Friday, October 18th 2019, 2:01pm UTC+2

You are not logged in.

  • Login
  • Register

Dear visitor, Welcome to Casperworld Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains how this page works. You must be registered before you can use all the page's features. Please use the registration form to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

ferrari

Lichtgestalt des Forums

Date of registration: Jun 24th 2010

Posts: 1,552 Aktivitäts Punkte: 7,865

Location: NRW

3,781

Friday, May 22nd 2015, 9:25pm

milu und BGF:

Danke für das Video, die Bilder und die Infos. ;+:

ferrari
  • Go to the top of the page

mawi

Ehrenmitglied

Date of registration: Dec 22nd 2010

Posts: 816 Aktivitäts Punkte: 4,085

Location: Niedersachsen

3,782

Friday, May 22nd 2015, 10:20pm

Ein kleiner Bericht zum Konzert in Guildford:

Fünf Menschen besuchen ein und das selbe Konzert und erleben es durchaus unterschiedlich. So war es in unserer Gruppe, zu der unter dem Strich drei "Fans", eine interessierte Person und ein "Mitläufer" gehörten. Und so enstand in der Pause erst einmal ein kleiner Austausch darüber, wie man den ersten Teil des Konzertes wahrgenommen hat.
(Über die Liedreihenfolgen und Solisten dürfte schon geschrieben worden sein, ich habe bislang noch nicht ins Forum geschaut.)

Im ersten Teil war ich zumindest einmal etwas irritiert, das war bei "Danny Boy", und einmal wünschte ich mir eine Fernbedienung, um zum nächsten Stück weiterspringen zu können. Dies war bei "Lullaby". Solist war hier der kleine Schwarze, Camden Stewart. Leider konnte ich mit der Stimme so rein gar nichts anfangen, ob er immer so klingt, oder ob Camden an dem Abend irgendwie belegte Stimmbänder hatte, keine Ahnung. Es wirkte fremd und klang nicht nach Libera. Besorgte oder irritierte Blicke gab es auch von Isaac, der während dieses Liedes auffallend oft in Richtung Mitte schaute.

Bei Danny Boy lag es dann nicht an Isaac als Solisten. Nachdem Isaac alleine angefangen zu singen begaben sich erst zwei, dann weitere zwei Sänger hinter ihn und begleiteten ihn mit gesungenen Tönen. Leider aus meiner Sicht wenig harmonisch, ohne dass ich jetzt sagen könnte und wollte, an wem das lag. Hier hätte ich mir als Begleitung eher einen leisen Gesang, oder ein Summen gewünscht.

Aber hier gab es dann unterschiedlich Ansichten. Diejenigen, die Libera noch nicht wirklich kannten, fanden alles in Ordnung. Mich störte eher der Part mit den zwei Begleitstimmen, jemand anders fand den Part mit vier Begleitstimmen nicht gelungen. Genauso bei Lullaby, auch hier stießen sich einige an der merkwürdigen Stimme nicht.
Aber gut, das waren jetzt die gravierendsten Kritikpunkte. Denn auch in der ersten Konzerthälfte gab es wunderbare Songs mit wunderbaren Solistenleistungen und einem harmonischen Chor zu hören. Alex Montoro scheint jetzt die hohen Parts in Liedern wie Salva Me und Voca Me zu übernehmen (sehen konnte ich es nicht, aber es stand in einem anderen Forum).

Die zweite Konzerthälfte war einfach nur zum Zurücklehnen und Genießen, aber leider zu kurz. Ich konnte es gar nicht glauben, als Taichi den letzten Song ankündigte, aber es war leider so. Gut, "What a wonderful World" gab es ja noch als Zugabe.

Ich fand an dem Abend gerade die Solistenrollen perfekt besetzt (außer die eine genannte Ausnahme). Isaac London hat seine Songs (The Prayer, Song of Life, What a Wonderful World und Danny Boy) super gesungen, Thomas Delgado-Little (Morning has Broken, Exultate, Dreaming of Home, O for the Wings of a Dove) war einfach nur brilliant. Gerade Morning has Broken wurde durch seinen Solopart noch einmal aufgewertet und Dreaming of Home mutierte plötzlich zum besten Lied des Konzertes, ob wohl ich es sonst aufgrund Teilen der Melodie eher etwas unharmonisch fand. Die von Thomas gesungene Zwischenmelodie war für mich der großartigste Moment überhaupt. Wie lange wird er so noch singen können?
Ciaran kommt ja leider immer ein wenig zu kurz, so dass seine wirklich schöne Stimme nur bei Amazing Grace zu hören war.

