Mittwoch, 20. September 2017, 11:04 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Casperworld Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Jonny

Torwächter

Registrierungsdatum: 2. Mai 2011

Beiträge: 3 622 Aktivitäts Punkte: 19 150

2 741

Mittwoch, 30. Oktober 2013, 01:59

Ich ebenfalls vor kurzem... :)
Gruß Jonny :sun:
  • Zum Seitenanfang

samuel

unregistriert

2 742

Mittwoch, 30. Oktober 2013, 05:03

@ Ender, Jonny und Lord.Greystoke: Sehr interessante Käufe, die ihr da gemacht habt.
  • Zum Seitenanfang

Ender

Torwächter

Registrierungsdatum: 23. Juni 2010

Beiträge: 4 712 Aktivitäts Punkte: 22 740

Wohnort: Enderversum

2 743

Mittwoch, 6. November 2013, 14:52

[attach]40724[/attach]
Schöne Serie, fast so gut wie der ältere Spielfilm. Der Hauptdarsteller, Enrico Lübbe, ist gegenwärtig Intendant am Schauspiel Leipzig.

Ender
Europa ist unser aller Zukunft. Wir haben keine andere.
Hans-Dietrich Genscher
  • Zum Seitenanfang

Minifant

Imperator

Registrierungsdatum: 22. November 2007

Beiträge: 548 Aktivitäts Punkte: 2 855

Wohnort: bei Maxifant

2 744

Sonntag, 10. November 2013, 19:03

Neuerscheinungen
[attach]40772[/attach] [attach]40773[/attach] [attach]40774[/attach]

Nachrüstung älterer Titel
[attach]40775[/attach] [attach]40776[/attach] [attach]40777[/attach]

alle mit Wendecover
  • Zum Seitenanfang

samuel

unregistriert

2 745

Sonntag, 10. November 2013, 19:07

@ Minifant: "Gormenhast" sieht interessant aus, wovon handelt der? "Uns trennt das Leben" ist auch ein guter Film und "Weter als der Mond" sagt mir gerade nichts.

"Herr Soldan hat keine Vergangenheit" und "Ziemlich beste Freunde" haben doch ziemlich ähnliche Cover.

[attach]40778[/attach]
  • Zum Seitenanfang

Cole

Wily Werewolf

Registrierungsdatum: 1. November 2002

Beiträge: 3 716 Aktivitäts Punkte: 20 425

2 746

Sonntag, 10. November 2013, 19:18

"Weter als der Mond" sagt mir gerade nichts

Hat 2004 den Hauptpreis beim LUCAS gewonnen.
Heute ist der erste Tag vom Rest deines Lebens. Und: Denken hilft.

  • Zum Seitenanfang

Minifant

Imperator

Registrierungsdatum: 22. November 2007

Beiträge: 548 Aktivitäts Punkte: 2 855

Wohnort: bei Maxifant

2 747

Sonntag, 10. November 2013, 19:31

witzig mit den Covers - diese Filme haben aber grundlegend nichts gemeinsam.

"Gormenghast" ist ein sehr aufwendig von der BBC verfilmtes Märchen-Epos. In der Hauptrolle Jonathan-Rhys Meyers als intriganter Emporkömmling am Hof, sein Gegenspieler der Prinz - als Kind gespielt von Cameron Powrie, als Jüngling gespielt von Andrew Robertson (Der Zementgarten).

Ich vergaß eben noch diese Erwerbung

[attach]40780[/attach] Wendecover

Originaltitel: The Painted Hills, USA 1951, Darsteller: Gary Gray
Der Collie heißt Shep. Der Film at mit Lassie gar nichts zu tun, wurde aber auch seinerzeit in den USA schon unter dem Aliastitel "Lassie's Adventures in the Goldrush" vermarktet. Im deutschen TV lief er unter "Lassie und die Goldgräber". Die deutsche DVD (Qualität übrigens unterirdisch) ist mit "Lassies größtes Abenteuer" betitelt. Das Vieh auf dem Cover sieht mir mehr wie ein mutierter Goldhamster aus. :D
  • Zum Seitenanfang

samuel

unregistriert

2 748

Sonntag, 10. November 2013, 19:34

Was hast du denn für Riesen-Goldehamster? :lol:

