Sonntag, 18. Februar 2018, 07:46 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Casperworld Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Prometheus

Dr. Hasenbein

Registrierungsdatum: 10. August 2007

Beiträge: 8 341 Aktivitäts Punkte: 42 500

Wohnort: Schwäbischer Hasenbau

1

Freitag, 10. Juli 2009, 16:33

Der fliegende Ferdinand - Die komplette Serie (2 DVDs)



Dieser Artikel ist bereits erschienen. (momentaner Kurs: 14,95 EUR)

Auf dem Weg zur Schule wird Ferdinand Trenkel eines Tages in einen seltsamen leuchtenden Stein hingezogen: Plötzlich findet er sich auf dem Planet der Blumen wieder. Von dort bringt Ferdinand zwei Zauberblumen mit: Riecht er an der einen Blume, kann er fliegen. Riecht er an der anderen, nimmt er die Gestalt seines Vaters an. Doch zunächst bekommt Ferdinand Ärger mit seiner Klassenlehrerin Frau Knobloch, weil er wieder einmal zu spät kommt. Zu allem Überfluss konfisziert Frau Knobloch auch noch das Abhörgerät, mit dem Ferdinands Freund David ihm bei der Schularbeit vorsagt. David hat das Gerät heimlich aus der Tasche seines Vaters entliehen, der im Institut zur Perfektionierung der Menschheit arbeitet. Dort schlägt deshalb ein wichtiger Versuch fehl und das ganze Institut, bei dem auch Ferdinands Vater und Schwester beschäftigt sind, steht kurz vor der Schließung. Ferdinands Vater beginnt zudem an seinem Verstand zu zweifeln, weil er sich wiederholt selbst begegnet bzw. Dinge getan haben soll, von denen er nichts weiß. Natürlich steckt Ferdinand dahinter, der mit den Zauberblumen für reichlich Verwirrung sorgt. Als auch der Lehrer Philip Janda, Susannes Freund, weitere Zauberblumen vom Planet der Blumen mitbringt, scheint das Institut gerettet. Doch die Blumen, die u.a. gesund machen sowie Intelligenz und Körperkraft steigern, fallen dem habgierigen Friseur Blecher in die Hände. Dieser macht seinen Sohn Oskar, bislang der größte Dummkopf der Stadt, zum neuen Chef des Instituts. Sogar vom Nobelpreis ist die Rede! Das können Ferdinand und seine Freunde natürlich nicht auf sich beruhen lassen.



Quelle: www.amazon.de
Vive et alios sine vivere!

  • Zum Seitenanfang

Ähnliche Themen