Saturday, December 7th 2019, 11:12am UTC+1

You are not logged in.

  • Login
  • Register

Dear visitor, Welcome to Casperworld Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains how this page works. You must be registered before you can use all the page's features. Please use the registration form to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

JoJo

Spaminator

Date of registration: Jan 9th 2003

Posts: 3,953 Aktivitäts Punkte: 20,475

1

Friday, January 14th 2005, 12:52am

Die Privatkopie bleibt erlaubt?

Die Privatkopie bleibt erlaubt?



Die Problematik um das Kopieren von Musik-CDs ist hinlänglich bekannt. Doch so langsam scheint Bewegung in die Sache zu kommen. Nachdem Zypries mehrere Monate mit Künstler- und Autoren-Verbänden diskutiert hat, soll am Mittwoch der abschließende Entwurf für das neue Uhrheberrecht vorgestellt werden.

Privatkopien von Musik-CDs sollen erlaubt bleiben, insofern sie keinen Kopierschutz enthalten. Umgeht man diesen Kopierschutz und kopiert die CD trotzdem, macht man sich strafbar. Diese Regelung ändert sich also nicht. Das Downloaden illegaler Inhalte aus Tauschbörsen, wie zum Beispiel Filme vor dem Kinostart, wird weiterhin geahnded. Jedoch unterscheidet man hier zwischen Händlern, die mit einem Besuch der Staatsanwaltschaft rechnen müssen und Privatnutzern, bei denen diese Tat als Bagatelle gewertet wird.

Hersteller von Computern und CD-Brennern werden mit einer neuen pauschalen Vergütung rechnen müssen, die an die Verwertungsgesellschaften der Künstler gehen wird. Das bedeutet, dass Hersteller von DVD-Playern oder CD-Rohlingen eine Gebühr zahlen müssen, die im Moment noch 0,06 Cent pro CD-Rohling beträgt. Diese Pauschalbeträge können aber von den Geräteherstellern und den Verwertungsgesellschaften neu verhandelt werden.

Im Februar wird der Gesetzesentwurf dem Kabinett vorgestellt und voraussichtlich im Laufe des Jahres vom Bundestag verabschiedet werden.


GIGA.de
  • Go to the top of the page

Date of registration: Dec 19th 2003

Posts: 10,570 Aktivitäts Punkte: 55,645

Thanks: 12

2

Friday, January 14th 2005, 2:13pm

Jetzt bleibt nur die Frage wie der Begriff des Händlers definiert wird. Fällt da jetzt auch
jemand drunter der die gebrutzelten Scheiben unentgeltlich weitergibt ?

Da bewegt man sich auf jedem Fall auf dünnem Eis.
Wir verlangen, das Leben müsse einen Sinn haben,
aber es hat nur genau so viel Sinn wie wir ihm geben.
  • Go to the top of the page

JoJo

Spaminator

Date of registration: Jan 9th 2003

Posts: 3,953 Aktivitäts Punkte: 20,475

3

Friday, January 14th 2005, 2:15pm

Quoted

Original von Lord.Greystoke
Jetzt bleibt nur die Frage wie der Begriff des Händlers definiert wird. Fällt da jetzt auch
jemand drunter der die gebrutzelten Scheiben unentgeltlich weitergibt ?

Da bewegt man sich auf jedem Fall auf dünnem Eis.



Irgendwelche Schlupflöcher müssen doch noch leiben, damit se im Notfall doch noch was unternehmen können.....
  • Go to the top of the page