Sonntag, 16. Dezember 2018, 08:07 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Casperworld Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

timmy

Lebende Foren Legende

Registrierungsdatum: 3. Januar 2003

Beiträge: 1 318 Aktivitäts Punkte: 7 130

1

Mittwoch, 14. Juli 2004, 00:28

Davids wundersame Welt

Davids wundersame Welt

Kinostart: 15.Juli 2004


Sam Smith als "David Wiseman"


Der elfjährige David Wiseman ist ein leidenschaftlicher, leider aber völlig unbegabter Cricket-Spieler. Er besitzt zwar die komplette Ausrüstung, kann aber nicht mit ihr umgehen und macht sich damit an der Schule zum Gespött. Als eine jamaikanische Familie nebenan einzieht und im Garten ein Cricket-Netz aufstellt, schwebt David im siebten Himmel.

Dennis, der neue Nachbar, beherrscht das Spiel perfekt und nimmt sich den sportlichen Künsten des Jungen an. Und als sich sogar Davids Mutter, sonst eher zurückhaltend, von der Lebenslust der neuen Nachbarn anstecken lässt, entsteht eine zaghafte Freundschaft zwischen den beiden Familien.

Doch wir befinden uns im England der 60er Jahre, einer Zeit der Vorurteile gegenüber allem Fremden und Andersartigen. Und so machen die alteingesessenen Nachbarn den Neuankömmlingen schon bald das Leben schwer. Davids Familie steht dabei zwischen den Fronten und muss sich schweren Herzens entscheiden, ob sie mit dem Strom schwimmen oder für ihre neuen Freunde eintreten soll, die den gewohnten Alltag auf den Kopf gestellt haben. Und mittendrin David, der eigentlich schon genug damit zu tun hat, vom verspielten Kind zum jungen Mann zu reifen.

--------------------------------------------------------------

Mehr Infos auf der offiziellen Website: www.davidswundersamewelt-derfilm.de

Ein Interview mit dem Regisseur Paul Morrison

Kritiken zum Film auf: www.kinderfilmfest.net


Und hier zum Download der Trailer (Real Media)


Ich habe den Film auf der Berlinale gesehen und finde, es ist ein sehr guter Film !


Leider läuft der Film in sehr wenigen Kinos (in Berlin gerademal in 2 Kinos) an.



TOP 3 Berlinale 2009 :
1. Laskar Pelangi (Info) -- 2. C'est pas moi, je le jure! (Info) -- 3. Höllenritt (Info)
  • Zum Seitenanfang

Lord.Greystoke

Sinnbild der Weisheit

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2003

Beiträge: 10 153 Aktivitäts Punkte: 53 330

Danksagungen: 12

2

Mittwoch, 14. Juli 2004, 01:04

Das hört sich ja sehr viel versprechend an :)

Muß ich doch mal schauen ob ich den hier bei mir in der Gegend zu Gesicht bekomme.

Wenn nicht bleit ja noch die Hoffnung auf ne DVD.
Wir verlangen, das Leben müsse einen Sinn haben,
aber es hat nur genau so viel Sinn wie wir ihm geben.
  • Zum Seitenanfang

Cole

Bionic Beaver

Registrierungsdatum: 1. November 2002

Beiträge: 3 733 Aktivitäts Punkte: 20 510

3

Mittwoch, 21. Juli 2004, 06:21

Ich werde ihn mir wohl nächste Woche zum gemütlichen Ausklang eines Kinotages nach dem (T)raumschiff ansehen und dann hier mal kommentieren. Hodder läuft nächste Woche als Ferienkino auch nochmal, mal sehn... 8)
Heute ist der erste Tag vom Rest deines Lebens. Und: Denken hilft.

  • Zum Seitenanfang

Cole

Bionic Beaver

Registrierungsdatum: 1. November 2002

Beiträge: 3 733 Aktivitäts Punkte: 20 510

4

Dienstag, 27. Juli 2004, 23:38

Ein sehr guter Film. :+:
Heute ist der erste Tag vom Rest deines Lebens. Und: Denken hilft.

  • Zum Seitenanfang

Billy

Torwächter

Registrierungsdatum: 2. November 2002

Beiträge: 4 085 Aktivitäts Punkte: 22 570

5

Dienstag, 27. Juli 2004, 23:43

Kann ich nur bestädigen!

Ein sehrguter Film :+: :+: :+: :+:

Kann ich euch nur empfehlen, falls er bei euch in den Kinos läuft
  • Zum Seitenanfang

aki

Ehrenmitglied

Registrierungsdatum: 5. April 2004

Beiträge: 782 Aktivitäts Punkte: 4 135

6

Mittwoch, 28. Juli 2004, 00:04

Jo, hab ihn ja auch mit timmy und einstein gesehen und finde ihn auch von der storry her sehr gut, ab und zu kam mir da am schluss eine kleine träne aber insgesamt ein schöner film.

Zitat

Kann ich euch nur empfehlen


Dito :+: :+:
  • Zum Seitenanfang

Svefinn

Torwächter

Registrierungsdatum: 18. August 2003

Beiträge: 3 710 Aktivitäts Punkte: 19 230

Wohnort: Nordish by Nature

7

Freitag, 10. Dezember 2004, 22:06

Habe ihn mir heute einmal ausgeliehen,wirklich ein sehr guter Film. :+:

Regt wie jeder Film dieses Genres zum Nachdenken an,nur schade das Menschen mit solchen krassen Vorurteilen bereits zu dumm sind überhaupt in irgendeiner Art und Weise zu denken. Geschweige denn über ihre Einstellung nachzudenken :sick:
  • Zum Seitenanfang

timmy

Lebende Foren Legende

Registrierungsdatum: 3. Januar 2003

Beiträge: 1 318 Aktivitäts Punkte: 7 130

8

Freitag, 10. Dezember 2004, 23:13

Der DVD-Start wurde anscheinend vom 9.Dezember'04 auf den 7.Januar'05 verschoben.
TOP 3 Berlinale 2009 :
1. Laskar Pelangi (Info) -- 2. C'est pas moi, je le jure! (Info) -- 3. Höllenritt (Info)
  • Zum Seitenanfang

Yannick

Ehrenmitglied

Registrierungsdatum: 30. November 2003

Beiträge: 944 Aktivitäts Punkte: 4 805

9

Samstag, 11. Dezember 2004, 18:41

Die Leih-DVD gibts schon.
How up do High Knee!
  • Zum Seitenanfang

Svefinn

Torwächter

Registrierungsdatum: 18. August 2003

Beiträge: 3 710 Aktivitäts Punkte: 19 230

Wohnort: Nordish by Nature

10

Samstag, 11. Dezember 2004, 21:29

Lol :lol: du ich glaub die hatte ich gestern. :D
  • Zum Seitenanfang

Joey

Imperator

Registrierungsdatum: 26. September 2004

Beiträge: 627 Aktivitäts Punkte: 3 215

11

Samstag, 8. Januar 2005, 14:15

Habe die DVD heute gekauft. Kann den Film ruhigen Gewissens weiterempfehlen. Er ist an manchen Stellen komisch, man kann lachen, dann ist er auch wieder ernst. Niemals wird er jedoch seicht – insgesamt ein gelungener, anspruchsvoller und sehenswerter Film. :+: Wer ihn noch net gesehen hat - nur zu.
And the truth shall set you free.
  • Zum Seitenanfang