Sonntag, 17. Dezember 2017, 05:24 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Casperworld Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Ender

Torwächter

Registrierungsdatum: 23. Juni 2010

Beiträge: 4 781 Aktivitäts Punkte: 23 085

Wohnort: Enderversum

921

Samstag, 8. Dezember 2012, 02:51

Die Programmheftinnenseite:
[attach]35024[/attach]

Programm des zweiten Teils:

[attach]35025[/attach]

Ender
Europa ist unser aller Zukunft. Wir haben keine andere.
Hans-Dietrich Genscher

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ender« (8. Dezember 2012, 11:23)

  • Zum Seitenanfang

Ender

Torwächter

Registrierungsdatum: 23. Juni 2010

Beiträge: 4 781 Aktivitäts Punkte: 23 085

Wohnort: Enderversum

922

Samstag, 8. Dezember 2012, 02:52

Poppys Gala 2012 im Grand Théâtre d'Asnières
am 1. und 2. Dezember 2012



2. Teil
In der Pause komme ich endlich dazu, dem schon erwähnten Vater (des Sängers Florian)ein kleines Geschenk unserer Clique überreiche, dafür, dass er für unsere Eintrittskarten 5 Stunden(von 5 Uhr morgens an) angestanden hat. Er freut sich sehr über Dresdner Stollen, Niederegger Marzipan, Schierker Feuerstein, .....
Wie üblich kann man im Theatervorraum CDs und DVDs kaufen, Kuchen, Getränke, Tombolalose.... Und natürlich kann man alte Freunde treffen, Fans aus mehreren Ländern, ...
Zwischendrin sieht man so einige Poppys rumsausen, die bereits ihre Kleidung gewechselt haben für den zweiten Teil des Konzertes. Wieder sehr schick: rote Hosen, weiße Hemden über der Hose getragen. Marionnettiste-CDs werden von den Sängern Hugo und Antoine signiert(siehe Bild in Milus Beitrag Nr. 920, in der Mitte).
Irgendwann gehen wir wieder auf unsere Plätze zurück.
Der zweite Teil des Konzerts beginnt.

Vorhang auf, Sternenhimmelhintergrund, und die kleinen Neuen sind auf der Bühne, der jüngste 5 Jahre alt. Ihr erster Auftritt auf der Bühne vor vielen Leuten. Natürlich sind sie aufgeregt. Ihr Liedtitel passt:

"Pas d`panique(Keine Panik)" Die kleinen Burschen wechseln sich in ihren Soli ab. Dann ist die größte Aufregung für sie vorbei. Sie bleiben noch beim nächsten Lied dabei.

"Yé, Yé les tambours(yeah, yeah, die Trommler)" aus "Marionnettiste". Mit Schlagzeugsolos geht es los, ein sehr rhythmisches Lied. Martin P. ist der erste Solist, als zweiter tritt wieder Antoine auf. Nach diesem Lied verlassen die "Zwerge" die Bühne.

Es geht weiter mit
"En L'an 2001(Im Jahr 2001). Während der ersten Klänge dieses Liedes kommen die Petits Ècoliers Chantant de Bondy rechts und links die Gänge herunter und gesellen sich zu den Poppys auf der Bühne. Nun stehen vorn zwei Dirigenten. Als erster Solist tritt Louis auf, gefolgt von Pierre und dem älteren Vincent.

"Elle est d'ailleurs(Sie ist es auch )" Antoine ist der Solist. Sein Gesang ist ungeheuer präzise, jedes Wort des Textes akzentuiert. Meine Güte, perfekter geht es nicht. Das ist Sangeskunst weit entfernt von der Welt der Castingshows, mindestens 7 Himmel darüber.
Das folgende Lied ist vom gleichen Liedermacher aber nicht aus "Marionnettiste".

