Sonntag, 16. Dezember 2018, 08:05 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Casperworld Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

cayden

Torwächter

Registrierungsdatum: 4. Januar 2004

Beiträge: 2 940 Aktivitäts Punkte: 15 310

Danksagungen: 35

61

Samstag, 18. Februar 2006, 21:50

Puh, gott sei dank ^^
Danke dir Huck
  • Zum Seitenanfang

fLo

Torwächter

Registrierungsdatum: 10. August 2005

Beiträge: 3 037 Aktivitäts Punkte: 15 470

Wohnort: Hannover

62

Samstag, 18. Februar 2006, 21:51

@cayden: :+: :+: :+:
  • Zum Seitenanfang

cayden

Torwächter

Registrierungsdatum: 4. Januar 2004

Beiträge: 2 940 Aktivitäts Punkte: 15 310

Danksagungen: 35

63

Dienstag, 21. Februar 2006, 08:07

ALLES IST GUT, SOLANGE DU WILD BIST!!!!
»cayden« hat folgende Dateien angehängt:
  • poster1.jpg (89,12 kB - 453 mal heruntergeladen - zuletzt: 26. September 2015, 17:42)
  • poster2.jpg (113,84 kB - 466 mal heruntergeladen - zuletzt: 26. September 2015, 17:43)
  • poster3.jpg (118,42 kB - 469 mal heruntergeladen - zuletzt: 26. September 2015, 17:43)
  • poster4.jpg (111,05 kB - 464 mal heruntergeladen - zuletzt: 26. September 2015, 17:43)
  • poster5.jpg (113,72 kB - 464 mal heruntergeladen - zuletzt: 26. September 2015, 17:43)
  • poster6.jpg (109,38 kB - 457 mal heruntergeladen - zuletzt: 26. September 2015, 17:43)
  • Zum Seitenanfang

cayden

Torwächter

Registrierungsdatum: 4. Januar 2004

Beiträge: 2 940 Aktivitäts Punkte: 15 310

Danksagungen: 35

64

Dienstag, 21. Februar 2006, 08:10

Und für alle, die den Trailer noch nicht gesehen haben sollten:
ES WIRD HÖCHSTE EISENBAHN!

HIER ISSER (Ihr braucht einen Quicktime Player, sonst wirds nix mit dem Filmchen)
  • Zum Seitenanfang

Jimbo

Keeper Of The Eleven Keys

Registrierungsdatum: 11. Juli 2005

Beiträge: 5 203 Aktivitäts Punkte: 26 750

Danksagungen: 10

65

Dienstag, 21. Februar 2006, 14:37

Danke, sieht sehr vielversprechend aus :)

Kratz schonmal meine letzten Cents zusammen 8o :+:
  • Zum Seitenanfang

cayden

Torwächter

Registrierungsdatum: 4. Januar 2004

Beiträge: 2 940 Aktivitäts Punkte: 15 310

Danksagungen: 35

66

Freitag, 3. März 2006, 18:24

Lese gerade eine Filmkritkik von Filmstarts.de. 1 von 10 Punkten für den Film !!! Einige der dort aufgeführten Kriterien decken sich allerdings auch mit den meinen. (Meine Kritik könnt ihr auf Planetmzone.de nachlesen, von mir bekommt er 6 von 10 Punkten)

LINK ZU FILMSTARTS
  • Zum Seitenanfang

bine

Kaiser

Registrierungsdatum: 24. Mai 2005

Beiträge: 379 Aktivitäts Punkte: 2 075

67

Freitag, 3. März 2006, 18:57

Das ist wahrhaftig keine lustige Kritik (lustig ist höchstens das "Constantine Gastmann"), aber obwohl ich den Film noch nicht gesehen habe, muss man dem Schreiber irgendwie Recht geben. Man muss schon über viele Mankos hinwegsehen, um es einen "netten Kinderfilm" nennen zu können...
  • Zum Seitenanfang

cayden

Torwächter

Registrierungsdatum: 4. Januar 2004

Beiträge: 2 940 Aktivitäts Punkte: 15 310

Danksagungen: 35

68

Freitag, 3. März 2006, 19:03

Ahja. Merke: Bine gibt Schreibern recht, obwohl sie den Film um den es sich handelt nicht gesehen hat. Prima belissimo!
Ich merke an dieser Stelle an: Ich finde, es ist nicht direkt ein Kinderfilm, sondern er richtet sich auch an Jugendliche. Ich finde, er hat auch einige schöne Szenen. Manche sind total dämlich, darum habe ich ihn auch nur mit 6 Punkten bewertet. Allerdings hat Nick Romeo Neumann auch eine Menge dazu zugetragen, daß der Film nicht komplett für die Tonne reif ist. Man muss sich aber fragen, ob es lohnenswert ist, einen vierten Teil in Auftrag zu geben Herr Masannek, wenn sie schon einen so fragwürdigen dritten Film abgeliefert haben. Im Trailer wurde Teil 3 groß als "Die besten wilden Kerle aller Zeiten" angepriesen. Nur leider ist er das nicht. Er hat ein ganz anderes Klima als z.B. noch das Original.
Nun ja..
  • Zum Seitenanfang

