Thursday, October 17th 2019, 3:39am UTC+2

You are not logged in.

  • Login
  • Register

Dear visitor, Welcome to Casperworld Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains how this page works. You must be registered before you can use all the page's features. Please use the registration form to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

samuel

www.findosbuecher.com

Date of registration: Jun 9th 2011

Posts: 9,455 Aktivitäts Punkte: 38,870

421

Sunday, September 28th 2014, 9:05pm

Zuerst muss ich gestehen und mich vor euch wegducken. Ich kenne weder Buch (Ja, es gibt ein Buch.) noch Film. :wech: :duck

So war ich über die Handlung nur bruchstückenhaft informiert und hatte zudem Bedenken wegen meinem Englisch. Zum Glück waren in meinem Kino englische Untertitel angesagt. Sonst hätte ich mir das mit dem Schauen durchaus überlegt. Jedenfalls, ich gehe ins Kino, treffe mich mit Dancer (Leute, wenn mir mehrere Karten anbieten, dann muss ich losen.) und nach ein zwei Werbeblöcken ging es auch schon los. Vorher wurde einem vor dem Saal Sekt und Saft angeboten. Fand ich nett, nahm ich aber nicht. Schließlich wollte ich den Kinobesuch nicht durch einen Blasengang gefährden.

Zuerst die Einführung mit Elton John und schließlich Elliot Hannah. Hm, der Bengel scheint genug Schalk im Nacken zu haben. Jedenfalls war diese Idee sehr schön und auch, dass man ein wenig Theater-Atmosphäre mitbekam. Jetzt weiß ich auch, warum man das Gebäude renovieren möchte. Man merkt, dass das Gebäude nicht mehr neu ist. Stephen Daldry verkündet die Aufführung und dass Elliots Familie und seine Fans wohl das Kino in Liverpool okkupiert haben dürften. Und jetzt endlich, die Aufführung beginnt.

Wie gesagt, ich kenne nur Ausschnitte, Youtube-Clips und sonst nichts. So war ich überrascht davon, wie lebensbejahend, witzig, manchmal nachdenklich und ernst das Stück insgesamt war und wie viel Spaß das Schauen macht. Mit der Kamera ist man an den Darstellern schließlich näher dran als im Theater in so manchen Sitzplätzen. Und die Perspektiven von Oben hat man ja so auch nicht. Die Untertitel nach drei Minuten sein und mich völlig fallen gelassen, habe ich eine tolle Aufführung erlebt. Tolle Darsteller, tolle Musik und einigen Szenen, bei denen mein Magen protestiert hätte, hätte ich sie spielen müssen. Da bekommt der Junge ganz eindeutig meine Bewunderung für.

Und nun rätsel ich, ob das Musical, zumindest in der Art und Weise in London in seinen letzten Zügen liegt? Warum betreibt man sonst einen solchen Aufwand? Aufführung, Kino-Übertragung und DVD/BD-Auswertung. Ob das der Beginn vom Ende eines erfolgreichen Musicals ist? Schließlich ist es zehn Jahre alt und man soll aufhören, wenn es am schönsten ist und sich noch genug Leute finden, die hingehen würden. Egal. Ich werde mir in jedem Falle DVD und BD (ja, beides) besorgen. Das Musical ist es wirklich wert.

samuel
Der Buchblog-Award 2019 steht an. Wieder einmal geben sich die deutschsprachigen Literaturblogger die Ehre.
Und ihr könnt entdecken, stöbern und abstimmen. Bis zum 30. August bitte ich um eure Stimme in der Kategorie Sachbuch.
Wer mich nicht gleich findet, gibt im Suchfeld findosbuecher ein. ;) Eine E-Mail-Adresse ist zur Verifizierung notwendig.

This post has been edited 1 times, last edit by "samuel" (Sep 28th 2014, 9:56pm)

  • Go to the top of the page

itsy

Unregistered

422

Sunday, September 28th 2014, 9:18pm

Hmmm es gibt etwas mit Elliot und Elton vor der show? Im London in der Theatre gibt es nur ein warnung das es wird live im kinos im ein minuten sein, dann ein kleine Einfuhrung von Stephen Daltry.

