Sunday, June 16th 2019, 1:59am UTC+2

You are not logged in.

  • Login
  • Register

Dear visitor, Welcome to Casperworld Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains how this page works. You must be registered before you can use all the page's features. Please use the registration form to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Date of registration: Dec 19th 2003

Posts: 10,391 Aktivitäts Punkte: 54,610

Thanks: 12

1

Sunday, April 9th 2017, 1:26pm

USA-Einreise: Visa nur nach Herausgabe von Smartphone und Passwörtern

Die geplanten verschärften Sicherheitsüberprüfungen beziehen sich ausdrücklich auch auf EU-Länder wie Frankreich und
Deutschland. Visa-Bewerber sollen in ausländischen US-Botschaften einer intensivierten Prüfung - Extreme Vetting - unterzogen
werden.

Die US-Regierung will verschärfte Einreisebestimmungen durchsetzen und plant „Extreme Vetting“ – eine Form höchster
Sicherheitsüberprüfung – auch schon vor der Visa-Erteilung. Die vorgesehenen Änderungen sollen sich auf Besucher aus
einer größeren Zahl von Ländern beziehen, wie das Wall Street Journal berichtet. Ausdrücklich ist auch von EU-Ländern
wie Frankreich und Deutschland die Rede.

Im Überprüfungsverfahren könnten US-Besucher auch aufgefordert werden, in die Privatsphäre eindringende Fragen nach
ihrem Glauben und ihren politischen Überzeugungen zu beantworten. Regierungsbeamte wollen außerdem verstärkt Visa-Bewerber
schon in ausländischen US-Botschaften einer intensivierten Prüfung unterziehen, da dort verfassungsrechtliche Garantien
gegen unverhältnismäßige Durchsuchungen und Beschlagnahmungen gewöhnlich nicht gelten. Vor Erteilung von Visa soll
außerdem die Preisgabe von Social-Media-Passwörtern verlangt werden, während das bisher freiwillig erfolgen konnte.
...

ZD.net

Dazu kann ich nur sagen: "Big Brother is watching you" Jetzt macht er es nicht nur heimlich was schon schlimm genug
ist, jetzt soll man auch noch "öffentlich" seine Hosen runter lassen. Was man bei seinen eigenen Bürgern noch nicht
durchsetzen kann versucht man nun über diese Tür dort einzuführen. PRISM 2.0 mit weniger Aufwand...
Wir verlangen, das Leben müsse einen Sinn haben,
aber es hat nur genau so viel Sinn wie wir ihm geben.
  • Go to the top of the page

Eumenes

Hüter des Lichts

Date of registration: Nov 12th 2008

Posts: 2,414 Aktivitäts Punkte: 12,180

Location: Valinor

2

Sunday, April 9th 2017, 6:14pm

Tja, wenn man es nicht muss, sollte man dann USA-Reisen unterlassen. Mal sehen, wie lange die diese faschistoiden Methoden durchhalten, wenn keine Touristen mehr in die USA kommen. Mich für meinen Teil hat eine Reise in die USA noch nie gereizt und unter solchen Bedingungen werde ich auch weiterhin davon absehen. Aus Prinzip, denn ich habe keine Social-Media-Apps auf meinem Smartphone.

Geschäftsreisende sollten keine Firmendaten mehr auf Laptop, Tablet oder Smartphone haben. Denn dieser ganze Kontrollfaschismus dient doch letztendlich hauptsächlich der Wirtschaftsspionage - unter dem Mäntelchen der Terrorismusbekämpfung. Am besten man schmeisst die vertraullichen daten hochverschlüsselt auf den Firmenserver und lädt das Ganze dann in den USA runter, wenn man es braucht.

Und was soll die Frage nach Glauben und politischen Überzeugungen? Wenn da jemand radikalisiert ist, wird er es ja wohl kaum zugeben. Und alle "normalen" Leute werden gezwungen, etwas preiszugeben, was eigentlich zu den besonders geschützten privaten Informationen gehört. Lamd of the Free? Dass ich nicht lache ...
They who can give up essential liberty to obtain a little temporary safety, deserve neither liberty nor safety.
(Benjamin Franklin)
  • Go to the top of the page

samuelclemens

Herrscher über Raum, Zeit und Materie

Date of registration: Feb 12th 2006

Posts: 3,297 Aktivitäts Punkte: 17,225

Thanks: 3

Location: Wo immer ich meinen Umhang fallen lasse!

3

Sunday, April 9th 2017, 9:04pm

Aber dann bitte auch gleiches Recht für alle. US Bürger sollten vor einreise nach Europa den gleichen Prozeduren ausgesetzt sein. Es steht nämlich die Befürchtung an dass zukünftig mit zunahme solcher Maßnahmen die Flüchtlingswellen in die USA einen radikalen richtungswechsel erfahren.
Schließlich konnte man früher (geschichtlich gesehen) aus dem Land mit der großen Mauer auch nicht einfach so raus oder rein ohne eine intensiven überprüfung! :gruebel:

Ich sehe es da wie Eumenes. Wenn nicht zwingend notwendig würde ich die Wahl meines Urlaubes oder einer neuen Wahlheimat nicht unbedingt zugunsten der USA treffen.