"Le voilier noir(Die schwarze Yacht)", ein Seemannslied. Und nun kommt noch etwas besonderes hinzu, die "Association Culturelle Bretonne d'Asnières" , also eine Musikgruppe, die sich der bretonischen, also gälischen Musik verschrieben hat, Dudelsack und weitere Instrumente dieses Musikgenres. Diese Musik geht mir direkt an Herz und Seele! Die Melodie und der Gesang, insbesondere von den Solisten Pierre und Louis, gefolgt von Hugo und Rémi, dann Florian mit dunkler Stimme und Mathéo, drücken mir das Wasser in die Augen. Die Kontrolldaten meiner Kamera verschwimmen vor meinen Augen...
Die Sänger aus Bondy gehen von der Bühne

Die jüngeren Sänger setzen sich. Es ist Zeit für einen Auftritt der Männerstimmen.
"This Love(Diese Liebe)" wird à capella vorgetragen. Dabei besticht der Sänger Laurent mit seiner wunderbaren Tenorstimme. Meine Güte, den kenne ich nun auch schon so lange.

Es folgen Poppys-Klassiker.
"La vie, c'est si jolie(Das Leben, es ist so schön)" mit dem Solisten Pierre. Wie nicht anders zu erwarten war, singt Pierre diesen Titel absolut perfekt. Wenn Pierre singt dann lächelt er nie! So ist er eben.

"Jésus Révolution", das alte Lied über die Jesus People aus den70ern, die so heute niemand mehr kennt. Ein neuer Solist: Samuel, ein toller Sänger ganz offensichtlich mit afrikanischen Wurzeln. Zwischendrin wird er kurz verstärkt durch Pierre.

"Alléluia Maman(Hallelujah, Mama)" zeigt wieder die Gesangskünste von Martin P.

"Rêve ta vie(Träume Dein Leben)". Als Solisten treten Guillaume und Antoine auf. Eines meiner Lieblingslieder unter den Poppys-Klassikern, wunderschön!

"We have a dream(Wir haben einen Traum)", trotz des englischen Titels ein französisches Lied des Poppys-Hofkomponisten François Bernheim. Samuel beginnt als Solist, dann Rémi und Louis. Bei Louis meine ich erste Schwierigkeiten in den Höhen feststellen zu können. Bevorstehender Stimmbruch? Jetzt übernehmen Antoine und Pierre den Solistenpart und beenden das Lied zweistimmig.

Ein letzter Poppys-Klassiker,

"Liberté(Freiheit)"
textmäßig ein reines Solo von Martin N. Er singt ganz wunderbar, war mir aber bisher noch gar nicht aufgefallen.

"Hey l'homme(He, Mann)". Clément bekommt eine immer festere Stimme auf dem Weg zur Männerstimme. Wie seit langer Zeit singt er sehr begeistert.

"Indignez-vous(Empört Euch)" Das ist erst einmal Pierres Lied. Rémi verstärkt ihn nach ein paar Minuten. "Empört Euch! Nicht immer schweigen. Empört Euch! Es gibt viel zu tun."

Ein neues Lied "Tous des Poppys(Alle Poppys)" von François Bernheim. Pierre ist wieder der Solist. Die Poppys singen über sich selber.

Das offiziell letzte Lied des Galakonzertes ist
"Tu ne nous quittes pas(Du verlässt uns nicht)" aus "Marionnettiste". Einer von den Großen, Thomas B., und Antoine(nur zwei Drittel so groß) sind die Solisten.
Ein schönes Abschlusslied des Galakonzertes.

Aber was wäre ein solches Konzert ohne Zugabe?
Die gibt es!

Ein Lied welches von der amerikanischen Gruppe "Keedz" kommt, aber noch etwas älter ist.
"Stand on the Word"
Ein sehr rhythmisches Lied mit Anklängen zum Blues. Antoine ist in Höchstform als Solist. In exzellentem Englisch glänzt er bei diesem Liedvortrag. Wow! Der kleine Kerl hat so viel Kraft in der Stimme und einen sagenhaften, sehr nuancierten Tonumfang.

