Samstag, 22. September 2018, 00:27 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Casperworld Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

fLo

Torwächter

Registrierungsdatum: 10. August 2005

Beiträge: 3 037 Aktivitäts Punkte: 15 470

Wohnort: Hannover

1

Mittwoch, 19. Dezember 2007, 23:24

Nur schwache Verbindung mit WLan

Aach son Schmarrn.. ich verzweiweifel hier bald..

Seitm Umzug..
greife ich hier mit som Fritz WLan Stick auf ne NetGear Box zu..

Verbindung sehr schwankend, ich flieg immer nur raus! Nervig! Hab leider überhaupt keine Ahnung von diesen Themen..
Weiss vielleicht jemand, was ich machen kann, damit das hier wieder läuft und der Stick ne konstante Verbindung erstellen kann?

Wäre sehr nett! Wer mir nen bei mir erfolgreichen Vorschlag macht, den lade ich hier in meiner Heimatstadt im Harz auf ein Eis ein :)


PS Bevor datt hier nich richtig läuft wird das bei mir mitm Radio eh nix :thumbdown:
  • Zum Seitenanfang

pyXis

Hüter des Lichts

Registrierungsdatum: 3. Januar 2006

Beiträge: 1 970 Aktivitäts Punkte: 10 005

Wohnort: pyxis: Sternbild des Südhimmels

2

Donnerstag, 20. Dezember 2007, 00:30

Hm, da wäre erstmal wichtig zu wissen wieviele Meter und wieviele Wände sich zwischen dem WLAN-Access-Point und deinem Stick befinden, wie es der Antenne am Access-Point so geht, und ob du mit anderen Geräten auch Schwierigkeiten hast?
  • Zum Seitenanfang

Jimbo

Keeper Of The Eleven Keys

Registrierungsdatum: 11. Juli 2005

Beiträge: 5 203 Aktivitäts Punkte: 26 750

Danksagungen: 10

3

Donnerstag, 20. Dezember 2007, 01:04

Hm, da wäre erstmal wichtig zu wissen wieviele Meter und wieviele Wände sich zwischen dem WLAN-Access-Point und deinem Stick befinden, wie es der Antenne am Access-Point so geht, und ob du mit anderen Geräten auch Schwierigkeiten hast?
Gut, dass ich die "wired"-Version immer vorziehe... aber selbst da gibt es einstweilen noch genügend "Probleme"... :nixweiss: :cool3:

So: nicht weiterhelfen-könnende Grüße, :gruebel:

Jimbo
  • Zum Seitenanfang

fLo

Torwächter

Registrierungsdatum: 10. August 2005

Beiträge: 3 037 Aktivitäts Punkte: 15 470

Wohnort: Hannover

4

Donnerstag, 20. Dezember 2007, 01:06

So also jetzt im Moment ist die Verbindung etwas stabiler und ich fliege nicht mehr jede Minute raus..

Die Geräte sind zum Umzug wohl alle neu gekauft, denke nicht dass sie dennoch Probleme machen könnten ?(

2 Wände sind noch dazwischen, jedoch ist die Entfernung nicht besonders gross und es befindet sich auf der selben Etage..

Bezüglich weitere Probleme werde ich morgen nochmal schauen.
  • Zum Seitenanfang

Richie

Kaiser

Registrierungsdatum: 25. November 2006

Beiträge: 381 Aktivitäts Punkte: 2 040

Wohnort: München

5

Donnerstag, 20. Dezember 2007, 08:00

Hattest du vorher auch W-Lan?

Wenn nicht:
Benutzt du Windwos XP mit SP2 und als Verschlüsselung WEP? Ich habe gehört in dieser Kombination gibt es sehr oft Probleme.
Ich hatte das auch mal. Hab dann die Verschlüsselungsart geändert und jetzt geht alles. :)
  • Zum Seitenanfang

Haley

Administrator

Registrierungsdatum: 24. November 2002

Beiträge: 6 071 Aktivitäts Punkte: 32 150

6

Donnerstag, 20. Dezember 2007, 13:21

Zitat

2 Wände sind noch dazwischen


Das könnte schon ein Problem sein, Stahlbeton z.B. erschwert WLAN-Verbindungen extrem.
Evtl. mal am WLAN-Router schauen, ob maximale Sendeleistung eingestellt ist.

Zitat

Benutzt du Windwos XP mit SP2 und als Verschlüsselung WEP?


Das Problem der WEP-Verschlüsselung ist weniger Instablitiät, sondern eher ein Sicherheitsrisiko, weil leicht knackbar.
Deshalb grundsätzlich besser WPA verwenden.

Falls das Notebook einen Intel-WLAN-Chip verwendet, sollte nicht die Windows XP eigene WLAN-Unterstützung verwendet werden, sondern der zum Chip passende Intel Proset WLAN-Manager.
Zwei Möglichkeiten gibt es:
Entweder sind wir allein im Universum oder wir sind es nicht.
Beide sind gleichermassen verstörend.

(Arthur C. Clarke)
  • Zum Seitenanfang

spainfan

Kaffeekocher

Registrierungsdatum: 14. Oktober 2006

Beiträge: 3 Aktivitäts Punkte: 20

7

Freitag, 21. Dezember 2007, 00:11

WLAN tunen

Hallo,

ich weiß leider nicht, ob dein Netgear

a) über eine abnehmbare Antenne verfügt ( die "normalen haben in der Regel nur eine Leisung von 2 db - diese evtl. gegen eine 9db für ca. 15 Euro bei Ebay austauschen )

b) dein NEtgear über eine Linux Firmware vefügt - diese ließe sich dann austauschen gegen z.B DD-WRT - damit kannst du dann die Sendeleistung von "normal" 26mw auf bis zu 256mw hochsetzen ( aber vorsicht - in Deutschland sind nur max 100mw erlaubt <IMG onmouseover="this.style.cursor='pointer'" title=rolleyes style="CURSOR: pointer" onclick="WysiwygInsert('smiley', 'wcf/images/smilies/rolleyes.png', 'rolleyes', ':rolleyes:');" alt="" src="http://forum.casperworld.com/wcf/images/smilies/rolleyes.png" /> )

Gruß

spainfan
  • Zum Seitenanfang

Ähnliche Themen