Mittwoch, 21. November 2018, 01:47 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Casperworld Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Prometheus

Dr. Hasenbein

Registrierungsdatum: 10. August 2007

Beiträge: 8 402 Aktivitäts Punkte: 42 805

Wohnort: Schwäbischer Hasenbau

41

Mittwoch, 10. Januar 2018, 02:15

Er hat schöne Hände.


:smile008:
Vive et alios sine vivere!

  • Zum Seitenanfang

Prometheus

Dr. Hasenbein

Registrierungsdatum: 10. August 2007

Beiträge: 8 402 Aktivitäts Punkte: 42 805

Wohnort: Schwäbischer Hasenbau

42

Donnerstag, 11. Januar 2018, 16:48

Das witzige ist, ich kann die Originalserie nun irgendwie mehr genießen. :D Allerdings wie gehabt nur die klassischen Episoden der älteren Staffeln. Das scheint so ähnlich zu sein wie bei Two and a Half Men, Chuck Lorre & Co wissen nicht, wann der beste Zeitpunkt gegeben ist, eine Serie einzustampfen, stattdessen wird die Kuh immer noch gemolken, obwohl die Milch schon stinkt. Andererseits ist ja das Spin-Off eigentlich auch nur eine Fortsetzung eben genau dieser Methode. :lol:
Vive et alios sine vivere!

  • Zum Seitenanfang

Brian

Ehrenmitglied

Registrierungsdatum: 7. Dezember 2002

Beiträge: 910 Aktivitäts Punkte: 4 810

Wohnort: United Federation of Planets

43

Donnerstag, 11. Januar 2018, 23:03

Bei ALF hat man das damals richtig gemacht und die Serie beendet, als man keine Ideen mehr hatte. So ist die Serie bis heute jedem in positiver Erinnerung. Es gab nur vier Staffeln.

Heute werden die Serien weitergedreht bis zum bitteren Ende, bis jeder Gag 20 x wiederverwertet wurde und die Serie den Leuten am Ende als nervtötend in Erinnerung bleibt.

Two And a Half Men wurde uninteressant, als man Charlie aus der Serie rausgeschrieben hat. Die Folgen mit Ashton Kutcher sind doch nicht zu ertragen. Auf DVD habe ich nur die Staffeln 1-4, da war Jake wenigstens noch jung und die Gags noch frisch.

Auch aus Two And a Half Men ließe sich eine prima Spin Off Serie machen, mit der Kindheit von Charlie, Alan und deren traumatisierenden selbstsüchtigen Mutter Evelyn, die z.B. auf Kreuzfahrt fährt und ihre Kinder auf einem anderen Schiff unterbringt. Ich will hier gar nicht näher ausführen, was man aus dem Erdnußbutter leckenden Hund machen könnte, der mehrfach erwähnt wird. :D
  • Zum Seitenanfang

cayden

Torwächter

Registrierungsdatum: 4. Januar 2004

Beiträge: 2 930 Aktivitäts Punkte: 15 260

Danksagungen: 35

44

Freitag, 12. Januar 2018, 11:21

Bei ALF hat man das damals richtig gemacht und die Serie beendet, als man keine Ideen mehr hatte. So ist die Serie bis heute jedem in positiver Erinnerung. Es gab nur vier Staffeln.

Das ist so leider nicht richtig und ich bin auch verwundert, dass du das als großer ALF-Fan nicht weisst.

Die Macher haben durchaus weitere Staffeln eingeplant. Das Finale von Staffel 4, in dem ALF von der US-Regierung erwischt wurde, sollte ursprünglich eine Doppelfolge darstellen, die in Staffel 5 fortgesetzt werden sollte. NBC hatte aber kein Interesse an einer Fortsetzung und hat den Stecker gezogen. Hierdurch endete die Serie mit einem krassen Cliffhanger für den Zuschauer, der niemals aufgelöst wurde
  • Zum Seitenanfang

Prometheus

Dr. Hasenbein

Registrierungsdatum: 10. August 2007

Beiträge: 8 402 Aktivitäts Punkte: 42 805

Wohnort: Schwäbischer Hasenbau

45

Freitag, 12. Januar 2018, 22:13

Two And a Half Men wurde uninteressant, als man Charlie aus der Serie rausgeschrieben hat. Die Folgen mit Ashton Kutcher sind doch nicht zu ertragen. Auf DVD habe ich nur die Staffeln 1-4, da war Jake wenigstens noch jung und die Gags noch frisch.



