Saturday, July 20th 2019, 3:58am UTC+2

You are not logged in.

  • Login
  • Register

Dear visitor, Welcome to Casperworld Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains how this page works. You must be registered before you can use all the page's features. Please use the registration form to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Date of registration: Dec 19th 2003

Posts: 10,410 Aktivitäts Punkte: 54,725

Thanks: 12

2,901

Sunday, November 11th 2012, 10:09pm

Dann :thx: ich doch mal für die Impressionen :)

Ich sehe dies ähnlich:
M&Gs sind eine willkommene "Zusatzleistung" um die Kundenbindung zu erhöhen :D

Wenn jemand sich schon Umstände macht um nicht nur in die nächste Stadt zu reisen,
sondern teilweise größere Strecken auf sich nimmt, ein Hotelzimmer mietet und sonst
noch was investiert um an einem Ereignis wie einem Konzert teilzunehmen dann nimmt
man alles mit was zu bekommen ist.

Oder liegt es daran, dass in Europa M&Gs nur die weinigen Hardcore Fans interessant sind?
Klär mich mal einer auf, sind die Asiaten in diesem Fall wilder hinterher ?
Wir verlangen, das Leben müsse einen Sinn haben,
aber es hat nur genau so viel Sinn wie wir ihm geben.
  • Go to the top of the page

mawi

Ehrenmitglied

Date of registration: Dec 22nd 2010

Posts: 816 Aktivitäts Punkte: 4,085

Location: Niedersachsen

2,902

Sunday, November 11th 2012, 11:01pm

Mal anders rum gefragt, welche Gruppe (oder Sänger / Sängerin) macht denn sonst ein Meet and Greet?
Ich habe das jedenfalls noch bei keinem Konzert erlebt.

Meet&Greet in Asien, da andere Fanstruktur. Ist halt auch für die Jungs interessanter, wenn reihenweise Mädels ihnen zujubeln.
In gleicher Form aufgezogen ginge das hier gar nicht. Außerdem müssen Räumlichkeiten für das M&G vorhanden sein unter
Berücksichtigung aller Sicherheitsaspekte. Wenn ich da Bilder aus den USA sehe, wo hinter den KIndern bewaffnete Security steht,
nein, dass muss ich nicht unbedingt haben.

Ob es dann noch ein Zeitlimit gibt (22 Uhr finito wegen Jugendschutz) kánn ich nicht sagen, weiß auch nicht, nach welchen Gesetzen
es sich richtet. Notfalls greifen wohl die Gesetze beider Länder.

EIgentlich ist es merkwürdig, dass nach jeder Tour die gleiche Diskussion entsteht. Langsam sollte man sich doch damit abgefunden haben.
Dennoch sehe ich es wie Dancer, man wünscht sich einfach mal persönlich "Danke" sagen zu können. Einfach mal die Gewissheit zu haben, dass es angekommen ist.
  • Go to the top of the page

milu

RobinZon

Date of registration: Mar 30th 2007

Posts: 6,002 Aktivitäts Punkte: 31,990

Thanks: 7

2,903

Monday, November 12th 2012, 2:21am

Frage: Wozu M&G? Für wen und warum?


Ja, warum eigentlich?
Warum geht man zu einer Lesung des Buchautors und lässt sich das Buch auch noch signieren?
Weil man was persönliches haben möchte, dem Autor oder Künstler face to face gegenüber stehen möchte. Vielleicht ein „Danke“ sagen, oder „war toll“. Sonst ist ein Meet & Greet eigentlich sinnlos.
Wieso gibt man ein Haufen Geld aus um in ein Konzert zu gehen und die Titel die man schon kennt, in leicht abgewandelter Form zu hören? Gut, da sind dann ein, zwei neue Titel mit dabei, aber sonst ist doch viel stressfreier zu Hause, eine CD einzulegen und dort zu genießen.

