Dienstag, 18. September 2018, 18:24 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Casperworld Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Jonny

Torwächter

Registrierungsdatum: 2. Mai 2011

Beiträge: 3 622 Aktivitäts Punkte: 19 150

61

Dienstag, 9. Oktober 2012, 22:25


Na, das klingt doch interessant!!

Ender
Finde ich nicht.
Kommt doch bald die 10. Staffel. Hoffe dann auf ein noch besseres Angebot. :D
Nunja, nun kommt doch erst einmal die neunte Staffel auf DVD. Wird eine 10. Staffel schon gedreht?

Auf jeden Fall mag das stimmen, dass es in Zukunft noch günstiger wird, immerhin gab es damals auch mal Staffel 1-6 für 49,99 Euro im ARD-Shop (siehe DVD-Schnäppchenführer).
Nun gibts für einen Zehner mehr gleich zwei weitere Staffeln dazu. Aber wenn man es so sieht, dann werden fast alle DVDs günstiger bis sie ausverkauft sind und zu Sammlerstücken werden...
Gruß Jonny :sun:
  • Zum Seitenanfang

Jonny

Torwächter

Registrierungsdatum: 2. Mai 2011

Beiträge: 3 622 Aktivitäts Punkte: 19 150

62

Dienstag, 9. Oktober 2012, 22:34

Zitat

Die erste Generation war immer noch die beste. Finde ich zumindest.
Ich muss ehrlich sagen, dass ich mit der ersten Generation aufgewachsen bin.
Von der zweiten Generation habe ich nur am Rande etwas mitbekommen (vielleicht drei Folgen mit denen gesehen).
Die 3. Generation kenne ich gar nicht. Das lag wohl auch daran, dass man dort eine ewig lange Pause einlegte (über drei Jahre!)...
Vor kurzem stieß ich zufällig auf zwei Folgen der 4. Generation und fand die Charaktere irgendwie nicht so toll.

Nun habe ich erst durch CW erfahren, dass es nun schon die bereits 5. Generation gibt. So erfuhr ich auch erst von der an mir vorbeigegangenen 3. Generation...
Fazit: Ich kenne nur die erste Generation richtig und kann daher keine wirkliche Bilanz ziehen. Würde der 3. und 5. Generation auf jeden Fall mal eine Chance geben, wenn es sich ergibt.
Gruß Jonny :sun:
  • Zum Seitenanfang

samuel

www.findosbuecher.com

Registrierungsdatum: 9. Juni 2011

Beiträge: 9 165 Aktivitäts Punkte: 37 380

63

Dienstag, 9. Oktober 2012, 23:16

Die erste Generation hat schon aufgrund Ihrer Folgendauer Maßstäbe gesetzt und natürlich vorgelegt. Bin auch mit denen aufgewachsen, muss aber sagen, für eine Kinderserie fand ich die zweite Generation am schlechtesten. Die nächsten Generationen gingen wieder und die 3. und 4. Generation ließen sich wieder schauen. :)

Sammy, also Henry, spielt klasse. Ich mag den irgendwie.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »samuel« (9. Oktober 2012, 23:28)

  • Zum Seitenanfang

samuel

www.findosbuecher.com

Registrierungsdatum: 9. Juni 2011

Beiträge: 9 165 Aktivitäts Punkte: 37 380

64

Dienstag, 9. Oktober 2012, 23:57

Hauptsache, da sind wirklich alle Folgen drauf und nichts gekürzt. Aber von der Nummerierung her, scheinen alle Folgen vorhanden zu sein. :) Wird mal beobachtet.
  • Zum Seitenanfang

Jonny

Torwächter

Registrierungsdatum: 2. Mai 2011

Beiträge: 3 622 Aktivitäts Punkte: 19 150

65

Mittwoch, 10. Oktober 2012, 00:14

Hauptsache, da sind wirklich alle Folgen drauf und nichts gekürzt. Aber von der Nummerierung her, scheinen alle Folgen vorhanden zu sein. :) Wird mal beobachtet.
Die werden sicherlich lediglich die Doppel-DVD-Boxen der einzelnen Staffeln in einen Pappschuber stecken. Wenn ich mit meiner Vermutung falsch liege, bitte korrigieren.

Im ARD-Trailer zeigte man leider nur die 1. + 3. + 4. Generation, vielleicht da bei der 2. Generation ja eine von der 1. blieb und man sie dann doppelt hätte zeigen müssen...

