Freitag, 15. Dezember 2017, 03:44 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Casperworld Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Registrierungsdatum: 3. März 2004

Beiträge: 4 845 Aktivitäts Punkte: 25 125

Danksagungen: 2

Wohnort: Region Stuttgart

621

Sonntag, 3. Juli 2011, 08:02

RE: Poppys im Pariser Olympia

Die Jungs gastieren am Sonntag, den 08.01.2012, im Pariser Olympia!

http://www.olympiahall.com/variete-franc…les-poppys.html

Karten gibt's für 30 € und 40 €.

Na - wer fährt hin?


Na das sind ja ganz neue Sachen...ob die womöglich wieder in Richtung kommerziell gehn?

Wenn man sich den Preis der 2010er Gala-DVD anschaut mhmmm...

Wenn dann in Paris publik wird daß es die Poppys noch gibt, und wie gut die sind, ist es mit der Ruhe vorbei...dann müssen sie die Gala auch in so nem riesen Ding veranstalten...
  • Zum Seitenanfang

Renny

Kaiser

Registrierungsdatum: 11. Mai 2008

Beiträge: 379 Aktivitäts Punkte: 1 900

622

Sonntag, 3. Juli 2011, 08:15

Aber der Artikelpreis der neueren Gala-DVD's lag/liegt doch bei 20 € - oder nicht?
  • Zum Seitenanfang

Renny

Kaiser

Registrierungsdatum: 11. Mai 2008

Beiträge: 379 Aktivitäts Punkte: 1 900

623

Montag, 4. Juli 2011, 21:57

An dieser Stelle möchte ich den Reisenden nach Frankreich eine angenehme und erlebnisreiche Zeit wünschen.

Auch ich wäre gerne mitgekommen, aber die Zeit hätte dies eh' nicht zugelassen.
Und nun hätte auch noch ein weiterer Grund meine Planungen sowieso über'n Haufen geschmissen.
So muß ich mich nun nicht ärgern.

Bleibt mir die Hoffnung auf November/Dezember und darauf freue ich mich schon sehr...
  • Zum Seitenanfang

Registrierungsdatum: 3. März 2004

Beiträge: 4 845 Aktivitäts Punkte: 25 125

Danksagungen: 2

Wohnort: Region Stuttgart

624

Montag, 11. Juli 2011, 23:04

Ich war verrückt genug, am vergangenen Wochenende für zwei Konzerte nach Lyon zu fahren. Naja es sind 500 km von mir aus, und ich muß sagen, es hat sich echt gelohnt.

Am Sonntag war es zwar kein Konzert, da haben sie eine Messe begleitet. Das war auch mal schön, aber leider durfte man nicht filmen.

Am Samstag haben sie in Tassin-la-demi-lune (ja es gibt da einen Halbmond, ich hab ihn gesehn) ein wunderbares Auftaktkonzert gegeben. Neue Stimmen von altbekannten Solisten, neue Solisten natürlich auch.

Hier das Programm:




Ich hab mal den Versuch gemacht, ein Video in Full HD hoch zu laden, und hier könnt ihr es ansehn.

"L'oiseau" wird von dem kleinen Antoine gesungen, der das schon richtig gut macht (in der Gruppe ganz links vorne der kleinste) - sonst fehlen mir noch ein paar Namen, aber das wird sich finden...
  • Zum Seitenanfang

Renny

Kaiser

Registrierungsdatum: 11. Mai 2008

Beiträge: 379 Aktivitäts Punkte: 1 900

625

Montag, 11. Juli 2011, 23:27

Vielen Dank für ein erstes Lebenszeichen von der diesjährigen Sommertournée! :thx:
Der Clip ist natürlich gelungen (können die Poppys musikalisch denn überhaupt enttäuschen?) - da wird man süchtig nach MEHR! :!:
Und Louis' Stimme geht nun schon in Richtung Stimmbruch; mal hören, wie er dann bei der kommenden Gala klingt...
Ich wünsche ihm, dass er die Situation gut meistern wird. :smile010:
Na dann allen Freunden dort unten in Frankreich weiterhin angenehme Tage & auch Nächte... :winken:

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Renny« (11. Juli 2011, 23:45)

  • Zum Seitenanfang

Registrierungsdatum: 3. März 2004

Beiträge: 4 845 Aktivitäts Punkte: 25 125

Danksagungen: 2

Wohnort: Region Stuttgart

626

Dienstag, 12. Juli 2011, 20:22

Und Louis' Stimme geht nun schon in Richtung Stimmbruch
Mhm, davon kann ich nun echt nichts hören aber sei's drum...ich bin mir sicher Louis wird noch lange schön hoch singen können ;)

Ich bin ja fasziniert daß Alan immer noch so hohe Register ziehen kann...alles eine Frage der Technik...

Das Konzert war echt traumhaft und es schmerzt mich schon daß es mein einziges gewesen sein wird von dieser Tour. Es sind ja noch Stücke im Programm, die ich noch nicht gehört hab. Bleibt zu hoffen daß die anderen, die jetzt unten sind, fleißig filmen :cool3:

Ich hab als zweites "L'oiseau" rein gestellt, der kleine Antione macht das schon richtig gut. Christian hat danach gesagt daß es sein allererstes Solo war, also Hut ab ;+:

http://www.youtube.com/watch?v=XtcnXobFfwY
  • Zum Seitenanfang

milu

RobinZon

Registrierungsdatum: 30. März 2007

Beiträge: 5 733 Aktivitäts Punkte: 30 545

Danksagungen: 5

627

Dienstag, 12. Juli 2011, 21:14

der kleine Antione macht das schon richtig gut. Christian hat danach gesagt daß es sein allererstes Solo war, also Hut ab ;+:

also das meine ich aber auch. :rolleyes: Was mir auffiel, Antoine hat wahrscheinlich noch versucht, seine Zahnlücke - wohl ein Milchzähnchen ausgefallen - zu verbergen. Hah - ich hab sie doch entdeckt. :rofl:
Sehr niedlich.
:thx: schön fürs Posten, BillyGilmanFan

Gruß MiLu
  • Zum Seitenanfang

Renny

Kaiser

Registrierungsdatum: 11. Mai 2008

Beiträge: 379 Aktivitäts Punkte: 1 900

628

Mittwoch, 13. Juli 2011, 21:29

@BGF
:thx: für "Préceptes des grillons" du concert POPPYS 9 juillet 2011
  • Zum Seitenanfang

Ender

Torwächter

Registrierungsdatum: 23. Juni 2010

Beiträge: 4 779 Aktivitäts Punkte: 23 075

Wohnort: Enderversum

629

Sonntag, 24. Juli 2011, 23:01

Hallo alle Poppys Fans: Bin zurück. Grüße auch von Manuel und louie.

@Renny
Wie bitte? Louis Stimme Richtung Stimmbruch? Das wüsste ich aber! 4 Konzerte erlebt. Nix Stimmbruch. In den nächten Tagen kommen Berichte, da ich 2 Wochen lang keinen Internetzugang hatte.

Ich hatte an ein CW-Mitglied 2 langew SMS geschickt. Leider hat er die Nachricht nicht weitergegeben. Nein, ich sage nicht wem. Und derjenige wird auch nicht angegriffen, da so etwas passieren kann. Nur soviel: es war traumhaft.