Nö!
Ich glaub ich würde mich riesig über eine Neuauflage der Meet & Greets freuen.
Für die Jungs würde der Stressfaktor bestimmt auch nicht höher ausfallen, als das Konzert selbst.

M&Gs sind eine willkommene "Zusatzleistung" um die Kundenbindung zu erhöhen :D

In der Tat, das Thema ist heiß diskutiert. Wie viele Europäer würden sich gerne mal bedanken - ja, auch bei den Kindern. Natürlich müsste (schon in der Planung) dann auch der Beginn des Konzerts um ein oder zwei Stunden vorverlegt werden. Ich frage mich ehrlich, warum das bei den Asiaten besser klappt, als in Europa.
Mal anders rum gefragt, welche Gruppe (oder Sänger / Sängerin) macht denn sonst ein Meet and Greet?
Ich habe das jedenfalls noch bei keinem Konzert erlebt.

da bist Du wohl der einzige im Universum. Ich habe in Deutschland schon mehrere M&G mitgemacht. Selbst in meiner kleinen Heimatstadt Mühlhausen.

Ob es dann noch ein Zeitlimit gibt (22 Uhr finito wegen Jugendschutz) kánn ich nicht sagen, weiß auch nicht, nach welchen Gesetzen
es sich richtet. Notfalls greifen wohl die Gesetze beider Länder.

EIgentlich ist es merkwürdig, dass nach jeder Tour die gleiche Diskussion entsteht. Langsam sollte man sich doch damit abgefunden haben.
Dennoch sehe ich es wie Dancer, man wünscht sich einfach mal persönlich "Danke" sagen zu können. Einfach mal die Gewissheit zu haben, dass es angekommen ist.
Ich kann mich nicht so recht damit abfimden, es macht mich ehrlich gesagt traurig, weil man soviel Geld investiert hat und dann vor vollendeten Tatsachen gestellt wird. Eigentlich ist doch der Kunde König - aber man soll ja Kinder nicht als "Ware betrachten". Hier streiten sich die Götter und da muss ich Dir, lieber Mawi auch wieder recht geben... auch wenn's bei wieder länger dauert. :gruebel:

Gruß MiLu
Gruß MiLu
  • Go to the top of the page

Date of registration: Dec 19th 2003

Posts: 10,410 Aktivitäts Punkte: 54,725

Thanks: 12

2,904

Monday, November 12th 2012, 3:31am

Ich habe da mal eine ketzerische Frage:

Wieso gibt es Premierenveranstaltungen für Filme bei der die Schauspieler nach Ende des Films
(unwillig?) auf die Bühne gezerrt werden.
Wieso klappern die gleichen Schauspieler anschließend TV-Shows ab, um das neueste Produkt
des Schaffens vorzustellen...?

So gesehen ja erst wieder kürzlich im ZDF bei "Wetten dass..." (zwei unwillige Schauspieler, die sich
anschließend auch noch drüber aufregen...)

Wenn es danach geht, so reicht es doch wenn der Film ohne Werbung und sonstigen Rummel einfach
im Kino gezeigt und anschließend in der zweit Verwertung auf DVD/BD herausgebracht wird...

Ist das doch nicht eher so, daß klappern zum Handwerk gehört und nach dem Motto "tue Gutes und
sprich darüber" die Werbetrommel gerührt wird...
Wir verlangen, das Leben müsse einen Sinn haben,
aber es hat nur genau so viel Sinn wie wir ihm geben.
  • Go to the top of the page

samuel

www.findosbuecher.com

Date of registration: Jun 9th 2011

Posts: 9,411 Aktivitäts Punkte: 38,635

2,905

Monday, November 12th 2012, 6:07am

Es geht hier aber meines Erachtens nur um den Zeitpunkt und die Zeitspanne, zu der man es Kindern zumuten darf und kann. Ich bin nicht der Meinung, dass bei einen solchen Meet & Greet alle dabei sein müssen. Ein zwei, vielleicht schon ältere Vertreter, die auch mal länger aufbleiben können, reichen doch. Als Belohnung zB für gutes Verhalten oder tolle Mitarbeit könnten sie die ganze Truppe vertreten. Und dann reicht doch eine solche Veranstaltung und nicht nach jeden Konzert eine. Soll ja was besonderes bleiben. Ich bin nicht der Meinung, dass man Kinder aller Altersgruppen unbedingt nach 22 Uhr zu solch einer Veranstaltung zerren muss. Wieso nicht eine Nachmittagsveranstaltung daraus machen? Was spricht dagegen?
  • Go to the top of the page