Und was die herausgabe von Social-Media-Passwörtern angeht ist man heutzutage eh schonmal verdächtig wenn man nicht sein ganzes Privatleben öffentlich preisgibt. Es sieht dann so aus als ob man was zu verbergen hätte!
Also lieber mal schnell ein paar "Alibi" Accounts anlegen wenn man in zukunft noch eine USA Reise vorhat.[attach]55855[/attach]

This post has been edited 2 times, last edit by "samuelclemens" (Apr 9th 2017, 9:16pm)

  • Go to the top of the page

Ender

Torwächter

Date of registration: Jun 23rd 2010

Posts: 5,095 Aktivitäts Punkte: 24,660

Location: Enderversum

4

Sunday, April 9th 2017, 10:33pm

Nun mal langsam, liebe Leute.

Noch ist gar nichts entschieden. Zwar traue ich den Amateuren des Trump-Regimes eine Menge zu, aber die Zahl der Gegner wächst.
Ich habe schon eine Anfrage an meinen Freund Dave losgelassen, den ein paar von Euch ja von der PCA-Gala her kennen. Mal sehen, was er dazu sagt.

Ender
Europa ist unser aller Zukunft. Wir haben keine andere.
Hans-Dietrich Genscher
  • Go to the top of the page

Prometheus

Dr. Hasenbein

Date of registration: Aug 10th 2007

Posts: 8,473 Aktivitäts Punkte: 43,160

Location: Schwäbischer Hasenbau

5

Monday, April 10th 2017, 6:01am

Das hat doch mit Trump auch wieder indirekt was zu tun...die "Demokratie" in den USA ist eh nur eine witzlose Farce. Meinse das ändert sich jetzt gravierend wenn jemand wie Killary nachträglich eingesetzt wird? Wenn man sich jetzt nämlich anschaut wie viele Staaten sich hinter Trump stellen nach seiner öhm "Schnellspritzer-Reaktion" find ich das schon sehr heuchlerisch und bedenklich von unseren anderen staatlichen "Führern". Nix ist wie es scheint, ihr könnt die alle in einen Topp werfen. Ich hab allerdings kein Problem mit so einer Maßnahme, mich zieht da im Moment nichts in die Staaten und wenn fliege ich am besten NACKT und werde deswegen verhaftet. Denen kann man auch NICHTS recht machen. :lol: Wofür man sich heutzutage alles schon bewerben soll/muss ist der WAHNSINN...mit Sterben musse auch warten, da wirste noch künstlich am Leben erhalten. "Äh nein, wir haben noch keine Grabstelle für Sie frei!"
Vive et alios sine vivere!

  • Go to the top of the page

Markus

Kaiser

Date of registration: Dec 17th 2006

Posts: 416 Aktivitäts Punkte: 2,095

6

Monday, April 10th 2017, 8:23pm

Ich bezweifle,das er alles so durchgesetzt bekommt,wie er es plant.Hat mit seinem Einreisedekret ja auch wunderbar geklappt. ;)
Natürlich kann man aus Protest Reisen in die USA sein lassen(ich war schon oft dort und empfinde es als ein wunderbares Land für einen Urlaub(zum dauerhaft dort leben allerdings nicht)) aber ich glaube,das die USA vom europäischen Tourismus weitaus weniger abhängig sind als manche es glauben.
  • Go to the top of the page

Pjotr

CWFM-Moderator a.D.

Date of registration: Oct 28th 2012

Posts: 3,263 Aktivitäts Punkte: 17,040

Thanks: 1

7

Monday, April 10th 2017, 10:01pm

Okay.... :gruebel:

Bekomme ich dann von Donald ein Treffen mit Carson organisiert?
Ich mein wenn er schon weis aus welchem Grund ich da bin, dann könnte er das schonmal tun.

Könnte auch nach hinten los gehen und sie geben Carson einen Leibwächter... :D

  • Go to the top of the page

Date of registration: Dec 19th 2003

Posts: 10,391 Aktivitäts Punkte: 54,610

Thanks: 12

8

Tuesday, April 11th 2017, 2:29am

Das Schicksal eines einzeln Reisenden :lol:

Solche Leute sind immer verdächtig :nono:
Wir verlangen, das Leben müsse einen Sinn haben,
aber es hat nur genau so viel Sinn wie wir ihm geben.
  • Go to the top of the page

Prometheus

Dr. Hasenbein

Date of registration: Aug 10th 2007

Posts: 8,473 Aktivitäts Punkte: 43,160

Location: Schwäbischer Hasenbau

9

Wednesday, April 12th 2017, 11:28am

aber ich glaube,das die USA vom europäischen Tourismus weitaus weniger abhängig sind als manche es glauben.


Hat ja keiner behauptet, aber es ist doch eher umgekehrt der Fall, "die" denken wir kämen ohne sie nicht aus. :rolleyes:
Vive et alios sine vivere!

  • Go to the top of the page