Mittwoch, 13. Dezember 2017, 02:42 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Casperworld Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

samuel

findosbuecher.com

Registrierungsdatum: 9. Juni 2011

Beiträge: 8 871 Aktivitäts Punkte: 35 855

401

Donnerstag, 19. März 2015, 22:03

Was hat der da in der Hand? Das rote Telefon nach Moskau? ;-) Der Film sagt mir nichts.
:bw: Bücher lesen überall - findosbuecher.com
  • Zum Seitenanfang

samuelclemens

Herrscher über Raum, Zeit und Materie

Registrierungsdatum: 12. Februar 2006

Beiträge: 3 076 Aktivitäts Punkte: 16 055

Danksagungen: 3

Wohnort: Wo immer ich meinen Umhang fallen lasse!

402

Donnerstag, 19. März 2015, 22:20

Was hat der da in der Hand? Das rote Telefon nach Moskau? ;-) Der Film sagt mir nichts.


Ich stelle nu hiermit den offiziellen Antrag zur Abstimmung samuel aus Casperworld auszuschließen! Wer den YS Klassiker Joey nicht kennt hat nix hier verloren! Pfuiii, samuel, schäm dich... :nono: :phau
Aber da ich viel zu Großherzig bin haste noch ne Chance verdient, wenn du es schaffst innerhalb einer Woche den Film anzuschauen und eine entsprechende, umfassende Rezension über den Film zu schreiben. /keule/
  • Zum Seitenanfang

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2003

Beiträge: 9 800 Aktivitäts Punkte: 51 385

Danksagungen: 12

403

Donnerstag, 19. März 2015, 22:54

@Samuel

Ich lege dir zur Unterstützung diese Galerie nahe ;) :D

http://www.casperworld.com/gallery-327-844.html

Diese Galerie wurde seinerzeit von einem langjährigen Mitglied von CW zur Verfügung gestellt ;)
Wir verlangen, das Leben müsse einen Sinn haben,
aber es hat nur genau so viel Sinn wie wir ihm geben.
  • Zum Seitenanfang

Ender

Torwächter

Registrierungsdatum: 23. Juni 2010

Beiträge: 4 777 Aktivitäts Punkte: 23 065

Wohnort: Enderversum

404

Donnerstag, 19. März 2015, 23:20

@samuel

Zitat

Was hat der da in der Hand? Das rote Telefon nach Moskau? ;-) Der Film sagt mir nichts.

Ich bin geschockt und entsetzt. Dieser Film gehört zur Essenz des Universums.

Zitat

Aber da ich viel zu Großherzig bin haste noch ne Chance verdient, wenn du es schaffst innerhalb einer Woche den Film anzuschauen und eine entsprechende, umfassende Rezension über den Film zu schreiben. /keule/

Diesen Satz von samuelclemens kann ich nur unterstreichen. Die Chance hat samuel verdient. Also ran an die Arbeit.

Ender
Europa ist unser aller Zukunft. Wir haben keine andere.
Hans-Dietrich Genscher
  • Zum Seitenanfang

samuel

findosbuecher.com

Registrierungsdatum: 9. Juni 2011

Beiträge: 8 871 Aktivitäts Punkte: 35 855

405

Donnerstag, 19. März 2015, 23:37

:tongue: Was man eurer Meinung nach alles kennen muss, brauch ich noch ein paar Jährchen. :zwinkern:

Der Film scheint laut Wikipedia traurig zu enden.
:bw: Bücher lesen überall - findosbuecher.com
  • Zum Seitenanfang

Haley

Administrator

Registrierungsdatum: 24. November 2002

Beiträge: 5 889 Aktivitäts Punkte: 31 200

406

Freitag, 20. März 2015, 00:59

Der Film scheint laut Wikipedia traurig zu enden.

Wikipedia hat auch nicht immer recht, jedenfalls bzgl. der deutschen Fassung.
Es gibt viele Klassiker, die viel trauriger enden, so z.B. "Das Glücksprinzip" oder "K.I." mit meinem Allzeit-Favoriten Haley Joel Osment, welchem die Jury seinerzeit für "The Sixth Sense" nur deshalb nicht den Oscar zuerkannt hat, weil er angeblich zu jung war.
Zwei Möglichkeiten gibt es:
Entweder sind wir allein im Universum oder wir sind es nicht.
Beide sind gleichermassen verstörend.

