Sonntag, 21. Oktober 2018, 21:44 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Casperworld Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Tiberius

Turnbeutelvergesser

Registrierungsdatum: 20. April 2018

Beiträge: 16 Aktivitäts Punkte: 85

Wohnort: Europe

1

Sonntag, 29. April 2018, 11:51

Die Unendliche Geschichte Frage für Deutsche

Ich sammle Erinnerungsstücke aus dem deutschen Film von 1984 "Die Unendliche Geschichte." Kennt jemand den Namen dieser Zeitung (Foto unten), die in dem Film gezeigt wurde? Danke im Voraus.

[attach]57205[/attach]
  • Zum Seitenanfang

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2003

Beiträge: 10 094 Aktivitäts Punkte: 53 010

Danksagungen: 12

2

Sonntag, 29. April 2018, 14:07

RE: Die Unendliche Geschichte Frage für Deutsche

Ich sammle Erinnerungsstücke aus dem deutschen Film von 1984 "Die Unendliche Geschichte."
Kennt jemand den Namen dieser Zeitung (Foto unten), die in dem Film gezeigt wurde?
Danke im Voraus.


Meiner unfachmännischen Meinung nach sollte dies die Business Seite aus der "Washington Post" sein...
Jetzt ist nur noch interessant von welchem Datum diese Seite stammt.

100 Jahre Washington Post oder die Top 100 Stocks evtl. ?

Jedenfalls sollte diese Seite 1984 schon eine Antiquität sein oder so aktuell sein, dass sie gerade erst
erschienen ist, weil sonst wäre sie nicht im Buchantiquariat von Karl Konrad Koreander zu finden.
Wir verlangen, das Leben müsse einen Sinn haben,
aber es hat nur genau so viel Sinn wie wir ihm geben.
  • Zum Seitenanfang

Tiberius

Turnbeutelvergesser

Registrierungsdatum: 20. April 2018

Beiträge: 16 Aktivitäts Punkte: 85

Wohnort: Europe

3

Sonntag, 29. April 2018, 19:10

Danke, Lord Greystoke. Ich dachte auch, dass es eine amerikanische Zeitung oder vielleicht Kanadier sein könnte (diese Szene wird in Kanada gedreht). Aber als Amerikaner kann ich sagen, dass ich diese Schriftart noch nie zuvor gesehen habe. Es ist sehr eine deutsche Schriftfamilie.
P.S. Entschuldigung, wenn meine Grammatik schlecht ist. Ich schreibe auf Englisch und übersetze über Google.
  • Zum Seitenanfang

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2003

Beiträge: 10 094 Aktivitäts Punkte: 53 010

Danksagungen: 12

4

Sonntag, 29. April 2018, 23:24

Für Google ist die Übersetzung gar nicht so schlecht...

Es geht aber besser mit https://www.deepl.com/translator.html

Da die Szenen auf der anderen Seite des großen Teiches in Vancouver entstanden sind,
könnte ich mir vorstellen, dass alles vor Ort eingekauft wurde...

Nichts desto trotz gefällt mir die deutsche Langversion des Films besser als die internationale
Version bei der zu viel meiner Meinung nach fehlt...



https://www.youtube.com/watch?v=aCeaDkXi1qY
https://www.youtube.com/watch?v=0zm4xBG7qg0



https://www.youtube.com/watch?v=W4DP2rDAoRA
Wir verlangen, das Leben müsse einen Sinn haben,
aber es hat nur genau so viel Sinn wie wir ihm geben.
  • Zum Seitenanfang

Tiberius

Turnbeutelvergesser

Registrierungsdatum: 20. April 2018

Beiträge: 16 Aktivitäts Punkte: 85

Wohnort: Europe

5

Montag, 30. April 2018, 09:41

Danke, ich werde DeepL von nun an benutzen. Ich war bei den Dreharbeiten in Vancouver's Gastown. Ich stimme mit Ihnen über die deutsche Version überein, aber es gibt immer noch eine sehr große fehlende Szene, die ich gerne sehen würde. Als Noah im Wald aufwacht, überquert Artax einen Bach und weckt ihn. Man kann zwei riesige Fußabdrücke auf einer Seite des Sets sehen. Sie haben eine Szene mit einem schrumpfenden Riesen gefilmt, aber dann hat der Regisseur sie geschnitten, weil sie nicht so beeindruckend war wie das Nichts. Ich habe Fotos von dem Schauspieler gesehen, der die Rolle des Riesen spielt, und es gibt immer noch Aufnahmen von Noah Hathaway in den Schuhen des Riesen. Ich frage mich, ob dieses Stück Filmmaterial noch existiert. Ich denke, es muss zerstört werden, sonst hätten sie es in den DVDs verwendet.
  • Zum Seitenanfang

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2003

Beiträge: 10 094 Aktivitäts Punkte: 53 010

Danksagungen: 12

6

Montag, 30. April 2018, 10:01

Quite interesting. I've never heard about those scenes.