Gruß Jonny :sun:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Jonny« (10. Oktober 2012, 00:19)

  • Zum Seitenanfang

samuel

www.findosbuecher.com

Registrierungsdatum: 9. Juni 2011

Beiträge: 9 165 Aktivitäts Punkte: 37 380

66

Mittwoch, 10. Oktober 2012, 07:37

Jetzt müssten bloß noch alle Staffeln Schloss Einstein auf DVD herauskommen. Das wäre doch mal was. Wobei v.a. die letzten Staffeln Seelitz auch wieder nicht so doll waren. Erfurt mochte ich dann wieder.
  • Zum Seitenanfang

samuelclemens

Herrscher über Raum, Zeit und Materie

Registrierungsdatum: 12. Februar 2006

Beiträge: 3 150 Aktivitäts Punkte: 16 440

Danksagungen: 3

Wohnort: Wo immer ich meinen Umhang fallen lasse!

67

Mittwoch, 10. Oktober 2012, 09:46

Jetzt müssten bloß noch alle Staffeln Schloss Einstein auf DVD herauskommen. Das wäre doch mal was. Wobei v.a. die letzten Staffeln Seelitz auch wieder nicht so doll waren. Erfurt mochte ich dann wieder.


Ähmmm...es gibt bis jetzt über 730 Folgen. Auf DVD macht das keinen Sinnn mehr. Wenn überhaupt ist diese Menge eher über BD vertretbar. Mal abgesehen was das ganze kosten würde.
Orientiert man sich an der Pfefferkörner Box wären das knapp über 420 Euro für 730 Folgen.

Aber Schloss Einstein läuft eh schon seit Jahren auf mehreren Sendern gleichzeitig rauf und runter. Aufzeichnen is da billiger. Aber mindestens 1TB an HD platz muss da schon reserviert werden für alle Folgen...
  • Zum Seitenanfang

samuel

www.findosbuecher.com

Registrierungsdatum: 9. Juni 2011

Beiträge: 9 165 Aktivitäts Punkte: 37 380

68

Mittwoch, 10. Oktober 2012, 09:49

Das weis ich ja auch. Aber schade ist's trotzdem, dass man damals bei Serienbeginn nicht die Chance ergriffen hat. Immerhin war damals die DVD noch ein neues Medium.
  • Zum Seitenanfang

Jonny

Torwächter

Registrierungsdatum: 2. Mai 2011

Beiträge: 3 622 Aktivitäts Punkte: 19 150

69

Mittwoch, 10. Oktober 2012, 11:56

Das weis ich ja auch. Aber schade ist's trotzdem, dass man damals bei Serienbeginn nicht die Chance ergriffen hat.
Man hat ja Anfang 2009 die Chance ergriffen und zum Erfurt-Start (alle 52 Folgen, die 2008 liefen) als ganze Staffel auf DVD herausgebracht.

Aber schon da zeigten sich die Schwierigkeiten: Einige Szenen mussten mit anderer Musik unterlegt werden, da man für einige Lieder keine Rechte für eine DVD-Verwertung hatte.

An manchen Schlüsselszenen merkte ich es sofort und es störte mich schon.

Der Aufwand also extra für DVDs Szenen zu bearbeiten und dann die ganze Staffel für 35-40 Euro zum Kaufstart anzubieten, hat sich wohl nicht gerechnet. Der Absatz hätte wohl enorm hoch sein müssen, um da wirklich weiterzumachen. Aber da die Serie eh ständig wiederholt wird, haben wohl auch viele "SE-Gucker" sich die DVDs geschenkt...
Gruß Jonny :sun:
  • Zum Seitenanfang

mawi

Ehrenmitglied

Registrierungsdatum: 22. Dezember 2010

Beiträge: 816 Aktivitäts Punkte: 4 085

Wohnort: Niedersachsen

70

Mittwoch, 10. Oktober 2012, 19:10

Ich bin am Überlegen, ob das wirklich sinnvoll ist, die "Pfefferkörner" zu einer Endlosserie zu machen.
So viele Ideen haben diie Macher doch garnicht.
Da kannst Du so viel überlegen wie Du willst. Entscheiden wirst Du darüber nur nicht können.
Wie viele Ideen noch für neuen Stoff vorhanden sind ist eigentlich egal. Manches ergibt sich von selbst durch aktuelle Geschehnisse.
Und da sind wir bereits beim Punkt. Die Serie ist schließlich für die Kids von heute, die sich auch mit den Problemen und Fällen identifieren sollen.
Und da ist es sinnvoll, wenn sich diese Fälle auch in der gleichen Zeit abspielen. Am Meisten verändert hat sich natürlich die Technik, mit der die
Kinder arbeiten und kommunizieren. Die alten Folgen wirken für die Kids von heute sicher ein wenig antiquiert.
  • Zum Seitenanfang

