Donnerstag, 18. Oktober 2018, 20:56 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Casperworld Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

babychef

Lebende Foren Legende

Registrierungsdatum: 20. Oktober 2004

Beiträge: 856 Aktivitäts Punkte: 5 025

Danksagungen: 4

Wohnort: Zur Zeit USA (Ada,Ohio)

1

Sonntag, 17. Juni 2007, 22:29

Digital Kamera

Ich moechte mir eine Digitalkamera kaufen und deshalb wuerde ich euch gerne mal fragen was ihr den (wenn ihr eine habt) fuer eine habt. Womit habt ihr gute Erfahrungen gemacht, womit schlechte, worauf sollte ich achten.

Wieviel Pixel sind genug, wieviel MB lohnen sich (ich fotografiere eigentlich sehr viel habe aber bisher immer die gute alte Kamera mit Film benutzt)?
  • Zum Seitenanfang

DC4eva

unregistriert

2

Sonntag, 17. Juni 2007, 22:46

Es ist nicht nur wichtig, wie viele Pixel du hast, sondern auch (eher sehr bedeutend) wie qualitativ gut dein Objektiv ist! Zoom ist dann natürlich auch noch zu beachten, je nach deiner Verwendungspalette! ;)

Also ich habe ehrlich gesagt weniger Ahnung davon, aber meine Leuddens beneiden mich immer für meine Cam. Die ist aber auch echt sau geil. Preis: 400 Euro. Vielleicht hiflt dir das als Orientierung.

Ich habe eine: Panasonic DMC-TZ1 --> 10facher Zoom ... echt der Hammer !!!

Wenn dir die Preiskategorie passt, kann ich nur empfehlen, sofort zu zuschlagen!
  • Zum Seitenanfang

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2003

Beiträge: 10 094 Aktivitäts Punkte: 53 010

Danksagungen: 12

3

Sonntag, 17. Juni 2007, 23:15

Ich hatte mir 2004 eine Minolta Dimage Z3 mit 4MP und 12-fach Zoom gekauft und die
jetzt schon bei mehreren Urlauben in Betrieb. Der Wunsch nach einer neuen Kamera
hat sich bei mir noch nicht eingestellt :+:

Die Bilder sind ohne Beanstandung und wenn man keine Vergrößerungen gößer als
Din A4 machen will, sind 4 MP völlig ausreichend.

Als Tip würd ich da nur geben wollen, daß viel Zoom und heutzutage 5 MP schon Standard
sein sollte. Dann hat man für die nächsten Jahre erst einmal Ruhe ;)
Wir verlangen, das Leben müsse einen Sinn haben,
aber es hat nur genau so viel Sinn wie wir ihm geben.
  • Zum Seitenanfang

Jimbo

Keeper Of The Eleven Keys

Registrierungsdatum: 11. Juli 2005

Beiträge: 5 203 Aktivitäts Punkte: 26 750

Danksagungen: 10

4

Sonntag, 17. Juni 2007, 23:44

(Digital-)Zoom ist weniger wichtig, achte in jedem Fall darauf, dass die Möglichkeit eines optischen Zoomes gegeben ist.

Kameras im Bereich von 5 oder 6 Megapixeln sind bereits für um die 100 Euro zu haben - besitze selbst eine aus diesem (durchaus vertretbaren) preislichen Segment.

Solange du keine wirklich professionellen Ansprüche hegst, sollte es ausreichen. Konnte mich jedenfalls noch nicht beklagen - in Sachen Preis-Leistung bin ich erstmal 100%tig zufrieden.

Z.B. mal bei Amazon reinschauen, erwünschte Preisskala eingeben - mit Kundenbewertungen und ausführlicher Beschreibung sicherlich hilfreich.

Und: möglichst keine "No-name"-Produkte, denn wie es DC schon erwähnte: Auf's Objektiv kommt's (hauptsächlich) an, und wirklich qualitative findet man nunmal eher bei den namhaften Kameraherstellern.

In Sachen Speicher kann man eigentlich keine Tipps geben: Speicherkarten um 1GB findet man heutzutage schon fast "für lau".

Lg,

Jimbo
  • Zum Seitenanfang

Registrierungsdatum: 16. Oktober 2006

Beiträge: 250 Aktivitäts Punkte: 1 295

Wohnort: Ankh Morpork

5

Montag, 18. Juni 2007, 02:51

Digitalzoom sollte man grundsätzlich deaktivieren, der bläht das Bild nur auf und macht es sowieso nur gänzlich unbrauchbar.