Aber eigentlich wollte ich danke sagen noch mal zu leute im dieser Forum. Ohne euch, hatt ich nichts von diese Live show gewusst, auch wenn ich hier im London wohnen :P Also, vielen dank fur das info, ich hatte ein echt spass Tag. :)
  • Go to the top of the page

mawi

Ehrenmitglied

Date of registration: Dec 22nd 2010

Posts: 816 Aktivitäts Punkte: 4,085

Location: Niedersachsen

423

Sunday, September 28th 2014, 9:39pm

Nachdem ich das Musical im letzten Jahre in London von einem nicht optimalen, aber trotzdem noch guten Platz verfolgen konnte freute ich mich natürlich besonders auf die heutige Live-Übertragung, da nun damit viele nicht gesehene Dinge nach geliefert wurden.
Man war jetzt einfach näher dran, wodurch man besonders gut die Mimik der Darsteller beobachten konnte.

Gleichzeitig konnte ich meine Erinnerung auffrischen, denn so manches hatte ich nicht mehr in Erinnerung. z.B., wie Energiegeladen das ganze Musical ist.
Elliott Hanna war mein Wunschbilly für den heutige Abend, und tatsächlich stand er auf der Bühne. Den Rundgang mit Elliott und der Vorstellung des Theaters fand ich auch sehr schön. Man bekam dadurch mal einen kleinen EInblick in die Räume hinter der Bühne und hat bei der Gelegenheit ein paar Kleinigkeiten erfahren. Es geht jedenfalls schon etwas beengt zu.

Das Musical war wirklich erstklassig gespielt, hat mich als Kinobesucher absolut mitgerissen und am Ende hatte ich schon fast das Gefühl, dass die gespielte Geschichte die Realität der Akteure ist. Schade war am Ende nur zu wissen, dass knapp 1.000 km entfernt die Darsteller, die gerade großartiges geleistet hatten, ihren verdienten Applaus bekamen, während man im Kino am Spenden des selbigen nicht teilnehmen konnte. Also, es wäre zumindest nicht angekommen.
Es war fantastisch zu sehen, wie der kleine Elliott (und sicher gilt das für die anderen Billy's auch) mit Perfektion und Spaß seine Aufgabe meisterte (und regelmäßig meistert) und trotz sicherlich größerer körperlicher Anstrengungen in den Tanzpassagen alles immer leicht und spielerich wirkte.
Gleichfalls fantastisch war das Finale, bei dem mir als Zuschauer erst so richtig klar wurde, wie sehr die Darsteller in Wirklichkeit ein echtes Team sind und natürlich am Ende die ganzen Billys der Vergangenheit, zusammen mit den aktuellen Billy's (in meinem Programmheft waren es noch fünf, jetzt sind es wohl vier).

Wie Ender schon schrieb, dank an die Leute, die dies ermöglicht haben und die BluRay dazu wird natürlich ein Pflichtkauf.

Ach so, das Cinemaxx in Bremen war fast ausverkauft.
Auf die Aussetzer in den Untertiteln brauch ich ja nicht mehr eingehen.
Lustig war nur, als in der Pause über dem Wort "interval" die Übersetzung "verzieh dich, Scheißkerl" eingeblendet wurde.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Dec 19th 2003

Posts: 10,488 Aktivitäts Punkte: 55,180

Thanks: 12

424

Sunday, September 28th 2014, 9:45pm

Omg it was so amazing live especially the end bit with all the billys. I remember now why it is one of onle two musicals i actually like. Really fantastic. :) think the audience cam was pointing the wrong way for it to film me. But that's ok :)
Haven't seen ya ;)
Wir verlangen, das Leben müsse einen Sinn haben,
aber es hat nur genau so viel Sinn wie wir ihm geben.
  • Go to the top of the page

itsy

Unregistered

425

Sunday, September 28th 2014, 9:53pm

Omg it was so amazing live especially the end bit with all the billys. I remember now why it is one of onle two musicals i actually like. Really fantastic. :) think the audience cam was pointing the wrong way for it to film me. But that's ok :)
Haven't seen ya ;)