Ne, ehrlich Leute. Hundefilm. Muss ich dazu noch was sagen. :tongue:
  • Zum Seitenanfang

Nemesis

Lichtgestalt des Forums

Registrierungsdatum: 19. April 2008

Beiträge: 1 524 Aktivitäts Punkte: 7 645

2 749

Sonntag, 10. November 2013, 19:37

hundefilm doof...pferdefilm doof...du scheinst es generell nicht so mit tieren zu haben hm? ;)
das mit dem goldhamster stimmt allerdings :D
:cool3: V.I.P. MEMBER :cool3:

...und 8476 user hätten sich bedankt, wenn es denn möglich gewesen wäre.....ganz bestimmt!
  • Zum Seitenanfang

Prometheus

Critical User

Registrierungsdatum: 10. August 2007

Beiträge: 8 240 Aktivitäts Punkte: 41 990

Wohnort: Home Office/Studio

2 750

Sonntag, 10. November 2013, 19:44

hundefilm doof...pferdefilm doof...du scheinst es generell nicht so mit tieren zu haben hm? ;)


Al Bundy: "Du warst nicht mal gut zu v/Vögeln." :D
Vive et alios sine vivere!

  • Zum Seitenanfang

Minifant

Imperator

Registrierungsdatum: 22. November 2007

Beiträge: 548 Aktivitäts Punkte: 2 855

Wohnort: bei Maxifant

2 751

Sonntag, 10. November 2013, 19:45

Dieser Film hebt sich vom "Lassie" Mainstream ab, weil der Hund hier zur Selbstjustiz greift und den Mörder seines Herrchens gezielt verfolgt und killt...
  • Zum Seitenanfang

Prometheus

Critical User

Registrierungsdatum: 10. August 2007

Beiträge: 8 240 Aktivitäts Punkte: 41 990

Wohnort: Home Office/Studio

2 752

Sonntag, 10. November 2013, 19:47

Dieser Film hebt sich vom "Lassie" Mainstream ab, weil der Hund hier zur Selbstjustiz greift und den Mörder seines Herrchens gezielt verfolgt und killt...


Wow...sozusagen ein früher "Cujo". 8o

Vive et alios sine vivere!

  • Zum Seitenanfang

samuel

unregistriert

2 753

Sonntag, 10. November 2013, 19:48

hundefilm doof...pferdefilm doof...du scheinst es generell nicht so mit tieren zu haben hm? ;)


Ich hatte mal Kaninchen. :)
  • Zum Seitenanfang

Nemesis

Lichtgestalt des Forums

Registrierungsdatum: 19. April 2008

Beiträge: 1 524 Aktivitäts Punkte: 7 645

2 754

Sonntag, 10. November 2013, 19:49



Ich hatte mal Kaninchen. :)


hatte ich auch mal, hat mir aber jetzt nicht sooo geschmeckt. dann lieber hähnchen.

aber jetzt back to topic :)
:cool3: V.I.P. MEMBER :cool3:

...und 8476 user hätten sich bedankt, wenn es denn möglich gewesen wäre.....ganz bestimmt!
  • Zum Seitenanfang

Prometheus

Critical User

Registrierungsdatum: 10. August 2007

Beiträge: 8 240 Aktivitäts Punkte: 41 990

Wohnort: Home Office/Studio

2 755

Sonntag, 10. November 2013, 19:52

Zitat von »Nemesis«



aber jetzt back to topic :)


Ja man, was soll dieses Off-Topic Gequatsche wieder ihr pösen Purschen. :ot :nudelholz: :meld: :closed: :dagegen: :grm :D
Vive et alios sine vivere!