samuel

www.findosbuecher.com

Registrierungsdatum: 9. Juni 2011

Beiträge: 9 165 Aktivitäts Punkte: 37 380

71

Mittwoch, 10. Oktober 2012, 23:17

Außerdem ist es ja so gedacht, dass die Serie von der Zielgruppe verfolgt wird, die dann irgendwann rauswachsen. Und nicht sozusagen, von Dauer (wo sich dann manches natürlich wiederholt). Zudem gab es die Probleme, wie Mobbing, Happy-Slaping usw als die ersten Staffeln gedreht wurden, nicht in der Form, wie sie heute vorkommen und denen trägt man Rechnung. In sofern stimme ich da mawi zu. Schau dir mal die letzten Pfefferkörnerfolgen an. Sind gar nicht so schlecht. Am schlechtesten fand ich imer noch die zweite Generation, danach wurde es wieder besser.
  • Zum Seitenanfang

Jonny

Torwächter

Registrierungsdatum: 2. Mai 2011

Beiträge: 3 622 Aktivitäts Punkte: 19 150

72

Freitag, 1. März 2013, 01:53

Auf der offiziellen Pfefferkörner-Seite wird darauf hingewiesen, dass es von den momentanen Kinderdarstellern - im Gegensatz zu den früheren Generationen - keine Autogrammadressen gibt.

Dass ist etwas verwirrend. Ntürlich gibt es von den Darstellern Autogramme, nur halt keine Pfefferkörner-Autogrammkarten vom NDR direkt. An dieser Stelle möchte ich daher die Autogrammadressen bekanntgeben:

Sammy O`Leary
c/o Hamburg Casting
Borsteler Bogen 27 b
22453 Hamburg

Carolin Garnier
c/o NEW TALENT Schauspielschule & Agentur
Legienstr.10
22111 Hamburg

Bruno Alexander
c/o Agentur Kids Hamburg
Eppendorfer Baum 41
20249 Hamburg

Aurelia Stern
c/o Agentur Kids Hamburg
Eppendorfer Baum 41
20249 Hamburg
Gruß Jonny :sun:
  • Zum Seitenanfang

Jonny

Torwächter

Registrierungsdatum: 2. Mai 2011

Beiträge: 3 622 Aktivitäts Punkte: 19 150

73

Montag, 11. März 2013, 22:13

Drehstart für 10. Staffel - 2 neue Gesichter

2013 ändert sich einiges, denn das halbe Team wird ausgetauscht: "Urgestein" Aurelia Stern (bereits seit drei Staffeln dabei) und der kleine Sammy O`Leary verlassen die Serie.

Bruno Alexander (13) und Carolin Garnier (13) dürfen bleiben und erhalten Verstärkung durch Martha Fries (12) und Emilio Sanmarino (9).

[attach]36248[/attach]

Im Kampf gegen skrupellose Immobilienhaie, Täter im Klassenverband, Diebe, Kunstdealer und Friedhofsschänder steht schon eines fest: Langeweile wird sicherlich nicht aufkommen!

Bisher gibt es nur wenige Infos:
- Kriminalfälle rund um Obdachlose, Jugendheime, Geocaching, seltene Tiere und Friedhofsschänder
- gedreht wird in den Frühjahrs-, Sommer- und Herbstferien in Hamburg
- auch die zehnte Staffel wird 13 Folgen umfassen
- TV-Ausstrahlung vielleicht schon im November 2013

Ab jetzt wird jede Woche ein "Pfefferkorn" vorgestellt (Quelle), den Anfang machte heute Max (Bruno Alexander).

Bruno Alexander spielt Maximilian Paulsen, genannt Max
Bruno Alexander ist vielen von euch bereits aus der neunten Staffel der Pfefferkörner bekannt. Außerdem spielte er auch im Film "Am Ende ist man tot" unter der Regie von Daniel Lommatzsch. Der Dreizehnjährige hat zwei Geschwister. Er besucht die achte Klasse und seine Lieblingsfächer sind Sport und Deutsch. Er spielt Tennis, Basketball und Fußball und hört gerne Musik von Aloe Blacc und Pink.