Choralix

Kaiser

Date of registration: Dec 23rd 2010

Posts: 356 Aktivitäts Punkte: 1,800

Location: Bayern

2,906

Monday, November 12th 2012, 7:24pm

Diskussion über Meet and Greet

Frage: Wozu M&G? Für wen und warum?


Vielen Dank für die Beiträge. Sehr interessant. Für wen also M+G? Hier haben sich also auch diejenigen zu Wort gemeldet, die bislang noch bei keinem Konzert dabei waren. Das reduziert die Zielgruppe, oder würdet ihr euch zu einem Konzertbesuch überwinden, wenn M+G stattfinden würde??? Es gab aber auch wirklich wertvolle Äußerungen pro: "mal persönlich >DANKE< sagen können und sicher sein, dass es auch ankommt" und contra: "Kinder sind keine Ware".

Das kann ich alles nachvollziehen und auch das andere, was ich hier nicht ausdrücklich zitiere. Deswegen hier mal ein paar Vorschläge:
M+G am Tag danach; das würde bedeuten, dass die Jungs ihre Freizeit an einem weiteren Tag opfern.
M+G am Nachmittag unmittelbar vor dem Konzert. Zu dieser Zeit stehen aber die Fans aus aller Welt vor dem Portal und weichen nicht von der Stelle, weil sie sonst ihren Platz in der ersten Reihe aufs Spiel setzen würden.
M+G nach einer Beteiligung an einem Gottesdienst am Sonntag Morgen, im Gemeindesaal der Pfarrei.

Vielleicht geht jetzt die Diskussion weiter. Es verkürzt auf jeden Fall die Wartezeit auf die Konzertberichte aus London.
Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont. (Konrad Adenauer)
  • Go to the top of the page

samuel

www.findosbuecher.com

Date of registration: Jun 9th 2011

Posts: 9,411 Aktivitäts Punkte: 38,635

2,907

Monday, November 12th 2012, 8:02pm

Für mich würde es in aller erster Linie um das Konzert gehen. Das ist wie bei signierten Büchern. Eines zu haben, ist toll, aber nicht unbedingt lebensnotwendig. Ich hoffe, du verstehst, worauf ich hinaus will. M+G's sehe ich in sofern problematisch, wenn sie nicht auf die Bedürfnisse der Kinder, je nach Alter, eingehen, denn dann würden die darunter leiden, die mit einer solchen Veranstaltung an sich gewürdigt werden wollen. Da ich nicht weis, wie das bei Libera geregelt wird, lehne ich mich doch nicht allzu weit aus den Fenster, wenn ich sage, dass nicht alle daran teilnehmen sollten, sondern nur die Älteren, die länger aufbleiben gewöhnt sind und die Jüngeren sollten um diese Zeit, wenn eine solche Sache abends stattfinden muss, ihre Mütze Schlaf bekommen, auch wenn sich kaum ein kleiner Knirps freiwillig eingesteht, dass er müde ist. Man sollte wirklich aufpassen, wer braucht den Schlaf, wer kann daran teilnehmen, ohne am nächsten Tag müde zu sein und dann beim nächsten Konzert schlechte Leistung zu liefern. Das kommt ja auch noch hinzu.
warum reserviert man nicht extra einen Tag nur für eine solche Veranstaltung, wenn man eine solche haben muss? Verbunden vielleicht, mit einen kleinen Mottofest? Das wäre doch mal was und die Kinder hätten ihren Spaß daran.

