Sonntag, 17. Dezember 2017, 10:49 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Casperworld Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

samuelclemens

Herrscher über Raum, Zeit und Materie

Registrierungsdatum: 12. Februar 2006

Beiträge: 3 081 Aktivitäts Punkte: 16 080

Danksagungen: 3

Wohnort: Wo immer ich meinen Umhang fallen lasse!

1

Samstag, 8. Juli 2017, 23:37

Mails, Phishing & Co. Merkwürdigkeiten aus dem Postfach!

Also mal ehrlich: job@arbeitsagentur.de
Kann sich der Staat solche Domains nicht sichern lassen? Möchte nicht wissen wer da wieder drauf reinfällt. Sicher genug.
Ausgenommen zu werden ist das eine, aber solche Machenschaften können einem ganz schnell unerwünschten Besuch von den Behörden bescheren.

https://vorsicht-email.de/beitrag/2017/0…eitsagentur-de/

Eine fast Identische Mail lungerte mal wieder in meinem Mail Postfach.
Ärgerlich an der Sache ist lediglich der Umstand das es sich um eine der eher sichereren Mail Adressen handelt die ich wie mein Augapfel hüte. Genauer gesagt verwendete ich selbige nur für eBay. Seit einer Wiele jedoch immer wieder Post solcher Art erhält, leider auch manchmal sogar mit echter Anrede wie Namen und Anschrift.
Weshalt ich davon ausgehen muss das da irgend ein ebay Händler entweder ein Nebengeschäft mit dem Verhökern seiner Datenbank gemacht hat oder schlicht und ergreifend selber opfer eines Datendiebstahls wurde.

Die meisten machen sich keine Vorstellung davon dass ihre Daten, Anschrift und vielleicht sogar Kontonummern bei solchen relativ kleinen gewerblichen Händlern oft in unzureichend gesicherten Kundendatenbanken irgendwelcher Warenwirtschaftssoftware landen die manchmal sogar nicht einmal gelöscht werden nach verkaufsabschluss oder einem angemessenen Zeitrahmen.

Verwendet für Shops nur Speziell dafür eingerichtete Mail Adressen und schaut euch jede Mail ganz genau an die nicht vom Shop selber kommt.
Es gibt da auch noch den Trick im Namen bei der Anschrift einen kleinen Rechtschreibfehler einzubauen den niemand bemerkt ausser einem selbst, so weiss man dann ganz genau welcher Händler da mist gebaut hat.
Ich hab da mal sogar vor Jahren echte Postwerbug im Briefkasten gehabt, demnach sollte ich heut schon längst in meiner Villa im Süden residieren... jaja ... gewonnen...blabla ...
Leider war die "Gewinnbenachrichtigung" an meinen Urgroßvater gerichtet, leider... ;( wie der das wohl hinbekommen hat... :gruebel: ... manchmal können solche Vornamen auch zum Verwechseln ähnlich sein wenn man kein Landsmann ist...

Weiss einer ob man bei T-Offline eine Mail Adresse sperren lassen kann, so dass kein Anderer sich später selbige Anlegen kann?
Und wie läuft das eigentlich bei den Freemail Anbietern?
Wenn man eine Account löscht würde doch die Adresse frei die dann ja ein andere Anlegen kann. Würde dann der ganze Spam Müll nicht bei dem landen? Oder schlimmer sogar private Mails!? :gruebel:
  • Zum Seitenanfang

Registrierungsdatum: 3. März 2004

Beiträge: 4 848 Aktivitäts Punkte: 25 140

Danksagungen: 2

Wohnort: Region Stuttgart

2

Samstag, 8. Juli 2017, 23:44

Jeder kann jede Absenderadresse 'faken' - ein Blick in den Mailheader verrät, wo die Mail tatsächlich her kommt.

Du könntest mal versuchen die Adresse durch den leak-checker zu jagen:

https://sec.hpi.uni-potsdam.de/leak-checker/search?lang=de
  • Zum Seitenanfang

samuelclemens

Herrscher über Raum, Zeit und Materie

Registrierungsdatum: 12. Februar 2006

Beiträge: 3 081 Aktivitäts Punkte: 16 080

Danksagungen: 3

Wohnort: Wo immer ich meinen Umhang fallen lasse!

3

Sonntag, 9. Juli 2017, 02:20

Du könntest mal versuchen die Adresse durch den leak-checker zu jagen:


Uiii... 8|
Danke für den Tipp! Gleich mal 4 meiner Mail Adressen waren komprommitiert. Zwar fast alles nur Spam Auffangbehälter, aber dennoch...
Nur gut das ich alle mit kryptischen Passwörtern versehen hatte ohne bezug zu irgendwas anderem oder anderen accounts.
  • Zum Seitenanfang