bine

Kaiser

Registrierungsdatum: 24. Mai 2005

Beiträge: 379 Aktivitäts Punkte: 2 075

69

Freitag, 3. März 2006, 19:23

Cayden so was sag ich auch nur, wenn ich aus vorherigen Teilen schon solche Elemente kannte... die Sprüche sind ja nicht alle neu und das es immer ums Gewinnen ging, is ja wohl klar.
Außerdem sind die filmstarts-Kritiken immer soo ausführlich, dass man den ganzen Filminhalt schon weiß... kann man wiederum auch negativ sehen.
Bevor ich mich jetzt aber ganz verhasple, lass ichs lieber mal.
  • Zum Seitenanfang

Shizzle

Imperator

Registrierungsdatum: 15. Oktober 2005

Beiträge: 563 Aktivitäts Punkte: 2 905

Wohnort: D-Town

70

Freitag, 3. März 2006, 19:37

sag mal bine, was geht eigentlich mit deiner jimi seite? die geht ja nicht mehr. die ist übrigens verdammt bekannt. eine neben mir hat die in düsseldorf erwähnt... und stell dir mal vor, ich hab nicht mit meiner seite geprahlt, nicht einmal *liebes sinem*
  • Zum Seitenanfang

bine

Kaiser

Registrierungsdatum: 24. Mai 2005

Beiträge: 379 Aktivitäts Punkte: 2 075

71

Samstag, 4. März 2006, 20:18

@cayden: hab den film jetzt gesehen, änder meine meinung aber trotzdem nicht
@sinem: die ist sozusagen mit nem "weißen blatt überblendet". ich hab keine zeit mehr dafür und komm auch was die Bilder angeht nicht hinterher. Dazu brauch ich nämlich Hilfe von nem Kumpel und mit dem kann ich nicht mehr zusammenarbeiten. Die Fans sind teilweise auch echt schlimm. Als ich das Layout gewechselt hab, musste ich sei wegen der GB-Einträge ermahnen, daran hat sich kein Schwein gehalten.
Wär sowieso im September soweit gekommen, weil ich da die Seite dann nicht einfach so vor sich hinlaufen hätte lassen. Die paar Monate Arbeit spar ich mir dann lieber und mach hier bisschen mehr mit.
  • Zum Seitenanfang

Shizzle

Imperator

Registrierungsdatum: 15. Oktober 2005

Beiträge: 563 Aktivitäts Punkte: 2 905

Wohnort: D-Town

72

Sonntag, 5. März 2006, 01:06

hätte das neue layout aber gern noch gesehen... schad, Für viele ist deine Seite zudem einzige anlaufstelle für Jimi Blue... bin mal gespannt ob jetzt mehr leute meine oder Deirdre's Seite finden *wir sind die einzigen die keine toolia seite oda so haben*
  • Zum Seitenanfang

cayden

Torwächter

Registrierungsdatum: 4. Januar 2004

Beiträge: 2 940 Aktivitäts Punkte: 15 310

Danksagungen: 35

73

Sonntag, 5. März 2006, 20:54

Gute Nachrichten:
Die Wilden Kerle III haben gute Chancen auf den neuen ersten Platz der deutschen Kinocharts.

Deutschlandprognose Startwochenende: 600.000-650.000 Besucher.
Diese Prognose wird innerhalb bzw Anfang dieser Woche bestätigt, dann wissen wir es definitiv. Die wilden Kerle III könnten somit den besten Wochenendstart der gesamten Filmreihe erzielen.

Zum Vergleich:

Die wilden Kerle II:
355.958 Zuschauer am Startwochenende

Die wilden Kerle:
151.693 Zuschauer am Startwochenende

Ebenfalls interessant:
Während Teil 1 mit 340 Kopien in den Kinos startete, kam Teil 2 bereits auf 497 Kopien. Teil 3 legt noch einen drauf und startet mit stolzen 502 Kopien.