Do you have more information about these scenes (pictures, websites aso) ?
Wir verlangen, das Leben müsse einen Sinn haben,
aber es hat nur genau so viel Sinn wie wir ihm geben.
  • Zum Seitenanfang

Tiberius

Turnbeutelvergesser

Registrierungsdatum: 20. April 2018

Beiträge: 16 Aktivitäts Punkte: 85

Wohnort: Europe

7

Montag, 30. April 2018, 10:12

[attach]57206[/attach][attach]57207[/attach]
Wenn man sich die Größe des Sets ansieht, in dem Noah aufwacht, ist es massiv. Vielleicht nach den Sümpfen der Traurigkeit in der Höhe des Geldes, das es kostete. Und es wird nur für zwei sehr kurze Szenen im Film verwendet.... wo Atreyu aufwacht und wenn Gmork kommt, um Atreyu weg zu finden. Wäre faszinierend, diese fehlende Szene zu sehen, da ich annehme, dass es mehrere Seiten des Drehbuchdialogs zwischen Atreyu und dem schrumpfenden Riesen gab.
  • Zum Seitenanfang

Tiberius

Turnbeutelvergesser

Registrierungsdatum: 20. April 2018

Beiträge: 16 Aktivitäts Punkte: 85

Wohnort: Europe

8

Sonntag, 6. Mai 2018, 16:13

Hi Lord Greystoke, I found these on Ul de Rico's website. It shows the conception art of the giant (Paramenter) shrinking due to the nothing. The scene where Atreyu finds him was eventually cut as it wasn't as impressive as the actual oil-in-watertank nothing. I remember having a photo of Noah Hathaway standing next to the actor who played the giant, but lost it a long time ago in a hard-disk crash and never have been able to find it again. :-(

Hallo Lord Greystoke, die habe ich auf Ul de Ricos Website gefunden. Es zeigt die Konzeptkunst des Riesen (Paramenter), der durch das Nichts schrumpft. Die Szene, in der Atreyu ihn findet, wurde schließlich geschnitten, da sie nicht so beeindruckend war wie der eigentliche Öl-in-Wassertank nichts. Ich erinnere mich, dass ein Foto von Noah Hathaway neben dem Schauspieler stand, der den Giganten spielte, ihn aber vor langer Zeit bei einem Festplattencrash verloren hat und ihn nie wieder finden konnte. :-(

[attach]57212[/attach][attach]57213[/attach][attach]57214[/attach][attach]57215[/attach][attach]57216[/attach]
  • Zum Seitenanfang

Tiberius

Turnbeutelvergesser

Registrierungsdatum: 20. April 2018

Beiträge: 16 Aktivitäts Punkte: 85

Wohnort: Europe

9

Sonntag, 6. Mai 2018, 16:14

[attach]57217[/attach][attach]57218[/attach]
  • Zum Seitenanfang

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2003

Beiträge: 10 094 Aktivitäts Punkte: 53 010

Danksagungen: 12

10

Sonntag, 6. Mai 2018, 22:05

Since the "nothing" must be impressive, I see why they have dropped this scene from the cutting table.

You will remember that they had difficulty in presenting the "nothing" correctly. One of the reasons Michael Ende
wanted to withdraw his name from this film.
Wir verlangen, das Leben müsse einen Sinn haben,
aber es hat nur genau so viel Sinn wie wir ihm geben.
  • Zum Seitenanfang