Ender
Europa ist unser aller Zukunft. Wir haben keine andere.
Hans-Dietrich Genscher

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ender« (25. Juli 2011, 13:14)

  • Zum Seitenanfang

Mark

Zauberer

Registrierungsdatum: 5. Februar 2007

Beiträge: 110 Aktivitäts Punkte: 570

630

Montag, 25. Juli 2011, 00:16

@Ender so seid Ihr wider sicher nach Hause gekommen und hoffentlich ohne Stau :rolleyes: ich muste noch Umwege fahren wegen der Tour de France :smile004:

Hier gibts noch ein paar Lieder bereitgestellt von unserem französischen Freund Michel http://www.youtube.com/user/michelsangon…u/3/OPp8hgpKNNk :+:


Hier sind noch Bilder vom Konzert in St Croix Verdon :D vom Bühnenrand aus hatte man direkten Blick auf den 300m weiter unten liegenden See, und schon weit vor dem Städtchen hat mann Konzertposter hängen gesehen 8)







Der kleine Antoine hat für sein L'oiseau sicher 3 bis 4 Minuten Aplaus bekommen :app: :app: :app: und Christian konnte nichts machen die Leute haben einfach weiter geklatscht und das war natürlich Nährstoff für
Florian mit seinem Isabelle, je t'aime die Leute haben sich fast nicht mehr erholt
:smile016:

  • Zum Seitenanfang

Ender

Torwächter

Registrierungsdatum: 23. Juni 2010

Beiträge: 4 779 Aktivitäts Punkte: 23 075

Wohnort: Enderversum

631

Montag, 25. Juli 2011, 23:09

Danke, Mark

Ender
Europa ist unser aller Zukunft. Wir haben keine andere.
Hans-Dietrich Genscher
  • Zum Seitenanfang

Ender

Torwächter

Registrierungsdatum: 23. Juni 2010

Beiträge: 4 779 Aktivitäts Punkte: 23 075

Wohnort: Enderversum

632

Montag, 25. Juli 2011, 23:20

Fahrt zu unserem Hauptquartier.... und "Frauengeschichten"... ;-)

Vor etwas über zwei Wochen machten sich vier Leute auf, um an der französischen Mittelmeerküste eine zeitlich begrenzte "Männer-WG" zu gründen. ;)
Eine wahnsinnig lange Autofahrt folgte. Trotz eines superbequemen (natürlich französischen!) Wagens taten irgendwann die Knie weh, Pausen waren nötig. Aber wir fuhren in die Sonne... Eine Übernachtung in Lyon war eingeplant. Das tat gut. Dann ging es weiter nach Marseillan-Plage an der Mittelmeeküste. Dort war ein Ferienhaus gebucht, drei Etagen, jeder hatte sein eigenes Zimmer. Ein schönes kleines Wohnzimmer, ein Küchenabteil, WC, Dusche. Ein paar Minuten bis zum Strand. Wetter war die meiste Zeit heiß, um die 30°C. Zum Glück wehte eine frische Meeresbrise. Das Wasser des Mittelmeeres hatte allerdings "Eiswürfelqualität", um die 16°C....
Tja, da waren wir nun. Unsere "Männer-WG". Nur im Auto war auch eine Frau dabei, nämlich Désirée, unser Navi. Désirée war manchmal verwirrt, leitete uns aber meistens gut zu unseren Konzerten oder während sonstiger Ausflüge. Manchmal war sie etwas übereifrig und bestand darauf, dass wir umdrehten, obwohl wir zu Hause angelangt war. Und manchmal hatte sie eine etwas merkwürdige Ausdrucksweise wie "Nach der nächsten Ausfahrt links halten, dann wieder links halten." Trotz alledem hatten wir unsere Désirée irgendwie in unser Herz geschlossen. Namensgeber war übrigens Mark, der mit dem Renner. ;-)
Und noch eine Frau war mit von der Partie: Minna. Minna war ziemlich gut drauf, nahm sich aber für ihre Arbeit ziemlich viel Zeit. Wir muteten ihr aber auch ziemlich viel zu: eine Menge schmutziges Geschirr täglich, mit dem sie fertig werden musste. Sie tat es ohne zu murren, und sie arbeitete leise, fast im Flüsterton. Sie freute sich wenn wir sie lobten. Manchmal schäumte sie ganz schön, nicht vor Wut, sondern vor Freude. Am Ende aber hatten wir duftiges, sauberes Geschirr. Danke, Minna, du wunderbare Spülmaschine!
Tja, soweit unsere "Frauengeschichten" ;) Immerhin waren sie ein Teil der Grundlage für unser Wohlbefinden, und trugen maßgeblich auch dazu bei, den Kopf frei zu bekommen für unsere diversen Fahrten zu Konzerten der Poppys und der Tempokids.