Ich hab mir doch alle 8 Staffeln mit Charlie gekauft. :D Obwohl tatsächlich so die ersten 4 Staffeln wirklich interessant sind. Ashton Kutcher ist mir die Jahre über immer unsympathischer geworden.

Zitat von »Brian«

Ich will hier gar nicht näher ausführen, was man aus dem Erdnußbutter leckenden Hund machen könnte, der mehrfach erwähnt wird. :D


:tongue: :thumbsup:

Alan scheint wohl immer seine besonderen Begegnungen mit Tieren zu haben...heute u.a. ein Hund der scharf auf mit Sahne beschmiertem Schritt ist und ein Vogel der Penisse mit Mehlwürmer/Bananen verwechselt. :lol:

Nicht zu vergessen die Geschichte mit der Melone. :D Das mit der Leber haben sie doch aus Léolo geklaut. :lol:

Vive et alios sine vivere!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Prometheus« (12. Januar 2018, 22:19)

  • Zum Seitenanfang

Prometheus

Dr. Hasenbein

Registrierungsdatum: 10. August 2007

Beiträge: 8 402 Aktivitäts Punkte: 42 805

Wohnort: Schwäbischer Hasenbau

46

Freitag, 12. Januar 2018, 22:18

Hierdurch endete die Serie mit einem krassen Cliffhanger für den Zuschauer, der niemals aufgelöst wurde


Nicht ganz, es gab den halbherzigen Film, den sie dann Jahre später nachgelegt haben. Passenderweise mit Charlies Vater Martin. :D Der Film war aber echt so Scheiße, dass ich den gar nicht im ALF Universum anerkennen möchte.
Vive et alios sine vivere!

  • Zum Seitenanfang

Brian

Ehrenmitglied

Registrierungsdatum: 7. Dezember 2002

Beiträge: 910 Aktivitäts Punkte: 4 810

Wohnort: United Federation of Planets

47

Sonntag, 14. Januar 2018, 01:43

ich bin auch verwundert, dass du das als großer ALF-Fan nicht weisst....Hierdurch endete die Serie mit einem krassen Cliffhanger für den Zuschauer, der niemals aufgelöst wurde

Bitte nicht zu vergessen, zu welcher Zeit das Serienfinale lief. Das war Anfang der 90er Jahre. Zu dieser Zeit gab es keine Möglichkeit, mal eben im Internet zu recherchieren, wie bzw. ob die Serie weitergeht oder was hinter den Kulissen in Hollywood vorging. Fakt bleibt, die Serie wurde nach nur vier Staffeln eingestellt, wie auch immer es dazu kam. Der Cliffhanger wurde übrigens im Spielfirm "Project ALF" aus Jahre 1996 aufgelöst. Wie von Prometheus bereits bermerkt, war der Film nichts Dolles, kein Vergleich mit der Serie.

Alan scheint wohl immer seine besonderen Begegnungen mit Tieren zu haben...

Nicht zu vergessen die beiden Stinktiere während Lyndsey's house warming party. :D

Um zum Thema zurückzukommen, habe gerade vier frisch gesaugte Folgen von "Young Sheldon" im US-Original geschaut. Alleine schon der Texas-/Südstaatenakzent vieler Darsteller macht Meinung nach einen Teil des Charmes aus, der bei Synchronisation verlorengeht. Sheldon spricht natürlich sauberes, sprachlich einwandfreies Englisch, was zu seinem Charakter dazugehört. Meine bisherige Lieblingsszene spielt im Büro des Hausartztes, wo Sheldon versucht an einem IBM 5150/5160 (heute ein gesuchter Klassiker) per Modem auf den FTP-Server der NASA zu kommen. Mit jeder Folge besser gefällt mir Sheldons älterer Bruder Gerogie. Schade, daß der immer nur so wenig Screentime hat.

