Sunday, June 16th 2019, 5:45pm UTC+2

You are not logged in.

  • Login
  • Register

Dear visitor, Welcome to Casperworld Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains how this page works. You must be registered before you can use all the page's features. Please use the registration form to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Pjotr

CWFM-Moderator a.D.

Date of registration: Oct 28th 2012

Posts: 3,263 Aktivitäts Punkte: 17,040

Thanks: 1

1

Sunday, February 24th 2019, 10:14pm

Nico Rosseburg

Hallo zusammen,

Wer TVK verfolgt hat, wird Nico schon kennen. Das erste mal trat er 2018 bei TVK auf. Damlas drehte sich kein Coach für ihn um. 2019 nun sein ComeBack mittels Wildcard.
Dieses Mal mit wesentlich mehr Erfolg. Alle Coaches drehten sich um. Nico hat sich dann für Team BossHoss entschieden. Unterstützt wurde Nico hinter der Bühne von einem uns bekannten Gesicht. Keanu Rapp
Ich wünsche ihm viel Erfolg bei der diesjährigen Staffel :thumbsup:

[attach]58097[/attach][attach]58098[/attach]

Quoted

Der 15-jährige Nico Rosseburg ist am Sonntag bei der Sat.1-Castingshow zu sehen. Er hat schon einige Fernseherfahrung gesammelt.

Bargteheide. „Ich bin total dankbar, ganz Deutschland noch einmal meine Stimme zeigen zu können“, sagt Nico Rosseburg aus Bargteheide. Der 15 Jahre alte Schüler steht zum zweiten Mal bei der Sat.1-Castingshow „The Voice Kids“ auf der Bühne. Vor einem Jahr kam er bei einigen Tausend Bewerbern unter die besten 100 Kandidaten, konnte die Jury dann aber nicht überzeugen. Mit einer Wildcard, einer Art Freifahrtschein für die 7. Staffel, möchte sich Nico am morgigen Sonntag endlich seinen großen Traum vom Singen erfüllen.

Nico singt ein Lied vom englischen Solokünstler James Arthur

„Schon beim letzten Mal stand ich kurz davor weiterzukommen“, sagt Nico Rosseburg. „Da ich letztlich nicht stark genug war, habe ich die zusätzliche Zeit als große Chance gesehen, um mich zu verbessern.“ Ob auf dem Schulweg oder im eigenen Studio – es gibt fast keinen Ort, an dem Nico nicht singt. Bereits 2017 machte der Schüler beim „Supertalent“ auf RTL mit. Dort lernte er seine jetzige Gesangslehrerin kennen. Das vergangene Jahr nutzte er, um sich das Gitarrespielen beizubringen. Nicos Lieblingssänger ist der englische Solokünstler James Arthur. Für seinen großen Auftritt hat er sich dessen Lied „Can I be him“ ausgesucht. „Mein Wunsch wäre es, vom Team BossHoss ausgewählt zu werden“, sagt Nico. Sein Auftritt wird an diesem Sonntag, 24. Februar, um 20.15 Uhr auf Sat.1 ausgestrahlt.
© Hamburger Abendblatt 2019 – Alle Rechte vorbehalten.

Artikel von 2018

Quoted

Der 14 Jahre alte Nico Rosseburg tritt am Sonntag in der Sat.1-Show auf. Damit erfüllt sich für den Schüler ein langersehnter Traum.
Bargteheide. Eine gefühlvolle Stimme und lässiger „James-Dean-Charme“ – das sind die Markenzeichen des Bargteheiders Nico Rosseburg. Von bundesweit Tausenden Bewerbern schaffte er es nun, unter die Top 100 zu kommen: Er tritt am kommenden Sonntag in der Casting Show „The Voice Kids“ auf Sat.1 auf. Mit seiner Teilnahme erfüllte sich für den 14 Jahre alten Schüler ein langersehnter Traum. Denn Musik ist für ihn mehr als nur ein Hobby – sie ist seine große Leidenschaft.