Tiberius

Turnbeutelvergesser

Registrierungsdatum: 20. April 2018

Beiträge: 16 Aktivitäts Punkte: 85

Wohnort: Europe

11

Sonntag, 6. Mai 2018, 22:32

Agreed. The clothing (suits and boots) look very modern and out of place in a Fantasia setting. Michael Ende's reasons for wanting his name to be removed from the film is a whole different story. He primarily hated the ending where Bastian was able to recreate Fantasia in the space of a heartbeat, without any challenge or struggle. That being said, I must defer to Wolfgang Petersen's and Herman Weigel's take. They knew that you can't adapt a film like NES into a 90 minute movie. Maybe if you had the budget of a Lords of the Rings-type trilogy, but certainly not back in the 80s. The original plan from Bernd Eichinger and Dieter Geissler was to immediately start work on a sequel with Noah and Barret reprising their respective roles, but Michael Ende's lawsuit put an end to that. It wasn't until almost the 90s that Geissler won the court case, and by that time Petersen and Eichinger (not to mention the child actors) had move on or grown too old. It's interesting to note that Michael Ende spoke on record saying he thought the second film was far superior to the first, a judgment to me that invalidates any and all film criticism on his part. JMTC. :-)
  • Zum Seitenanfang

Ender

Torwächter

Registrierungsdatum: 23. Juni 2010

Beiträge: 4 951 Aktivitäts Punkte: 23 935

Wohnort: Enderversum

12

Sonntag, 6. Mai 2018, 23:18

Except for making Barret Oliver and Noah Hathaway world-wide known, "Die unendliche Geschichte/(The Neverending Story" is an awful movie, and Petersen should burn in hell for it!! I know that you can not film a piece of literature word by word,
but the message of the book should be transported by the movie, too. Instead Petersen produced a piece of Hollywood kitsch.

Another book by Michel Ende, "Momo", was also made into a movie. And I think it is a good example that it is possible to make a movie after a Michael-Ende-book.

Ender
Europa ist unser aller Zukunft. Wir haben keine andere.
Hans-Dietrich Genscher
  • Zum Seitenanfang

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2003

Beiträge: 10 094 Aktivitäts Punkte: 53 010

Danksagungen: 12

13

Montag, 7. Mai 2018, 00:49

Of course, everyone has a different taste, but I prefer the first movie of the three movies.
The second one is nicely made and the third one is the weakest in this series.

I abandoned the 4 part TV show from 2001 after the first few minutes... I think I could waste my time
in a better way... :wacko:

Luckily I read the book first before I went to the flick. That in mind I missed some scenes from the book
like the spider which bites Atreju. I think it was the second encounter of Atreju on his mission.
But I also see the problems in those days without CGI. It was almost impossible to bring this to the screen.

Keep in mind it was the most expensive movie ever made in western germany till then. A great finacial
risk. Nowadays Hollywood movies where mostly made with "stupid german money" (Movie fonds) traded
like shares...
I realy would like to see a new project of "DUG" / "TNES" as a three movie project like "LoR" or "The Hobbit"

I agree with you Ender "Momo" is a nicely made movie but I wouldn't praise it that high.
Wir verlangen, das Leben müsse einen Sinn haben,
aber es hat nur genau so viel Sinn wie wir ihm geben.
  • Zum Seitenanfang

Tiberius

Turnbeutelvergesser

Registrierungsdatum: 20. April 2018

Beiträge: 16 Aktivitäts Punkte: 85

Wohnort: Europe

14

Montag, 7. Mai 2018, 10:13

Wow, Ender! Completely disagree. The novel by Michael Ende is overrated, over-written and badly edited. It reads like a first draft that he wrote just to fill up 26 chapters. IMHO, of course. :tongue:

What exactly is "Hollywood kitsch" in the first film? I worked in Hollywood for many years, and I can tell you honestly that the first film would never have been made. Way too dark and traumatic.

The second, however, starring the miscast Brandis and Morrison, was Disney kitsch -- Dieter Geissler's vision as opposed to Eichinger/Petersen. If you think the first film was bad, you should read the original treatments Geissler wrote before Petersen and Eichinger stepped in -- think Last Action Hero with Bastian entering Fantasia after watching NES in a cinema. Dreadful. Unfortunately, Geissler got his way with the second film with Michael Ende's approval. The result was cringe worthy (remember the line: "Meet Junior") .

The third was utter trash and not even worth mentioning. At least Atreyu wasn't in it. Animated series and the short-lived TV series was just another attempt to milk the franchise before the financiers
wised up to Geissler's track record and his career died.