So, mal gucken, wie weit das "Huftier" ist, vielleicht gibt es noch ein Young Sheldon Betthupferl :D
  • Zum Seitenanfang

Prometheus

Dr. Hasenbein

Registrierungsdatum: 10. August 2007

Beiträge: 8 402 Aktivitäts Punkte: 42 805

Wohnort: Schwäbischer Hasenbau

48

Sonntag, 14. Januar 2018, 04:23

IBM 5150/5160 (heute ein gesuchter Klassiker) per Modem auf den FTP-Server der NASA zu kommen.
So, mal gucken, wie weit das "Huftier" ist, vielleicht gibt es noch ein Young Sheldon Betthupferl :D


Klingt geil. :lol: Was..sowas böses reitet man heute noch? :D
Vive et alios sine vivere!

  • Zum Seitenanfang

Pjotr

CWFM-Moderator a.D.

Registrierungsdatum: 28. Oktober 2012

Beiträge: 3 174 Aktivitäts Punkte: 16 575

Danksagungen: 1

49

Montag, 22. Januar 2018, 22:18

Schon wie ich bei den Trailern vermutet habe ist "Young Sheldon" nicht mein Fall. Ich kann mir diesen kleinen Klugscheißer nicht lange ansehen. Da werde ich ein agressiv. Beim alten Sheldon passiert mir das nicht, den finde ich witzig. :thumbsup:

George Cooper Jr. (Montana Jordan, 14)
[attach]56962[/attach][attach]56963[/attach]
Instagram: https://www.instagram.com/jordan.montana/
  • Zum Seitenanfang

cayden

Torwächter

Registrierungsdatum: 4. Januar 2004

Beiträge: 2 930 Aktivitäts Punkte: 15 260

Danksagungen: 35

50

Dienstag, 23. Januar 2018, 12:47

Die Macht der Neugier. Ich prognostiziere mal, dass in der kommenden Woche locker eine halbe bis dreiviertel Million weniger einschalten.

2,42 Millionen Zuschauer sahen am Montagabend die dritte Folge des "Big-Bang-Theory"-Spinoffs "Young Sheldon". Seit der Auftaktfolge vor zwei Wochen hat die Comedyserie damit inzwischen 1,1 Millionen Zuschauer verloren.
Quelle: DWDL

;)
  • Zum Seitenanfang

Brian

Ehrenmitglied

Registrierungsdatum: 7. Dezember 2002

Beiträge: 910 Aktivitäts Punkte: 4 810

Wohnort: United Federation of Planets

51

Donnerstag, 25. Januar 2018, 23:11

Was..sowas böses reitet man heute noch? :D

Von der US-Erstausstrahlung bis in mein Wohnzimmer in nur ca. 72-96h. Obwohl das Huftier nicht mehr das jüngste ist, ist es schneller, als ich alter Mann zu Fuß wäre :)


2,42 Millionen Zuschauer sahen am Montagabend die dritte Folge des "Big-Bang-Theory"-Spinoffs "Young Sheldon".
Quelle: DWDL

Schade eigentlich. Folge 3 ist eine der besten, die ich bislang gesehen habe. Zum Glück bin ich keine Mülltonne, sonst müßte ich mir um Georgie am Steuer von Oma's megacoolem Cadillac DeVille Sorgen machen, so kann ich es genießen :D :cool3: . Ich hab ja so gelacht...

Seit heute läuft übrigens auch auf dem britischen Fernsehsender "E4" in den TBBT Werbebreaks der Trailer zur Serie mit dem Hinweis "coming soon". Im Laufe der nächsten Wochen wird man dann also auch hier in Deutschland die originalsprachlichen Folgen im Free TV über Astra 2 empfangen können, vorausgesetzt man wohnt weit genug im Westen oder hat weiter im Osten eine ausreichend dimensionierte Sat-Anlage.
  • Zum Seitenanfang

Prometheus

Dr. Hasenbein

Registrierungsdatum: 10. August 2007

Beiträge: 8 402 Aktivitäts Punkte: 42 805

Wohnort: Schwäbischer Hasenbau

52

Donnerstag, 1. Februar 2018, 02:38

Find ich auch schade, die Serie entwickelt sich. Allerdings find ich die Synchro mittlerweile auch mies und der "Old Sheldon" Sprecher nervt tatsächlich wie du es sagtest Brian. Er klingt im Deutschen irgendwie extrem theatralisch, wenn nicht zu sagen einfach nur "schwul"....da fehlt irgendwie das typisch roboterhafte. Young Sheldon verliert auch extrem an Drive mit seiner deutschen Kinderstimme.
Vive et alios sine vivere!