Awwww! I thought I might have had a chance at stardom :(

:tongue:
  • Go to the top of the page

Anton

Torwächter

Date of registration: Nov 2nd 2002

Posts: 4,108 Aktivitäts Punkte: 22,705

426

Sunday, September 28th 2014, 10:00pm


Und nun rätsel ich, ob das Musical, zumindest in der Art und Weise in London in seinen letzten Zügen liegt? Warum betreibt man sonst einen solchen Aufwand? Aufführung, Kino-Übertragung und DVD/BD-Auswertung. Ob das der Beginn vom Ende eines erfolgreichen Musicals ist? Schließlich ist es zehn Jahre alt und man soll aufhören, wenn es am schönsten ist und sich noch genug Leute finden, die hingehen würden. Egal. Ich werde mir in jedem Falle DVD und BD (ja, beides) besorgen. Das Musical ist es wirklich wert.

samuel


Also laut der Webseite wo man Tickets bestellen kann, gibts noch für einige Zeit Tickets zu kaufen.
Ich habe ja noch immer ein wenig Hoffnung das ich das Musical mal Live sehen kann in London.
Mich hat seit heute jedenfalls das Musicalfieber gepackt *g*
  • Go to the top of the page

Date of registration: Mar 3rd 2004

Posts: 4,957 Aktivitäts Punkte: 25,705

Thanks: 2

Location: Region Stuttgart

427

Sunday, September 28th 2014, 10:12pm

Im Mai nächsten Jahres werden die Preise drastisch erhöht, da sollte man schnell noch hin! :lol:

Quoted

Prices until 16th May 2015 (All ticket prices include a £1.20 theatre restoration levy)
Mon-Thu: £66.20, £48.70, £38.70, £28.70, £20.70*
Fri & Sat: £68.70, £50.70, £38.70, £28.70*, £20.70

Prices from 18th May 2015 (All ticket prices include a £1.50 theatre restoration levy)
Mon-Thu: £67.50, £49.50, £39.50, £29.50, £19.50*
Fri & Sat: £69.50, £52.50, £39.50, £29.50*, £19.50
Also angesichts dieser Planungen läuft es sicher nicht aus. Bestimmt war die live Übertragung ein Werkzeug um neue Kundschaft zu erreichen. Man muss sich vorstellen, wieviele tausend Leute das in zehn Jahren gesehn haben - und nicht alle kommen regelmäßig wieder :zwinkern:
  • Go to the top of the page

louie

Imperator

Date of registration: Dec 30th 2008

Posts: 489 Aktivitäts Punkte: 2,510

428

Sunday, September 28th 2014, 10:19pm

Auch ich habe mir - die übrigens lang ersehnte Übertragung - hier angesehen. Seit Jahren schon liebäugele ich mit einem Live-Besuch.

... war ich doch nicht nur über die künstlerischen Qualitäten angenehm überrascht, sondern auch über die erfrischende Frechheit in einigen Szenen, sogar einige ?frivole? Szenen...
Das hatte ich in dem Ausmaß, nach so einigen seltsamen Nachrichten über Großbritannien, so nicht für möglich gehalten.


Auch ich fand die künstlerische und techische Qualität und die körperliche Leistung vor allem von Elliott Hanna äußerst beeindruckend. Chapeau! Allerdings hätte ich gerne den "Angry Dance" auch so energievoll gesehen wie in dem You-Tube-Clip. :-)
Schön fand ich die Idee, einen zweiten Brief ins Musikal einzubauen, Billys Antwort auf den Brief seiner Mutter!

Sehr schön die verschiedenen Kameraperspektiven und das man auch die Gesichter der Aktiven groß sehen konnte, was mir im Theater nur mit einem guten "Feldstecher" gelingen würde. Und auch die Live-Athmosphäre machte die Kino-Übertragung zu einem ganz besonderen Erlebnis. Ich fiebere der BD entgegen.

Wenn ich irgendwie zu Geld komme, denn Großbritannien und insbesondere London sind verdammt teuer, werde ich mir das Musical auch noch live anschauen. Das ist mein Traum.
Vorerst bin ich zutiefst dankbar den Leuten, die die heutige Live-Übertragung möglich machten!


Dem kann ich nur zustimmen!

Lustig war nur, als in der Pause über dem Wort "interval" die Übersetzung "verzieh dich, Scheißkerl" eingeblendet wurde.


