Friday, December 4th 2020, 3:06pm UTC+1

You are not logged in.

  • Login
  • Register

Dear visitor, Welcome to Casperworld Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains how this page works. You must be registered before you can use all the page's features. Please use the registration form to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Haley

Administrator

Date of registration: Nov 24th 2002

Posts: 6,457 Aktivitäts Punkte: 34,195

1

Wednesday, September 2nd 2020, 8:21pm

Drei Tage und ein Leben

[attach]59099[/attach]

Quoted

Ein zwölfjähriger Junge hütet voller Angst das Geheimnis um das vermeintliche Verschwinden eines Jüngeren in den belgischen Ardennen. Auch fünfzehn Jahre später hält ihn die Vergangenheit umklammert ...
Die Verfilmung des gleichnamigen Bestsellers von Pierre Lemaitre erzählt eine Geschichte über kindliche Schuld und die Unmöglichkeit des Vergessens. Ein dichter und milieugenauer Kriminalfilm, der sich ganz auf das innere Drama eines Jungen konzentriert.

Der sechsjährige Rémi verschwindet in einem Ort in den Ardennen spurlos. Alle Bewohner des Dorfes sind schockiert und können sich nicht erklären, warum der Junge wie vom Erdboden verschluckt ist. Schnell steht eine Kindesentführung im Raum und jeder, der sich auch nur annähernd ungewöhnlich verhält, steht unter Verdacht. In der Gemeinschaft wird eine Suchaktion organisiert, die im Wald nach Rémi suchen soll, doch sie findet nichts. Es vergehen quälende drei Tage und von dem Jungen ist immer noch keine Spur zu finden. Die letzte Suche muß abgebrochen werden, weil ein Sturm aufzieht. Für den zwölfjährigen Antoine ist die ganze Situation unerträglich. Er hat ständig Angst, entdeckt zu werden, schließlich weiß nur er, was mit Rémi wirklich passiert ist.
Als Antoine fünfzehn Jahre später nach seinem Studium zurückkehrt, ist das Verschwinden von Rémi noch immer ungeklärt – auch das Dorf hat sich kaum verändert. Aber Waldarbeiter haben endlich begonnen, die Sturmschäden zu beseitigen. Aus Angst vor der drohenden Entdeckung faßt Antoine einen fatalen Entschluß ...
Quelle: Heiners Filme


Originaltitel: Trois jours et une vie, F/B 2019
Jungstars: Jeremy Senez, Igor van Dessel, Léo Lévy
Kinostart: 3. September 2020







Wir haben die Erde nicht von unseren Eltern geerbt – sondern von unseren Kindern geliehen.
(Indianische Weisheit)
  • Go to the top of the page

Similar threads