Alessandro MacKinnon-Botti hat die Solos von Sam Wiggin in How Great Thou Art und Wayfaring Stranger übernommen und war zusätzlich noch mit Lucas Wood in How Shall I Sing That Majesty zu hören. Alessandro singt sehr sauber und klar und bei Wayfaring Stranger musste ich irgendwie an Steven Geraghty und das Lied "You Where There" aus dem Computerspiel "ICO" denken.
Bleibt noch der kleine "Gabe", Gabriel Collins. Über Always With You mit ihm als Solisten habe ich mich gefreut, auch wenn Gabriel anfangs ab und an einen Halbton neben der Spur lag. Das kam aber am Ende nicht mehr vor.
Es gab wie gewohnt einige Reden, wobei die Kinder dabei häufig ungewöhnlich lange Pausen gemacht haben. Und gerade der Meister der Quatschreden, Cassius, ist dabei aus dem Takt geraten und hatte Mühe sich an den richtigen Text zu erinnern. Ja ja, das Alter... (Die Ansage vor dem Konzert ist inzwischen auch schon mit anderer Stimme neu aufgenommen worden).
Sonnenschein Taichi wurde dabei vom Publikum aus dem Takt gebracht, nein eigentlich nicht, aber gerade bei ihm wurde gerne geklatscht und immer dann, wenn er gerade weitermachen wollte. Dies führte bei ihm immer wieder zu einem Lachen und wenn der Beifall nachließ redete er unbekümmert weiter. Absolut goldig der Kleine und immer "happy".

Interessant für mich waren, wie ich es vorhin schon andeutete, die Ansichten derer, die Libera nicht wirklich kannten. Dabei ist nicht zu erwarten, dass diese Leute gleich zu einem Fan mutieren. Aber es gab z.B. lobende Worte von unserer weiblichen Begleitung in Richtung der Jungs, zum Einen, dass sie in dem Alter den Mut aufbringen vor so einer Kulisse zu singen, zum Anderen, dass sie es bei ihren Einsätzen auch ohne instrumentale Hilfe problemlos schaffen auf Anhieb die richtige Tonhöhe zu treffen. Da sie selber Gesangserfahrung hat kennt sie diese Schwierigkeit aus der Praxis, ich hätte davon ja überhaupt keine Ahnung.

Ach so, ganz großes Lob noch an den Hund in Reihe 1. Einmal dafür, dass er sich so absolut ruhig verhalten hat. Und dann dafür, dass er zwischendurch nicht doch mal Appetit verspürt hat.
  • Go to the top of the page

samuel

www.findosbuecher.com

Date of registration: Jun 9th 2011

Posts: 9,455 Aktivitäts Punkte: 38,870

3,783

Friday, May 22nd 2015, 10:54pm

Dann war das Konzert ein voller Erfolg. Freut mich, dass es dir gefallen hat. Danke für dein Bericht.
Schön, dass du auch die unterschiedlichen Ansichten "zu Wort" kommen lässt, da scheint es ja sehr facettenreich gewesen zu sein.
Der Buchblog-Award 2019 steht an. Wieder einmal geben sich die deutschsprachigen Literaturblogger die Ehre.
Und ihr könnt entdecken, stöbern und abstimmen. Bis zum 30. August bitte ich um eure Stimme in der Kategorie Sachbuch.
Wer mich nicht gleich findet, gibt im Suchfeld findosbuecher ein. ;) Eine E-Mail-Adresse ist zur Verifizierung notwendig.
  • Go to the top of the page

milu

RobinZon

Date of registration: Mar 30th 2007

Posts: 6,021 Aktivitäts Punkte: 32,095

Thanks: 7

3,784

Friday, May 22nd 2015, 11:18pm

Vielen Dank Mawi,

für die Daheimgebliebenen ist es immer wieder schön, wenn ein "Vorort"-Reporter so detailgetreu berichtet, dass man denkt, man ist irgendwie doch dabei gewesen.
Danke dafür!

