Monday, December 16th 2019, 7:15am UTC+1

You are not logged in.

  • Login
  • Register

Dear visitor, Welcome to Casperworld Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains how this page works. You must be registered before you can use all the page's features. Please use the registration form to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

samuelclemens

Herrscher über Raum, Zeit und Materie

Date of registration: Feb 12th 2006

Posts: 3,312 Aktivitäts Punkte: 17,305

Thanks: 3

Location: Wo immer ich meinen Umhang fallen lasse!

1

Friday, March 1st 2019, 2:36pm

Einstellungen & Dateien auf neues Win Konto übertragen

Folgende Situation:
Ich habe mir aufgrund "warum auch immer" ein neues Lokales Konto mit Admin Rechten auf dem selben Rechner (Win 10 (1809)) erstellt.
Durch eine temporäre verknüpfung der beiden Konten mit einem MS Konto ließen sich nun recht einfach über "Synchronisierungseinstellungen" diverse Einstellungen übertragen. Und sogar erfolgreich wieder getrennt :tanz:
Problematischerweise lässt sich aber damit nicht der ganze Klump das unter dem alten Konto im Benutzerordner untergebracht ist übertragen.

Kann man einfach allet rüberkopieren in das neue Konto also Copy & Paste mäßig wie man das Anno Win XP mal machen konnte? Einer ne Idee wie man das sorgfältig machen könnte?
Mir machen nämlich die ganzen Appdata & Co Klumpquatch etwas sorgen ob das dann nicht irgendwelche Probleme verursacht.

Alle Einstellungen müssten auf beiden Konten jetzt dieselben sein. Sowie sämtliche verweise auf Dateien und Programme müssten alle korrekt sein.
  • Go to the top of the page

Pauly

Ehrenmitglied

Date of registration: Oct 27th 2010

Posts: 800 Aktivitäts Punkte: 4,110

Location: Schleswig Holstein

2

Friday, March 1st 2019, 4:12pm

Moin
Alle Einstellungen müssten auf beiden Konten jetzt dieselben sein. Sowie sämtliche verweise auf Dateien und Programme müssten alle korrekt sein.

Hier ist das erste Problem, es "müssten" nicht die gleiche Einstellung sein, es sollte lauten "alle Einstellungen sind gleich".
Was genau soll von dem bisherigen Konto übertragen werden? Reines Copy+Paste wird nicht funktionieren.
Mit einem MS-Konto und dem dazugehörigen OneDrive sollte einiges einfach zu erledigen sein. Wenn man, nur als Beispiel, Firefox nutzt, muss man dessen Einstellungen gesondert übertragen.
Genauere Infos sind hier zur Hilfe erforderlich.
  • Go to the top of the page

samuelclemens

Herrscher über Raum, Zeit und Materie

Date of registration: Feb 12th 2006

Posts: 3,312 Aktivitäts Punkte: 17,305

Thanks: 3

Location: Wo immer ich meinen Umhang fallen lasse!

3

Friday, March 1st 2019, 5:12pm

Mit einem MS-Konto und dem dazugehörigen OneDrive sollte einiges einfach zu erledigen sein. Wenn man, nur als Beispiel, Firefox nutzt, muss man dessen Einstellungen gesondert übertragen.
Genauere Infos sind hier zur Hilfe erforderlich.


OneDrive und sämtliche Cloud Features sind bei mir abgestellt, soviel dazu.

Im grunde alles was zb unter "C:\Users\Admin1" ist auf "C:\Users\Admin2" übertragen. Unter WinXP ging das noch relativ glimpflich über die Bühne. Jetzt sind da zb auch alle Dateien die zu installierten Apps gehören untergebracht. Oder Spotifycache, Virtualbox installationen usw. Windows schiebt da ganz gerne mal eben ne menge zeugs bei installationen oder während der Nutzung von Apps und Programmen die ganzen Anwendungsdaten einfach in den Benutzerordner rein. So dass man teilweise zb das Programm auf einer Partition hat und teilweise zugehörige dateien im Windows Benutzerordner. So passiert es dann zb das man ein Programm zwar mit einem anderen Konto öffnen und benutzen kann aber sämtliche einstellungen und Benutzerdaten nicht vorhanden sind. Was im üblichen fall ja auch sinn macht. Mit Apps verhällt es sich ähnlich. Ich kann zb im "Admin2" Konto etliche der Apps öffnen und nutzen die ich irgendwann installiert habe, aber es fehlen die spezifischen Einstellugen und Daten...
Virtualbox lässt sich zb auch starten, aber es fehlen halt die angelegten VMs sammt VR Platten.

Gibt es da keine elegante Lösung wie man das Konto einfach Klonen kann?
Zweites Problem: Das Admin1 Konto umfasst mal eben 13 GB, gerade wegen 10 GB allein für Virtualbox. Würde ich aber ungern woanders hin verlegen aus gewohnheitsmäßen und praktikablen gründen.