Nun ist wirklich das Konzertende erreicht. Während die Band weiterspielt, gehen zuerst die Sänger aus Bondy von der Bühne, dann die jüngeren Sänger. Die Männerstimmen machen noch ein paar rhythmische Bewegungen, können sich kaum von der Bühne losreißen. Dann gehen auch sie. Die Band spielt noch ein paar Runden weiter, quasi als Abspann. Ein paar der jüngeren sind neben der Band wieder aufgetaucht und rocken ein bisschen mit.

Ein tolles Konzert ist zuende. Ich bin völlig berauscht von der Musik.

So, jetzt ist es spät geworden. Im Laufe des Sonnabends gibt es noch den dritten Teil. Und ich freue mich auf weitere Videoclips von Milu!

Ender
Europa ist unser aller Zukunft. Wir haben keine andere.
Hans-Dietrich Genscher

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ender« (8. Dezember 2012, 20:47)

  • Zum Seitenanfang

Micelangelo

Lebende Foren Legende

Registrierungsdatum: 2. Februar 2004

Beiträge: 1 237 Aktivitäts Punkte: 6 300

923

Samstag, 8. Dezember 2012, 10:54

:) Ganz großes Kino von den Korrespondenten.
  • Zum Seitenanfang

Ender

Torwächter

Registrierungsdatum: 23. Juni 2010

Beiträge: 4 781 Aktivitäts Punkte: 23 085

Wohnort: Enderversum

924

Samstag, 8. Dezember 2012, 11:47

@Micelangelo

Herzlichen Dank!

Ender
Europa ist unser aller Zukunft. Wir haben keine andere.
Hans-Dietrich Genscher
  • Zum Seitenanfang

cerebrum

Haudegen

Registrierungsdatum: 26. Dezember 2005

Beiträge: 51 Aktivitäts Punkte: 275

925

Samstag, 8. Dezember 2012, 16:04

Ihr habt wiedermal wunderbare Berichte geschrieben und in Verbindung mit den den Videos gewinnt man einen kleinen Eindruck von dem Wochenende. Vielen Dank dafür.
Ich kann mich im Grunde nur dem anschließen, ein super tolles Galawochenende ging wieder viel zu schnell vorbei. Es war wieder ein Traum dabei sein zu können.

@Ender: Ich korrigier dich zwar nur ungern, aber ich glaub du hast einen Sänger verwechselt. Bei "Tu ne nous quittes pas (Du verlässt uns nicht)" bin ich mir recht sicher, dass der ältere Sänger Thomas B. war (hat vor wenigen Jahren u.a. mit "Tous les enfants chantent avec moi" begeistert), er hat auch immer mal wieder den Bass gespielt. Und bei "Tu es là au rendez-vous" glaube ich das Matéo anstatt Adrien mitgesungen hat.
  • Zum Seitenanfang

Ender

Torwächter

Registrierungsdatum: 23. Juni 2010

Beiträge: 4 781 Aktivitäts Punkte: 23 085

Wohnort: Enderversum

926

Samstag, 8. Dezember 2012, 20:45

@cerebrum
Mich zu korrigieren ist völlig in Ordnung!
Und ich meine Du hast Recht! Da habe ich Thomas B. doch glatt nicht mehr erkannt! Aber eben noch einmal mit Photos verglichen... es stimmt.
Und Nicolas sieht anders aus, da war ich letzte Nacht zu müde beim Sichten meiner Videoaufnahmen. Korrigiert.

Ender
Europa ist unser aller Zukunft. Wir haben keine andere.
Hans-Dietrich Genscher

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ender« (9. Dezember 2012, 17:29)

  • Zum Seitenanfang

milu

RobinZon

Registrierungsdatum: 30. März 2007

Beiträge: 5 733 Aktivitäts Punkte: 30 545

Danksagungen: 5

927

Sonntag, 9. Dezember 2012, 17:23

Und bei "Tu es là au rendez-vous" glaube ich das Matéo anstatt Adrien mitgesungen hat.