Nun werden hier und im Tempo Kids Thread in hoffentlich kurzen Abständen die Berichte über die Konzerte der jeweiligen Chöre erscheinen. Viel Freude beim Lesen!

Ender

P.S. Es geht los mit einem Bericht über ein Konzert der Tempo Kids im Tempo Kids Thread, Zuschrift Nr. 292.
Europa ist unser aller Zukunft. Wir haben keine andere.
Hans-Dietrich Genscher

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ender« (25. Juli 2011, 23:50)

  • Zum Seitenanfang

Ender

Torwächter

Registrierungsdatum: 23. Juni 2010

Beiträge: 4 779 Aktivitäts Punkte: 23 075

Wohnort: Enderversum

633

Dienstag, 26. Juli 2011, 02:14

11.7.2011 Sommières, Les arènes
Sommières, eine schöne alte Stadt .... Wir sind früh dort, schauen uns an, wo die Poppys auftreten werden. Dann ist erst einmal ein kleiner Stadtrundgang bis hinauf zur Burg angesagt. Da lohnt sich wirklich.
Zurück in die Innenstadt, in die obligatorische Stierkampfarena. Eine schöne Bühne ist aufgebaut mit genug Platz für Chor und Orchester. Vor der Bühne sind Stuhlreihen aufgebaut, wo wir uns baldmöglichst die für unsere Zwecke besten Plätze aussuchen. Für die Videokamera ist es hinten am besten, wo niemand hinter mir durch die Stativhöhe genervt würde. Andere von uns sitzen ganz vorn. Erste Reihe. An so etwas kommt man in der Regel bei Galas nicht heran. Noch ist viel Zeit zum Essen, o.ä.
[attach]29169[/attach] [attach]29170[/attach]
Dann ist es soweit. Es wird geklatscht, als die Poppys auf die Bühne kommen. Wegen technischer Probleme geschieht dies mit erheblicher Verspätung. Im Hintergrund hört man die Dauerpercussion vieler, vieler Grillen. Dann aber geht es los
Das erste Lied
"Préceptes des grillons". Der kleine Power-Pierre singt ein großartiges Solo. Pierre befindet sich offenbar in steilem Karriereaufstieg. Selten sieht man jemanden so konzentrierte Solistenarbeit in dem Alter hinlegen. Ich staune immer wieder über ihn.
[attach]29171[/attach]
"L'amour a tout changé", Clément beginnt als Solist, dann kommt Florian hinzu. Zusammen meistern sie dieses schöne Chanson. Und natürlich darf hier als Solist auch Louis nicht fehlen, für mich nach Pierre der beste Solist der Jüngeren.
Pierre bestreitet solistisch das schöne alte Poppys-Lied
"Chasseur d'arc-en-ciel"
Es folgt
"Le sud". Solist ist anfangs der tief im Stimmbruch steckende Alan, der sichtlich Schwierigkeiten in den Höhen hat. Das macht dann als zweiter Solist Florian wieder wett. Er bringt auch ganz großartig den kurzen "Jubelpart", als er mit der Stimme ganz hoch hinauf muss. Danach kommt der dunkle Thomas, inzwischen fast ein junger Mann. Er singt absolut souverän.
"Voyage" beginnt mit einem Sprechgesang zweier Solisten, Pierre und Rémi. Dann aber singen diese beiden ganz großartig im Duett.
Florian ist erster Solist des Liedes
"Commandant de la Calypso", unterstützt von Clément. Es ist ein Lied aus der Epoche von Mercredi Libre.
"Racontez-moi la chanson" Tolle Solisten: Antoine, Pierre, Florian
"Un cœur tout neuf". Pierre legt ein kraftvolles Solo hin.
Clément und Rémi singen die Solos für
"Le poète disparu", Thomas und Alan tun dies es im zweiten Teil. Dann kommt noch Pierre hinzu.
Michael Jacksons
"Ben" kommt immer wieder gut an. Der Solist ist Alan trotz seiner stimmlichen Schwierigkeiten. An einigen Stellen bange ich, ob ihm nicht die Stimme zusammenbricht. Es ist für ihn hart an der Grenze, aber er meistert die Situation.
Nach der Hommage an Michael Jackson folgt nun eine Hommage an Mick Jagger. Dessen Lied
"You can't always get what you want" wird solistisch bestritten von Clément und Pierre. Es wird rockiger.
Ganz ohne Solos kommt das Lied
"Sanctus" aus. Ein Lied für einen starken Chor. Da sind die Poppys gerade richtig. Es kommen keine Solos im eigentlichen Sinne vor, aber gesungene Einwürfe durch Pierre und Thomas.
"Les restos du cœur" beschließt den ersten Teil des Konzertes. Zwei von den großen, Vincent und ??? sind die ersten Solisten, dann folgen ???? und Aymard, Thibault, Cliff und von den Jüngeren Florian.