(Arthur C. Clarke)
  • Zum Seitenanfang

samuelclemens

Herrscher über Raum, Zeit und Materie

Registrierungsdatum: 12. Februar 2006

Beiträge: 3 076 Aktivitäts Punkte: 16 055

Danksagungen: 3

Wohnort: Wo immer ich meinen Umhang fallen lasse!

407

Freitag, 20. März 2015, 01:51

Der Film scheint laut Wikipedia traurig zu enden.

Wikipedia hat auch nicht immer recht, jedenfalls bzgl. der deutschen Fassung.
Es gibt viele Klassiker, die viel trauriger enden, so z.B. "Das Glücksprinzip" oder "K.I." mit meinem Allzeit-Favoriten Haley Joel Osment, welchem die Jury seinerzeit für "The Sixth Sense" nur deshalb nicht den Oscar zuerkannt hat, weil er angeblich zu jung war.


Wo du grad Osment erwähnst, am ende von Edges of the Lord is mir damals glatt n Kartoffelchip im Hals steckengeblieben als Tolo (Liam Hess) mit dem zum Tode verurteilten Jungen den Platz tauscht. ;(
Das sind zwar Filme die einem im Gedächtniss bleiben. Aber ich bring es einfach nicht fertich sie noch ein zweites mal zu sehen.
Bei "Das Glücksprinzip" war das ähnlich, nur kam da das Ende sehr überraschend. Man hätte es wenigstens offen lassen können ob er die verletzung überlebt oder nicht.
  • Zum Seitenanfang

Jonny

Torwächter

Registrierungsdatum: 2. Mai 2011

Beiträge: 3 622 Aktivitäts Punkte: 19 150

408

Freitag, 20. März 2015, 01:57

"K.I." mit meinem Allzeit-Favoriten Haley Joel Osment, welchem die Jury seinerzeit für "The Sixth Sense" nur deshalb nicht den Oscar zuerkannt hat, weil er angeblich zu jung war.

Wenn das wahr ist, fände ich das ziemlich unfair. Tatum O'Neal war 1974 zehn und Anna Paquin war 1994 elf Jahre alt. Aber da hört es schon auf, denn außer den beiden Mädchen gewann sonst kein Kind einen Oscar. Der jüngste männliche Oscar-Gewinner war 20...

Wenn sie aber wirklich einem Kind keinen Oscar verleihen wollen, dann müsste sie wenigstens wieder den Spezial-Oscar für U18 wieder einführen...
Gruß Jonny :sun:
  • Zum Seitenanfang

Haley

Administrator

Registrierungsdatum: 24. November 2002

Beiträge: 5 889 Aktivitäts Punkte: 31 200

409

Freitag, 20. März 2015, 02:38

außer den beiden Mädchen gewann sonst kein Kind einen Oscar

Da fehlt noch Shirley Temple (1934), mit sechs Jahren die jüngste Oscar-Gewinnerin aller Zeiten.
Zwei Möglichkeiten gibt es:
Entweder sind wir allein im Universum oder wir sind es nicht.
Beide sind gleichermassen verstörend.

(Arthur C. Clarke)
  • Zum Seitenanfang

Jonny

Torwächter

Registrierungsdatum: 2. Mai 2011

Beiträge: 3 622 Aktivitäts Punkte: 19 150

410

Freitag, 20. März 2015, 02:53

Ja, gut, sie gewann einen solchen Spezial-Oscar, den man ja auch in der heutigen Zeit noch vergeben könnte. Immerhin fände ich es sonst unfair, dass Kinder keinen richtigen Oscar bekommen, nur weil sie angeblich zu jung sind. Dann muss der Spezial-Oscar wieder her. :)
Gruß Jonny :sun:
  • Zum Seitenanfang

Hibiki

Hüter des Lichts

Registrierungsdatum: 7. April 2009

Beiträge: 2 137 Aktivitäts Punkte: 11 120

411

Freitag, 20. März 2015, 03:07

Es gibt viele Klassiker, die viel trauriger enden, so z.B. "Das Glücksprinzip" oder "K.I." mit meinem Allzeit-Favoriten Haley Joel Osment, welchem die Jury seinerzeit für "The Sixth Sense" nur deshalb nicht den Oscar zuerkannt hat, weil er angeblich zu jung war.