Gruß MiLu
Gruß MiLu
  • Go to the top of the page

mawi

Ehrenmitglied

Date of registration: Dec 22nd 2010

Posts: 816 Aktivitäts Punkte: 4,085

Location: Niedersachsen

3,785

Friday, May 22nd 2015, 11:37pm

Und noch ein paar Bilder. Ich hatte nicht damit gerechnet als erster einen Bericht abzugeben. Habe ich erst nach dem Posten bemerkt reiche daher hier noch ein paar Infos nach.

[attach]51015[/attach] [attach]51016[/attach] [attach]51017[/attach] [attach]51018[/attach] [attach]51019[/attach]

[attach]51020[/attach] [attach]51021[/attach] [attach]51022[/attach] [attach]51023[/attach]


Hier noch die Aufstellung, ich meine die Besetzung:

1. Marc Alvares
2. Shay Balsekar
3. Leo Barron*
4. Emanuele Borrelli*
5. Ciaran Bradbury-Hickey
6. Merlin Brouwer
7. Benedict Bywater
8. Gabriel Collins
9. Tom Cooper*
10. Thomas Delgado-Little
11. Tadhg Fitzgerald*
12. Alex Gula
13. Adam Izghouti
14. Matthew Jansen
15. Timothy Lee
16. Isaac London
17. Matthew Madine
18. Alessandro MacKinnon-Botti
19. James Menezes
20. Michael Menezes
21. Alex Montoro
22. Oliver Mycka*
23. Cassius O'Connell-White
24. Taichi Shinokubo
25. Camden Stewart
26. Rocco Tesei
27. Mark Ustynovych-Repa
28. Joseph Walshe
29. Sam Wiggin
30. Finn Wood*
31. Lucas Wood

*newbie

Lieder:

1. Joyful, Joyful
2. Sanctus
3. Amazing Grace (Ciaran)
4. Voca Me (hohe Partien: Alex Montoro)
5. The Prayer (Isaac London)
6. How Can I Keep From Singing
7. Lullaby (nicht im Programm) (Camden Stewart)
8. Salva Me (Salvas: Alex Montoro)
9. Morning Has Broken (Thomas Delgado-Little)
10. Danny Boy (nicht im Programm) (Isaac London)
11. Exultate (Thomas Delgado-Little)
Pause
12. Always With You (Gabriel Collins)
13. Orinoco Flow
14. How Great Thou Art (Alessandro)
15. Dreaming of Home (Thomas Delgado-Little)
16. O For the Wings of a Dove (Thomas Delgado-Little)
17. Song of Life (Isaac London)
18. Wayfaring Stranger (Alessandro)
19. How Shall I Sing That Majesty (Lucas Wood und Alessandro)

Zugabe: What a Wonderful World (Isaac London)
  • Go to the top of the page

kuhmic

Entdecker

Date of registration: Aug 4th 2012

Posts: 35 Aktivitäts Punkte: 175

3,786

Saturday, May 23rd 2015, 12:32am

Vielen Dank mawi für deinen Bericht. Wie immer so als würde man selbst dabei gewesen zu sein und dieses Mal trifft es ja endlich mal für mich zu.
Ich war dabei und mich hat es wirklich fasziniert. Das war ehrlich gesagt mein erstes Konzert und ich bin froh, genau dieses gewählt zu haben.
Die Musik von Libera hab ich vor ein paar Jahren durch Zufall gefunden und mich hat diese Musik einfach nur gefesselt. Warum, kann ich nicht sagen.
Verstehen tue ich leider nicht immer alles, was Libera singt. Aber Musik muss man auch nicht verstehen, man muss sie fühlen und das haben wir 2 + Hund auch an diesem Wochenende.
Du mawi hast zusätzlich wohl die Gabe, die Töne usw. noch herauszuhören. Dies habe ich selbst leider nicht und darum bin ich auch froh darüber, es von jemanden wie dir
nochmals als Professioneller Beurteiler zu hören. Wobei ich auch sagen muss, dass mir die Gesangstimme in dem Lied Lullaby von Camden Stewart auch
nicht ganz so toll gefallen hat. Es hatte für mich einfach nicht so gepasst. Das kann aber auch daran liegen, dass mir die frühere Version einfach nur
besser gefallen hat. Dem Hund Fraser selbst scheint´s auch nicht ganz gefallen zu haben, denn er hatte, was zum Glück keiner gehört hat kurz Laute von sich gegeben. :-)
  • Go to the top of the page