PAUSE

In der Pause kann man unter anderem die DVD der letzten Gala 2010 kaufen. Die CD gibt es noch nicht.
Nun im 2. Teil treten die Poppys in ihren einfarbigen Polohemden auf. Thomas tritt als Solist auf in
"Des chanson pop", dem bekannten Lied aus der Anfangszeit der Poppys in den 70ern.
[attach]29172[/attach]
Es folgen weitere Lieder aus dieser Epoche.
"Love, Lioubov, Amour" Solisten: Louis, Rémi
"Septembre noir, décembre blanc" Solisten: Clément und Pierre
"Les arbres" Solist: Hugo
Dann eins der letzten Lieder aus der Epoche Eddy Barclay
"Hey l'Homme" Clément ist der Solist.
Ein schönes ruhiges Lied, passend zum Sommer, folgt:
"Souvenirs des juillet" Florian ist der Solist.
Ein junger Mann als Solist: Laurent, der vor ein paar Jahren als Kleiner "L'oiseau gesungen hat, kommt nun mit einer schönen sanften Tenorstimme. Er singt
"Une autre page"
Beachtlich. Gefällt mir sehr gut. Aber ich muss zweimal hinschauen um ihn zu erkennen. Aus Kindern werden Leute.
Aus dem Poppys-Repertoire der 90er Jahre wurde ein Lied hervorgeholt, nämlich
"Migration mutation" Solisten sind Pierre und Florian.
Es folgt
"L'oiseau", komplett und wunderschön gesungen vom kleinen Antoine. Eine wunderschöne sanfte Stimme und ein sehr ernsthafter kleiner neuer Solosänger.
Unser Charmeur Florian kommt nun wieder mit
"Isabelle, je t'aime"
"Non, non, rien n'a changé"
Clément und Louis sind die Solisten.
Nach Danksagungen an verschiedenen Persönlichkeiten der Stadt folgt die Hommage an Jean Amoureux,
"Merci Jean" Solisten wie gehabt Louis und Clément, gefolgt Pierre und Florian, Vincent und Aymard, Antoine"
Vincent singt das Hauptsolo in
"Se canto", die letzte Strophe übernimmt ein Knabensopran.
Dies ist ein Lied aus dieser südfranzösischen Region, alte Sprache und Dialekt. Dieses Lied kommt beim Publikum besonders gut an. Einige Leute singen mit.
Clément und Thomas treten nun als Solisten auf in
"J'irai au bout de mes rêves, gefolgt von Rémi, Louis, Hugo und Pierre.
[attach]29174[/attach]
Eine Zugabe muss folgen. Es ist
"Oh happy day" Solisten sind Thomas und Cliff. Die Poppys treten ab. Ein schönes Konzert ist zu Ende.

