Sonntag, 20. August 2017, 22:52 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Casperworld Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Minifant

Imperator

Registrierungsdatum: 22. November 2007

Beiträge: 547 Aktivitäts Punkte: 2 850

Wohnort: bei Maxifant

421

Samstag, 4. April 2015, 10:49

BD [attach]50306[/attach] DVD [attach]50307[/attach]

Goldenes Königreich
OT: Golden Kingdom
Produktionsland: USA, 2014
Drehort: Burma
Regie: Brian Perkins
Darsteller: Shine Htet Zaw, Ko Yin Saw Ri, Ko Yin Than Maung, Ko Yin Maung Sein

BD und DVD ab 7.5.2015
Ton (angekündigt): deutsche Synchronfassung + birmanische Sprachfassung (oder heißt es burmesisch?)
Label: Tiberius Film

Handlung
Die vier Waisenjungen sind noch Kinder, leben aber schon als Mönche in einem buddhistischen Kloster im Nordosten Myanmars. Eines Tages muß sich der Klostervorsteher auf eine lange Reise begeben, von der er vielleicht nie wiederkehren wird. Er läßt die Jungen auf sich alleine gestellt in der Abgeschiedenheit zurück.
Kaum sind die Jungen alleine, passieren plötzlich rätselhafte und unerklärliche Vorfälle. Der Mann, der ihnen das Essen brachte, kommt nicht mehr, und in der Ferne hören sie Schüsse, Stimmen und geisterhafte Geräusche. Witazara, einer der Waisen, begreift, daß er die drei anderen Jungen beschützen muß, denn die seltsamen Ereignisse drohen den Schleier der Realität der jungen Mönche zu zerreißen. (Covertext - Rechtschreibfehler berichtigt)

[attach]50308[/attach]
  • Zum Seitenanfang

samuel

unregistriert

422

Samstag, 4. April 2015, 10:52

Ich würde auf "burmesisch" tippen.
  • Zum Seitenanfang

Ender

Torwächter

Registrierungsdatum: 23. Juni 2010

Beiträge: 4 700 Aktivitäts Punkte: 22 680

Wohnort: Enderversum

423

Samstag, 4. April 2015, 11:13

@Minifant
Danke für die Vorstellung. Gleich notiert.
Im ersten Moment fühlte ich mich an einen anderen Film erinnert, aber dann ist die Handlung hier ja eine andere.

"Birmanisch" und "Burmesisch liegt am eigenen Sprachgebrauch. Das Land hieß zur Kolonialzeit im britischen Sprachgebrauch "Birma", im deutschen "Burma", heute Myanmar. Beide Formen, "Birmanisch" und "Burmesisch" sind zulässig.

Ender
Europa ist unser aller Zukunft. Wir haben keine andere.
Hans-Dietrich Genscher
  • Zum Seitenanfang

Minifant

Imperator

Registrierungsdatum: 22. November 2007

Beiträge: 547 Aktivitäts Punkte: 2 850

Wohnort: bei Maxifant

424

Donnerstag, 9. April 2015, 13:35

[attach]50407[/attach]

Casper kommt auf Blu-ray !!!

VÖ: 4.6.2015
Label: Universal Pictures
Details zur Ausstattung wurden noch nicht bekanntgegeben.
  • Zum Seitenanfang

Cole

Wily Werewolf

Registrierungsdatum: 1. November 2002

Beiträge: 3 713 Aktivitäts Punkte: 20 410

425

Donnerstag, 9. April 2015, 16:10

Überraschend ist das nicht, nachdem die BD mit dem neuen HD-Master bereits im September in den USA erschienen ist. Dort fanden sich folgende Extras:

*Revealing Casper
*"Penguin for Your Thoughts" Cartoon Classic
*Deleted Scenes
*Feature Commentary with Director Brian Silberling
Heute ist der erste Tag vom Rest deines Lebens. Und: Denken hilft.

  • Zum Seitenanfang

Cole

Wily Werewolf

Registrierungsdatum: 1. November 2002

Beiträge: 3 713 Aktivitäts Punkte: 20 410

426

Freitag, 24. April 2015, 19:38

Es geht weiter... am 4. August erscheint endlich Free Willy in den USA auf Blu - da bestünde durchaus die Hoffnung auf ein dt. Release im nächsten Jahr!

Order in den Staaten/Kanada sind bei dem starken Dollar derzeit ein wenig teuer find ich, aber hier mach ich mal ne Ausnahme... :rolleyes:

[attach]50557[/attach]
Heute ist der erste Tag vom Rest deines Lebens. Und: Denken hilft.

  • Zum Seitenanfang

Hibiki

Hüter des Lichts

Registrierungsdatum: 7. April 2009

Beiträge: 2 109 Aktivitäts Punkte: 10 970

427

Freitag, 24. April 2015, 19:43

da bestünde durchaus die Hoffnung auf ein dt. Release im nächsten Jahr!