Was erlebt Max bei den Pfefferkörnern?
Max ist Waise und lebt seit dem Autounfall seiner Eltern vor einigen Jahren bei seiner Oma Leni. Die über Siebzigjährige ist oft mit ihrem Enkel überfordert. Kein Wunder! Max ist ein Querkopf und Draufgänger, eigensinnig, stur, aufbrausend und schlagkräftig. Einige Mitschüler finden ihn cool, die Lehrer nicht. In der neunten Staffel hat Max seinen größten Albtraum erlebt, als Oma Leni ins Krankenhaus musste. Die Angst, seine Oma zu verlieren und dann ganz alleine auf der Welt zu sein, sitzt tief. Nina war die einzige, von der er sich trösten ließ. Sie wollte mit dem Macho der Klasse anfangs nichts zu tun haben, aber raue Schale, weicher Kern - am Ende haben sie sich doch ineinander verliebt.
In der zehnten Staffel
fängt für Max alles gut an. Oma Leni ist stolz auf ihren Enkel. Aber Max lässt sich leicht provozieren und das führt auch zu Problemen. Bei den Pfefferkörnern erhebt Max Anspruch auf die Chefposition, weil er der Stärkste, Sportlichste und Mutigste von ihnen ist. Wie werden die anderen in der Bande damit umgehen? Max lernt in dieser Staffel, dass sich hinter seiner Wut die Trauer um seine toten Eltern verbirgt. Er erfährt, dass es wichtig ist, über seine Gefühle zu reden und es völlig okay ist zu weinen. "Für dein Glück bist du selbst verantwortlich", gibt ihm Oma Leni mit auf den Weg und Max beschließt danach zu handeln.
Gruß Jonny :sun:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Jonny« (11. März 2013, 22:33)

  • Zum Seitenanfang

samuel

www.findosbuecher.com

Registrierungsdatum: 9. Juni 2011

Beiträge: 9 165 Aktivitäts Punkte: 37 380

74

Dienstag, 12. März 2013, 05:17

Weißt du zufällig, warum man Martha und Sammy ausgetauscht hat? Ist ungewöhnlich, da bisher jedes Kind mindestens zwei Staffeln bleiben durfte. Ich finde dieses schnelle Austauschen nicht gerade gut. Ich mochte diese Pfefferkörner-Generation.
  • Zum Seitenanfang

Jonny

Torwächter

Registrierungsdatum: 2. Mai 2011

Beiträge: 3 622 Aktivitäts Punkte: 19 150

75

Dienstag, 12. März 2013, 15:24

Weißt du zufällig, warum man Martha und Sammy ausgetauscht hat?
Martha? Du meinst wohl Aurelia. Nunja, sie war ja schon vier Jahre (drei Staffeln) lang dabei. Ich denke, dass sie langsam zu alt wurde. Vielleicht möchte sie ja nun auch lieber etwas anderes machen.

Bezüglich Sammy habe ich mich auch gewundert, denn er war ja das Küken im Team. Der hätte noch länger dabei bleiben können, wenngleich er im Film sicher auch irgendwann wieder mit seinen Eltern vereint sein möchte. Es war ja nur eine provisorische Lösung, dass er beim Teekontor wohnte.
Gruß Jonny :sun:
  • Zum Seitenanfang

samuel

www.findosbuecher.com

Registrierungsdatum: 9. Juni 2011

Beiträge: 9 165 Aktivitäts Punkte: 37 380

76

Donnerstag, 2. Mai 2013, 21:32

Jetzt steht das neue Team für die nächste Staffel fest und bald wieder munter drauf los gedreht.

Hier also, dass neue Team, wobei ich's schade finde, dass Sammy nicht mehr dabei ist.
Von den "alten Hasen" bleiben uns erhalten:

[attach]36895[/attach][attach]36896[/attach]
Bruno Alexander in seiner Rolle als Max Paulsen und Carolin Garnier als Nina Pellicano.

Neu hinzu kommen:
Martha Fries als Jessica Amsinick und Emilio Sanmarino spielt die Rolle des Luis de Lima Santos.
[attach]36897[/attach][attach]36898[/attach]

Rollenbeschreibung Jessi:
Jessi ist ein echter Wildfang, burschikos, laut, frech, fröhlich und eigensinnig. Ein Mädchen, das lieber Hosen als Röcke trägt, immer irgendeine verrückte Idee ausbrütet und so herzerfrischend laut lachen kann, dass sie alle damit ansteckt.

