Monday, December 9th 2019, 3:11pm UTC+1

You are not logged in.

  • Login
  • Register

Dear visitor, Welcome to Casperworld Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains how this page works. You must be registered before you can use all the page's features. Please use the registration form to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Date of registration: Mar 3rd 2004

Posts: 4,969 Aktivitäts Punkte: 25,775

Thanks: 2

Location: Region Stuttgart

941

Saturday, February 14th 2015, 11:09am

Das klingt auf jeden Fall interessant, :thx: Minifant für die Vorstellung. Bestimmt wird er auch noch etwas günstiger ^^

Wer nicht suchen möchte: Hier der CW-Shop-Kauflink ;+:
  • Go to the top of the page

Hibiki

Hüter des Lichts

Date of registration: Apr 7th 2009

Posts: 2,191 Aktivitäts Punkte: 11,390

942

Saturday, February 14th 2015, 7:35pm

Hat hier jemand bereits vorgestellt: klick :zwinkern:.
  • Go to the top of the page

Hibiki

Hüter des Lichts

Date of registration: Apr 7th 2009

Posts: 2,191 Aktivitäts Punkte: 11,390

943

Wednesday, February 18th 2015, 5:02pm

  • Go to the top of the page

Hibiki

Hüter des Lichts

Date of registration: Apr 7th 2009

Posts: 2,191 Aktivitäts Punkte: 11,390

944

Monday, February 23rd 2015, 3:00am

  • Go to the top of the page

Yodler

Lichtgestalt des Forums

Date of registration: Nov 13th 2009

Posts: 1,695 Aktivitäts Punkte: 8,640

945

Wednesday, March 11th 2015, 8:10pm

"Dracula Untold" mit Art Parkinson
http://www.bluray-disc.de/blu-ray-filme/…14-blu-ray-disc

[attach]50157[/attach]


"Jermiah Johnson" mit Josh Albee
(gab's als Dreierpack mit zwei anderen Western für lediglich 5 €)
http://www.bluray-disc.de/blu-ray-filme/…et-blu-ray-disc

[attach]50156[/attach]
  • Go to the top of the page

Minifant

Imperator

Date of registration: Nov 22nd 2007

Posts: 564 Aktivitäts Punkte: 2,940

Location: bei Maxifant

946

Saturday, March 14th 2015, 8:19pm

[attach]50171[/attach] [attach]50172[/attach] [attach]50173[/attach] [attach]50174[/attach]

alle mit Wendecover
"James und der Riesenpfirsich" gibt es erstmals mit deutschem Ton auf BD

[attach]50175[/attach]

Frankreich Import mit deutscher Tonspur - OT "Hereafter"

[attach]50176[/attach]

Schweiz Import mit deutscher Tonspur. Die BRD-VÖ hat zwar Wendecover, aber die direkte Lieferung aus der Schweiz erspart die Schikanen im FSK18-Versand.
  • Go to the top of the page

Prometheus

Dr. Hasenbein

Date of registration: Aug 10th 2007

Posts: 8,473 Aktivitäts Punkte: 43,160

Location: Schwäbischer Hasenbau

947

Saturday, March 21st 2015, 7:20pm

Vive et alios sine vivere!

  • Go to the top of the page

Haley

Administrator

Date of registration: Nov 24th 2002

Posts: 6,327 Aktivitäts Punkte: 33,470

948

Thursday, March 26th 2015, 5:31am



Klasse Film/Musical, der den legendären Streik der New Yorker Zeitungsjungen Ende des 19.Jh. u.a. gegen den Zeitungsverleger Joseph Pulitzer (ja, es ist der Stifter des Pulitzerpreises) in Form eines gelungenen Musicals thematisiert.
Ich muss allerdings einschränken, dass dies nur auf die englische Version zutrifft. Und das von mir, der immer wegen "Sprach-Untalentiertheit" Wert auf eine deutsche Synchronfassung legt :)
Es fängt schon damit an, dass auf dem Cover der BD steht: "...Christian Bale in seiner ersten Rolle...".
Welche Dilletanten haben diesen Text verfasst, haben diese noch nie etwas von "Mio, mein Mio" oder "Das Reich der Sonne" gehört?