Oder noch in diesem Jahr?
  • Zum Seitenanfang

Hibiki

Hüter des Lichts

Registrierungsdatum: 7. April 2009

Beiträge: 2 109 Aktivitäts Punkte: 10 970

428

Sonntag, 26. April 2015, 17:12

Für Pfadfinder-Fans kommt demnächst ein interessanter Film. :D



Der 12-jährige Sam ist mit seiner Pfadfinder-Gruppe und den Anführern Peter und Chris sowie Quartiermeisterin Jasmijn auf dem Weg in ein großes Abenteuer. Die Reise führt sie in ein abgelegenes Waldstück. Im dortigen Camp angekommen, bleibt es jedoch nicht lange bei Lagerfeuerromantik und Gruselgeschichten. Sam, der selbst eine ebenso dunkle wie mysteriöse Vergangenheit zu haben scheint, bemerkt schnell, dass etwas nicht stimmt. Als er ein geheimnisvolles Baumhaus entdeckt, trifft er auf eine aggressive, jungenhafte Kreatur mit unheimlicher Maske. Das kleine Monster hat raffinierte, tödliche Fallen im gesamten Waldstück installiert. Sam kann entkommen und versucht, alle zu warnen. Keiner glaubt ihm und noch viel schlimmer: die Kreatur ist nur der Helfer vom blutrünstigen „Poacher“. Als im Zeltlager die Nacht hereinbricht, ist es bereits zu spät und das grausame Schicksal aller Camper längst besiegelt … (Splendid Film)

Der belgische Horrorfilm Camp Evil (OT: "Welp" also Wölfling) erscheint ab dem 24. April (andere Quellen sagen bereits ab dem 30. Jan) auf Blu-Ray und DVD.

Mieses Drehbuch, miese Schauspieler.
Maurice Luijten, der tatsächlich an den jungen River Phoenix erinnert, ist der einzige Lichtblick in diesem langweiligen stupiden Film.
  • Zum Seitenanfang

Ender

Torwächter

Registrierungsdatum: 23. Juni 2010

Beiträge: 4 700 Aktivitäts Punkte: 22 680

Wohnort: Enderversum

429

Sonntag, 26. April 2015, 18:09

Ich verstehe nicht, wie man mit Kindern einen solchen Film drehen kann.

Ender
Europa ist unser aller Zukunft. Wir haben keine andere.
Hans-Dietrich Genscher
  • Zum Seitenanfang

Prometheus

Critical User

Registrierungsdatum: 10. August 2007

Beiträge: 8 225 Aktivitäts Punkte: 41 915

Wohnort: Home Office/Studio

430

Sonntag, 26. April 2015, 18:22

Und die Gebrüder Grimm haben nur schöne und harmlose Nachtgeschichten (teilweise mit Kindern) für Kinder geschrieben. :rolleyes: Darum verstehe ich die Frage/künstliche Empörung "wie kann man nur" nicht. Solange ein Drehbuch, Budget, Darsteller vorhanden sind "kann man". Ich werde mir den Film auf jeden Fall irgendwann ansehen, nur kaufen weiß ich nicht.
Vive et alios sine vivere!

  • Zum Seitenanfang

samuel

unregistriert

431

Sonntag, 26. April 2015, 18:33

Ob da jemand seine traumatischen Camping-/Heimweh-/Pfadfinder-Erlebnisse verarbeitet hat? ;)

Eine Bemerkung zu den Gebrüdern Grimm. Als Kind habe ich mir tatsächlich noch vorlesen lassen aber Grimms Märchen konnte ich nur in der sehr abgeschwächten Version ertragen. Denn die Märchen sind vor allem eines, grausam und gruselig. Zumindest nicht unbedingt schöne Einschlaf-Geschichten. Irgendwie bin ich dann auf Tier-Geschichten umgeschwenkt.
  • Zum Seitenanfang

Cole

Wily Werewolf

Registrierungsdatum: 1. November 2002

Beiträge: 3 713 Aktivitäts Punkte: 20 410

432

Sonntag, 26. April 2015, 21:05

Ich find "Camp Evil" super, hab ihn auf dem FFF gesehen und die BD schon seit Tagen hier. :D :tongue:
Heute ist der erste Tag vom Rest deines Lebens. Und: Denken hilft.

  • Zum Seitenanfang

Prometheus

Critical User

Registrierungsdatum: 10. August 2007

Beiträge: 8 225 Aktivitäts Punkte: 41 915

Wohnort: Home Office/Studio

433

Montag, 27. April 2015, 02:05

Und hase deine Kinder des Zorns schon wieder verkauft? :tongue: :D Aber der dritte Teil war ja irgendwie geil. ^^
Vive et alios sine vivere!

  • Zum Seitenanfang

Micelangelo

Lebende Foren Legende

Registrierungsdatum: 2. Februar 2004

Beiträge: 1 236 Aktivitäts Punkte: 6 295

434

Montag, 27. April 2015, 18:54

Ich find "Camp Evil" super, hab ihn auf dem FFF gesehen und die BD schon seit Tagen hier. :D :tongue:
Dem kann ich mich anschließen. Ich fand den Film auch recht gut wobei ich Ender seinen Kommentar absolut nachvollziehen kann. Aber wenn nicht hier dann muss man sich ja bei jede Menge ähnlicher Filme genau das selbe fragen. Was treibt Eltern dazu hier ihr "OK" zu geben.
  • Zum Seitenanfang

Prometheus

Critical User

Registrierungsdatum: 10. August 2007

Beiträge: 8 225 Aktivitäts Punkte: 41 915

Wohnort: Home Office/Studio

435

Montag, 27. April 2015, 19:39

Dann hätte es wohl nicht einmal "Herr der Fliegen" gegeben.

