Saturday, September 21st 2019, 2:03pm UTC+2

You are not logged in.

  • Login
  • Register

Dear visitor, Welcome to Casperworld Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains how this page works. You must be registered before you can use all the page's features. Please use the registration form to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Prometheus

Dr. Hasenbein

Date of registration: Aug 10th 2007

Posts: 8,473 Aktivitäts Punkte: 43,160

Location: Schwäbischer Hasenbau

641

Sunday, May 11th 2014, 2:17am

Absolut lächerlich, dass man daraus wieder so ein Politikum machen musste (also so Leute wie Klitschko z.B.)...warum hat man Russland nicht gleich aus dem Wettbewerb heraussanktioniert? :rolleyes:

[attach]44128[/attach]
Vive et alios sine vivere!

  • Go to the top of the page

Date of registration: Dec 19th 2003

Posts: 10,462 Aktivitäts Punkte: 55,030

Thanks: 12

642

Sunday, May 11th 2014, 2:30am

Ich meld mich auch mal :)
Habe ja nun aus verständlichen Gründen die Veranstaltung
Nicht gesehen und nur die Jury Entscheidungen an der Hotelbar
Mitbekommen. Von daher Glückwunsch an den Gewinner.
Muß dann mal schauen, was da alles mitgemischt hat.
Wir verlangen, das Leben müsse einen Sinn haben,
aber es hat nur genau so viel Sinn wie wir ihm geben.
  • Go to the top of the page

Lemmon

Zauberer

Date of registration: Mar 2nd 2014

Posts: 101 Aktivitäts Punkte: 515

643

Sunday, May 11th 2014, 9:30am

Ich hätte nicht gedacht, das Österreich gewinnt.
Aber auf jeden Fall haben sie es (meiner Meinung nach) verdient!
  • Go to the top of the page

Prometheus

Dr. Hasenbein

Date of registration: Aug 10th 2007

Posts: 8,473 Aktivitäts Punkte: 43,160

Location: Schwäbischer Hasenbau

644

Sunday, May 11th 2014, 1:38pm

Ich finde auch die ganzen Hater lächerlich, die zuerst einen auf Musiksachverständigen machen und behaupten es ginge ja nur um die Musik, sich aber nun vehement an der Optik, der Rolle und am Lebensstil von Conchita Wurst stören. :) Die Optik ist Geschmackssache, das muss keiner gut finden, aber man kann nicht leugnen, dass die gesangliche Darbietung 1A war. (mal abgesehen der Auftritt nach dem Sieg, aber verheult singt es sich nie gut :D )Wenns ne 0815 Frau gewesen wäre, dann würden ALLE Beifall klatschen, aber so zeigt es doch wieder genau die Intoleranz und das primitive Denken bezüglich konservativ traditioneller Geschlechterrollen auf...nur darum kann man sich erklären, warum der polnische Beitrag nicht auf dem letzten oder vorletzten Platz gelandet ist, wo er eigentlich hingehörte. :) Dem Rest attestiere ich nur Neid, weil man selber nicht den Mut hat so jemanden fürs eigene Land ins Rennen zu schicken. :) Lieber macht man jedes Jahr die selbe belanglose Scheisse.
Vive et alios sine vivere!

  • Go to the top of the page

samuel

www.findosbuecher.com

Date of registration: Jun 9th 2011

Posts: 9,440 Aktivitäts Punkte: 38,780

645

Sunday, May 11th 2014, 1:53pm

Der polnische Beitrag hat mir auch nicht gefallen. Hab nur gedacht: "Hilfe, was ist das denn?". Und wer war noch mal die Frau in einem der ersten Beitrag, die so gurkengrün gekleidet war? Der Song war genau so gewöhnungsbedürfti, wie das Kleid. Es ist toll, dass der ESC dieses Mal wirklich mit einem Statement endet, allen Hatern zum Trotz. Gab's nicht sogar aus Russland fünf Punkte für Österreich? Das ist doch schon Klatsche genug, für die dortigen Entscheidungsträger.