Davon abgesehen gibt es nur wenige Chöre, die solch ein M+G haben. Hat ein solch berühmter Chor wie Libera das überhaupt nötig? Auch eine Frage, die man stellen kann. Ich finde, hier spricht die Musik für sich. Solche Veranstaltungen sind Beiwerk, aber nicht unbedingt notwendig.

Und dann seh ich nicht recht, warum nach jeden Konzert eine solche Veranstaltung stattfinden sollte? Das muss doch was besonderes bleiben.

Bitte klärt mich mal auf, wie das ist mit Libera? Ob da alle teilnehmen oder die Jüngeren um die Zeit wenigstens schlafen geschickt werden (gestaffelt nach Alter)? Das wäre zumindest das, was ich auch als vernünftiges Elternteil erwarten würde.

@Choralix: Was spricht gegen Vorschlag 3? Den finde ich nicht schlecht.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Dec 19th 2003

Posts: 10,410 Aktivitäts Punkte: 54,725

Thanks: 12

2,908

Monday, November 12th 2012, 8:51pm

Wie ist das mit den M&G in Asien geregelt ?
Wann fängt das Konzert an und wann ist das M&G ?

Wieso kann man nicht die gleiche Regelung hier anwenden ?

Die April Tour 2011 in Canada Konzertbeginn durchgängig 19:30 Uhr
Die Juli/August Tour 2011 in den USA Konzertbeginn durchgängig 19:30 Uhr

25.10.2011 Manila Konzertbeginn 20:00 Uhr
28.10.2011 Cebu Konzertbeginn 20:00 Uhr

06.04.2012 Singapur Konzertbeginn 20:00 Uhr
07.04.2012 Singapur Konzertbeginn 20:00 Uhr
13.04.2012 Tokio Konzertbeginn 19:00 Uhr
14.04.2012 Tokio Konzertbeginn 13:00 Uhr
Wir verlangen, das Leben müsse einen Sinn haben,
aber es hat nur genau so viel Sinn wie wir ihm geben.
  • Go to the top of the page

Shane

Lichtgestalt des Forums

Date of registration: Jun 28th 2008

Posts: 1,477 Aktivitäts Punkte: 7,555

2,909

Monday, November 12th 2012, 9:09pm

Wenn ich das alles hier so lese. Boah Leute. Man könnte meinen, es wäre unzumutbar für die Kinder, oder eine Qual, oder eine widerwillige Pflicht, Freizeit oder Schlafberaubung usw. usw. WTF? Wir reden hier nicht über Kleinkinder. Mein Gott, das ist für die ein Abenteuer, und da will keiner brav um 9 ins Bettchen. Schon mal auf die Idee gekommen, dass ein M&G den Kindern ganz dolle viel Spaß macht? Und dass es sie stolz und sehr glücklich macht, wenn die ihren Fans Aurogramme schreiben können und Komplimente zu hören kriegen?
Wenn ich so einem 12-jährigen Sondre (2Boys) sage, wie gut und toll seine Stimme ist, dann kann ich das gar nicht in Worte fassen, wie glücklich ihn das macht. Die "großen Augen" und das "thank you so much", das strahlende Lächeln .... schon mal daran gedacht wie sehr es so ein Kind aufbaut, und wieviel Motivation es ihm gibt?
So ein steriler Applaus nach dem Konzert, ein verschwinden hinter den Vorhang und ab nach hause ..... das ist nicht vergleichbar mit direkten Gesprächen mit den Fans. Meiner Meinung nach ist das einem Künstler Gold wert.
-Life's better outside-
  • Go to the top of the page