Zitat

Was treibt Eltern dazu hier ihr "OK" zu geben.


Wenn Sie bei jeder Filmproduktionen so nen Aufriss veranstalten würden, dann wären ihre Sprößlinge in der Filmbranche schnell unten durch...es gibt genug andere Kinder die auf ihre Chance warten in halbwegs ernstzunehmenden (im Sinne von "auch Erwachsene ansprechende Filme") mitspielen zu können. Und so lange der Dreh - unabhängig vom Filmergebnis - immer noch kindgerecht bleibt, warum sollte man da überhaupt so nen Aufstand machen? Ob ein Film gefällt oder nicht bleibt dann immer noch Geschmackssache, solange ein Film eine nachvollziehbare Handlung hat, bin ich nicht abgeneigt mir diesen auch anzusehen. Wenn ein Film aber z.B. nur aus Folter, Vergewaltigungen, Qualen etc... besteht, dann habe ich persönlich auch keinen Bedarf danach. Aber manche Leute verurteilen Filme bevor sie sie überhaupt gesehen haben. :thumbdown:
Vive et alios sine vivere!

  • Zum Seitenanfang

Shane

Lebende Foren Legende

Registrierungsdatum: 28. Juni 2008

Beiträge: 1 299 Aktivitäts Punkte: 6 640

436

Montag, 27. April 2015, 19:41

Zu "Camp Evil": Ich leihe den Film erst den Eltern aus! Wenn die der Meinung sind, ihre 12&13 Jährigen Jungs dürfen das sehen, dann gibt's bei mir den nächsten Themenbezogenen Heimkinotag beim schlechten Wetter :D .
-Life's better outside-
  • Zum Seitenanfang

Hibiki

Hüter des Lichts

Registrierungsdatum: 7. April 2009

Beiträge: 2 109 Aktivitäts Punkte: 10 970

437

Montag, 27. April 2015, 19:45

Das Thema hatten wir hier schon mal: Horrorfilme mit Kindern.
Der Kinder- und Jugendschutz wird in den westlichen Ländern schon streng genug sein; die "schlimmen" Szenen werden Kinder wohl gar nicht mitbekommen, sie entstehen ohnehin erst im Schneideraum.
  • Zum Seitenanfang

itsy

unregistriert

438

Dienstag, 28. April 2015, 21:47

On a similar theme, this evening, I finally retrieved an Amazon parcel from my neighbours which contains a Cider With Rosie (1971) dvd... but also the book...

The Troop by Nick Cutter

About a scout troop camping on an island...

It recently won the James Herbert Horror Award. :)
  • Zum Seitenanfang

Jimbo

Keeper Of The Eleven Keys

Registrierungsdatum: 11. Juli 2005

Beiträge: 5 203 Aktivitäts Punkte: 26 750

Danksagungen: 10

439

Dienstag, 5. Mai 2015, 01:08

Horrorfilme mit Kindern ist das eine... aber Camp Evil bringt das Ganze durchaus auf ein neues Level.
Wer Kinder nicht nur um ihr Leben bangen sondern auch explizit leiden sehen möchte... Stichwort CRADLE WILL FALL / WENN MUTTERLIEBE TÖDLICH WIRD... :sick: :smile015:

Den Hauptdarsteller hätte ich jedenfalls gerne in einer anderen Produktion gesehen.
  • Zum Seitenanfang

Hibiki

Hüter des Lichts

Registrierungsdatum: 7. April 2009

Beiträge: 2 109 Aktivitäts Punkte: 10 970

440

Freitag, 15. Mai 2015, 17:49

Project: Babysitting - #epicfail

Erscheint am 4. Juni:



Frankreich 2014 mit Enzo Tomasini.

Kurzbeschreibung:
Für seinen Chef Marc Schaudel muss Franck auf dessen Sohn Remy aufpassen. Ausgerechnet an seinem 30. Geburtstag. Francks Freunde haben aber eine Party organisiert, die nun kurzerhand ins Haus des Chefs verlegt wird. Die Party wird immer wilder, das Haus wird verwüstet, der Papagei beendet seinen letzten Flug im Ventilator und das Schlimmste: Teufelsbraten Remy ist auf einmal verschwunden. Also machen sich Franck und seine Kumpel auf die Suche. Ausgerechnet mit dem neuen Auto von Francks Chef ... Was harmlos angefangen hat, endet in einer katastrophalen Nacht, einschließlich Verfolgungsjagd mit der Polizei, wütenden Rummelplatz-Buden-Besitzern, einer Flucht in Go-Karts quer durch Paris und jeder Menge Chaos ...

Sehenswerte kurzweilige Komödie.
  • Zum Seitenanfang

Ähnliche Themen