich nicht verkehrt, russisch zu erlernen.

:thx: und Gruß MiLu
Gruß MiLu
  • Go to the top of the page

Oldman

Imperator

Date of registration: Jan 24th 2014

Posts: 547 Aktivitäts Punkte: 2,740

190

Tuesday, May 5th 2015, 9:08pm

Danke, lieber Paul, für Deinen Nachtrag. So durfte ich auch hundertfach die russische Gastfreundschaft erleben, jedesmal ein einzigartiges Erlebnis, voller Herzlichkeit, Gemütlichkeit und Genüsslichkeit!!! :knuddel:

@L.G.
Meintest Du wirklich Schuldeutsch? ?( Ich würde russisch pauken, vielleicht triffst Du Herrn Putin, Herrn Medwedjew oder ein paar russische Oligarchen. ;)

Gruß Oldman
:)
Lasst in eurem MITEINANDER Platz, dass der HAUCH des HIMMELS zwischen euch spielen kann.
(Khalil Gibran)
  • Go to the top of the page

Date of registration: Dec 19th 2003

Posts: 10,634 Aktivitäts Punkte: 55,995

Thanks: 12

191

Tuesday, May 5th 2015, 9:13pm

Ich bin nie in den Genuss gekommen jemals in Russisch unterrichtet worden zu sein. :gruebel:
In meiner Ecke der Republik war Russisch auch nie angesagt, so daß ich mich wohl
nur mit Zar Putin unterhalten könnte von den oben angegebenen Personen. :D
Wir verlangen, das Leben müsse einen Sinn haben,
aber es hat nur genau so viel Sinn wie wir ihm geben.
  • Go to the top of the page

Oldman

Imperator

Date of registration: Jan 24th 2014

Posts: 547 Aktivitäts Punkte: 2,740

192

Saturday, May 9th 2015, 4:41pm

Gruppe Robinzon mit Dima Stricker an der Gitarre, einfach wunderbar!!! Viel Spaß!



Gruß Oldman
:)
Lasst in eurem MITEINANDER Platz, dass der HAUCH des HIMMELS zwischen euch spielen kann.
(Khalil Gibran)
  • Go to the top of the page

Date of registration: Dec 19th 2003

Posts: 10,634 Aktivitäts Punkte: 55,995

Thanks: 12

193

Saturday, May 9th 2015, 5:55pm

Aber um noch einmal auf meine Frage von oben zurück zu kommen:

Sicher ein paar Blocken Russisch können nicht schaden, aber ist Russisch
im fernen Sibirien überlebenswichtig oder kommt man auch mit Deutsch
oder Englisch weiter ? Wenn nein, bleiben einem ja nur organisierte Touren...
Wir verlangen, das Leben müsse einen Sinn haben,
aber es hat nur genau so viel Sinn wie wir ihm geben.
  • Go to the top of the page

Paul

Kaiser

Date of registration: Dec 4th 2007

Posts: 304 Aktivitäts Punkte: 1,530

Location: im unbewohnten Raum im Nordosten

194

Saturday, May 9th 2015, 6:16pm

@Lord-Greystoke
Also ich denke, man muß wenigstens etwas Russisch lesen können, wegen der Orientierung. Je kleiner die Orte, je weniger englische "Beschriftung" ist vorhanden.
Mit den Leuten kommt man in der Regel klar, Deutsch ist selten, aber English können viele. Und dann hat man ja auch noch Hände und Füße! ;)
  • Go to the top of the page

Oldman

Imperator

Date of registration: Jan 24th 2014

Posts: 547 Aktivitäts Punkte: 2,740

195

Saturday, May 9th 2015, 8:26pm

Ich denke, der Lord sollte bei englisch und Händen/Füßen sowie Mimik bleiben. Denn um russisch lesen zu können, muss man das russische Alphabet kennen und das ist in kyrillischer Schrift schon schwierig genug.
Es sei denn, man plant mehrere Besuche/Aufenthalte, dann lohnt es sich, diese schöne Sprache und Schrift zu lernen!

Gruß Oldman
:)
Lasst in eurem MITEINANDER Platz, dass der HAUCH des HIMMELS zwischen euch spielen kann.
(Khalil Gibran)
  • Go to the top of the page

Oldman

Imperator

Date of registration: Jan 24th 2014

Posts: 547 Aktivitäts Punkte: 2,740

196

Friday, May 15th 2015, 10:42am

Hier noch ein Lied aus dem legendären Konzert, von dem uns Paul berichtet hat. Viel Spaß!!!



Gruß Oldman
:)
Lasst in eurem MITEINANDER Platz, dass der HAUCH des HIMMELS zwischen euch spielen kann.
(Khalil Gibran)
  • Go to the top of the page

Paul

Kaiser

Date of registration: Dec 4th 2007

Posts: 304 Aktivitäts Punkte: 1,530

Location: im unbewohnten Raum im Nordosten

197

Saturday, June 13th 2015, 7:14pm

Im der letzten Casperworld-FM Sendung tauchte die Frage auf, woher eigentlich der Name der Gruppe stammt, erinnert uns doch Robinson meistens an Robinson Crusoe.
Eine gute Frage, ich kannte auch keine Antwort darauf. Also fragte ich Sergej Gluhih, der mußte es schließlich wissen.
Der Name geht zurück auf den Song "Ich bin heute Robinson" der damals sehr populären sowjetischen Sängerin Alla Pugatschowa.
Und die Robinsons singen es ja immer noch sehr häufig!!!
  • Go to the top of the page

Oldman

Imperator

Date of registration: Jan 24th 2014

Posts: 547 Aktivitäts Punkte: 2,740

198

Saturday, June 13th 2015, 8:01pm

Danke, Paul, für die Info! Wieder eine Wissenslücke geschlossen. :knuddel:

Gruß Oldman
:)
Lasst in eurem MITEINANDER Platz, dass der HAUCH des HIMMELS zwischen euch spielen kann.
(Khalil Gibran)
  • Go to the top of the page

Oldman

Imperator

Date of registration: Jan 24th 2014

Posts: 547 Aktivitäts Punkte: 2,740

199

Monday, June 29th 2015, 9:58am

Immer wieder beeindruckend an der Gitarre - Mitja Stricker!!! ;+:


https://www.youtube.com/watch?feature=pl…e&v=jYZCS_OCxUk

Gruß Oldman
:)
Lasst in eurem MITEINANDER Platz, dass der HAUCH des HIMMELS zwischen euch spielen kann.
(Khalil Gibran)
  • Go to the top of the page

milu

RobinZon

Date of registration: Mar 30th 2007

Posts: 6,073 Aktivitäts Punkte: 32,390

Thanks: 7

200

Tuesday, June 30th 2015, 12:44am

Immer wieder beeindruckend an der Gitarre - Mitja Stricker!!! ;+:
Mitja ist genauso, wie auch Dima eine Kurzform von Dmitrij. Dima hat deutsche Vorfahren, soviel ich von Paul mal erfahren habe: "Shtrikker" - auf deutsch eben: Stricker. ;)
BTW. Gary Moore wäre stolz auf ihn gewesen, genauso wie auf Vova Chernoklinov. Er spielt phantastisch seine Songs. Nun gut, ich hoffe ja noch immer, dass es mal zu einem Treffen bzw. zu einem musikalischen Duell mit Vova und Dima kommt. :super

Gruß MiLu
Gruß MiLu
  • Go to the top of the page