samuel

www.findosbuecher.com

Date of registration: Jun 9th 2011

Posts: 9,411 Aktivitäts Punkte: 38,635

2,910

Monday, November 12th 2012, 9:42pm

@Shane: Keiner lehnt das völlig ab. Ich sage ja, dass man aufpassen soll, wie und wie oft man so etwas organisiert, eben damit es nicht in Stress und Qual ausartet, sondern etwas Besonderes und tolles Erlebnis bleibt. Deshalb bin ich ja daran interessiert, wie das organisert wird, wie oft das stattfindet (bei jeden Konzert oder nur einmal pro Tour) und wie dann der nächste Tag aussieht (z.B. dafür früh eine Stunde länger schlafen)? Ich gönne jeden Kind Lob von einen Zuschauer und dass das aufbaut, weiß ich auch. Die 2Boys als Vergleich heranzuziehen, ist aber was anderes. Die hatten ihr Programm am Nachmittag und nicht abends. Damit kannst du also Libera nicht vergleichen.
  • Go to the top of the page

mawi

Ehrenmitglied

Date of registration: Dec 22nd 2010

Posts: 816 Aktivitäts Punkte: 4,085

Location: Niedersachsen

2,911

Monday, November 12th 2012, 11:15pm

Am Einfachsten wäre es ja, sich einfach damit abzufinden. Wäre wohl auch einfach, wenn es da nicht die M&G in Asien und manchmal auch in den USA gäbe.

Ein Meet&Greet als Sonderveranstaltung, so wie Samuel es vorgeschlagen hat, würde in in Europa nicht funktionieren.
Einfach weil keiner kommen würde. Mit "keiner meine ich jetzt eine Zahl unter 50. Dafür lohnt sich das schon mal nicht.
Nach einem Konzert ist der richtige Zeitpunkt, da alle noch unter dem Einfluß des gerade Erlebten stehen und man den Dank dann viel besser aussprechen kann.

Ansonsten stimme ich Shane uneingeschränkt zu. Ein Ähnliches Erlebnis hatte ich vor einem Jahr, als ich nach einem kleinen Konzert des Hexham Choir (ich berichtete)
noch die Gelegenheit hatte, dem stimmlich auffälligsten Sänger ein Lob auszusprechen, da er als CD-Verkäufer hinten in der Kirche stand.

Aber es ist nun einmal LIBERAs Entscheidung, was sie machen und was nicht. Dass immer wieder nach einem M&G gefragt wird, das wissen sie.
Und dass keine stattfinden werden, das wissen wir und im Regelfall auch bevor wir eine Reise buchen.
  • Go to the top of the page

Ender

Torwächter

Date of registration: Jun 23rd 2010

Posts: 5,123 Aktivitäts Punkte: 24,800

Location: Enderversum

2,912

Saturday, November 17th 2012, 4:20pm

Da war doch gerade ein Konzert... habe ich in der Yahoo Group Angelvoices gelesen.
Es waren doch bestimmt ein paar Mitglieder dort...


Ender
Europa ist unser aller Zukunft. Wir haben keine andere.
Hans-Dietrich Genscher
  • Go to the top of the page

Choralix

Kaiser

Date of registration: Dec 23rd 2010

Posts: 356 Aktivitäts Punkte: 1,800

Location: Bayern

2,913

Saturday, November 17th 2012, 4:39pm

Ich nicht :nono: wer noch?
Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont. (Konrad Adenauer)
  • Go to the top of the page

milu

RobinZon

Date of registration: Mar 30th 2007

Posts: 6,002 Aktivitäts Punkte: 31,990

Thanks: 7

2,914

Saturday, November 17th 2012, 5:22pm

Unser "dancer" !!! war dort ... Ich hoffe mal, dass er was zu berichten hat. :D

Gruß MiLu
Gruß MiLu
  • Go to the top of the page

Ender

Torwächter

Date of registration: Jun 23rd 2010

Posts: 5,123 Aktivitäts Punkte: 24,800

Location: Enderversum

2,915

Saturday, November 17th 2012, 5:30pm

Und ich meine, Ludwig wollte auch hinfahren....