  • Zum Seitenanfang

samuel

unregistriert

2 756

Sonntag, 10. November 2013, 19:56

Wow...sozusagen ein früher "Cujo". 8o


So fühle ich mich immer, wenn ich Hunden begegne. Irgendwie schreckt mich schon das Cover ab.
  • Zum Seitenanfang

Prometheus

Critical User

Registrierungsdatum: 10. August 2007

Beiträge: 8 240 Aktivitäts Punkte: 41 990

Wohnort: Home Office/Studio

2 757

Sonntag, 10. November 2013, 19:59

Naja ich hab mich daran gewöhnt, dass mich vor allem große Hunde immer anknurren, dabei hab ich nichts gegen sie...keine Pistole, kein Messer, kein CS-Gas... :D
Vive et alios sine vivere!

  • Zum Seitenanfang

Haley

Administrator

Registrierungsdatum: 24. November 2002

Beiträge: 5 836 Aktivitäts Punkte: 30 920

2 758

Freitag, 15. November 2013, 00:25


"La grande strada azzurra" (Die große blaue Straße) von 1957 macht da weiter, wo das ebenso berührende Drama "Ladri di biciclette" (Fahrraddiebe) von Vittorio de Sica fast zehn Jahre davor aufgehört hat - dieses Mal aber in der (illegalen) Fischerei bei der Bomben (u.a. von Yves Montands Charakter) als Hilfsmittel eingesetzt werden. Das Dilemma eine fünfköpfige Familie (inklusive sich selbst) zu versorgen und tagtäglich seine Freiheit zu riskieren von der Polizei erwischt zu werden oder durch das Hantieren mit alter Kriegsmunition aus die er seine Bomben baut sein Leben zu riskieren.


Interessante Zusatz-Information zu diesem Film:
Ronaldo Bonacchi, welcher Bore, einen der beiden Söhne von Giovanni Squarciò (Yves Montand) spielt, wurde von Gregor Gysi synchronisiert, der damals 9 Jahre alt gewesen ist.
  • Zum Seitenanfang

olli15

Hüter des Lichts

Registrierungsdatum: 21. Juli 2010

Beiträge: 2 072 Aktivitäts Punkte: 11 435

2 759

Freitag, 15. November 2013, 00:49

Interessante Zusatz-Information zu diesem Film:
Ronaldo Bonacchi, welcher Bore, einen der beiden Söhne von Giovanni Squarciò (Yves Montand) spielt, wurde von Gregor Gysi synchronisiert, der damals 9 Jahre alt gewesen ist.


Schon als Sechsjähriger beginnt Gregor Gysi als Synchronsprecher in Kinofilmen. Eines Tages erscheint eine Frau vom benachbarten DEFA-Synchronstudio in Berlin-Adlershof in der Schule in Johannisthal und sucht nach interessanten Kinderstimmen. Jeder Schüler soll einen bestimmten Satz nachsprechen. Die Wahl fällt auf - klar, Gregor Gysi. Fortan synchronisiert er die Rollen von Jungen in ausländischen Filmen, darunter "Totò und Marcellino" (Italien; DDR-Erstaufführung 1960), "Der Eid der Heiducken" (Bulgarien; DDR-Erstaufführung 1958). Im Fernsehen darf er einmal in einer sowjetischen Komödie mitspielen. Gregor Gysi verdient sein erstes Geld - 20 Mark für den "Eid der Heiducken", 300 Mark für "Totò und Marcellino". Für den einen Kilometer vom Synchronstudio nach Hause leistet er sich schon mal großzügig ein Taxi. Mehr: http://www.berliner-kurier.de/archiv/kle…02,4086154.html
  • Zum Seitenanfang

Prometheus

Critical User

Registrierungsdatum: 10. August 2007

Beiträge: 8 240 Aktivitäts Punkte: 41 990

Wohnort: Home Office/Studio

2 760

Freitag, 15. November 2013, 18:23

Stimmt...hatte ich auch schon gelesen, dachte ich hätte es irgendwo mal zusätzlich erwähnt...muss ich wohl vergessen haben. :)
Vive et alios sine vivere!

  • Zum Seitenanfang