Wenn am Sonntagabend die ersten Takte von Max Herres „Wolke sieben“ erklingen, wird es in Nicos Stammrestaurant in Bargteheide ganz ruhig werden. Hier schaut sich der sympathische Stormarner mit Freunden und Familie seinen großen Auftritt im Fernsehen an. 90 Sekunden hatte er Zeit, die Jury zu überzeugen und sich gegen zwölf andere Kinder durchzusetzen. Ob er es geschafft hat, darf natürlich noch nicht verraten werden. Nur so viel: Es hat ihm sehr viel Spaß gemacht. „Diesen Moment werde ich nie vergessen“, schwärmt Nico. „Ich habe tolle Freunde kennengelernt und die Zeit sehr genossen. Den Konkurrenzkampf hatten wir alle einfach ausgeblendet.“

Talentscout entdeckte Nico durch Youtube-Kanal

Nico singt seit er denken kann. Zuerst alleine im elterlichen Garten, dann folgte mit sieben Jahren ein erster Auftritt im Hotel während eines Griechenlandurlaubes. „Dort habe ich beschlossen, dass ich gerne Gesangsunterricht nehmen möchte“, sagt Nico, der in die achte Klasse der Dietrich-Bonhoeffer-Schule in Bargteheide geht. „Ich begann in der Musikschule vor Ort und habe jetzt einen richtigen Vocal-Coach. Sie hat bereits mit Stars wie Yvonne Catterfeld zusammengearbeitet.“

Der talentierte Schüler lernte seine jetzige Gesangslehrerin in einer anderen Castingshow kennen. 2017 machte er bereits beim „Supertalent“ auf RTL mit. Nach dieser eher schlechten Erfahrung hatte Mutter Susann Rosseburg erst einmal genug von den Fernsehambitionen ihres Sohnes. Doch ein Talentscout entdeckte Nicos selbstgedrehte Videos auf seinem Youtube-Kanal mit mittlerweile knapp 2000 Abonnenten und blieb hartnäckig. „Er hat mich mehrfach angeschrieben und hatte letztendlich Erfolg“, so der Schüler.

Gefühle transportiert Nico mit selbstgeschriebenen Songs

Dann ging alles ganz schnell: Casting im September in Berlin, bereits eine Woche danach erhielt Nico die Zusage auf ganz besondere Weise. Er wurde mit einem Video direkt auf dem Hamburger Kiez von Moderator Thore Schölermann überrascht. Im November wurde dann die eigentliche Show in Berlin aufgezeichnet – vor 800 Zuschauern. „Während ich beim Supertalent noch sehr nervös war, konnte ich die Menschen diesmal ausblenden“, sagt Nico. „Auf der Bühne habe ich mich nur auf die umgedrehten Stühle der Jury konzentriert und gehofft, dass einer auf den Buzzer drückt und ich weiterkomme.“ Neben der Sängerin Nena und ihrer Tochter Larissa sind auch Mark Forster und Max Giesinger Teil der diesjährigen Jury. Letzterer startete seine Kariere ebenfalls bei der Sendung „The Voice of Germany“ – obwohl er in der ersten Staffel der Castingshow 2012 nur den vierten Platz belegte. Heute tourt er durch ganz Deutschland und spielt vor ausverkauften Hallen.

Ein Superstar soll Nico nicht werden, zumindest wenn es nach seiner Mutter geht. „Das allerwichtigste ist erstmal die Schule“, sagt Susann Rosseburg. „Solange dies läuft, unterstützen wir ihn. Viele Jugendliche hängen im Stadtpark ab oder spielen Computerspiele. Da kann ich nur froh sein, dass mein Sohn Musikvideos dreht oder im Proberaum singt.“ Unabhängig vom Ausgang der Sendung möchte Nico sich weiter singen und eigene Lieder schreiben. Gerade deutsche Texte seien besonders geeignet, Gefühle nach außen zu tragen. Doch während ihm hierfür im Internet die Herzen zufliegen, sei die Reaktion seiner Klassenkameraden unterschiedlich. „Davon lasse ich mich aber nicht stören“, sagt Nico.

Ein Fan von Nico Rosseburg ist auf jeden Fall Bargteheides Bürgermeisterin Birte Kruse-Gobrecht. Sie hörte ihn auf einer Einweihungsfeier singen und war sofort von seinem Talent überzeugt. Auf dem diesjährigen Neujahrsempfang der Stadt begeisterte er mit einer eigenen Interpretation des Stückes „Stitches“ von Shawn Mendes.
© Hamburger Abendblatt 2019 – Alle Rechte vorbehalten.

Nico Santos - Safe (Nico Rosseburg Cover)

https://www.youtube.com/watch?v=Z_S5inW12dA

You Deserve Better - James Arthur (Nico Rosseburg Cover)

https://www.youtube.com/watch?v=_RkkviB6nJc


George Ezra - Shotgun (Nico Rosseburg Cover)

https://www.youtube.com/watch?v=EhNCsWcCu3g


Links:
Youtube: https://www.youtube.com/channel/UCuuWgSh5AaoohCtGYnQucwg
Insta: https://www.instagram.com/nico.rss/

Viel Spass beim Stöbern :)
  • Go to the top of the page

Similar threads