Ihr Vater Alexander hat sie alleine großgezogen, ihre Mutter verließ sie, da war sie gerade mal zwei Jahre alt. Jessi erinnert sich nicht mal mehr an sie. Solange sie denken kann, war sie immer nur mit ihrem Vater zusammen. Das ändert sich jetzt, denn Alexander zieht mit ihr, seiner brasilianischen Freundin Isabell und deren zehnjährigem Sohn in das alte Krogmann’sche Kontor. Jessi ist stinksauer, sie will nicht, dass sich etwas verändert. Vor allem braucht sie keinen kleinen Bruder, echt nicht! Jessi ist ein verwöhntes, egoistisches Einzelkind, sehr frei, eigenständig und enorm selbstbewusst erzogen. Sie ist gewöhnt ihren Willen zu bekommen und kann nicht akzeptieren, dass ihr Vater über ihren Kopf hinweg entschieden hat.

Jessi ist spontan, temperamentvoll, laut, offen, verdammt mutig und extrem sportlich. Regelmäßig trainiert sie an der Kletterwand. Bei den nächsten Hamburger Meisterschaften im Schulsportklettern will sie den Titel holen. Max hat dasselbe Ziel. Seitdem kommt es zwischen den beiden Sturköpfen immer wieder zu Rivalitäten und Streitereien. Nur bei Nina zeigt Jessi auch mal ihre empfindsame Seite. Es gibt niemanden, der besser zuhören kann, findet sie.
Die Pfefferkörner sieht sie vor allem als Chance, der neuen Patchwork-Familie zu entkommen. Immer wieder fällt Jessi durch ihre Alleingänge und leichtsinnigen Aktionen auf. Jessi lernt in diesem Jahr, dass nicht immer alles nach ihrer Nase geht, sondern auch ihr Vater das Recht auf ein eigenes Leben hat. Schließlich wird aus der Einzelkämpferin eine gute Teamplayerin und eine ganz passable "Patchwork-Schwester".

Rollenbeschreibung Luis:
Luis ist Brasilianer, geboren und aufgewachsen aber in Hannover. Die Ehe seiner Eltern ging auseinander, als er fünf Jahre alt war, seitdem lebt er bei seiner Mutter Isabell. Luis ist hochintelligent, kann perfekt schnelllesen, hat ein phänomenales Gedächtnis und bereits ein Schuljahr übersprungen. Trotzdem ist er ein ganz normaler, fröhlicher Junge, der gern Fußball spielt, Fahrrad fährt und allerlei Streiche ausheckt. Für seine zehn Jahre ist er schlau wie ein Fuchs, aber er zeigt auch immer wieder seine zarte Kinderseele.
Im Gegensatz zu Jessica freut sich Luis auf seine neue Patchwork-Familie und nennt Jessi wie selbstverständlich "seine Schwester". Luis' Anhänglichkeit kann aber auch extrem nerven. Außerdem hat er ein Gespür dafür, ausgerechnet immer in den unpassendsten Momenten aufzutauchen. Jessi fühlt sich eingeengt und reagiert abweisend. Luis versteht nicht, was sie gegen ihn hat, schließlich hat er ihr nichts getan. Um sich zu rächen, spielt er ihr so manchen fiesen Streich!

Bei Schwierigkeiten versucht Luis seine Patchwork-Eltern gegeneinander auszuspielen. Und immer wenn es ernst wird, streiten Isabell und Luis plötzlich auf Portugiesisch, was Alex stört, weil er dann weiß, dass Luis seine Mutter mal wieder geschickt um den Finger wickelt. Aber zur Versöhnung tanzt Luis mit seiner Mutter schon mal Salsa im Kontor und ob Alex und Jessi wollen oder nicht, Salsa werden sie lernen müssen!
Glücklicherweise lernt Luis Max kennen und hilft ihm, sich um Hündin Feline zu kümmern. So kommt Luis auch zu den Pfefferkörnern. Luis zieht mit seinem Skelett Joey ins Hauptquartier. Er will mal der beste Arzt der Welt werden. Max bewundert Luis für sein geniales Gedächtnis und würde sich zu gern eine Scheibe davon abschneiden. Als Pfefferkorn besticht Luis aber nicht allein durch seine Intelligenz, sondern auch durch seine Beobachtungsgabe und unstillbare Neugier. Luis erlebt in diesem Jahr unheimlich viele Veränderungen, er bekommt einen neuen Patchwork-Vater und nach anfänglichen Schwierigkeiten auch eine Patchwork-Schwester, einen Hund und beste Freunde, und er lernt die Grenzen der anderen mehr zu respektieren.