Oldman

Imperator

Date of registration: Jan 24th 2014

Posts: 547 Aktivitäts Punkte: 2,740

3,787

Saturday, May 23rd 2015, 8:39pm

Danke, mawi, für Deinen ausführlichen Bericht und den Bildern dazu! :knuddel: Und auch Dir, kuhmic, danke für die Ergänzungen und Nachbetrachtungen zum Konzert! :knuddel_3:

Gruß Oldman
:)
Lasst in eurem MITEINANDER Platz, dass der HAUCH des HIMMELS zwischen euch spielen kann.
(Khalil Gibran)
  • Go to the top of the page

Date of registration: Dec 19th 2003

Posts: 10,491 Aktivitäts Punkte: 55,195

Thanks: 12

3,788

Sunday, May 24th 2015, 12:54am

Da bin ich gerade dabei das Konzert mit meinen Musik-Konserven zusammen zustellen
und muß feststellen, daß das Lied

15. Dreaming of Home (Thomas Delgado-Little)

bisher noch nicht auf einer CD erschienen ist. :huh:

Auch schon letztes Jahr beim Konzert in Arundel war das Lied dabei...
Wir verlangen, das Leben müsse einen Sinn haben,
aber es hat nur genau so viel Sinn wie wir ihm geben.
  • Go to the top of the page

mawi

Ehrenmitglied

Date of registration: Dec 22nd 2010

Posts: 816 Aktivitäts Punkte: 4,085

Location: Niedersachsen

3,789

Sunday, May 24th 2015, 6:20am

Da bin ich gerade dabei das Konzert mit meinen Musik-Konserven zusammen zustellen
und muß feststellen, daß das Lied

15. Dreaming of Home (Thomas Delgado-Little)

bisher noch nicht auf einer CD erschienen ist. :huh:

Auch schon letztes Jahr beim Konzert in Arundel war das Lied dabei...



Das stimmt! Dreaming of Home wurde vor zwei Jahren in Guildford erstmals präsentiert.

Aus den Konzerten der letzten Jahre gibt es ein paar Lieder, die bislang noch auf keiner CD erschienen sind.
Gäbe es die Live-CDs nicht, wären es sogar recht viele.
  • Go to the top of the page

Choralix

Kaiser

Date of registration: Dec 23rd 2010

Posts: 356 Aktivitäts Punkte: 1,800

Location: Bayern

3,790

Monday, May 25th 2015, 5:47pm

Vielen Dank @mawi auch von mir für deinen umfangreichen und lebendigen Konzertbericht. Wie immer schreibst du alles auf, was es an Höhepunkten gab und ich konnte mich noch einmal an das selbst miterlebte Konzert erinnern. Ja, auch die positiven Ereignisse kamen wieder zum Vorschein - allerdings war bei diesem Konzert wirklich nicht alles so, wie es hätte sein sollen - oder besser gesagt - wie wir es von LIBERA gewohnt sind.

Was mir ebenso wie mawi besonders positiv aufgefallen war, das war der von ihm beschriebene Sonnenschein - ein überaus strahlender kleiner Asiat, der es verstand das Publikum zu begeistern. Dagegen hatte ich für den dunkelhäutigen Solisten nur Mitleid. Entweder kann der wirklich nicht singen, oder er war an seinen Atemwegen irgendwie erkrankt und bedurfte eher einen Arzt als ein Mikrofon. Unverständlich, warum er trotzdem singen musste. Die Techniker hatten offensichtlich Probleme mit ihrem Hörvermögen. Die hohen Töne vor allem die der Solisten kamen meistens so schrill aus den Lautsprechern, dass man vom Genuss weit entfernt war.