Empfehlen kann ich im Prinzip die Canon PowerShot S3 IS, 5 Megapixel (oder warens sogar 6?), dazu einen netten 12fach Zoom und eine recht brauchbare Videofunktion, die sehr gute Bildqualität liefert, allerdings in einer Größenordnung, da muss man nachher nochmal mit VirtualDub ein XVid draus machen, spart rund 80% der Dateigöße.
Ich habe derzeit noch den Vorgänger, finde die Kamera recht träge und langsam, das heisst für Sportaufnahmen oder schnelle Bewegungen ist das Ding unbrauchbar (wobei man für solche Fotos, möge man sie ernsthaft fotografieren und nicht knippsen, ohnehin nicht um eine SLR herumkommt), aber sonst macht sie sehr gute Fotos, für eine Standard-Digicam bin ich ganz zufrieden.

399 Euro kostet die Canon S3 IS, ggf. auch günstiger, das ist der letzte MärchenMarkt-Preis, den ich im Kopf habe.


Ansonsten habe ich habe mir mal die Lumix FZ50 (oder wie sie heisst) angesehen und war entsetzt, was der Bildprozessor mit dem Foto anstellt! Wenn ich Aquarelle sehen will, dann gehe ich in eine Ausstellung, aber wenn ich Bilder haben möchte, dann greife ich sicher nicht zur Panasonic.
Ob sich andere Modelle genauso haben, kann ich nicht sagen, speziell die FZ50 hatte mich interessiert (wegen dem Spiegelreflex-Look-and-Feel), aber am Ende ein deutliches "nein" aufgezeigt.


In letzter Zeit hatte ich mich ein wenig gekümmert, weil ich für meine S2 IS früher oder später eine adequate Ablösung suche, so wirklich glücklich geworden bin ich bisher jedoch nicht.
Die Kameras werden kleiner, ja... dafür aber lichtschwächer und technisch völlig unbrauchbar. Ich will etwas in der Hand haben und nicht Angst haben, dass ich es zerbreche, oder es aus der Tasche fällt, ohne dass ich es merke. Wenn ich diese ganzen Handyknippser so sehe, dann kann ich darüber nur müde lächeln, die machen alles, aber keine BILDER :D

Ansonsten gibt es im Moment nichts auf dem Markt, was mich wirklich vom Hocker reissen würde, also warte ich lieber noch ein wenig und warte auf etwas wie die S4 IS, falls sie denn mal kommen möge - so langsam wärs jedenfalls wieder Zeit für die Modellpflege.

Mehr als 12fach optischer Zoom hat eh keinen Vorteil, denn zum einen kann man das sowieso nicht mehr aus der Hand fotografieren (verwackeln) und zum anderen reicht das Licht dann oft nicht mehr aus für gute Ergebnisse.

Daher meine Empfehlung:
Entweder noch warten und gucken, was die Messen im Herbst so bringen, oder eben beschriebene S3 IS.

Speicherkarten?
In jedem keine Billig-No-Name-Speicher, die kosten zwar nix, sind aber auch träge und langsam und machen das Fotografieren oft nicht gerade zu einem Vergnügen. Die 5-10 Euro mehr sollte man schon haben für eine Speedkarte eines bekannteren Herstellers.

Früher habe ich mich auf CF-Karten fixiert und das in meine Auswahl mit eingeschlossen, aber SD ist auch ok. Man sollte nur darauf achten, dass man keine Exoten nimmt (z. B. Sony Memory Stick), die aber sowieso nur in exotischeren Kameras verbaut werden.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »IvoMoeller« (18. Juni 2007, 02:54)

  • Zum Seitenanfang

Frankster

Account ist gesperrt

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Beiträge: 2 495 Aktivitäts Punkte: 13 095

6

Montag, 18. Juni 2007, 03:13

Aaaalso..ich bin kein Profiphotograph, ich photographiere privat aber ganz gerne und ich hatte vor ner Weile ne ganz billige Canon Powershot A410 mit 3,2 MP, aber von der kann ich abraten, weil wirklich jedes Bild mit der unscharf wie sau wird.
Ich habe momentan eine Fuji FinePix 5700, die relativ guenstig ist (ca. 200 Euro) und auch fuer meine Beduerfnisse ausreichende Qualitaet besitzt...7,1 MP und 10fach Zoom. Allerdings muss man beim Zoom schon relativ still halten um gute Ergebnisse zu erziehlen, aber es gibt eine Antiverwackelfunktion die SUPER funktioniert. Kann man sogar aus dem Auto heraus brauchbare Photos machen.