This post has been edited 2 times, last edit by "samuelclemens" (Mar 1st 2019, 5:37pm)

  • Go to the top of the page

Pauly

Ehrenmitglied

Date of registration: Oct 27th 2010

Posts: 800 Aktivitäts Punkte: 4,110

Location: Schleswig Holstein

4

Friday, March 1st 2019, 8:42pm

Moin
Gibt es da keine elegante Lösung wie man das Konto einfach Klonen kann?
Nein, jedenfalls nicht offiziell. Wie in meinem Beispiel Firefox, es muss alles aus dem alten Account gesichert werden und im neuen wieder eingefügt werden. Es ist alles an den Benutzer gebunden.
  • Go to the top of the page

samuelclemens

Herrscher über Raum, Zeit und Materie

Date of registration: Feb 12th 2006

Posts: 3,312 Aktivitäts Punkte: 17,305

Thanks: 3

Location: Wo immer ich meinen Umhang fallen lasse!

5

Friday, March 1st 2019, 9:45pm

Moin
Gibt es da keine elegante Lösung wie man das Konto einfach Klonen kann?
Nein, jedenfalls nicht offiziell. Wie in meinem Beispiel Firefox, es muss alles aus dem alten Account gesichert werden und im neuen wieder eingefügt werden. Es ist alles an den Benutzer gebunden.


Programme wie Firefox, Thunderbird und noch einige andere hab ich gerade wegen der flexibleren einsetzbarkeit an verschiedenen Rechnern und Konten schon lang als portable Versionen auf USB Stick und ner kleinen seperaten Partition nochmal. Das ist nicht das Problem.
Ich steig zb bei den Apps auf Win 10 nicht ganz durch. Normale Desktop Programme werden ja ganz normal im Programmordner gespeichert unter "C:\Program Files" die 32bit Programme dann unter "C:\Program Files (x86)", so weit so gut. Mal agesehen davon das da anscheinend auch in der registry nochmal zwischen 64bit und 32bit unterteilt wird. Hier könnte es auch probleme geben wenn man alles einfach kopieren würde. Schon allein weil es in der Registry ja keine einträge unter dem neuen Benutzerkonto gibt für selbige oder?
Und dann kommen ja die Apps dazu die ja widerrum anscheinend unter dem Ordner des Benutzerkontos (Appdata) installiert werden oder nur ihre daten ablegen? Oder wo sind sie jetzt genau installiert?
Im "Admin2" Konto sehe ich ja die installierten Apps auch. Sind also irgendwie Kontenübergreifend verfügbar, nur ohne spezifische Benutzerdaten.
Ich blick da nich durch...
Kann sein das da vieles auf den ersten Blick glatt läuft und funktioniert. Aber es gibt bestimmt irgendwelche Querschläger wenn ich das einfach manuell alles in den Benutzerkonto hineinkopiere.

Die ideallösung wäre das Konto einfach 1zu1 Klonen zu können. Mit der ganzen Systempartition geht das ja auch. Ich will aber nur ein Konto innerhalb des gleichen Systems verdoppeln.
  • Go to the top of the page

Pauly

Ehrenmitglied

Date of registration: Oct 27th 2010

Posts: 800 Aktivitäts Punkte: 4,110

Location: Schleswig Holstein

6

Saturday, March 2nd 2019, 11:00am

Moin,

vielleicht hilft Dir das . Ich selber habe es aber noch nicht getestet, keine Zeit dazu.
  • Go to the top of the page

samuelclemens

Herrscher über Raum, Zeit und Materie

Date of registration: Feb 12th 2006

Posts: 3,312 Aktivitäts Punkte: 17,305

Thanks: 3

Location: Wo immer ich meinen Umhang fallen lasse!

7

Saturday, March 2nd 2019, 3:06pm

Moin,

vielleicht hilft Dir das . Ich selber habe es aber noch nicht getestet, keine Zeit dazu.

Hab ich beides Probiert. Jedes mal aber war die Kopie des Benutzerordners etwas unvollständig. Anscheinen gibt es da momentan irgend so ein Problem mit der MicrosoftEdge.exe die mehrmals nicht kopiert werden konnte.

Auf jeden fall hat sich bei dem versuch das ganze System aufgehängt und man konnte nichmal mehr einloggen, in keins der Profile.
Deshalb wieder hioer der Tipp auf jeden Fall immer für ein Backup der Systempartition sorgen bervor ihr am System herumdoktert. Ich lege hierfür in ca 5 minuten immer eine frische Imagedatei der Syspartition auf eine externe Platte an. Dann ist man immer noch ganz entspannt wenn einem das System um die Ohren fliegt....:comp03
  • Go to the top of the page