Hierüber habe ich herzlichst gelacht :)
Die angekündigten Untertitel wurden in meinem Kino gar nicht erst eingeblendet. Zuerst war ich darüber enttäuscht, denn mein Englisch hat ziemliche Lücken, aber schließlich war ich damit gut ausgesöhnt, denn tatsächlich hätten mich die UT wahrscheinlich stark abgelenkt und ohne sie bin ich so richtig voll in die Vorstellung eingetaucht.

Jetzt muß ich nur noch sehn, wo ich das A0-Plakat hin häng das ich den netten Kinoleuten abgeschwatzt hab :thumbup:


Habe kein Plakat hier gesehen. Aber ich hätte mir auch vorstellen können, so ein Plakat "abzustauben". Ein nettes Andenken.
Les grandes personnes ne comprennent jamais rien toutes seules, et c'est fatigant, pour les enfants, de toujours et toujours leur donner des explications.

A. de S.-Exupéry
  • Go to the top of the page

Date of registration: Dec 19th 2003

Posts: 10,488 Aktivitäts Punkte: 55,180

Thanks: 12

429

Sunday, September 28th 2014, 10:23pm

@itsy
May be next time ;)

Im Cinemaxx bei mir war das Musical mit Utertiteln angekündigt, dass es nun keine gab war für mich
auch kein Problem. So war wenigstens das Bild nicht mit Schriftzeichen verziert.

Die Vorstellung war atemberaubend. Fast die gesamte Vorstellung hatte ich dicht am Wasser gebaut.
Nun habe ich mit dieser Vorstellung "Billy Elliot" drei Mal gesehen und ich stelle mit jeder Vorstellung weitere
kleine Details fest. Bei der ersten Vorstellung war ich noch überwältigt von der Aufführung selbst,
jetzt erkennt man den einen oder anderen Scherz, der vorher mangels passender Übersetzung unbeachtet
oder unverstanden geblieben ist.
Was ist der Reiz an Billy Elliot?
Die Show in ihrer Gänze
Die Tanzeinlagen
Die kleinen Änderungen im Ablauf

Gerade wenn ein Darsteller die Show verläßt, seine Demiere hat, wird in der Regel immer etwas mit in die
Show eingebaut, was im normalen Ablauf überhaupt nicht auffällt und nur dem Eingeweiten oder regelmäßigem
Besucher erkenntlich ist.
Ich freue mich jedenfalls schon auf die Show zum 10. Geburtstag nächstes Jahr, wo ich ein ähnliches Finale
erwarte. Die Frage ist nur, wie eine solche Show noch getopt werden kann?
Wir verlangen, das Leben müsse einen Sinn haben,
aber es hat nur genau so viel Sinn wie wir ihm geben.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Dec 19th 2003

Posts: 10,488 Aktivitäts Punkte: 55,180

Thanks: 12

430

Sunday, September 28th 2014, 10:46pm

Ein paar Bilder zum Ereignis ;)







Wir verlangen, das Leben müsse einen Sinn haben,
aber es hat nur genau so viel Sinn wie wir ihm geben.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Dec 19th 2003

Posts: 10,488 Aktivitäts Punkte: 55,180

Thanks: 12

431

Sunday, September 28th 2014, 10:52pm

Und da sieht man mal wie schnell YT sein kann ;) :lol:


http://www.youtube.com/watch?v=GrTDd_Ugo5M
Wir verlangen, das Leben müsse einen Sinn haben,
aber es hat nur genau so viel Sinn wie wir ihm geben.
  • Go to the top of the page

miriam3000

Torwächter

Date of registration: Apr 30th 2005

Posts: 3,078 Aktivitäts Punkte: 15,715

432

Sunday, September 28th 2014, 11:07pm

:thx: Lord.Greystoke für die Fotos und das Video!
  • Go to the top of the page

milu

RobinZon

Date of registration: Mar 30th 2007

Posts: 6,021 Aktivitäts Punkte: 32,095

Thanks: 7

433

Monday, September 29th 2014, 12:25am

Hallo zusammen,

Jetzt habe ich aber viele Zitate zu beantworten, bzw. meine eigenen Eindrücke.
Ich bin zeitig in Erfurt angekommen, hatte sogar noch Zeit, ein wenig in der Stadt zu bummeln. Dann ging es in den Cinestar-Palast. Acht Kinos. Kurz nach halb drei nahm ich gemeinsam mit meinem Bruder Platz in der Mitte. Die Anzahl der Zuschauer war überschaubar, ähnlich wie bei BillyGilmanFan.
Der Cinemaxx-Saal in Hannover war gut besetzt, ich zählte grob 120 Leute, zum größten Teil weiblichen Geschlechts.
Staunemann und Söhne !!!