Ich habe mal mein Video korrigiert. Ansonsten muss ich sagen, die beiden sehen sich fast ähnlch. Adrien trägt normalerweise eine Brille. So habe ich ihn auch nach der Gala gesehen. Während der Gala trug er keine Brille. Wieso, weshalb, warum, keine Ahnung.

Gruß MiLu
  • Zum Seitenanfang

Ender

Torwächter

Registrierungsdatum: 23. Juni 2010

Beiträge: 4 781 Aktivitäts Punkte: 23 085

Wohnort: Enderversum

928

Sonntag, 9. Dezember 2012, 20:00

Poppys Gala 2012 im Grand Théâtre d'Asnières
am 1. und 2. Dezember 2012


3. Teil
Sonntagmorgen. Ein Teil unserer Gruppe trifft sich beim ausgedehnten Frühstück, ein sehr eifriger Teil absolviert ein Touri-Program und ist nach Paris gehetzt.
Am Nachmittag jedenfalls gehen die im Hotel Verbliebenen in Richtung Theater, essen unterwegs etwas, treffen den Rest im Vorraum des Theaters.
Um 15 Uhr sind wir alle auf unseren Plätzen, aber natürlich fängt es später an ...
Das Programm läuft im Prinzip wie am Vorabend ab. Einige Jungen sind noch etwas müde, kein Wunder beim späten Ende des Konzerts vom Vortag.
Ein Lied ist solistenmäßig anders besetzt: in "Elle est d'ailleurs" singt dieses Mal Martin P. das Solo anstelle Antoines.
Fazit: eine herrliche Gala, nicht anders erwartet. Der Stil der Darbietungen ändert sich noch immer. Gar kein Wunder bei einem Chorleiterwechsel.
Es ist spannend, wie sich einige junge Sänger entwickeln. Ich bin selber ganz verdutzt, dass mir bei den Älteren zuerst Thomas B. nicht auffiel, obwohl er als Jüngerer doch ein sehr markanter Sänger war.
Dann die schon erwähnte starke Veränderung, stimmlich wie auch vom Habitus, von Antoine. Manche befürchten, er könnte vielleicht überfordert werden. Na, warten wir's ab. Einen tollen, stetigen Weg geht meines Erachtens Hugo. Interessant wie sich Martin P., Matéo und, brandneu, Samuel präsentieren. Ich bin sehr gespannt, wie es weitergeht.
Dann wiederum, so viele Sänger habe ich bei den Poppys schon groß werden sehen...
Die Poppys, oder korrekter: Les Petits Chanteurs d'Asnières fördern in jedem Fall ganz große Talente. Und das ist sehr gut so.

Der Rest des "Drumherum" ist schnell erzählt: am Abend nach dem Sonntagskonzert erlebte unsere Clique eine ziemliche Pleite mit einem teuren Restaurant mit extrem schlechtem Service. Schade. Den nächsten Tag verbrachte der größte Teil von uns in Paris, Nôtre Dame, Sacré Cœur und Montmartre. Ein hervorragendes Essen in einem freundlichen und gar nicht teuren Restaurant im Stadtzentrum versöhnte uns alle mit der Pleite des Vorabends. Dann verschwanden alle zu ihren
diversen Flügen, mein Bekannter und ich zum Nachtzug per Liegewagen. Wie ich sehe, sind alle gut nach Hause gekommen.
Ich freue mich schon auf die nächsten Unternehmungen mit Euch!

Ansonsten bleibt mir nur noch eines zu sagen:

Vive les Poppys!


Ender
Europa ist unser aller Zukunft. Wir haben keine andere.
Hans-Dietrich Genscher
  • Zum Seitenanfang

Ludwig

Kaiser

Registrierungsdatum: 10. Januar 2010

Beiträge: 368 Aktivitäts Punkte: 1 845

Wohnort: Raum Stuttgart

929

Sonntag, 9. Dezember 2012, 22:28

Herzlichen Dank Ender und milu für die eindrücklichen Berichte und die vielen Videos.