(Quelle: pfefferkörner.de)

Das wäre dann also das Team für Staffel 10 und damit Pfefferkörner-Generation 6. Wir dürfen also gespannt sein.

Euer samuel.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »samuel« (2. Mai 2013, 22:06)

  • Zum Seitenanfang

Jonny

Torwächter

Registrierungsdatum: 2. Mai 2011

Beiträge: 3 622 Aktivitäts Punkte: 19 150

77

Donnerstag, 2. Mai 2013, 22:02

Das wäre dann also das Team für Staffel 10 und damit Pfefferkörner-Generation 5. Wir dürfen also gespannt sein.
Im Grunde genommen aber doch die 6. Generation, bzw. die Generation 5,5. :lol:

vgl. 5. Generation bei CW
Gruß Jonny :sun:
  • Zum Seitenanfang

samuel

www.findosbuecher.com

Registrierungsdatum: 9. Juni 2011

Beiträge: 9 165 Aktivitäts Punkte: 37 380

78

Donnerstag, 2. Mai 2013, 22:05

:lol: :rofl: Hast ja Recht. Sähe kurios aus, wenn man das nun so machen würde.

@: Generationsanzahl korrigiert.
  • Zum Seitenanfang

Wer?Cas-Per!

Gewohnheitstier

Registrierungsdatum: 31. Januar 2013

Beiträge: 19 Aktivitäts Punkte: 115

Wohnort: Schleswig-Holstein

79

Donnerstag, 18. Juli 2013, 13:10

Sammy O’Leary - ein Nachruf: Totgeschwiegene leben länger!!!

Nach Jahren der Standardkost, nach Jahren des unendlichen Wartens, nach Jahren verhältnismäßiger Langeweile kam in der 9. Staffel "Die Pfefferkörner" ENDLICH ein Junge in die Serie, der es mit ALLEN jemals in dieser Serie gewesenen Jungschauspielern dreimal aufnehmen konnte: ein Junge so süß wie Zuckerwatte, ein Junge so cool wie zwanzig Kugeln Eis mit Schlagsahne, ein Junge so atemberaubend faszinierend wie eine totale Sonnenfinsternis, ein Junge dessen gesamte schauspielerische und naturgegebene Art so unbeschreiblich UNBESCHREIBLICH ist, dass mir die Spucke wegblieb. Und was machen die mit ihm (wer auch immer das WARUM entschieden hat)? Lassen diesen süßen Fratz entgegen der Pfefferkörner-Tradition KEINE zweite Staffel in der Serie und auch nicht, wie sonst üblich, das jüngste Pfefferkorn sogar noch ein wenig länger, während nur alle anderen Kids alle zwei Jahre ausgetauscht werden. Es hätten noch ein paar schöne, weitere Jahre mit Dir bei den Pfefferkörnern werden können, Sammy! Kann das Leben hart, ungerecht, abgrundtief fies sein? Ja, es kann! Ich werde Dich nie vergessen, Sammy! Zeig‘ Dich bitte ganz ganz bald wieder, irgendwo in einem Fernsehprogramm Deiner Wahl. Fernsehen ohne Dich ist ein ganzes Stück ärmer an allem, was am Fernsehen Spaß machen kann ... :heul2:
  • Zum Seitenanfang

Jonny

Torwächter

Registrierungsdatum: 2. Mai 2011

Beiträge: 3 622 Aktivitäts Punkte: 19 150

80

Mittwoch, 14. August 2013, 21:23

Interessante Infos zu Bruno Alexander (siehe Bildunterschrift):

[attach]38816[/attach][attach]41430[/attach]

Neue Gesichter: Jessica Amsinck, genannt Jessi, wird von der zwölfjährigen Martha Fries gespielt. In der Serie ist sie ständige Rivalin von Max (Bruno Alexander). Der neunjährige Emilio Sanmarino spielt Luis de Lima Santos, das jüngste Pfefferkorn.

[attach]38814[/attach][attach]38815[/attach]
Gruß Jonny :sun:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Jonny« (8. Dezember 2013, 04:20)

  • Zum Seitenanfang