Das Publikum fand ich aber miserabel. Die Reaktionen auf die russischen Zwillinge und die Punktevergabe war einfach nur erbärmlich. Ich bleibe bei meiner Meinung, dass die beiden mehr Punkte bekomen hätten, würden nicht Idioten die große Politik auf solch eine Veranstaltung projezieren. Ich habe mich über jeden Punkt für die beiden gefreut. Gerade deswegen.

@ Prometheus: Warum so bissig? Er sie Wurst hat's doch allen gezeigt und der nächste Contest ist in Österreich. Das zeigt doch, dass es auch anders geht. :)
Der Buchblog-Award 2019 steht an. Wieder einmal geben sich die deutschsprachigen Literaturblogger die Ehre.
Und ihr könnt entdecken, stöbern und abstimmen. Bis zum 30. August bitte ich um eure Stimme in der Kategorie Sachbuch.
Wer mich nicht gleich findet, gibt im Suchfeld findosbuecher ein. ;) Eine E-Mail-Adresse ist zur Verifizierung notwendig.
  • Go to the top of the page

Prometheus

Dr. Hasenbein

Date of registration: Aug 10th 2007

Posts: 8,473 Aktivitäts Punkte: 43,160

Location: Schwäbischer Hasenbau

646

Sunday, May 11th 2014, 2:06pm

Ich bin ja nicht bissig, ich stelle nur fest. :) Da muss man nur die ganzen Kommentare dazu im Netz lesen.

Quoted


Das Publikum fand ich aber miserabel. Die Reaktionen auf die russischen Zwillinge und die Punktevergabe war einfach nur erbärmlich. Ich bleibe bei meiner Meinung, dass die beiden mehr Punkte bekomen hätten, würden nicht Idioten die große Politik auf solch eine Veranstaltung projezieren. Ich habe mich über jeden Punkt für die beiden gefreut. Gerade deswegen.


Das lustige fand ich ja, dass die Ukraine und Russland sich punktemäßig im Wechsel ständig "am Arsch klebten". :D Einmal war der eine vorne, einmal der andere. Leider schob sich dann die Ukraine irgendwie mit einem größeren Vorsprung nach vorne.
Vive et alios sine vivere!

  • Go to the top of the page

einoly

CDO (Chief Design Officer)

Date of registration: Jul 8th 2003

Posts: 3,232 Aktivitäts Punkte: 16,390

Thanks: 1

Location: AT

647

Sunday, May 11th 2014, 2:15pm

Aber genau so ist es nun mal. Der ESC war schon immer politisch und wird es in den nächsten Jahren auch immer bleiben.
Er wird von einigen als Werbeplattform benutzt, um das eigene Land in ein besseres Licht zu rücken, sogar Jurystimmen wurden deshalb "gekauft". Dies ist auch der Grund wieso erstmalig die Namen aller Jurymitglieder jedes Landes im Voraus veröffentlicht wurden. Und solange die sexuelle Freiheit von Menschen von der Politik unterdrückt wird, ist auch der Sieg einer, nennen wir sie mal Travestikünstlerin, durchaus politischer Natur.
Und solange sich die Politik in den Entscheidungen der Menschen widerspiegelt, finde ich jeden darauf basierenden Buh-Ruf durchaus angebracht.

Ich habe seit Donnerstag offenbar jede Objektivität verloren, ich weiß nicht ob der Song auch mit einer bartlosen, gebürtig weiblichen Sängerin so gut angekommen wäre, jedenfalls setzt es ein positives Zeichen für Europa und im Grunde auch für die ganze Welt.