Ludwig.
  • Zum Seitenanfang

milu

RobinZon

Registrierungsdatum: 30. März 2007

Beiträge: 5 733 Aktivitäts Punkte: 30 545

Danksagungen: 5

930

Montag, 10. Dezember 2012, 12:38

Hallo zusammen,

Im Augenblick hänge ich total hinterher mit dem Upload von meinen Videos. Gestern habe ich für den Upload eines Videos sage und schreibe neun Stunden
(in Zahlen: 9)
benotigt, dann stürzte laufend mein Adobe Flash Player ab. Auf Enders Hinweis habe ich Mozi mal kurz rausgeschmissen und neu installiert inkl. Adobe Flash Player, jetzt geht es wieder. Danke für den Tipp, Ender !

Ihr müsst Euch moch ein Weilchen gedulden.

Gruß MiLu
  • Zum Seitenanfang

milu

RobinZon

Registrierungsdatum: 30. März 2007

Beiträge: 5 733 Aktivitäts Punkte: 30 545

Danksagungen: 5

931

Dienstag, 11. Dezember 2012, 17:11

Teil 3 meines Berichtes.

Hallo zusammen,

Teil 3 meines Berichtes.
Nach dem brillianten A Capella-Gesang kam wieder ein brillianter Sänger. Ahnt Ihr es? Richtig, es ist Pierre mit "La vie, c'est si jolie"


und weiter gehts mit einigen Klassikern der frühen der 70er Jahre. Samuel begann mit "Jésus Revulotion". Es war wohl eine Prämiere für ihn. Er bekam dafür viel Applaus.


"Alléluia Maman" sang danach Martin P. sehr eindrucksvoll.


Nun wieder ein schöner Klassiker gesungen von Martin N.
sehr schön.
Jetzt ist Clément an der Reihe. Hammermäßig, wie er den Klassiker "Hey l'homme" rüberbringt. Man könnte denken, die Poppys von einst singen hier.
Na und nun wird es wieder brandaktuell. Im letzten Jahr wurde das Lied "Indignez-Vous" bei der Gala 2011 uraufgeführt. Pierre und Rémi waren die Solisten auch in diesem Jahr. Sehr genial dazu finde ich dazu das offizielle Video.
mein Video folgt noch.

es geht weiter mit einem sehr eindrucksvollen Lied. Die Poppys lassen 40 Jahre Revue passieren mit einem Lied über sich selbst. "Tous des Poppys". Pierre war Solist. Gerne hätte ich gewusst, worüber sie gesungen haben.
Laut Programm kommt jetzt das letzte Lied der Poppys. Hierzu kam auch der Chor aus Bondy wieder auf die Bühne. Christian Germain stellte nochmal alle Mitwirkenden der Gala vor und dann sangen sie "Tu ne nous quittes pas" aus dem Musical "Marionnettiste" von Pierre Bachelet.

Nee, nee, nix Ende - Zugabe!!! Christian Germain bedankt sich nochmal und dann kommt der kleine Antoine, der zur Höchstform aufläuft mit dem Titel "Stand on the word". Echt, der kleine hat soviel Power in der Stimme, einfach nur genial. Nun wird weitergespielt. Die jüngeren verlassen die Bühne, während die Älteren noch eine tolle Performance hinlegen und die Band spielte. Von der anderen Seite trauten sich einige von den jüngeren wieder vor und klimperten fleißig mit. Sowas macht echt Spaß, da zu zusehen.

Ein bisschen hebe ich mir noch für Sonntag, dem 2. Gala-Tag (Galatag = da war doch was, Ender? ;) ) auf. Da stelle ich euch die restlichen Videos vor. Es dauert eben bei uns.... Aber wenigstens bin ich mit dem Bericht vom Samstag fertig.