Aber wie mawi bereits sagte, in unserer Begleitung war auch eine musiker-fahrene Dame, die die Leistung der Jungs sehr respektabel fand. Vielleicht werde ich durch Berichterstattungen über künftige Konzerte animiert irgendwann noch mal ein LIBERA-Konzert zu erleben, dass mir so gut gefällt, wie vor diesem Konzert.

Ich möchte mich mit weiterer Kritik lieber zurück halten. Schließlich hatte ich bereits fast ein Dutzend besserer Auftritte miterleben dürfen. Damit will ich nicht unbedingt sagen, dass es grottenschlecht war, aber wenn das mein erstes LIBERA-Konzert gewesen wäre, dann wäre es mein letztes gewesen.
Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont. (Konrad Adenauer)
  • Go to the top of the page

samuel

www.findosbuecher.com

Date of registration: Jun 9th 2011

Posts: 9,455 Aktivitäts Punkte: 38,870

3,791

Monday, May 25th 2015, 5:53pm

@Choralix: Du bist zu streng mit dir. :knuddel_2:
Der Buchblog-Award 2019 steht an. Wieder einmal geben sich die deutschsprachigen Literaturblogger die Ehre.
Und ihr könnt entdecken, stöbern und abstimmen. Bis zum 30. August bitte ich um eure Stimme in der Kategorie Sachbuch.
Wer mich nicht gleich findet, gibt im Suchfeld findosbuecher ein. ;) Eine E-Mail-Adresse ist zur Verifizierung notwendig.
  • Go to the top of the page

mawi

Ehrenmitglied

Date of registration: Dec 22nd 2010

Posts: 816 Aktivitäts Punkte: 4,085

Location: Niedersachsen

3,792

Monday, May 25th 2015, 10:22pm

Choralix hat mit seiner Kritik nicht so ganz unrecht. Ich versuche in erster Linie erst einmal die Leistung der kleinen Sänger hervorzuheben und auch beim Konzert in erster Linie darauf zu achten.

Dass dann aus den Lautsprechern teilweise manches etwas anders kommt, oder wie in diesem Fall eben etwas schrill, ist dann leider entweder der Tontechnik, oder den Lautsprechern geschuldet.
Während in Moskau alles wesentlich gedämpfter aus den dann allerdings auch 20 Mal größeren Lausprechern kam, so schienen hier nur Hochtöne aus den Lautsprechern zu kommen.
Dazu kam gerade auf den vorderen Plätzen, dass man manche Instrumente noch sehr direkt hörte und daher manchmal auch eine Violine, Flöte, oder das Horn lauter als gewollt zu hören war.
Weiter hinten waren diese ja auch nur aus den Lautsprechern zu hören.


@kuhmic: ein "professioneller Beurteiler" bin ich nun nicht gerade, zumal ich auch nur subjektiv berichte. Vielleicht habe ich mehr Libera-Konzerte besucht als manch anderer. Mein musikalisches Gehör erkennt in erster Linie, ob etwas harmonsich klingt und wenn ich eine bekannte Melodie höre, dann höre ich halt die Abweichungen von dieser Melodie. Umgekehrt würde ich es allerdings nicht schaffen eine Melodie nachzuspielen oder in Noten aufzuschreiben, da ich schon nach wenigen Noten nicht mehr wüsste, ob der nächste Ton nach oben oder unten geht. Klingt merkwürdig, ist aber so.


@alle: Ja, Itsy sass direkt neben mir. Keine Ahnung, woran er micht erkannt hat, aber er hat es. So konnten wir uns am Ende der Pause noch kurz unterhalten. Wie ich feststellte sprechen wir beide die gleiche Sprache und trinken unser Ale im gleichen Pub! :smile009:

Kuhmic und Ferrari habe ich ja auch noch kurz kennenlernen dürfen, wobei ich mir gerade Ferrari etwas anders vorgestellt hatte. Irgendwie ein wenig schnittiger :D
  • Go to the top of the page

milu

RobinZon

Date of registration: Mar 30th 2007

Posts: 6,021 Aktivitäts Punkte: 32,095

Thanks: 7

3,793

Tuesday, May 26th 2015, 1:37am

wobei ich mir gerade Ferrari etwas anders vorgestellt hatte. Irgendwie ein wenig schnittiger :D