Die Musical-Parts wurden eingedeutscht, teilweise jedoch grottenschlecht. Warum war es nicht möglich, die hervorragenden englischen Gesangsparts mit deutschen Untertiteln zu übernehmen?
Neben Christan Bale spielen mehrere bekannte Jungstars (Luke Edwards, Max Casella usw.) mit, die fast alle die musikalischen Szenen perfekt beherrschten, von Christian Bale als Sänger war ich regelrecht überrascht (Ich gehe mal davon aus, dass dieser nicht einen "Ghost"-Singer hatte).
Französische, spanische Untertitel sind vorhanden, der deutsche Verleger hat sich jedoch den Aufwand erspart, es gibt weder zum Hauptfilm, noch zu den umfangreichen Extras deutsche Untertitel.
Dass ein Wendecover fehlt, ist nur konsequent. Einfach nur blamabel.
»Die Würde des Menschen ist unantastbar, sagt das Grundgesetz. Aber das ist falsch. Denn sie wird jeden Tag angetastet.«
(Ferdinand von Schierach)
  • Go to the top of the page

Date of registration: Dec 19th 2003

Posts: 10,570 Aktivitäts Punkte: 55,645

Thanks: 12

949

Thursday, March 26th 2015, 11:26am

Wenn mich nicht alles täuscht gibt es von dem Film "Newsies" eine
VHS Version. Auch dort sind die Gesangseinlagen auf deutsch.

Man sieht es wurden keine Kosten und Mühen gescheut eine
zeitgemäße überarbeitete Version auf den Markt zu bringen...
:tuff:
Etwas mehr Mühe hätte man sich schon machen können...

Das wird bei mir wohl darauf hinaus laufen, daß ich mir
die BD im ersten Durchlauf im Original ansehen werde...
Wir verlangen, das Leben müsse einen Sinn haben,
aber es hat nur genau so viel Sinn wie wir ihm geben.
  • Go to the top of the page

samuel

www.findosbuecher.com

Date of registration: Jun 9th 2011

Posts: 9,471 Aktivitäts Punkte: 38,950

950

Saturday, March 28th 2015, 5:26am

Welche Dilletanten haben diesen Text verfasst, haben diese noch nie etwas von "Mio, mein Mio" oder "Das Reich der Sonne" gehört?


Seine erste Rolle war die des Alexei im Film "Anastasia".
Der Buchblog-Award 2019 steht an. Wieder einmal geben sich die deutschsprachigen Literaturblogger die Ehre.
Und ihr könnt entdecken, stöbern und abstimmen. Bis zum 30. August bitte ich um eure Stimme in der Kategorie Sachbuch.
Wer mich nicht gleich findet, gibt im Suchfeld findosbuecher ein. ;) Eine E-Mail-Adresse ist zur Verifizierung notwendig.
  • Go to the top of the page

Minifant

Imperator

Date of registration: Nov 22nd 2007

Posts: 564 Aktivitäts Punkte: 2,940

Location: bei Maxifant

951

Saturday, April 4th 2015, 2:03pm

[attach]50309[/attach] [attach]50310[/attach] Wendecover mit alternativem Motiv

In the Name of the Son
OT: Au nom du fils
Belgien 2012
Regie: Vincent Lannoo
Darsteller: Zacharie Chasseriaud, Albert Chassagne-Baradat

Böse Satire auf das Versagen der katholischen Kirche in aktuellen gesellschaftlichen Fragen. Anarchisch, blutig, frech - und leider auch plakativ. Eine intelligente Religionskritik darf man von dem mehr auf das Splatter Publikum zugeschnittenen Streifen nicht erwarten.

Der belgische Jungschauspieler Zacharie Chasseriaud hatte mit dem Neo-Noir Jugenddrama "Les géants" (Kleine Riesen) 2011 erstmals ein internationales Publikum erreicht. In "In the Name of the Son" hat er handlungsbedingt leider nur eine kurze Rolle.

[attach]50311[/attach] [attach]50312[/attach]
  • Go to the top of the page

itsy

Unregistered

952

Tuesday, April 7th 2015, 11:45pm

Heute angekommen...

[attach]50353[/attach]

:love:
  • Go to the top of the page

Date of registration: Dec 19th 2003

Posts: 10,570 Aktivitäts Punkte: 55,645

Thanks: 12

953

Tuesday, April 7th 2015, 11:57pm

Ich bin gerade nicht auf der Höhe der Zeit :thumbup:
Wir verlangen, das Leben müsse einen Sinn haben,
aber es hat nur genau so viel Sinn wie wir ihm geben.
  • Go to the top of the page

itsy

Unregistered

954

Wednesday, April 8th 2015, 12:02am

Sune i fjällen (2014)

mit Julius Jimenez Hugoson

[attach]50354[/attach]