  • Zum Seitenanfang

Registrierungsdatum: 3. März 2004

Beiträge: 4 915 Aktivitäts Punkte: 25 480

Danksagungen: 2

Wohnort: Region Stuttgart

53

Donnerstag, 1. Februar 2018, 20:19

Also ich überleg mir, das Huftier zu exhumieren...:wech:
  • Zum Seitenanfang

Brian

Ehrenmitglied

Registrierungsdatum: 7. Dezember 2002

Beiträge: 910 Aktivitäts Punkte: 4 810

Wohnort: United Federation of Planets

54

Donnerstag, 8. Februar 2018, 21:14

TV-Premiere in Großbritannien beim Free-TV-Sender "E4" startet am 22. Februar um 21:30 Uhr deutscher Zeit.

(Quelle: E4 Trailer und geektown.co.uk)
  • Zum Seitenanfang

Prometheus

Dr. Hasenbein

Registrierungsdatum: 10. August 2007

Beiträge: 8 402 Aktivitäts Punkte: 42 805

Wohnort: Schwäbischer Hasenbau

55

Samstag, 10. Februar 2018, 08:58

Eigentlich müsste man endlich dazu übergehen öfter im Zwei-Kanal-Ton Verfahren zu senden (wie das hierzulande im Free TV z.B. Nickelodeon tut)...die Folgen werden besser, aber die Synchro bleibt gleich doof. :| Mir will die Serie so einfach kaum ein Lachen entlocken, die Gags sind vielleicht OK, aber das Timing passt irgendwie nicht.

Hingegen liefen gestern mal wieder einige Folgen ALF auf SuperRTL - und da hat man sich an die Synchro einfach gewöhnt, mal abgesehen davon, dass die Sprecher damals allg. einfach viel besser waren - und es kostete keine Mühen mich zum Lachen zu bringen, der Humor funktioniert immer noch besser denn je. :D Nur mal so ne Anekdote am Rande.
Vive et alios sine vivere!

  • Zum Seitenanfang

cayden

Torwächter

Registrierungsdatum: 4. Januar 2004

Beiträge: 2 930 Aktivitäts Punkte: 15 260

Danksagungen: 35

56

Samstag, 10. Februar 2018, 13:36

Eigentlich müsste man endlich dazu übergehen öfter im Zwei-Kanal-Ton Verfahren zu senden (wie das hierzulande im Free TV z.B. Nickelodeon tut)...die Folgen werden besser, aber die Synchro bleibt gleich doof. :| Mir will die Serie so einfach kaum ein Lachen entlocken, die Gags sind vielleicht OK, aber das Timing passt irgendwie nicht.

Hingegen liefen gestern mal wieder einige Folgen ALF auf SuperRTL - und da hat man sich an die Synchro einfach gewöhnt, mal abgesehen davon, dass die Sprecher damals allg. einfach viel besser waren - und es kostete keine Mühen mich zum Lachen zu bringen, der Humor funktioniert immer noch besser denn je. :D Nur mal so ne Anekdote am Rande.


Eigentlich müsste man endlich dazu übergehen öfter im Zwei-Kanal-Ton Verfahren zu senden (wie das hierzulande im Free TV z.B. Nickelodeon tut)...die Folgen werden besser, aber die Synchro bleibt gleich doof. :| Mir will die Serie so einfach kaum ein Lachen entlocken, die Gags sind vielleicht OK, aber das Timing passt irgendwie nicht.

Hingegen liefen gestern mal wieder einige Folgen ALF auf SuperRTL - und da hat man sich an die Synchro einfach gewöhnt, mal abgesehen davon, dass die Sprecher damals allg. einfach viel besser waren - und es kostete keine Mühen mich zum Lachen zu bringen, der Humor funktioniert immer noch besser denn je. :D Nur mal so ne Anekdote am Rande.