Ender
Europa ist unser aller Zukunft. Wir haben keine andere.
Hans-Dietrich Genscher
  • Go to the top of the page

timjanni

Zauberer

Date of registration: Nov 8th 2011

Posts: 107 Aktivitäts Punkte: 540

2,916

Sunday, November 18th 2012, 8:47am

Ich gehöre zu denjenigen, die dabei waren. Ich werde im Laufe der Woche einen Bericht auf meiner Homepage veröffentlichen. (Im Moment bin ich noch in London und will die paar Tage auch ausnutzen.) Allerdings bin ich ein deutlich schlechterer Beobachter und Berichter als z. B. Choralix. Vielleicht schreibt ja noch ein anderer eine Bericht.
  • Go to the top of the page

Ludwig

Kaiser

Date of registration: Jan 10th 2010

Posts: 395 Aktivitäts Punkte: 1,980

Location: Raum Stuttgart

2,917

Sunday, November 18th 2012, 7:30pm

Libera-Konzert 16.November 2012

Ich war auch auf dem Libera-Konzert und komme eben erst aus London nach Hause.

Ausserdem war ich noch gestern beim Billy Elliot Musical.

Ich muß allerdings die Eindrücke erst mal verarbeiten, bin noch viel zu sehr aufgwühlt.
Mit geht es aber so wie timjanni, ich bin ein sehr schlechter Berichterstatter.
Dazu hatte ich durch missliche Umstände einen nicht sehr guten Platz.
Ein paar schlechte Bilder kann ich aber mal hier anhängen:

[attach]34608[/attach] [attach]34605[/attach]

[attach]34606[/attach] [attach]34607[/attach]
  • Go to the top of the page

samuel

www.findosbuecher.com

Date of registration: Jun 9th 2011

Posts: 9,411 Aktivitäts Punkte: 38,635

2,918

Sunday, November 18th 2012, 7:49pm

Aber Autogramme sind doch auch ein hübsches Mitbringsel. :)
  • Go to the top of the page

viabuona

König

Date of registration: Jun 23rd 2010

Posts: 179 Aktivitäts Punkte: 895

2,919

Sunday, November 18th 2012, 8:32pm

Tz, tz,tz - da lässt man aber die Armen zu Hause gebliebenen schön hängen. :zwinkern:

In Kürze bis die ausführlichen Berichte eintreffen:

Das Konzert entsprach von der Songliste sowie von der Besetzung her denjenigen von Nord-Irland. Aber damit die Lieder und Solisten hier auch einmal gelistet ist:

Dies Irae: Matthew RA,Ciaran
Gloria: Matthew RA (Hohe Töne)
Eternal light: Jude,Thomas
Voca Me: Ciaran
Sanctus
I Vow to thee my country: Dylan,Matthew J,Thomas
Salva Me: Matthew RA (Hohe Töne)
Be still my Soul: Matthew J, Thomas
How shall I sing: Eoghan


Mysterium: Jude
Orinoco Flow
Far away: Isaac
The Fountain: Matthew J,Thomas
Grateful Heart: Thomas,Michael U
Ave Verum: Dylan,Matthew J,Ciaran,Henry
Sanctissima: Eoghan,(Thomas mit den hohen Tönen)
Stay with me: Cassius
Glory to Thee: Eoghan
Exultate: Thomas

Zugabe:
Libera: Eoghan

Das Keyboard wurde von Tom Cully gespielt und bei 'Voca Me' sass Josh am Piano.

Nebst den 31 Jungs von NI waren auch noch 3 weitere Newbies zugegen. Allerdings sangen sie nur partiell mit und waren ansonsten im Hintergrund 'versenkt'.