Nach kurzen Werbe-Einblendungen inkl. Stephen Daldrys neuem Film, der demnächst im Kino erscheint (wurde glaube ich auf CW schon vorgestellt) ging es dann los.
Jetzt mus ich erst mal die Ztate sortieren:
Es gab im ersten Teil 2...3 kleine Tonaussetzer
Die gab es in Erfurt auch.

schrecklich schlechte englische Untertitelung, die immer zu spät war (einige Sätze mehrere Minuten stehen ließ) und z.T. auch falsch war.
Ja das war nicht so toll. Da habe ich mich ein wenig auf meine Kenntnisse verlassen. Sonst wäre ich verzweifelt.

Tolle Darsteller, besonder Elliot Hanna, sehr sympatisch !!!!
Oh mein Gott, der Junge ist der Hammer !!! Er spielt so brillant. Ruthie Hershaw (die Tanzlehrerin) sagte in dem Einführungsclip, dass er ein kleiner Frechdachs ist, oder wars die Großmutter??? egal. Aber alle sind sich einig, Elliott ist der beste und der jüngste Billy-Darsteller, den sie haben. Ich bin begeistert von ihm.

Auch der Anfang, als Elliot vorgestellt wurde und ein einen Einblick ins Musical gegeben hat, war sehr schön gemacht.
Oooh und ich hatte hierbei schon Tränen in den Augen, denn ich habe wirklich so inständig gehofft, dass er den Part macht. Ich wurde erhört :knuddel_2: - Thanks a lot and Greetings especially to Liverpool !!! :thx: Elliott is amazing !!!
Wie ich gehört habe, waren seine Schwestern und seine Eltern auch dagewesen.
Hm, der Bengel scheint genug Schalk im Nacken zu haben.
Genau deswegen ist er mein absoluter Lieblings "Billy Elliot"t ! (Kein Schreibfehler, sondern Absicht ! ;)

Man war jetzt einfach näher dran, wodurch man besonders gut die Mimik der Darsteller beobachten konnte.
Mir fielen in diesen Situationen die gespielte "Briefszene" auf, indem Billy Elliot aus dem Brief seiner verstorbenen Mutter vorlas.
Ebenfalls sehr gut in Szene gesetzt der Vater von ihm. Mein Gott das war rührend und man konnte selber kaum die Tränen zurückhalten. Absolut genial !

Schade war am Ende nur zu wissen, dass knapp 1.000 km entfernt die Darsteller, die gerade großartiges geleistet hatten, ihren verdienten Applaus bekamen, während man im Kino am Spenden des selbigen nicht teilnehmen konnte.
Hust, manchmal ertappte ich mich, dass ich Beifall geklatscht habe, konnte mich aber noch bremsen ! Hoffentlich passiert mir das nicht bei einer Lve-Vorstellung vor Ort.

Lustig war nur, als in der Pause über dem Wort "interval" die Übersetzung "verzieh dich, Scheißkerl" eingeblendet wurde.
Häh??? Interval habe ich gelesen, aber danach war ich schon draußen zum "Piss Off"!!! :rofl: Das habe ich nicht bemerkt.