Ist ja Quatsch, denn wenn Kinder nominiert sind, können sie ihn auch erhalten. Es gab ja früher den "Juvenile Award":
"Der sogenannte Juvenile Award war ein Sonderpreis der Academy of Motion Picture Arts and Sciences, welcher im Rahmen der Oscarverleihung verliehen wurde. Es handelte sich dabei um eine Miniatur-Ausgabe der regulären Oscar-Statue. Die erste Preisträgerin war die damals sechsjährige Shirley Temple. Dieser Preis wird heute nicht mehr verliehen, da mittlerweile auch Kinder in den normalen Nominierungslisten auftauchen können (zum Beispiel Tatum O’Neal für ihre Rolle in Paper Moon, Jodie Foster in Taxi Driver, Haley Joel Osment in The Sixth Sense, Keisha Castle-Hughes in Whale Rider, Anna Paquin in Das Piano, Abigail Breslin in Little Miss Sunshine, Saoirse Ronan in Abbitte, Hailee Steinfeld in True Grit oder Quvenzhané Wallis in Beasts of the Southern Wild)."
wikipedia.org
Sträflichst unterschlagen habt ihr übrigens auch

Ivan Jandl
Der tschechische Kinderdarsteller Ivan Jandl (24.01.1937 – 21.11.1987) erhielt für seine Leistung den Juvenile Award (früherer „Kinder-Oscar“ der Academy of Motion Picture Arts and Sciences) und einen Ehren-Golden Globe Award.
Leider wurde ihm die Teilnahme an den Preisverleihungen von dem damals kommunistischen Regime untersagt, sodass ihm die Preise zugeschickt werden mussten.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Hibiki« (20. März 2015, 04:01)

  • Zum Seitenanfang

Cole

Wily Werewolf

Registrierungsdatum: 1. November 2002

Beiträge: 3 722 Aktivitäts Punkte: 20 455

412

Freitag, 20. März 2015, 09:41

Mal zurück zum Thema...

9. April: Deutschland-Release "Found - Mein Bruder ist ein Serienkiller" (Vorsicht! Gore extrem extrem! Nichts für Mädchen! Ich bin immer noch nicht überzeugt, dass der uncut kommt)

[attach]50208[/attach]


23. Juni: US-Release "The Bridge" (Criterion Remastered)

[attach]50209[/attach]
Heute ist der erste Tag vom Rest deines Lebens. Und: Denken hilft.

  • Zum Seitenanfang

Hibiki

Hüter des Lichts

Registrierungsdatum: 7. April 2009

Beiträge: 2 137 Aktivitäts Punkte: 11 120

413

Freitag, 20. März 2015, 16:51

Ich bin immer noch nicht überzeugt, dass der uncut kommt

Ne, vor allem nicht, wenn die Laufzeit mit 99 Minuten angegeben ist und eigentlich 103 beträgt. Damit lägen wir zwischen Australien (7 Minuten gekürzt) und Großbritannien (4 Sekunden gekürzt).
  • Zum Seitenanfang

Cole

Wily Werewolf

Registrierungsdatum: 1. November 2002

Beiträge: 3 722 Aktivitäts Punkte: 20 455

414

Freitag, 20. März 2015, 19:15

Ich wüsste dann auch schon, was fehlt. :D Aber warten wir es erstmal ab, könnte ja auch noch NTSC/PAL-Differenzen geben, weil der Film bisher ja nur auf DVD erschienen ist. Auch wenn die Laufzeitangaben bisher sehr schlüssig auf 4 fehlende Minuten hindeuten. BD-Disc.de, die bei solchen Dingen recht zuverlässig sind, berichtet jedenfalls schon sehr selbstsicher von "uncut".
Heute ist der erste Tag vom Rest deines Lebens. Und: Denken hilft.