Mit 10fach Zoom:



Hier ein Vergleich...
Normal:



10fach Zoom:



Makrofunktion^^



Normal:



10fach Zoom^^



aus dem Auto 10fach Zoom:




Kann sie also waermstens empfehlen, vor allem wenn man so wenig wie moeglich ausgeben moechte, aber dennoch eine zufriedenstellende Qualitaet haben moechte.
Videofunktion mit Ton ist auch mit dabei.
Viele Automatikfunktionen, aber natuerlich auch manuelle Einstellung moeglich. Von 100 Euro Cams wuerde ich nach meiner Erfahrung mit der Canon, die aussieht wie Spielzeug, DRINGENST abraten.
Das einzige das vielleicht stoert, dass sie gleich 4 Batterien schluckt, aber man kann damit sehr viele Bilder knippsen.
  • Zum Seitenanfang

Frankster

Account ist gesperrt

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Beiträge: 2 495 Aktivitäts Punkte: 13 095

7

Montag, 18. Juni 2007, 03:26

Hab nochma ein tolles. :D

  • Zum Seitenanfang

DC4eva

unregistriert

8

Montag, 18. Juni 2007, 09:37

Ach ja ... noch ein kleiner Edit:

Der Hammer an meiner Cam ist ja neben der top Fotoqualität die Videoqualität! Also wenn ich mir die Fullscreen auf 19 Zoll anschaue, hat es zweifellos FAST TV-Qualtität! Das Ding ist in der Hinsicht einsame Spitze! --> für den Preis.


Gruß, DCeva!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »DC4eva« (18. Juni 2007, 09:38)

  • Zum Seitenanfang

Registrierungsdatum: 16. Oktober 2006

Beiträge: 250 Aktivitäts Punkte: 1 295

Wohnort: Ankh Morpork

9

Montag, 18. Juni 2007, 14:03

Die A-Serie von Canon ist wirklich nicht empfehlenswert. Gilt wie bei allen Billig-Cams: Finger weg!
100 Euro sind zwar ein Superschnäppchen, aber Geiz ist eben nicht geil. und wenn man sich auch der Ergebnisse erfreuen möchte, sollte dann doch ein Budget von 300 bis 400 Euro bereithalten, dafür gibts dann auch ne vernünftige Cam.

Die S2 IS frisst auch 4 Batterien, habe mir dazu aber zwei schnellladefähige Sätze von Ansmann gekauft (2700 mAh, die "Blauen") und die Dinger halten und halten und halten... Kann mich also nicht beklagen.

Die Finepix-Serie scheint auch ganz brauchbar zu sein, stimmt, von Fuji hatte ich auch ein oder zwei Kameras in der engeren Wahl.

Was die Videofunktion angeht... Da kann die Canon auch mithalten und macht ein avi-Format (ebenso die Fuji). Keine Ahnung, aber selbst bei miesen Lichtverhältnissen bekommt man noch Videos in guter Qualität raus, während man Fotos dann oft schon vergessen kann.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »IvoMoeller« (18. Juni 2007, 14:12)

  • Zum Seitenanfang

babychef

Lebende Foren Legende

Registrierungsdatum: 20. Oktober 2004

Beiträge: 856 Aktivitäts Punkte: 5 025

Danksagungen: 4

Wohnort: Zur Zeit USA (Ada,Ohio)

10

Montag, 18. Juni 2007, 20:54

Erstmal :thx:fuer die guten Tipps, der Markt ist so voll mit den Dingern das man/ich gar nicht wuesste wo ich anfangen sollte zu suchen.

Diese ganz kleinen Dinger die mag ich auch nicht, da hab ich Angst ich geb dafuer super viel Geld aus und verlier oder vergess sie dann irgendwo...ne Danke.