Zur Freude des Managements war die Kirche proppenvoll und auch die seitlichen Sitze (restricted view) waren gut belegt. Im Gegensatz zu früheren Veranstaltungen waren in den Premium-Sitzen dieses Mal keine Angehörigen der Sänger untergebracht sondern die ersten vier Reihen standen den Premium-Tickets-Inhaber zur Verfügung. Reihe 5 und 6 waren dann den VIPs (mögliche Sponsoren, Konzertorganisatoren, Presse sowie Leuten von EMI-UK) zur Verfügung. Die wurden dann in der Pause auch bei Wein und Snacks gehätschelt, wurde Zeit dass mal aktives Marketing betrieben wurde.
Absolutes Novum: Das Anstehen für die Inhaber der PT. Die durften in einem seitlich der Kirche vorhanden Raum im Warmen und sitzend warten. Ist halt nichts mehr so wie früher. :D

Wie üblich in St.George gab es etliche Patzer. Ich denke, die Jungs sind dann halt einfach viel nervöser weil da soviele von ihren Familien und Freunden anwesend sind. So gab es Aussetzer beim Text, Probleme bei den Tönen sowie dem Erreichen der Höhen. Aber passt schon - in dem jungen Alter dort vorne zu stehen, bei der Menge.

Ich möchte nicht auf jedes Lied eingehen sondern einfach mal meine drei Favoriten dieses Abends erwähnen:

Isaac mit 'Far away'
Unglaublich welche Steigerung der Kleine nur schon seit seinem letzten Auftritt in Nordirland geschafft hat. Keine Ahnung wie der das schafft.

Cassius mit 'Stay with me'
Noch wird er von anderen Stimmen unterstützt, aber nicht mehr so kräftig wie noch 3 Wochen zuvor. Ich denke dass er beim nächsten Konzert dieses Lied alleine Vortragen wird. Das Können zeichnet sich auf alle Fälle ab.

Matthew J mit 'The fountain'
Mein Top-Favorit. Ein Genuss zu hören wie er beginnt mit seiner Stimme zu 'spielen'. Der Wechsel zwischen den hohen und den tiefen Tönen, zwischen gefühlvoll und kraftvoll. Noch nicht perfekt, aber spitze.

Aufgefallen sind mir auch Thomas welcher immer mehr höhere Einsätze übernimmt. Und ich kann mir gut vorstellen, dass er nächstes Jahr das hohe 'Salva' in Salva Me von Matthew RA übernimmt. Aber auch Eoghan der sich dem Stimmbruch nähert. Seine Stimme gewinnt an Volumen und verliert den 'kindlichen' Klang. Ich vermute, dass er sich nächstes Jahr (stimmlich gesehen) auf dem Zenit bewegen wird.

So, aber jetzt sollen auch noch Andere die ich getroffen habe ran. :)
  • Go to the top of the page

milu

RobinZon

Date of registration: Mar 30th 2007

Posts: 6,002 Aktivitäts Punkte: 31,990

Thanks: 7

2,920

Sunday, November 18th 2012, 8:39pm

Hallo Ludwig und timjanni,

Aber Autogramme sind doch auch ein hübsches Mitbringsel. :)

Wenn Ihr berichten werdet, basteln wir uns das schon zusammen ;) - das geht schon in Ordnung. Und ich bin stimme Samuels Meinung völlig zu.

Ausserdem war ich noch gestern beim Billy Elliot Musical.
und Ludwig, vielleicht wäre das Musical auch einen Thread wert. Ich hab zwar noch nicht geschaut, ob es den schon gibt, dann kannst Du von Deinem Erlebnissen dort berichten.

Gruß MiLu

Huch, jetzt haben sich mein Beitrag mit den von viabuona überschnitten, sodass ich meinen Beitrag korrigieren muss.
Ich möchte mich ganz herzlich bei viabuona für seinen ersten ausführlichen Beitrag bedanken. Schön finde ich es, dass vorallen Dingen das Marketing mal da war. Vielleicht tut sich da mal etwas in Richtung Europa, statt immer nur Asien. Ja, ich gebe offen und ehrlich zu, ich bin neidisch und auch deswegen etwas verärgert. Nun gut, dort wird den Liberanern auch etwas geboten.
Gruß MiLu

This post has been edited 1 times, last edit by "milu" (Nov 18th 2012, 8:55pm)

  • Go to the top of the page