Gruß MiLu
  • Zum Seitenanfang

samuel

findosbuecher.com

Registrierungsdatum: 9. Juni 2011

Beiträge: 8 875 Aktivitäts Punkte: 35 880

932

Mittwoch, 12. Dezember 2012, 09:17

Sehr schön. Freue mich auf mehr. :)
:bw: Bücher lesen überall - findosbuecher.com
  • Zum Seitenanfang

milu

RobinZon

Registrierungsdatum: 30. März 2007

Beiträge: 5 733 Aktivitäts Punkte: 30 545

Danksagungen: 5

933

Donnerstag, 13. Dezember 2012, 20:47

Hallo zusammen,


Ich habe Euch versprochen, Euch noch etwas vom 2. Gala-Tag zu berichten. Sonntag morgen, einige von unseren Deutschen sind bereits aufgestanden und haben bereits gefrühstückt. Für sie stand der Louvre und der Eiffelturm auf den Plan. Angesichts der Größe des Louvre, wofür man einen ganzen Tag benötigt, stand für die Leute nur der Eiffelturm auf den Plan. Die Wetterbedingungen dafür waren sehr günstig, es war wolkenlos und es herrschte sehr gute Sicht. Ich hatte bereits letztes Jahr das Glück, ohne lange Warteschlangen auf den Eiffelturm zu gelangen und bei ähnlich guten Wetterbedingungen. Nun in diesem Jahr habe ich mich ein wenig in Asnières umgesehen. Anders als bei uns in Deutschland sind hier etliche Lebensmittel- und auch einige Souvenirgeschäfte geöffnet. Sehr zu empfehlen der große Trödelmarkt in Asnières. Hier findet man bestimmt einige Raritäten.
Am Nachmittag ging es dann zum Theater Armande Béjàrt. Auf den Weg dahin trafen wir dann auf unsere Paris-Reisenden. Sie wollten doch zur Gala... Hoffentlich gibts noch Karten. Was für ein Glück, einer von uns hatte doch tatsächlich zuviel Karten, die ist er dann auch bei den Paris-Reisenden reißend losgeworden.
Im Theater wieder Freunde begrüßen und wir nehmen unsere Plätze ein. Zuvor noch ein kleiner Imbiss (wer will) und dann gehts los. Das Programm läuft ähnlich ab, wie am Samstag bis auf eine Ausnahme: "Elle est d'ailleurs" wird diesmal von Martin P. gesungen. Er hat eine ähnlich voluminöse Stimme, wie Antoine. Wahrscheinlich musste Antoine ein wenig seine Stimmbänder schonen.

Nun ja, das Ende naht und im Vorraum gab es noch Fanartikel zu kaufen. Zeit für mich, um mal kurz in die "Olympia-Broschüre" zu schauen. Vierzig Poppys-Geschichte waren darin vermerkt und dann der grandiose Auftritt im Olympia-Theater von Paris. Aber Moment, da entdecke ich doch tatsächlich eine (fast) leere Seite. Eine kleine Karikatur zierte diese Seite.
[attach]35086[/attach]
Da musste mehr rein... Punkt, Aus!!! Ich dachte mir, zwei der Marionnettiste-Darsteller gaben immer noch Autogramme, also angestellt und los gehts. Aber das kann es doch nicht sein?! Weiter gehts, jeder der kleinen und großen Stars musste jetzt ran! Jeden den ich greifen konnte, musste seine Signatur auf diese leere Seite geben, so füllte sich die Seite mit Unterschriften.
[attach]35087[/attach]
Eine tolle Erinnerung und für mich war es das allerbeste Poppys-Konzert, welches ich je erlebt habe. Viele neue Titel und auch einige Titel, die ich aus meiner Jugend kannte, wurden gesungen. Ich möchte mich an dieser Stelle ganz herzlich bei allen bedanken, die dafür gesorgt haben, dass wir eine unbeschwerte Gala erleben durften.