Quelle: Intern
  • Zum Seitenanfang

cayden

Torwächter

Registrierungsdatum: 4. Januar 2004

Beiträge: 2 940 Aktivitäts Punkte: 15 310

Danksagungen: 35

74

Montag, 6. März 2006, 20:50

HURAAAA !! Sie haben es geschafft!!!!

Die Wilden Kerle III sind der neue Anführer der deutschen Kinocharts. Der Kinderfilm von Regisseur Joachim Masannek setzte sich nach seinem grandiosen Startwochenende direkt an Spitze. 624.000 Besucher (inkl.Previews), bei einem mehr als guten Kopien-Schnitt von über 1000 Besuchern pro Kopie dürften die Macher des Films mehr als glücklich gestimmt haben. Bereits am ersten Spieltag schoss der Film mit über 90.000 Besuchern uneinholbar nach vorne. Doch damit noch nicht genug: Die Wilden Kerle III lieferten gleichzeitig den besten Kinostart eines deutschen Kinderfilmes aller Zeiten sowie den zehntbesten Start eines deutschen Filmes überhaupt. Einer der Hauptgründe für den guten Start dürfte die Wilde Kerle-Kinotour gewesen sein, bei dem sämtliche Hauptdarsteller für Autogramme und Fragen der Fans zur Verfügung standen.

Bei soviel Kinopower dürfte man sich guten Gemütes an einen vierten Teil heranwagen. Regisseur Joachim Masannek versprach bereits im Vorfeld: Sollte der Film ebenso erfolgreich werden, wie der zweite Teil, stände einer Fortsetzung der beliebten Reihe nichts im Wege.

Text: Planetmzone.de
  • Zum Seitenanfang

oliver

CDO (Chief Design Officer)

Registrierungsdatum: 8. Juli 2003

Beiträge: 3 230 Aktivitäts Punkte: 16 380

Danksagungen: 1

Wohnort: AT

75

Montag, 6. März 2006, 21:22

Gut, vielleicht hilft mir das meinen Freund zu übereden mit mir hinzugehen ;)

cya
euer Oly
  • Zum Seitenanfang

cayden

Torwächter

Registrierungsdatum: 4. Januar 2004

Beiträge: 2 940 Aktivitäts Punkte: 15 310

Danksagungen: 35

76

Sonntag, 12. März 2006, 05:55

Hier mal für alle Neueinsteiger einige Infos zu den einzelnen Schauspielern

JIMI BLUE OCHSENKNECHT kam am 27. Dezember 1991 zur Welt und spielte neben seinem berühmten Vater auch in Doris Dörries mit dem Bayerischen Filmpreis ausgezeichneter Komödie „Erleuchtung garantiert“. Kurz bevor er für „Die Wilden Kerle 2“ zum zweiten Mal deren Anführer Leon verkörperte, stand er für Sharon Wietersheims TV-Film „Auf den Spuren der Vergangenheit“ vor der Kamera. Jimi Blue kickt auch im wahren Leben gerne, allerdings schon länger nicht mehr im Verein. Dafür ist er mit Leidenschaft auf dem Berg unterwegs, egal ob auf Skiern, dem Snowboard oder dem Mountainbike. Als bester Filmdebütant für „Die wilden Kerle“ mit dem Undine Award ausgezeichnet, stand Jimi Blue zuletzt für den TV-Piloten „König“ vor der Kamera und synchronisierte den Geißenpeter in dem Zeichentrickfilm „Heidi“.

SARAH KIM GRIES feiert am 3. März 2006 ihren 16. Geburtstag und hat auch im echten Leben schon vier Jahre im Verein Fußball gespielt. Die Tochter eines B-Jugend-Trainers zeigt den Jungs gerne, dass auch Mädchen klasse Fußballer sein können und will später mal Schauspielerin werden. Auf dem besten Weg dazu ist sie sowieso, stand die begeisterte Inlineskaterin und Eisläuferin doch 2003 für die Hauptrolle in „Geschichten aus der Nachkriegszeit – Petticoats sind hier verboten“ für das WDR-Schulfernsehen vor der Kamera. Für „Die Wilden Kerle“ wurde sie vom Fachverband der Audiovisions- und Filmindustrie für einen Undine Award als beste Debütantin nominiert.

RABAN BIELING schnupperte bereits seit seiner Geburt am 1. Juni 1993 Künstlerluft. Seine Mutter Susann arbeitet als Bühnen- und Kostümbildnerin, Vater Klaus Hirschburger ist Musiker und Schriftsteller. 1999 stand er bereits für den Episodenfilm „Midsommar Stories“ vor der Kamera, bevor er 2001 in „Himmlische Helden“ seine erste Hauptrolle übernahm. Jetzt gehört er zum dritten Mal der wildesten Fußballmannschaft des Planeten an, nachdem er zuletzt in „Es ist ein Elch entsprungen“ neben Anja Kling und Mario Adorf ein verrücktes Weihnachtsabenteuer mit dem titelgebenden Geweihträger durchlebte.