@ Frankster ... das Katzenbild ist ja mal saugeil...was dagegen wenn ich mir das als Desktop Hintergrund zurechtmache? Ist das deine Katze?
:loveyou: Is it love when I say I need you, is it weakness when I say I love you, maybe love is just another lie....you never know if you don't try :knuddel:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »babychef« (18. Juni 2007, 21:07)

  • Zum Seitenanfang

babychef

Lebende Foren Legende

Registrierungsdatum: 20. Oktober 2004

Beiträge: 856 Aktivitäts Punkte: 5 025

Danksagungen: 4

Wohnort: Zur Zeit USA (Ada,Ohio)

11

Montag, 18. Juni 2007, 20:56

uups hab ich doch glatt 2x gepostet :nudelholz:
:loveyou: Is it love when I say I need you, is it weakness when I say I love you, maybe love is just another lie....you never know if you don't try :knuddel:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »babychef« (18. Juni 2007, 21:03)

  • Zum Seitenanfang

Frankster

Account ist gesperrt

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Beiträge: 2 495 Aktivitäts Punkte: 13 095

12

Montag, 18. Juni 2007, 21:47

Zitat

Original von babychef
@ Frankster ... das Katzenbild ist ja mal saugeil...was dagegen wenn ich mir das als Desktop Hintergrund zurechtmache? Ist das deine Katze?


Nur zu! :D
Nee, das ist die Katze von meinem Schwager, die mochte aber den Blitz nich, ausserdem war se grade nass. :lol:
  • Zum Seitenanfang

Frankster

Account ist gesperrt

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Beiträge: 2 495 Aktivitäts Punkte: 13 095

13

Montag, 18. Juni 2007, 21:57

Hab nochma eins. :D

  • Zum Seitenanfang

Jimbo

Keeper Of The Eleven Keys

Registrierungsdatum: 11. Juli 2005

Beiträge: 5 203 Aktivitäts Punkte: 26 750

Danksagungen: 10

14

Montag, 18. Juni 2007, 23:13

Man habe Erbarmen !

Wisst ihr, wielange es dauern kann, bis die Seite einmal vollständig geladen ist :nudelholz: :D

Gut, wenn's dann einmal im Cache ist...

Ich für meinen Teil favorisiere allerdings & hauptsächlich menschliche Motive... 8)

Dennoch: schöne Veranschaulichung der Zoom-Funktion,

Lg,

Jimbo
  • Zum Seitenanfang

DC4eva

unregistriert

15

Dienstag, 19. Juni 2007, 00:21

Zitat

Original von Jimbo
Man habe Erbarmen !

Wisst ihr, wielange es dauern kann, bis die Seite einmal vollständig geladen ist :nudelholz: :D
[...]


Jaaa ... bitte ... aufhören! *Rechnerankurbel* ... *error* ... *error* .......

Das ist ja schlimm!
Hat denn "babychef" nun schon einen Favouriten?!
  • Zum Seitenanfang

babychef

Lebende Foren Legende

Registrierungsdatum: 20. Oktober 2004

Beiträge: 856 Aktivitäts Punkte: 5 025

Danksagungen: 4

Wohnort: Zur Zeit USA (Ada,Ohio)

16

Dienstag, 19. Juni 2007, 18:03

[

Zitat


Hat denn "babychef" nun schon einen Favouriten?!


Canon PowerShot S3 IS EUR 414,07
FujiFilm FinePix S5700 Digitalkamera EUR 218,95
Konica Minolta DiMAGE Z3 Digitalkamera EUR 200,00
Panasonic Lumix DMC-TZ1EG-S Digitalkamera EUR 211,99

Also auch beim Preis sind kaum, mit Aussnahme der Canon, Unterschiede auszumachen. Die Produktbeschreibungen geben auch fast die gleichen Funktionen wieder. Deshalb guckt man ja schon mal eher nach den Schwachpunkten, leider stand bei keiner der Kameras wie sie sich den in Verbindung mit einem Stativ verhalten und ob das ueberhaupt moeglich ist :mecker:
Bei der Canon kommt man schlechter an Zubehoer hab ich gelesen und bei Nachtaufnahmen schwaechelt sie ab und zu...

Bei der Panasonic wird ein Schwachpunkt aufgefuehrt... und zwar die Farbechtheit. Sie stellt rot leider nicht als rot, sondern immer mit einem rosa- oder violettfarbenen Stich dar.

Bei der Konika Minolta las ich das sie eher Tageslichtauglich ist also gute Lichtverhaeltnisse braucht

Bei der Fuji ist wohl die Speicherkarte eher etwas "teurer", da man scheinbar eine groessere noch extra kaufen muss.