  • Zum Seitenanfang

Hibiki

Hüter des Lichts

Registrierungsdatum: 7. April 2009

Beiträge: 2 137 Aktivitäts Punkte: 11 120

415

Freitag, 20. März 2015, 20:37

könnte ja auch noch NTSC/PAL-Differenzen geben

Eigentlich nicht. Es relativiert sich, da es bei Blu-ray kein PAL gibt, es sind immer 24 B/S; daher müsste die Laufzeit nahezu identisch sein.
Die Laufzeit der DVD beträgt 95 Minuten, da hier wiederum die PAL-Beschleunigung zum Tragen kommt.
Auch auf IMDb ist von 103 Minuten zu lesen.
Die Blu-ray dürfte also um 4 Minuten gekürzt sein.
  • Zum Seitenanfang

codex liberis

Kaffeekocher

Registrierungsdatum: 15. Juli 2013

Beiträge: 8 Aktivitäts Punkte: 45

Wohnort: Germania exercitus

416

Samstag, 21. März 2015, 16:24

Die UK-DVD von Found ist nicht um vier Sekunden gekürzt, sondern um sieben Minuten wie in Australien. Es handelt sich hier um eine entschärfte Version, die speziell für die internationale Vermarktung des Films geschnitten wurde. "Uncut" könnte also durchaus zutreffend sein, wenn die FSK keine weiteren Schnitte verlangt.
  • Zum Seitenanfang

Hibiki

Hüter des Lichts

Registrierungsdatum: 7. April 2009

Beiträge: 2 137 Aktivitäts Punkte: 11 120

417

Samstag, 21. März 2015, 16:59

Genaugenomen sind es wohl 99 Sekunden. Auszug aus schnittberichte.com:
Während Found in Australien für eine 18er-Freigabe scheinbar um 7 Minuten gekürzt werden musste, sollten es in Großbritannien nur 4 Sekunden sein - zumindest ist das die Laufzeit, die BBFC auf ihrer eigenen Seite angibt.
Jetzt, wo uns die britische Fassung aber vorliegt, wurden daraus 99 Sekunden in insgesamt 4 Szenen. Offensichtlich hatte der Verleih den Film schon vor der BBFC-Prüfung gekürzt. Die Szene, auf die sich die BBFC bezieht, ist die letzte, wo aber kaum etwas zu erkennen ist.
  • Zum Seitenanfang

Cole

Wily Werewolf

Registrierungsdatum: 1. November 2002

Beiträge: 3 722 Aktivitäts Punkte: 20 455

418

Samstag, 28. März 2015, 18:07

Habe Welp heute auf den FFF Nights gesehen - für alle Campingfreunde und Liebhaber des Waldes ist das eher nichts.Alle anderen könnten mal einen Blick auf diese Gemetzel riskieren. :D
Heute ist der erste Tag vom Rest deines Lebens. Und: Denken hilft.

  • Zum Seitenanfang

Prometheus

Dr. Hasenbein

Registrierungsdatum: 10. August 2007

Beiträge: 8 264 Aktivitäts Punkte: 42 110

Wohnort: Schwäbischer Hasenbau

419

Sonntag, 29. März 2015, 01:25

Na ich denke das eine schließt das andere nicht aus. ^^
Vive et alios sine vivere!

  • Zum Seitenanfang

Cole

Wily Werewolf

Registrierungsdatum: 1. November 2002

Beiträge: 3 722 Aktivitäts Punkte: 20 455

420

Dienstag, 31. März 2015, 00:25

"Found" kommt bei uns mit 3:43 Minuten Schnitten raus - dazu soll die BD ersten Videotheken-Angaben zufolge wohl nur eine hochskalierte SD-Fassung sein, also wieder reine Geldschneiderei. Illusions wird den Film demnächst nochmal uncut veröffentlichen, die für nächste Woche angekündigte Meteor-Veröffentlichung hingegen ist direkt was für die Schrottpresse.
Heute ist der erste Tag vom Rest deines Lebens. Und: Denken hilft.

  • Zum Seitenanfang

Ähnliche Themen