Zu den Punkten aus Russland ist zu sagen: Die russische Jury wählte Österreich auf Platz 11 und das Televoting ergab sogar Platz 3, was kombiniert Platz 6 mit 5 Punkten ergab.
Putin sollte sich auf jeden Fall Gedanken machen. Wird er zwar nicht tun, aber es zeigt dass der Druck aus dem eigenen Land durchaus da ist.

Auch das Ergebnis aus Weißrussland ist interessant. Die Jury gab uns einen Platz 23, wenn es nach dem Televoting gegangen wäre Platz 4 ^^ In Kombination nur ein punkteloser Platz 14, aber ich bin durchaus von den Weißrussen positiv überrascht. Vor allem da der Beitrag von Frau Wurst im weißrussischen Fernsehen angeblich ausgeblendet wurde :)
  • Go to the top of the page

Prometheus

Dr. Hasenbein

Date of registration: Aug 10th 2007

Posts: 8,473 Aktivitäts Punkte: 43,160

Location: Schwäbischer Hasenbau

648

Sunday, May 11th 2014, 2:41pm

Da stimme ich dir zu, jeder darf seine eigene politische Meinung haben, trotzdem fand ich persönlich die Buhrufe absurd und die Menschen dahinter lächerlich. Ich frage mich übrigens was passiert wäre, hätte die Ukraine gewonnen...hätte der Wettbewerb nächstes Jahr womöglich in einem Kriegsgebiet stattgefunden? :D Ich denke die haben andere Probleme, wie Russland, wie Putin und wir alle ebenso. So einflussreich ist die Veranstaltung meiner Meinung nun auch nicht...da sind diverse sportliche Veranstaltungen wohl weitaus wichtiger. :cool: Die Ukraine wird halt ein paar Fans in der Halle gehabt haben, die dann dementsprechend die Russen ausgebuht haben...so what.
Vive et alios sine vivere!

  • Go to the top of the page

Kembo

Entdecker

Date of registration: Jun 6th 2013

Posts: 33 Aktivitäts Punkte: 175

Location: Hessen

649

Sunday, May 11th 2014, 3:50pm

Bis gestern hatte ich gedacht, noch ein tieferer Tiefpunkt als vor 10 Jahren wäre nicht möglich... Ich ärgere mich eigentlich nur noch darüber, dass ich gestern nicht das Aktuelle Sportstudio gekuckt habe.
  • Go to the top of the page

einoly

CDO (Chief Design Officer)

Date of registration: Jul 8th 2003

Posts: 3,232 Aktivitäts Punkte: 16,390

Thanks: 1

Location: AT

650

Sunday, May 11th 2014, 4:10pm

Kembo, du darfst deine Meinung gerne etwas ausführlicher darstellen, für den Fall dass du falsch verstanden wirst ^^

Was meintest du eigentlich mit vor 10 Jahren, was war der Tiefpunkt 1994?
EDIT: Ich meinte 2004 ... ich und Mathe :)
  • Go to the top of the page

Ender

Torwächter

Date of registration: Jun 23rd 2010

Posts: 5,138 Aktivitäts Punkte: 24,875

Location: Enderversum

651

Sunday, May 11th 2014, 5:08pm

@einoly

Es gibt eben auch hier ein paar Leute, die, vorsichtig ausgedrückt, recht "konservativ" eingestellt sind. ....
Für mich ist die Dame zwar auch gewöhnungsbedürftig, aber eben nur das. Und das Lied war schon richtig gut.

Aber ansonsten vorsichtig: auf der Portalseite der Deutschen Telekom ist eine kleine Abstimmung mit der Fragestellung: "Hat Conchita Wurst den ESC zu Recht gewonnen?"
Immerhin 44,8 % (momentaner Stand bei Abfassung dieser Zuschrift) fanden "Nein. Der Beitrag für Österreich geht gar nicht." Heute vormittag waren über 48 % dieser Meinung.