Mir fällt auf, dass die Poppys in einer Qualität singen, wie sie mir bei den vergangenen Galas noch nicht aufgefallen ist. Sie singen so perfekt und bleiben trotzdem dabei richtige Jungen. Pierre und Louis, als Jüngere fallen durch ungeheure Konzentration auf, Florian wiederum hat so viel Charme, dass er schnell die Herzen der Zuschauer und -hörer gewinnt. Das Konzert ist so gut , dass ich den ganzen Abend Gänsehaut pur empfinde.

So, ich hoffe der Bericht hat Euch gefallen. Der nächste Bericht wird im Tempo Kids Thread sein, in ein paar Stunden.(Beitrag Nr. 294)

Ender

P.S. Die Bilder sind nicht von mir!
Europa ist unser aller Zukunft. Wir haben keine andere.
Hans-Dietrich Genscher

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Ender« (29. Juli 2011, 23:53)

  • Zum Seitenanfang

Shane

Lebende Foren Legende

Registrierungsdatum: 28. Juni 2008

Beiträge: 1 340 Aktivitäts Punkte: 6 855

634

Dienstag, 26. Juli 2011, 23:09

Wow! Ender, Respekt dass du dir die Zeit genommen hast, und die Veranstaltung so ausführlich, auch noch mit Fotots versehen, beschrieben hast. Gute Arbeit! Dankeschön - auch an Mark! Ich liebe derartige Berichte :knuddel:
-Life's better outside-
  • Zum Seitenanfang

Tony

König

Registrierungsdatum: 5. Juni 2011

Beiträge: 176 Aktivitäts Punkte: 960

Wohnort: CH

635

Dienstag, 26. Juli 2011, 23:26

@Ender
Sehr schöne und ausführliche Berichterstattung.. danke Ender...chapeau..

Aber etwas stört mich gewaltig bei Konzerten von Poppys und Tempo Kids => warum muss der Dirigent
vor und zwischen den Kindern rumlatschen...?? :ham: auf sein blödes Gestikulieren schaut eh keines der Kinder...

LG
Tony
"Die Beleidigungen sind die Argumente jener, die über keine Argumente verfügen".
  • Zum Seitenanfang

Ender

Torwächter

Registrierungsdatum: 23. Juni 2010

Beiträge: 4 779 Aktivitäts Punkte: 23 075

Wohnort: Enderversum

636

Dienstag, 26. Juli 2011, 23:32

@Shane und Tony
Danke für Eure Reaktionen. Jetzt aber auch schön im Tempo Kids Thread lesen und kommentieren,, damit ich motiviert bleibe, weiter zu schreiben. :zwinkern:

@Tony
"warum muss der Dirigent
vor und zwischen den Kindern rumlatschen...?? :ham: auf sein blödes Gestikulieren schaut eh keines der Kinder..."
Pfui Toni! Erstens schauen die Jungen schon darauf und zweitens macht er es sehr gut.
Und da sie die Jungen gute Qualität singen, zählt dieses Endergebnis. Komm mal selbst zu einem der Konzerte und urteile dann.

Ender
Europa ist unser aller Zukunft. Wir haben keine andere.
Hans-Dietrich Genscher
  • Zum Seitenanfang