Ich freue mich jedenfalls schon auf die Show zum 10. Geburtstag nächstes Jahr, wo ich ein ähnliches Finale erwarte.
Huch, hoffentlich kann ich dabei sein. Ob alle Billys kommen, ist fraglich. Ich schätze mal, Elton John lässt sich blicken oder eine königliche Majestät... nun gut, letzteres wird nicht passieren. :lol:

Jetzt zu meinen Eindrücken, ich sah ein Wechselbad der Gefühle, von allen Darstellern. Beginnen möchte ich mit dem kleinstem in der Show, dem Liam, der zu Anfang immer auf die Bühne springt und sich hinhockt und schaut, was da so abläuft. Als ich das erste mal den kleinen Liam im Mai im Victoria Palace auf die Bühne hüpfen sah, dachte ich -na, wann rennt einer von den Erziehungsberechtigten dahin und holt ihn darunter-. Jetzt weiß ich, dass er zur Show gehört.
Debbie, die Tochter der Tanzlehrerin war so genial, ihre spitzen Bemerkungen waren toll.
Aber nix geht doch über die schrullige Großmutter. Mein Gott, was hat diese Frau drauf... Das verdient meinen höchsten Respekt. Als sie von ihrem Leben erzählte, hatte ich auch zu kämpfen.
Der schnelle Wechsel dann zum Michael-Darsteller Zach Atkinson tat dann gut. Dieser Bengel scheint ebenso einen richtigen Schalk im Nacken zu haben. Der fetzt ! Süß fand ich die Kuss-Szenen. Steppen können Zach und Elliott sehr gut.
Das meiste habt Ihr schon wunderbar wiedergegeben. Da bedarf es kaum noch Worte.
Ach ja, ich fand es auch toll, dass Liam Mower am Ende gemeinsam mit Elliott auf der Bühne stand. Das Finale fand ich auch lustig. Vier der ehemaligen Elliot-Darsteller kanen auf die Bühne und die anderen vier jetzigen Darsteller kamen und brüllten lauthals "We are the next Generation!" und schubsten die anderen weg. Einfach toll. Oh und ich habe endlich mal Rhys Yeomans, auch ein ehemaliger Billy-Darsteller gesehen. Ich bin so'n bissel was sein Fan ! ;+:

Plakate, wo ???
hier gabs leider nirgends ein
Bei uns lag ein Flyer aus. Den habe ich mitgenommen.

Wie Ender schon schrieb, dank an die Leute, die dies ermöglicht haben und die BluRay dazu wird natürlich ein Pflichtkauf.

Du hast mir soeben den Abend gerettet...
DIE DVD / BR WIRD MEINE SEIN !!!
Das wusste ich schon von FB ! Aber man kündigte es ja an.

Zuerst muss ich gestehen und mich vor euch wegducken. Ich kenne weder Buch (Ja, es gibt ein Buch.) noch Film.
Das Buch? Das wusste ich auch nicht, aber ich kenne den Film und er ist doch sehr traurig und hochemotional.

Pssst eins habe ich noch!
fertig !!! :cool:


Gruß MiLu
Gruß MiLu
  • Go to the top of the page

Date of registration: Dec 19th 2003

Posts: 10,488 Aktivitäts Punkte: 55,180

Thanks: 12

434

Monday, September 29th 2014, 12:41am

Quoted

Zitat von »Anton«
hier gabs leider nirgends ein
Bei uns lag ein Flyer aus. Den habe ich mitgenommen.
Da hab ich bei mir einen ganzen Schwung mitgenommen ;)
Wir verlangen, das Leben müsse einen Sinn haben,
aber es hat nur genau so viel Sinn wie wir ihm geben.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Dec 19th 2003

Posts: 10,488 Aktivitäts Punkte: 55,180

Thanks: 12

435

Monday, September 29th 2014, 12:56am

Wie ich eben gelernt habe ist das von uns gesehene Finale nicht das Finale was wirklich stattgefunden hat.

Wir haben alle das Finale von der Samstagnachmittag Show gesehen. Beim richtigen Finale vom Sonntag
waren noch Layton Williams und Matthew Koon mit dabei. Jetzt kann erst einmal spekuliert werden, warum
die Backup Konserve vom Samstag aus der Schublade geholt wurde.