Ender
Europa ist unser aller Zukunft. Wir haben keine andere.
Hans-Dietrich Genscher
  • Go to the top of the page

samuel

www.findosbuecher.com

Date of registration: Jun 9th 2011

Posts: 9,440 Aktivitäts Punkte: 38,780

652

Sunday, May 11th 2014, 5:17pm

Das dumme an solchen Umfragen ist nur, dass man da nicht differenziert antworten kann. Anders, wenn alle Songs zur Auswahl gestanden hätten und man gefragt hätte, welcher Song stattdessen hätte gewinnen müssen, wenn man den Gewinner-Song nicht mag. Das gäbe meines Erachtens ein Bild mit einer anderen Intension ab. Hier ist also vor allem eines falsch, die Umfrage. Die Macher wollten damit ein bestimmtes Ergebnis provozieren. Ist nicht schön, aber na gut.
Der Buchblog-Award 2019 steht an. Wieder einmal geben sich die deutschsprachigen Literaturblogger die Ehre.
Und ihr könnt entdecken, stöbern und abstimmen. Bis zum 30. August bitte ich um eure Stimme in der Kategorie Sachbuch.
Wer mich nicht gleich findet, gibt im Suchfeld findosbuecher ein. ;) Eine E-Mail-Adresse ist zur Verifizierung notwendig.
  • Go to the top of the page

einoly

CDO (Chief Design Officer)

Date of registration: Jul 8th 2003

Posts: 3,232 Aktivitäts Punkte: 16,390

Thanks: 1

Location: AT

653

Sunday, May 11th 2014, 5:23pm

@einoly
Es gibt eben auch hier ein paar Leute, die, vorsichtig ausgedrückt, recht "konservativ" eingestellt sind. ....
Aber natürlich, Ender.
Aber es wäre auch unfair jemandem eine Meinung anzukreiden, die er womöglich nicht vertritt, da er womöglich etwas ganz anderes gemeint hat.
Deshalb auch meine Frage es deutlicher auszuführen.

Es ist nicht meine Absicht jemandem eine Meinung "aufzuzwingen", eher herauszufinden mit wem ich mich unterhalten will und mit wem nicht :)

Wenn dazu nichts mehr gesagt wird, soll es mir aber auch Recht sein.
  • Go to the top of the page

Prometheus

Dr. Hasenbein

Date of registration: Aug 10th 2007

Posts: 8,473 Aktivitäts Punkte: 43,160

Location: Schwäbischer Hasenbau

654

Sunday, May 11th 2014, 6:06pm

Wahrscheinlich haben da bevorzugt eh nur die Leute abgestimmt, die sie/ihn nicht nicht mögen (und nichts besseres zu tun haben), von daher sagt das gar nichts aus. ^^
Vive et alios sine vivere!

  • Go to the top of the page

Ender

Torwächter

Date of registration: Jun 23rd 2010

Posts: 5,138 Aktivitäts Punkte: 24,875

Location: Enderversum

655

Sunday, May 11th 2014, 6:28pm

@Prometheus

Aber das kann bei allen Abstimmungen passieren.

Ender
Europa ist unser aller Zukunft. Wir haben keine andere.
Hans-Dietrich Genscher
  • Go to the top of the page

Nemesis

Lichtgestalt des Forums

Date of registration: Apr 19th 2008

Posts: 1,524 Aktivitäts Punkte: 7,645

656

Sunday, May 11th 2014, 6:55pm

ich hab mir auf der arbeit nach dem sportstudio nur die punktevergabe angesehen und musste direkt an unseren oly hier denken :D glückwunsch dazu....ich persönlich finde diese figur abstoßend, was wohl aber auch teilweise so gewollt ist. aber das ist nur mein subjektives empfinden und hat mit der gesangsleistung gar nichts zu tun...die hab ich auch gar nicht gehört.
so, konnte man nicht hier irgendwie die grafiken deaktivieren? ich glaube solange oly noch die wurst feiert werde ich wohl davon gebrauch machen müssen :lol:
:cool3: V.I.P. MEMBER :cool3:

...und 8476 user hätten sich bedankt, wenn es denn möglich gewesen wäre.....ganz bestimmt!
  • Go to the top of the page

Markus

Kaiser

Date of registration: Dec 17th 2006

Posts: 416 Aktivitäts Punkte: 2,095

657

Sunday, May 11th 2014, 7:01pm

Der Sieg von Österreich/COnchita Wurst geht für mich in Ordnung.Über die Optik/Darstellung kann man streiten,aber der Song war gut und die Gesangsleistung genial !
Auch mit Platz 2 für die Niederlande kann ich leben.Platz 3 für Armenien kann ich nicht nachvollziehen.
Auch den Platz 14 für die Scheiße aus Polen verstehe ich nicht.(Bitte nicht falsch verstehen,aber der polnische Beitrag war einfach nur sinnloser Lärm mit extrem auffällig auf "sex sells" getrimmten Bühnendarstellern)
Von unserem Beitrag habe ich nicht viel mehr erwartet.
Ich glaibe dabei,Santiano wäre die bessere Wahl gewesen.

Aber alleine die Tatsache,das aus angeblich so konservativen Ländern massig Punkte für Österreich kamen,zeigt doch das viele Menschen tatsächlich eher das musikalische betrachten als die reine Optik.
  • Go to the top of the page

samuel

www.findosbuecher.com

Date of registration: Jun 9th 2011

Posts: 9,440 Aktivitäts Punkte: 38,780

658

Sunday, May 11th 2014, 7:34pm

Das Interesse war groß, die Einschaltquoten auch. Und Idioten gibt es immer .

Oh, und das hier habe ich auch noch nicht gewusst.
Der Buchblog-Award 2019 steht an. Wieder einmal geben sich die deutschsprachigen Literaturblogger die Ehre.
Und ihr könnt entdecken, stöbern und abstimmen. Bis zum 30. August bitte ich um eure Stimme in der Kategorie Sachbuch.
Wer mich nicht gleich findet, gibt im Suchfeld findosbuecher ein. ;) Eine E-Mail-Adresse ist zur Verifizierung notwendig.

This post has been edited 1 times, last edit by "samuel" (May 11th 2014, 7:42pm)

  • Go to the top of the page

einoly

CDO (Chief Design Officer)

Date of registration: Jul 8th 2003

Posts: 3,232 Aktivitäts Punkte: 16,390

Thanks: 1

Location: AT

659

Sunday, May 11th 2014, 8:09pm

Oh, und das hier habe ich auch noch nicht gewusst.
Jap.
Auf eurovion.tv kann man übrigens die komplette Punktetabelle für alle 3 Shows nachlesen.
  • Go to the top of the page

Kembo

Entdecker

Date of registration: Jun 6th 2013

Posts: 33 Aktivitäts Punkte: 175

Location: Hessen

660

Sunday, May 11th 2014, 9:33pm

Was meintest du eigentlich mit vor 10 Jahren, was war der Tiefpunkt 1994?
EDIT: Ich meinte 2004 ... ich und Mathe :)
Ich meinte die Steinzeitmenschen - das war der wahrscheinlich schlechteste Song, der je gewonnen hat. Wobei ich in den nachfolgenden Jahren ebenfalls stets absolut nicht nachvollziehen konnte, warum gerade der Song gewonnen hat (außer 2009 und 2010, aber da habe ich den ESC nicht gekuckt, und 2006, als Lordi gewonnen hat). Und die Songs aus der Ukraine sind mMn fast immer Schrott, und ich wundere mich immer wieder aufs neue, wwarum immer wieder eine Top-Platzierung dabei herauskommt. Einzige Ausnahme war der ukrainische Beitrag von 2007, den ich sehr lustig fand.

This post has been edited 1 times, last edit by "Kembo" (May 11th 2014, 9:42pm)

  • Go to the top of the page