Foto, Foto, Foto !!! :lol:
:app:
Gruß MiLu
  • Go to the top of the page

Date of registration: Dec 19th 2003

Posts: 10,491 Aktivitäts Punkte: 55,195

Thanks: 12

3,794

Tuesday, May 26th 2015, 2:28am

Ein Foto, bitte schön :D ;)

[attach]51141[/attach]
Wir verlangen, das Leben müsse einen Sinn haben,
aber es hat nur genau so viel Sinn wie wir ihm geben.
  • Go to the top of the page

milu

RobinZon

Date of registration: Mar 30th 2007

Posts: 6,021 Aktivitäts Punkte: 32,095

Thanks: 7

3,795

Tuesday, May 26th 2015, 4:38pm

Ach Lord, dass Du sowas hast, war mir doch klar! :D
Gruß MiLu
  • Go to the top of the page

Date of registration: Dec 19th 2003

Posts: 10,491 Aktivitäts Punkte: 55,195

Thanks: 12

3,796

Tuesday, May 26th 2015, 5:22pm

Schön wär's leider ist das nur so eine alte Möhre... :D

[attach]51146[/attach]

Und umlackieren mußte ich den auch noch ;)
Wir verlangen, das Leben müsse einen Sinn haben,
aber es hat nur genau so viel Sinn wie wir ihm geben.
  • Go to the top of the page

Eumenes

Hüter des Lichts

Date of registration: Nov 12th 2008

Posts: 2,421 Aktivitäts Punkte: 12,215

Location: Valinor

3,797

Wednesday, May 27th 2015, 12:12am

Ich glaube, wenn du den verkaufst, kannste dir jeden neuen Ferrari leisten ... :)
They who can give up essential liberty to obtain a little temporary safety, deserve neither liberty nor safety.
(Benjamin Franklin)
  • Go to the top of the page

Oldman

Imperator

Date of registration: Jan 24th 2014

Posts: 547 Aktivitäts Punkte: 2,740

3,798

Wednesday, May 27th 2015, 9:44am

Ich finde es ganz toll, wenn L.G. uns seinen Fuhrpark zeigt! ;) Dann können wir ja demnächst per CW-Fahrerparade in mehr oder weniger schnittigen Autos zum Libera-Konzert vorfahren!!! :lol:

Gruß Oldman
:)
Lasst in eurem MITEINANDER Platz, dass der HAUCH des HIMMELS zwischen euch spielen kann.
(Khalil Gibran)
  • Go to the top of the page

samuel

www.findosbuecher.com

Date of registration: Jun 9th 2011

Posts: 9,455 Aktivitäts Punkte: 38,870

3,799

Thursday, May 28th 2015, 12:22am

Nach London würde ich trotzdem lieber den Flieger bevorzugen.
Der Buchblog-Award 2019 steht an. Wieder einmal geben sich die deutschsprachigen Literaturblogger die Ehre.
Und ihr könnt entdecken, stöbern und abstimmen. Bis zum 30. August bitte ich um eure Stimme in der Kategorie Sachbuch.
Wer mich nicht gleich findet, gibt im Suchfeld findosbuecher ein. ;) Eine E-Mail-Adresse ist zur Verifizierung notwendig.
  • Go to the top of the page

mawi

Ehrenmitglied

Date of registration: Dec 22nd 2010

Posts: 816 Aktivitäts Punkte: 4,085

Location: Niedersachsen

3,800

Saturday, June 6th 2015, 6:34am

Vor einer Woche wurden zwei Sommerkonzerte für Südkorea bekanntgegeben.

Am 25.07.2015 findet ein Konzert in Seoul statt, einen Tag später, am 26.07., eines im südlich angrenden Suwon.

http://www.libera.org.uk/events
Buchen kann man hier tatsächlich auch in englisch.

Es ist zu vermuten, dass es nicht dabei bleibt, sondern die Reise noch weiter geht.

[attach]51318[/attach]
  • Go to the top of the page