Ender

Torwächter

Registrierungsdatum: 23. Juni 2010

Beiträge: 4 779 Aktivitäts Punkte: 23 075

Wohnort: Enderversum

637

Donnerstag, 28. Juli 2011, 22:36

14.7.2011 Clermont l'Hérault, Théâtre Municipal
14. Juli ist in Frankreich der Nationalfeiertag. Von dem üblichen militärischen Gepränge und anderen Festivitäten bekommen wir dieses Mal nichts mit. Allerdings sind die meisten Geschäfte geschlossen.
Am späten Nachmittag treffen wir in Clermont l'Hérault ein, finden auch bald die Hauptstraße, die eine Fußgängerzone ist. Vor dem städtischen Theater ist eine Bühne aufgebaut, wo die Poppys am Proben sind.
[attach]29241[/attach] [attach]29242[/attach] [attach]29243[/attach]
Gleich zu Anfang treffen wir Jean-Louis Jacquet, einst die rechte Hand von Jean Amoureux, der jetzt hier im Süden wohnt. Er zeigt auf ein Restaurant, zu dem wir gehen sollen.

1. Der sogenannte Fantreff
[attach]29251[/attach]
Im Voraus hatte jemand aus der Fanszene in Frankreich in einem Restaurant einen Tisch bestellt, wo sich angemeldete Fans treffen sollen. Wir sind dabei. Nach und nach treffen auch einige Fans ein, natürlich aus Frankreich, aber auch aus der Schweiz, Spanien und aus Deutschland. Leider bilden sich an zwei Tischen sogleich Grüppchen, die Schweizer sitzen zusammen mit jemandem aus Spanien, die Franzosen mit französischsprachigen Schweizern, und eben wir aus Deutschland. Schade. So war das sicherlich nicht gedacht, aber es lag wohl zum Teil an der Sprachbarriere. Jedenfalls essen wir sehr gut, bevor das Konzert beginnt. neben uns sind zwei Tische aufgestellt, an denen die Poppys gefüttert und gewässert werden.

2. Das Konzert
20.45 Uhr beginnt das Konzert. Ein Lied, erste Ansage des Chorleiters Christian Germain, ein kurzer Willkommensgruß des Bürgermeisters.
Die Poppys in weißen Hemden...
"Préceptes des grillons". Solist:Pierre
"L'amour a tout changé", Clément, Florian, Louis.
Pierre bestreitet solistisch
"Chasseur d'arc-en-ciel"
"Le sud". Solisten: Alan, Florian, Thomas.
[attach]29244[/attach]
"Commandant de la Calypso" Solisten: Florian, Clément.
"Racontez-moi la chanson" Solisten: Antoine, Pierre
"Un cœur tout neuf". Solist: Pierre
"Le poète disparu"Solisten: Clément und Rémi, Thomas und Alan, Pierre
"Ben" Solist: Alan
"You can't always get what you want" Solo: Clément und Pierre
[attach]29245[/attach]
"Sanctus" Chor
"Les restos du cœur" beschließt den ersten Teil des Konzertes. Zwei von den großen, Vincent und ??? sind die ersten Solisten, dann folgen ???? und Aymard, Thibault, Cliff und von den Jüngeren Florian.
[attach]29246[/attach]

Pause

Im zweiten Teil sind die Poppys bunt.
"Des chanson pop"Solist:
"Love, Lioubov, Amour" Solisten: Louis, der "Neue"
"Septembre noir, décembre blanc" Solisten: Clément und Pierre
"Les arbres" Solist: Hugo
[attach]29247[/attach]
"Hey l'Homme" Solisten: Clément
Ein schönes ruhiges Lied, passend zum Sommer, folgt:
"Souvenirs des juillet" Florian ist der Solist.
"Une autre page" Solist: Laurent
"Migration mutation" Solisten: Pierre und Florian.
"L'oiseau" Solist: Antoine.
[attach]29248[/attach]
"Isabelle, je t'aime" Solist: Florian
"Non, non, rien n'a changé"Solisten: Clément und Louis.
"Merci Jean" Solisten:Louis und Clément, Pierre und Florian, Vincent und Aymard, Antoine
Eine Besonderheit an diesem Tag: Jean-Louis, der Alt-Poppy, singt das Hauptsolo des
"Se canto", die letzte Strophe übernimmt der namentlich nicht bekannte Knabensopran.
"J'irai au bout de mes rêves" Solisten: Clément und Thomas gefolgt von Rémi, Louis, Hugo und Pierre.
[attach]29249[/attach]
Natürlich müssen die Poppys eine Zugabe singen, das altbewährte
"Let the sunshine in".
[attach]29250[/attach]