Es ist wohl zu erwarten, daß ein Zusammenschnitt der besten Szenen vom Samstag und Sonntag auf die BD
gebrannt werden.
Wir verlangen, das Leben müsse einen Sinn haben,
aber es hat nur genau so viel Sinn wie wir ihm geben.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Dec 19th 2003

Posts: 10,488 Aktivitäts Punkte: 55,180

Thanks: 12

436

Monday, September 29th 2014, 1:18am

Quoted

Live footage of Billy Elliot the Musical Live September 28, 2014
Billy-Elliot The Musical25 Billy Elliots at Billy Elliot The Musical Live

BLU-RAY AND DVD AVAILABLE ON 24 NOVEMBER

This weekend saw a record breaking twenty-five former and current Billy Elliots come together on stage in a specially choreographed mash-up finale of Billy Elliot the Musical.
At a unique performance, broadcast live to eight countries from the show’s West End home at the Victoria Palace Theatre, all three original Billy Elliots – James Lomas, George
Maguire and Liam Mower – took part in the spectacular finale. Two special screenings of Billy Elliot the Musical Live also took place at the historic Easington Social Welfare
Centre, formerly the Easington Colliery Miners’ Institute, one of the settings for Billy’s inspiring story.

In addition to the this weekend’s live broadcast, Billy Elliot the Musical will be screened to a further nine countries across four continents and due to huge public demand, it is
announced today that encore screenings will take place in 350 cinemas throughout the UK on 2, 3, 4 and 5 October (see local cinema listings for details). It is also announced
today that Billy Elliot the Musical Live will be available on Blu-ray and DVD on 24 November.

Elliott Hanna, 11 years old from Liverpool – the youngest boy ever to play the title role when he made his debut at just 10 years old – led the cast, joined by Liam Mower, 22 from
Hull, who made his return to the show in the role of Older Billy for this special event, having been the first boy to play the role of Billy Elliot on stage in 2005. The performance
was introduced by Billy Elliot’s director Stephen Daldry with a special message from composer Elton John.

Taking part in the mash-up finale were Liam Mower (22, from Hull), James Lomas, (24, from Sheffield), George Maguire (23, from Stanford-Le-Hope), Leon Cooke (23, from Newcastle
under Lyme), Matthew Koon (20, from Salford, Lancashire), Dean McCarthy (22, from Dublin), Layton Williams (20, from Manchester), Joshua Fedrick (20, from Saltash, Cornwall),
Fox Jackson-Keen (19, from Hornsey, London), Tom Holland (18, from Kingston-upon-Thames), Ollie Gardner (17, from Bath), Rhys Yeomans (16, from Oldham), Aaron Watson
(16, from Kings Lynn, Norfolk), Scott McKenzie (17, from Dumbarton, Scotland), Josh Baker (16, from Rochester), Ryan Collinson (16, from Southport), Kaine Ward (15, from
Hertfordshire), Harris Beattie (15, from Aberdeen), Harrison Dowzell (14, from Nottinghamshire), Redmand Rance (14, from Fareham) and Ali Rasul (13, from Hartlepool) will be
joined by currently Billy Elliots – Elliott Hanna (11, from Liverpool), Bradley Perret (12, from Juan-les-Pins, France), Matteo Zecca (12, from Buckinghamshire) and Ollie Jochim (12, from Essex).

Set in a northern mining town, against the background of the 1984/’85 miners’ strike, Billy Elliot is the inspirational story of a young boy’s struggle against the odds to make his dream
come true. Billy’s journey takes him out of the boxing ring and into a ballet class where he discovers a passion for dance that inspires his family and whole community and changes his life forever.

The adult cast of Billy Elliot is led by Ruthie Henshall as Billy’s dance teacher Mrs Wilkinson, Deka Walmsley as Billy’s dad, Chris Grahamson as Tony and Ann Emery as Grandma, joined by
Claudia Bradley, Howard Crossley, Barnaby Meredith and David Muscat. Ensemble members are Craig Armstrong, David Bardsley, Paul Basleigh, Spencer Cartwright, Lucinda Collins,
Gillian Elisa, Lee Hoy, Ruri James, Chris Jenkins, Charlie Martin, Alan Mehdizadeh, Steve Paget, Ben Redfern, Charlotte Riby, Mark John Richardson, Mike Scott, Phil Snowden, Wendy
Somerville, Spencer Stafford and David Stoller.