Zum Schluß noch die ausstehenden Videos und ein paar Fotos.


[attach]35088[/attach][attach]35089[/attach][attach]35090[/attach][attach]35091[/attach]
Autogrammstunde mit Fanfan Bachelet (Mitwirkende beim Musical "Marionnettiste") sowie Hugo und Antoine

Gruß MiLu
»milu« hat folgende Dateien angehängt:
  • P1140931.JPG (2,49 MB - 189 mal heruntergeladen - zuletzt: 10. März 2017, 22:59)
  • P1140932.JPG (2,1 MB - 183 mal heruntergeladen - zuletzt: 10. März 2017, 22:59)
  • P1140933.JPG (2,59 MB - 172 mal heruntergeladen - zuletzt: 10. März 2017, 22:59)
  • P1140935.JPG (2,04 MB - 160 mal heruntergeladen - zuletzt: 10. März 2017, 22:59)
  • Zum Seitenanfang

samuel

findosbuecher.com

Registrierungsdatum: 9. Juni 2011

Beiträge: 8 875 Aktivitäts Punkte: 35 880

934

Donnerstag, 13. Dezember 2012, 21:53

"Stand on the words" war ja beeindruckend. Der kleine singt ja toll. Aber auch die anderen sind super. Danke, für eure Berichte und Videos.
:bw: Bücher lesen überall - findosbuecher.com
  • Zum Seitenanfang

Micelangelo

Lebende Foren Legende

Registrierungsdatum: 2. Februar 2004

Beiträge: 1 237 Aktivitäts Punkte: 6 300

935

Samstag, 15. Dezember 2012, 10:04

Eine wunderbare Gala mit zum Teil hervorragenden Solisten. Mich haben besonders Antoine und Hugo schwer beeindruckt.
Auch die Lieder aus "Marionnettiste" waren eine willkommende Abwechslung.
Gerade das Eröffnungslied "Tu es là " ist für mich ein wunderschöner Titel.
Nochmals ein ausdrückliches "Danke Schön" an Milu und Ender das Ihr uns daran teilhaben gelassen habt. :smile2:
  • Zum Seitenanfang

milu

RobinZon

Registrierungsdatum: 30. März 2007

Beiträge: 5 733 Aktivitäts Punkte: 30 545

Danksagungen: 5

936

Samstag, 15. Dezember 2012, 19:49

Eine wunderbare Gala mit zum Teil hervorragenden Solisten.

Wie meinst Du das mit "zum Teil"? Die Poppys und der PECB waren alle gut !!! Natürlich gibt es herausragende, wenn Du auf Antoine, Pierre und Hugo spickst, dann gebe ich Dir recht.
Aber eins habe ich Euch ja noch unterschlagen oder ein anderer auch nicht - Ender berichtete über die Pleite beim Bestellen vom Essen in Gennevilliers. Das war ein Akt. Die meisten waren fertig mit Essen, die anderen warteten vergeblich darauf. Uns kam das im wahrsten Sinne des Wortes "spanisch" vor. Die spanische Bedienung war mit den Bestellungen nicht nur unsererseits völlig überfordert. Es hagelte nur noch Reklamationen. Keiner von der Bedienung wusste mehr, wo er was hinstellen sollte. Jedoch eine nette Dame tat mir etwas leid. Sie, offenbar die einzige, die französisch als Muttersprache spricht, bekam den Ärger der Kunden zu spüren. Tja, das war wohl nicht ihr Tag.
Für uns war es, trotz dieser einen Ausnahme, ein wirklich gelungener Frankreich-Aufenthalt.

Gruß MiLu
  • Zum Seitenanfang

milu

RobinZon

Registrierungsdatum: 30. März 2007

Beiträge: 5 733 Aktivitäts Punkte: 30 545

Danksagungen: 5

937

Samstag, 15. Dezember 2012, 21:10

Neuer Verein gegründet!