NICK ROMERO REIMANN gehört zu den Wilde-Kerle-Fans der ersten Stunde und beschloss schon mit fünf Jahren nach dem ersten Kinofilm, eine eigene Fußballbande zu gründen. An seinem siebten Geburtstag am 14. Januar 2005 verkündete er die Absicht, in ferner Zukunft einmal bei „Die Wilden Kerle 4“ mitzuspielen ... Doch das Schicksal kam ihm zuvor, denn nachdem er sich wie ein Profi eine Agentur gesucht hatte, besetzte man ihm im Juni 2005 zuerst in einem Werbespot und anschließend für einen Part in der Fernsehserie „SOKO 5113“. Beim Casting für DIE WILDEN KERLE 3 eroberte er schließlich die Herzen aller Verantwortlichen und kam so schneller ans Ziel seiner Träume als er gedacht hatte. Nick besucht die dritte Klasse und begeistert sich neben Fußball auch fürs Gitarre- und Schlagzeugspielen.

CONSTANTIN GASTMANN kam am 18. Januar 1990 zur Welt und gehört im Medienbusiness schon zu den alten Hasen. Nachdem er bereits als Dreijähriger in „Hänsel und Gretel“ auf der Bühne gespielt hatte, folgte eine beachtliche Bühnen-, TV- und Filmkarriere. Nach seinem Kinodebüt mit einer kleinen Rolle in Helmut Dietls „Rossini“ begeisterte er die jungen Filmfans auch als Fässchen in „Das fliegende Klassenzimmer“ und in der Rolle des schüchternen Martin Taschenbier in „Sams in Gefahr“ – für dessen authentische Darstellung er den Sonderpreis des Kindermedienpreises „Weißer Elefant“ erhielt. Als Leons bester Freund Fabi gehörte er 2003 zum Startensemble der „Wilden Kerle“ und kehrt nun als Leons Gegenspieler auf die Leinwand zurück. Seit 2003 gehört Constantin außerdem zum Ensemble der erfolgreichen Fernsehserie „Schulmädchen“ und ist auch als Synchronsprecher, u.a. für „Findet Nemo“, sehr gefragt

KONRAD BAUMANN ist wie viele seiner jungen Kollegen in einer Künstlerfamilie aufgewachsen und lebt mit seinem heißgeliebten fünfjährigen Bruder Béla, der Mutter, einer Kostümbildnerin, und seinem Vater, einem Komponisten und Musiker, in München. Am 15. November feierte der in Berlin geborene Realschüler, der Lehrer nicht leiden kann, die ihre Macht ausnützen, seinen 14. Geburtstag. In seiner Freizeit fährt Sportfan Konrad Skateboard und Snowboard, und er surft gerne. Außerdem ist der sehr begeisterungsfähige und immer für Neues offene Jungmime ein Fan des Strategiespiels Warhammer und möchte später mal Schauspieler werden – sein Publikum zu betören versteht er ja, wie man sieht.

LEON WESSEL-MASANNEK war im wahren Leben für über 6 Jahre der Anführer der „Wilden Kerle“-Fußballmannschaft und spielte dort als Mittelstürmer. Er ist der echte Leon, der Slalomdribbler. Der Lieblingsverein des am 23.12.1992 geborenen Münchners sind die Bayern und wenn er nicht auf dem Fußballplatz steht, spielt er Schlagzeug oder fährt auf der Kartbahn allen davon.

MARLON WESSEL inspirierte zusammen mit Bruder Leon seinen Vater Joachim Masannek zu den Geschichten rund um „Die Wilden Kerle“. Er kam am 23. April 1991 auf die Welt und hatte im wahren Leben für über 6 Jahre das Mittelfeld der echten „Wilden Kerle“ im Griff. Er ist der echte Marlon, die Intuition, liebt Filme, spielt E-Gitarre oder konstruiert Modellflugzeuge a la Hadschi ben Hadschi. Nach seinem Debüt in „Die Wilden Kerle“ sowie dessen Fortsetzung steht er nun zum dritten Mal vor der Kamera.