Based on the Academy Award® nominated film, Billy Elliot the Musical has been dazzling London’s theatergoers at the Victoria Palace Theatre since 2005, and has gone on to captivate
audiences around the world, winning over 80 theatre awards globally including 10 Tony Awards® and 5 Olivier Awards. Billy Elliot the Musical has now been seen by nearly 10 million people
worldwide and is brought to life by the multiple award-winning creative team behind the film including writer Lee Hall (book and lyrics), director Stephen Daldry, and choreographer,
Peter Darling, joined by Elton John who composed the show’s score. The production features scenic design by Ian MacNeil, the associate director is Julian Webber, costume design
is by Nicky Gillibrand, lighting design by Rick Fisher and sound design by Paul Arditti. Musical supervision and orchestrations are by Martin Koch.

Productions of Billy Elliot the Musical have been staged on Broadway, as well as in Sydney, Melbourne, Chicago, Toronto and Seoul, South Korea. The North American touring production,
which began in 2010, finished its spectacular run in August 2013 with an engagement in São Paulo, Brazil, the first time Billy Elliot played in South America. The show will open in the
Netherlands in November this year, and further international productions are currently planned.

Billy Elliot the Musical is presented in London by Universal Stage Productions, Working Title Films and Old Vic Productions in association with Tiger Aspect and is based on the Universal
Pictures/Studio Canal film. The show is produced by Tim Bevan, Eric Fellner, Jon Finn and Sally Greene. Angela Morrison and David Furnish are executive producers.

Quelle
Wir verlangen, das Leben müsse einen Sinn haben,
aber es hat nur genau so viel Sinn wie wir ihm geben.
  • Go to the top of the page

Anton

Torwächter

Date of registration: Nov 2nd 2002

Posts: 4,108 Aktivitäts Punkte: 22,705

437

Monday, September 29th 2014, 1:33am

Tja ich würde einfach mal sagen:

UNS hat die Aufführung allen gefallen ^^

Aber ich geb zu ich bin immernoch hin und weg.. vor allem der Elliott Hanna war absolut der hammer. und der Darsteller von Michael hatte auch echt ne paar coole Sprüche drauf.

Schade das es keine Möglichkeit gibt herauszufinden wann welcher Darsteller spielt dann wärs mir vielleicht ne Reise nach London wert..
  • Go to the top of the page

Date of registration: Dec 19th 2003

Posts: 10,488 Aktivitäts Punkte: 55,180

Thanks: 12

438

Monday, September 29th 2014, 1:49am

Mach es dir einfach, ein verlängertes Wochenende in London und 5 Vorstellungen
(Do. 2x, Fr. 1x, Sa. 2x) da solltest du dann alle aktuellen Billys, Michaels und Debbies
dabei haben. ;)
Aus diese Weise kommt man dann auf 60 Vorstellungen wie jemand den MiLu und ich
kennen. ;)

Noch ein paar Bilder die mir zugelaufen sind ;)






Hier die anderen Billys beim Warmup für die Show





Wir verlangen, das Leben müsse einen Sinn haben,
aber es hat nur genau so viel Sinn wie wir ihm geben.
  • Go to the top of the page

itsy

Unregistered

439

Monday, September 29th 2014, 8:37am

Wie ich eben gelernt habe ist das von uns gesehene Finale nicht das Finale was wirklich stattgefunden hat.

Wir haben alle das Finale von der Samstagnachmittag Show gesehen. Beim richtigen Finale vom Sonntag
waren noch Layton Williams und Matthew Koon mit dabei. Jetzt kann erst einmal spekuliert werden, warum
die Backup Konserve vom Samstag aus der Schublade geholt wurde.

Es ist wohl zu erwarten, daß ein Zusammenschnitt der besten Szenen vom Samstag und Sonntag auf die BD
gebrannt werden.


That explains why the Youtube clip looked different than I remembered it!!
  • Go to the top of the page

milu

RobinZon

Date of registration: Mar 30th 2007

Posts: 6,021 Aktivitäts Punkte: 32,095

Thanks: 7

440

Monday, September 29th 2014, 1:32pm

Hallo zusammen,

Bevor es losgeht, hier noch ein Bilderlink.
Also Bild einfach anklicken. Die Bilder habe ich von FB heruntergeladen.


Gruß MiLu
Gruß MiLu
  • Go to the top of the page