:cool2:
  • Go to the top of the page

itsy

Unregistered

955

Wednesday, April 8th 2015, 7:17pm

[attach]50392[/attach]
  • Go to the top of the page

Prometheus

Dr. Hasenbein

Date of registration: Aug 10th 2007

Posts: 8,473 Aktivitäts Punkte: 43,160

Location: Schwäbischer Hasenbau

956

Friday, May 8th 2015, 1:46am

[attach]50722[/attach] [attach]50721[/attach] [attach]50723[/attach]

Zum letzteren Film ... wer auch schon "Es", "Stand by Me" oder vielleicht im entfernteren Sinne auch "The Reflecting Skin" gut fand, für den gehört dieser Film auch ins Regal. Gott dieser rührselige Schluss des Films macht mich fertig. ;( :smile008: Stephen King scheint wohl sehr von der ewigen Bande zwischen Brüdern bzw. Freundschaften aus der Kindheit angetan zu sein, die teilweise auch schreckliches durchleben müssen. Das ist schon interessant und gerade diese Filme von ihm aus dieser Zeit gefallen mir am meisten und sprechen mich sehr an...nicht umsonst hatte ich mir in der Kindheit/Jugendzeit "Es" fast immer angeschaut, wenn er gerade in den Schulferien lief. Ich halte sehr viel von der ewigen Verbundenheit zwischen wichtigen Menschen aus der Vergagenheit...leider lassen sich die meisten Freundschaften (gerade die aus der Kindheit) nicht ewig halten. Der Darsteller von "Wayne", Chris Demetral, erinnert mich auf jeden Fall frappierend an den jungen Wil Wheaton (mit Max Baldry Einschlag ^^).

Die Screenshots sind natürlich nicht von der Blu-Ray, die eigentlich eine ganz passable Bildqualität hat....

[attach]50732[/attach]

[attach]50725[/attach][attach]50726[/attach][attach]50727[/attach][attach]50728[/attach][attach]50729[/attach][attach]50730[/attach][attach]50731[/attach]
Vive et alios sine vivere!

This post has been edited 1 times, last edit by "Prometheus" (May 8th 2015, 1:52am)

  • Go to the top of the page

Date of registration: Dec 19th 2003

Posts: 10,570 Aktivitäts Punkte: 55,645

Thanks: 12

957

Friday, May 8th 2015, 1:56am

"Manchmal kommen Sie wieder" habe ich vor Jahren mal auf VHS gesehen und fand den gut,
daß er auch den Weg in meine VHS Sammlung gefunden hat.
hmm, wird wohl mal Zeit für ein Upgrade :)
Wir verlangen, das Leben müsse einen Sinn haben,
aber es hat nur genau so viel Sinn wie wir ihm geben.
  • Go to the top of the page

Prometheus

Dr. Hasenbein

Date of registration: Aug 10th 2007

Posts: 8,473 Aktivitäts Punkte: 43,160

Location: Schwäbischer Hasenbau

958

Friday, May 8th 2015, 2:03am

Hatte den früher auch schon gesehen, aber in der Zwischenzeit quasi alles schon wieder vergessen gehabt. Ein bisschen braucht der Film bis er in Fahrt kommt, aber er verliert keine Zeit bezüglich der Schlüsselszenen...Drama, Horror und Übersinnliches nah beinander. Alles dabei. Horrorfilme müssen nicht immer literweise Blut verströmen. ^^ Kann ein Upgrade nur empfehlen. :)
Vive et alios sine vivere!

  • Go to the top of the page

itsy

Unregistered

959

Friday, May 15th 2015, 2:27am

[attach]50806[/attach]

Arrived this morning.
  • Go to the top of the page

Minifant

Imperator

Date of registration: Nov 22nd 2007

Posts: 564 Aktivitäts Punkte: 2,940

Location: bei Maxifant

960

Friday, May 15th 2015, 4:51pm

[attach]50814[/attach] [attach]50815[/attach] [attach]50816[/attach] [attach]50818[/attach]

[attach]50817[/attach] [attach]50811[/attach] [attach]50812[/attach] [attach]50813[/attach]

alle mit Wendecover

Among the Living (F 2014): Drei Teenager stöbern etwas Furchteinflössendes auf, das nun sie und ihre Familien verfolgt. Mit Théo Fernandez (Die Tuschs), Zacharie Chasseriaud (In the Name of the Son), Damien Ferdel

Camp Evil (B 2014): Ein guter Horrorfilm! Die Handlung ergibt sehr wohl einen Sinn. Daher gehört im Kontext auch die Gewalt dazu. Da habe ich aber schon deutlich brutalere Streifen mit deutlich weniger Hirn gesehen.
  • Go to the top of the page

Similar threads