KEVIN IANNOTTA zählt wie auch im Film das Fußballspielen zu seinen großen Leidenschaften. Seit 2002 besucht der am 13. Februar 1993 geborene Kevin das Gymnasium, findet aber zum Kicken in der D-Jugend des FC Stern München 1919 immer noch Zeit. Vor einiger Zeit synchronisierte Kevin die Figur Egon für den Zeichentrickerfolg „Findet Nemo“ und spielte neben Ralf Bauer in Gloria Behrens’ TV-Komödie „Ein Millionär für Mama“. 2005 stand das Synchron-Talent für viele verschiedene Kino- und Fernsehfilme im Tonstudio, u.a. sprach er den Zauberlehrling Markl in dem japanischen Zeichentrickfilm „Das wandelnde Schloss“. Außerdem hört man Kevin zur Zeit in der im ZDF ausgestrahlten amerikanischen Megaserie „Reich und schön“ als Thomas.

WILSON GONZALES OCHSENKNECHT wurde am 18. März 1990 geboren und gehörte zum Ochsenknecht-Trio auf dem Set von „Erleuchtung garantiert“. Der begeisterte Sportler fühlt sich auf seinem Snowboard und allem, was Räder hat, wohl und denkt sich gerne Streiche für seine Mitmenschen aus. Zusammen mit seinem Bruder Jimi Blue erhielt Wilson Gonzalez Ochsenknecht im September 2004 den vom Fachverband der Audiovisions- und Filmindustrie vergebenen Undine Award als Bester Debütant.
  • Zum Seitenanfang

zyx379

Kaiser

Registrierungsdatum: 17. Mai 2005

Beiträge: 293 Aktivitäts Punkte: 1 500

77

Freitag, 17. März 2006, 08:37

Nun ist sogar die FAZ bei den Wilden Kerlen gelandet :D

Anlässlich der Leiziger Buchmesse erschien gestern ein Artikel, der sich mit der Wilden Fußballkerle-Serie von Joachim Masannek kritisch auseinandersetzt.
Für alle Interessierten hier der Link:

http://www.faz.net/s/Rub1DA1FB848C1E4485…n~Scontent.html
  • Zum Seitenanfang

cayden

Torwächter

Registrierungsdatum: 4. Januar 2004

Beiträge: 2 940 Aktivitäts Punkte: 15 310

Danksagungen: 35

78

Montag, 20. März 2006, 21:40

Der Rekordbruch geht weiter: Auch in der dritten Woche steht der Kinderfilm "Die Wilden Kerle III" von Regisseur Joachim Masannek auf dem ersten Platz der deutschen Kinocharts. Durchschnittlich 230.000 Besucher reichten in dieser Woche für die Verteidigung der Pole Position. Insgesamt kommt der Film mit Jimi Blue Ochsenknecht und Co nun auf ca 1.48 Millionen Besucher. Somit dauert es nicht mehr lange bis man das Gesamteinspielergebnis von 1,58 Millionen Zuschauern des zweiten Teils überrundet hat. Stärkster Neuzugang der Woche ist "Zum Ausziehen verführt" mit etwa 190.000Besuchern, "V wie Vendetta" folgt mit ca 125.000 Kinogängern, der deutsche Katastrophenfilm "Die Wolke" brachte es immerhin auf 80.000 Besucher am ersten Startwochenende. Steve Martins Komödie "Der rosarote Panther" gelang schließlich mit ca 175.000 Zuschauer der Sprung über die 500.000 Besucher-Marke

Text: Planetmzone.de

@ Bella: Wo bleiben eigl deine Bilder? -.-
  • Zum Seitenanfang

David

Super Moderator

Registrierungsdatum: 19. Februar 2005

Beiträge: 6 456 Aktivitäts Punkte: 33 740

Danksagungen: 171

79

Dienstag, 21. März 2006, 02:53

Danke für die ganzen Infos, cayden! Und auch für das Interview mit Constantin! :+:

  • Zum Seitenanfang

oliver

CDO (Chief Design Officer)

Registrierungsdatum: 8. Juli 2003

Beiträge: 3 230 Aktivitäts Punkte: 16 380

Danksagungen: 1

Wohnort: AT

80

Dienstag, 21. März 2006, 13:38

Nebenbei:

Ich war total geschockt, ich hab den Film bei mir in keinem Kino gefunden 8o
Erst dachte ich dass der in Ö-Land schon abgesetzt wurde, blöd genug währe dei Aktion ja schon für unser Land ( :D ), aber zum Glück habe ich mich dann informiert und bemerkt dass er bei uns erst am 30. März anläuft.
...
Also an alle Ösis:
"Die Wilden Kerle 3" Premiere in Österreich am 30. März im gut sortierten Lichtspielhaus deiner Wahl ;)

cya
euer Oly
  • Zum Seitenanfang