Das ist verdammt schwer hat alles seine Vor und Nachteile - wie soll ich mich denn da bloss entscheiden :nudelholz:
:loveyou: Is it love when I say I need you, is it weakness when I say I love you, maybe love is just another lie....you never know if you don't try :knuddel:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »babychef« (19. Juni 2007, 18:18)

  • Zum Seitenanfang

fLo

Torwächter

Registrierungsdatum: 10. August 2005

Beiträge: 3 037 Aktivitäts Punkte: 15 470

Wohnort: Hannover

17

Dienstag, 19. Juni 2007, 19:37

Deiner Beschreibung nach würd ich die Fuji nehmen, ohne weiteres Wissen über die Cams zu haben.
  • Zum Seitenanfang

Kucheeen

Haudegen

Registrierungsdatum: 25. Januar 2007

Beiträge: 63 Aktivitäts Punkte: 315

18

Dienstag, 19. Juni 2007, 19:46

Sooooooo jetzt muss ich hier auch nochmal was schreiben....^^

Also ich habe eine Casio Exilim Z700 (bei amazon bestellt...war deswegen eigentlich auch recht billig^^) und bin eigentlich auch sehr zufrieden damit.....allerdings bin ich ja auch nur "hobbyknipser" und brauche sie nicht für irgendwelche wichtigen Dinge...^^
Naja...auf jeden Fall hat sie 7 megapixel und da ist so eine tolle Dockingstation (nennt sich das glaube ich....ich kenne mich mit solchen sachen nicht so gut aus xD) dabei, mit der man die Bilder ganz einfach und schnell auf den PC kriegt.
Außerdem hat die ganz viele Bestshot-Funktionen, z.B. für fließendes Wasser (eigentlich frage ich mich, wozu man so eine funktion braucht xD), und ich finde sie sieht ganz gut aus..........naja zählt jetzt vielleicht nicht unbedingt bei der Entscheidung, aber egal^^
Der Akku hält sich auch total lange, was finde ich sehr praktisch ist und der Display ist sehr groß^^
Was mich ein bisschen an der Kamera stört ist, dass sie so ein starkes Bildflimmern hat...

Achjaaaaa.... ich habe mir gleich eine Speicherkarte mit 2 GB mitbestellt, die auch ziemlich billig war, aber total gut ist und wenn man dann die kamera nur auf 3 megapixel einstellt kann man fast 1000 Bilder machen^^

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Kucheeen« (19. Juni 2007, 19:53)

  • Zum Seitenanfang

Frankster

Account ist gesperrt

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Beiträge: 2 495 Aktivitäts Punkte: 13 095

19

Dienstag, 19. Juni 2007, 22:42

Zitat

Original von babychef
Bei der Fuji ist wohl die Speicherkarte eher etwas "teurer", da man scheinbar eine groessere noch extra kaufen muss.


Ja, aber sie nimmt Gott sei Dank auch normale SD Karten an, keine wirklich teueren Extrawuerste. Fuer gewoehnlich bekommt man nur so Karten mit Minispeicher dazu, hier halt keine, was keinen grossen Unterschied macht.^^ Hatte aber eh schon eine 1 GB SD Card vorher gekauft.
  • Zum Seitenanfang

Registrierungsdatum: 16. Oktober 2006

Beiträge: 250 Aktivitäts Punkte: 1 295

Wohnort: Ankh Morpork

20

Mittwoch, 4. Juli 2007, 00:12

Exilim?

Jo stimmt, das ist so eine "Ich bin doch keine Kamera"-Kamera.
Ich frage mich immer noch, wie man mit sowas fotografieren soll und vor allem: Wie einen die Ergebnisse zufrieden stellen können...
Ich würde mich jedenfalls ziemlich ärgern, wenn ich von einer Veranstaltung oder aus dem Urlaub zurückkomme und feststelle, dass das, was auf der Kamera gespeichert ist, fast komplett unbrauchbar ist.

Gut, ich stelle an Bilder ganz andere Qualitätsansprüche und fotografiere normalerweise mit Kameras anderer Preiskategorien, daher zähle ich vielleicht nicht wirklich mit meiner Meinung, aber ich denke mal, dass wenn man Fotos macht, sich auch der Ergebnisse erfreuen möchte :D


Übertragung der Bilder zum PC:
Ich habe mir für 10 Euro im MärchenMarkt einen Allesleser für USB 2.0 (Datalux) geholt, funktioniert einwandfrei und ich kann quasi alle Speicherkartenformate lesen, die irgendwie auch nur im Ansatz von Bedeutung wären. Das Teil möchte ich nicht mehr missen.
  • Zum Seitenanfang