Lord Greystoke - you wrote that you abandoned the TV show after a few minutes. Did you actually watch the 3rd movie all the way through? I've never met anyone who was able to accomplishe that feat. I made it until the Rock Biter started driving his rock-cycle with "Born to be Wild" playing. :lol:
  • Zum Seitenanfang

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2003

Beiträge: 10 094 Aktivitäts Punkte: 53 010

Danksagungen: 12

15

Montag, 7. Mai 2018, 12:02

@Tiberius
Where did you find all this information? Did these websites still exist? :)

I like the book and I read it within two days. I was so caught up in the story that I only
put the book out of my hand for dinner.
Wir verlangen, das Leben müsse einen Sinn haben,
aber es hat nur genau so viel Sinn wie wir ihm geben.
  • Zum Seitenanfang

Tiberius

Turnbeutelvergesser

Registrierungsdatum: 20. April 2018

Beiträge: 16 Aktivitäts Punkte: 85

Wohnort: Europe

16

Montag, 7. Mai 2018, 13:14

I worked in Hollywood back in the '90s, Warner Bros., Neue Constantin Films. Was fortunate to meet a lot of the people involved in the production and had a chance to talk with them ... Petersen, Eichinger, Hathaway etc. It's amazing the first film got made at all. So much bad blood and firings on set (everyone from the original director, to Geissler and then Ul de Rico). A good source of info if you're interested is Remy Eyssen's book "Der Film: Die Unendliche Geschichte." I don't think it was ever translated into English, though. I had to translate it myself, word for word. :) But a word of warning: it was paid for and written from the point of view of Bernd Eichinger and the producers, so it shows Noah Hathaway in a very bad light (getting fat on Kaiser rolls, demanding his own buffet table while everyone else ate with the crew, his dad trying to pass off his dental bills as Noah's, etc.) On the other hand, I have never-published private interviews with Noah's mother/personal manager (Judy Farrington Ent.) where she calls Eichinger the quintessential Nazi, discusses the unsafe work conditions and accidents on set (Noah being thrown from a horse while training in England and the near-drowning on the Swamps of Sadness set), how they took advantage of Noah by signing him to a three-month work contract and then shooting for nine months without any extra compensation. And finally giving him the horse who played Artax as a parting insult, knowing he couldn't do anything with it. If you've ever seen the promotional material for The Neverending Story around the time of its premiere, you'll see it's all Barret Oliver and Tami Stronach. Noah is nowhere to be seen. He wasn't even allowed to attend the film premiere (after working almost on a year on it -- can you imagine doing that to an 11 year old kid?) Personally, I think Eichinger was probably a real jerk, but I have to admire him for getting the job done. He was notorious for getting films made at everyone else's expense -- you just have look at how he paid Roger Corman to shoot a low budget Fantastic Four movie just to keep the sequel rights. The writer, director, and actors worked for months without realizing it was only a sham and a way to keep the rights through a loophole in the contract. As soon as it was made, it was canned. Such is cutthroat Hollywood. Getting anything made is a miracle. Eichinger came in because Geissler didn't have the money. Eichinger had millions from a shoe store business and he financed the production. Without him, NES 1 would have probably resembled NES 2 and been ultimately forgettable.
  • Zum Seitenanfang

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2003

Beiträge: 10 094 Aktivitäts Punkte: 53 010

Danksagungen: 12

17

Montag, 7. Mai 2018, 15:59

Now as you mentioned this book (ISBN 3453020014) I've read a few pages and it is still in my cupboard waiting to be read to the end.. :D

Did you realy translate it word by word? Some german classes could do wonder ;)


Wir verlangen, das Leben müsse einen Sinn haben,
aber es hat nur genau so viel Sinn wie wir ihm geben.
  • Zum Seitenanfang

Tiberius

Turnbeutelvergesser

Registrierungsdatum: 20. April 2018

Beiträge: 16 Aktivitäts Punkte: 85

Wohnort: Europe

18

Montag, 7. Mai 2018, 16:21

Yes, with the help of a friend. This was back in the days before the internet. Google Translate was basically a dictionary sitting on your desk. :lol:
  • Zum Seitenanfang

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2003

Beiträge: 10 094 Aktivitäts Punkte: 53 010

Danksagungen: 12

19

Montag, 7. Mai 2018, 17:02

After this experience you should be fluent in german ;)
Wir verlangen, das Leben müsse einen Sinn haben,
aber es hat nur genau so viel Sinn wie wir ihm geben.
  • Zum Seitenanfang

Tiberius

Turnbeutelvergesser

Registrierungsdatum: 20. April 2018

Beiträge: 16 Aktivitäts Punkte: 85

Wohnort: Europe

20

Montag, 7. Mai 2018, 19:12

I'm too old (mid-40s) to be able to become fluent in Deutsch. But I know enough to get around the country, check in and out of hotels, transportation, etc. and order bier in biergartens. Ein Dunkles, bitte! the latter is the most important. :lol:
  • Zum Seitenanfang

Ähnliche Themen