Im Anschluss an das Konzert beginnt das traditionelle 14.-Juli-Feuerwerk, welches wir uns gern ansehen. Die Poppys allerdings sind stattdessen mit Zusammenräumen beschäftigt, da sie einen straffen Tourneeplan erfüllen müssen.
Wie immer kommen wir dank Désirées Hilfe irgendwann am frühen Morgen zu unserem Stützpunkt zurück wo wir unser tägliches Souper zu uns nehmen.
------------------------------------------
Meine Güte, eine Woche um, die Hälfte unserer Zeit in Südfrankreich. Wir haben herrliches Wetter, fast immer Sonnenschein, aber weit über 30° C, sodass wir es meistens vorziehen, erst gegen Abend das Haus zu verlassen. Auch Schwimmen gehen wir meistens abends, wen der Strand leer wird und nicht so furchtbar viel Leute da liegen wie die Sardinen in der Pfanne. Die Tempo Kids werden wir nicht mehr sehen. Schade! Aber die sind schon nach Hause gefahren. Zwei Poppys-Konzerte haben wir uns noch vorgenommen. Eins nochmal zum Aufnehmen, eins nur zum Genießen.

So, ich hoffe, es hat Euch wieder gefallen. Bald kommt hier der nächste Bericht.

Ender

P.S. Die Fotros sind nicht von mir.
Europa ist unser aller Zukunft. Wir haben keine andere.
Hans-Dietrich Genscher

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ender« (29. Juli 2011, 23:54)

  • Zum Seitenanfang

Renny

Kaiser

Registrierungsdatum: 11. Mai 2008

Beiträge: 379 Aktivitäts Punkte: 1 900

638

Donnerstag, 28. Juli 2011, 23:15

@Ender:

:thx: auch meinerseits für die vielen angenehmen Zeilen. :)
  • Zum Seitenanfang

Eumenes

Hüter des Lichts

Registrierungsdatum: 12. November 2008

Beiträge: 2 280 Aktivitäts Punkte: 11 500

Wohnort: Valinor

639

Freitag, 29. Juli 2011, 00:55

:thx: auch von mir. Ich hoffe jetzt in den nächsten Tagen wieder mal etwas Zeit zu haben, um mir alles genau durchzulesen.
They who can give up essential liberty to obtain a little temporary safety, deserve neither liberty nor safety.
(Benjamin Franklin)
  • Zum Seitenanfang

Micelangelo

Lebende Foren Legende

Registrierungsdatum: 2. Februar 2004

Beiträge: 1 237 Aktivitäts Punkte: 6 300

640

Freitag, 29. Juli 2011, 20:27

Auch an dieser Stelle ein ausdrückliches und von Herzen kommendes "Danke Schön" für die liebevolle Umschreibung Eurer Erlebnisse während Eures Aufenthaltes.
Ich war zweimal (Elsass,Korsika) zu ähnlichen Touren unterwegs und kann Eure Erlebnisse nur zu gut nach vollziehen. Da kommt man ja glatt in Versuchung die nächste Tournee mal wieder zu begleiten.
Wenn nur der Zeitplan nicht so voll wäre.Also bitte weiter so mit der ausführlichen Schilderung Eurer Abenteuer :cool3: Freue mich immer wieder Neuigkeiten am Ende eines langen Arbeitstages zu lesen.
Ich verfolge die Threads sehr genau auch wenn ich aus bekannten Gründen mich im Forum eher selten zu Wort melde. Aber für diese Informationsflut springe ich gerne mal über meinen Schatten.
Nochmal !!! Danke !!!

:rolleyes: Michael
  • Zum Seitenanfang