Annemarie Kok-Brandenhorst aus den Niederlanden hat mir geschrieben und legt es allen Poppys-Fans in Frankreich, Belgien, den Niederlanden und auch uns Deutschen nahe.
Sie schreibt folgendes:

Zitat


Für unsere deutschen Freunde und Poppys-Fans:

Neuer Verein gegründet!

Vor einiger Zeit haben wir, einige Fans des Chores ‘Les Petits Chanteurs d’Asnières’ oder ‘Les Poppys’ einen neuen Verein gegründet: FREUNDE DER PETITS CHANTEURS D’ASNIERES (Amis des Petits Chanteurs d’Asnières), oder abgekürzt APCA.

Das Ziel unseres Vereins ist das Chor zu unterstützen bei der Verwirklichung neuer Projekte , bei der Organisation von Veranstaltungen, hierfür Geld zu sammeln, dem Chor neue Ideen vorzustellen und ihn zu promoten so wie in Frankreich als im Ausland.

Willst du auch dem Chor wohl? Wird dann Mitglied unseres neuen Vereins! Der Beitrag beträgt nur € 5,00 pro Jahr. Interessiert? Sag mir dann Bescheid! Dann schicke ich dir privat weitere Auskunften.

Wir hoffen dich als Freund bei unserem neuen Verein der Petits Chanteurs d’Asnières begrüssen zu dürfen!


Was denkt Ihr darüber?

Gruß MiLu
  • Zum Seitenanfang

samuel

findosbuecher.com

Registrierungsdatum: 9. Juni 2011

Beiträge: 8 875 Aktivitäts Punkte: 35 880

938

Samstag, 15. Dezember 2012, 21:28

Viel wichtiger ist, was denken die Organisatoren der Poppys darüber? Gibt es dahingehend schon Aussagen oder überhaupt geknüpfte Kontakte? Hat da schon eine offizielle Stelle der Poppys etwas offiziell geschrieben oder gesagt? Wenn nein, bin ich erst einmal kritisch. Wer bezahlt schon gern Geld an eine Organisation, auch wenn's nur 5 Euro sind, ohne zu wissen, wie das eingesetzt wird und ob überhaupt ein offizieller Kontakt besteht?
:bw: Bücher lesen überall - findosbuecher.com
  • Zum Seitenanfang

milu

RobinZon

Registrierungsdatum: 30. März 2007

Beiträge: 5 733 Aktivitäts Punkte: 30 545

Danksagungen: 5

939

Samstag, 15. Dezember 2012, 22:01

Kurze Info. Den Asnières-Reisenden habe ich die nette Frau nicht vorgestellt, Asche auf mein Haupt. Sie war da. Ich habe sie soeben kontaktiert und habe Ihr mal empfohlen, unsere CW-Seite zu besuchen.
Vielleicht kann sie uns selber darauf antworten.

Gruß MiLu
  • Zum Seitenanfang

milu

RobinZon

Registrierungsdatum: 30. März 2007

Beiträge: 5 733 Aktivitäts Punkte: 30 545

Danksagungen: 5

940

Dienstag, 18. Dezember 2012, 14:08

Hallo zusammen,

Wie Ihr bereits erfahren habt, wurde ein neuer Verein gegründet. Annemarie Kok-Brandenhorst gab mir die Erlaubnis, ihre E-Mail-Adresse und das Dokument hier zu veröffentlichen.
Jeder kann nun selbst entscheiden, ob er beitreten möchte.
Dieses Dokument könnt Ihr dann, wer will, direkt an sie senden. Sie hofft auch auf rege Anteilnahme aus Deutschland.

https://www.facebook.com/annemarie.kokbr…?ref=ts&fref=ts
annemarie.kokbranderhorst@facebook.com

Gruß MiLu

P.S. Word-Dateien konnte ich leider nicht hochladen, so habe ich zwei Screenshots zu einem zusammengefügt und die Datei als .jpg hochgeladen.
»milu« hat folgende Datei angehängt:
  • Zum Seitenanfang