Gebe dir Recht. Zoey101 ist auf Nickelodeon zwar auch im Originalton noch bescheuert, aber etwas erträglicher. Wenn es bloß nicht immer soviele Szenen ohne Paul Butcher geben würde :( ALF habe ich auch geschaut :lol: Willies Simme ist der Knaller ^ ^ Und die von ALF erst. HAAA!!
  • Zum Seitenanfang

Prometheus

Dr. Hasenbein

Registrierungsdatum: 10. August 2007

Beiträge: 8 402 Aktivitäts Punkte: 42 805

Wohnort: Schwäbischer Hasenbau

57

Samstag, 10. Februar 2018, 20:55

Irritiert mich etwas, dass du mich gleich zweimal zitierst. :D

Die amerikanischen Stimmen klingen manchmal einfach nur zu waschlappig soft, da ist eine "harte" deutsche Stimme einfach geiler. :D Bei ALF sind die Sprecher motiviert und die Gags sind stimmig getimed. Es gab dann die Phase als Lynn eine andere Sprecherin zugeteilt bekam, die fand ich dann auch nicht mehr so gut, obwohl ich sie mit ihrer ersten Stimme sympathisch fand. Und ich glaube das könnte sogar genau in die Zeit fallen, als die Darstellerin ihre eigenen privaten Probleme (Bulemie) hatte und auch schon nicht mehr so motiviert wie zuvor wirkte.

Ich schau auf Nickelodeon eigentlich nur diverse Cartoons, also vorzugsweise Ren and Stimpy..naja hier und da auch ma Spongebob. :whistling: :D Letzteres find ich allerdings auf Deutsch irgendwie besser, die Stimme von Marco Kröger auf Patrick Star is einfach genial. :D (die neue ist scheiße, diese Folgen werden nicht angesehen)

Ich finde zwar R&S ist zwar auf Deutsch auch ganz OK, aber der kranke und aggressive (Ren) Humor ist bei weitem nicht so gut wie auf Englisch und es ärgert mich immer mal wieder, wenn dann doch der OT bei ner Folge vergessen wurde! :nudelholz:

Ob das Problem mittlerweile u.a. daran liegt, dass Charaktere einzeln eingesprochen werden, anstatt wie früher im Ensemble? Ich hab ja so die Befürchtung, dass es ein ausschlaggebender Punkt sein könnte, wenn im Tonstudio dann einfach alles zusammengewurstelt wird...da geht einiges an Dynamik und Spontanität flöten, da es keinen gegenseitigen Einfluss gibt. Alle klingen dann zwar irgendwie bemüht "hochmotiviert professionell", aber irgendwie auch total unnatürlich - vor allem wenn es sich bei den Hauptpersonen um einen komplette Familie handelt. "Young Sheldon" klingt dann nicht mehr sozial eingeschränkt und spleenig, sondern fast schon abgehoben theatralisch. (Stichwort: Klugscheißer) Mir ist Iain in seiner Rolle oft einfach zu überzeugt ernst (ja ich weiß, Sheldon ist so) um es komisch zu finden, auch wenn sein Minenspiel gut ist. Was bei TBBT irgendwie komisch ist, wirkt hier irgendwie auf Dauer unsympathisch. Was wiederum komisch ist, da ich Iain privat ganz und gar nicht unsympathisch finde. :D

Ähnlich hat sich das auch bei z.B. Erik Per Sullivan/Dewey in Malcolm verhalten...als die deutsche Stimme in den Stimmbruch kam (im Original war sie weiterhin piepsig hoch) und Dewey in diese Special Class kam, war das bei weitem nicht mehr sympathisch wie noch mit der Kinderstimme, wobei es da noch ging, also das ist nicht so, dass es mir das gänzlich verdorben hätte. Aber es gab oft die Momente wo ich mir dachte..."nee auf Deutsch geht das gar nicht mehr", mal ganz abgesehen davon, dass die Serie zum Schluss stark abgebaut hat, auch wenns sehr viele gute "experimentelle" Folgen gab, die ich geil fand. :D

"The Mick" (vergesse ich immer wieder, weil die Sendezeit wohl die blödeste überhaupt ist) hat zwar dieses bitchige Weibergezanke (Tochter) usw... was mir TIERISCH auf den Senkel geht, aber irgendwie scheint der Humor besser zu wirken...außer ich bin für Nuancen schon so abgestumpft, dass nur noch sowas funktioniert. :lol:
Vive et alios sine vivere!

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Prometheus« (10. Februar 2018, 21:10)

  • Zum Seitenanfang

cayden

Torwächter

Registrierungsdatum: 4. Januar 2004

Beiträge: 2 930 Aktivitäts Punkte: 15 260

Danksagungen: 35

58

Samstag, 10. Februar 2018, 21:20

Irritiert mich etwas, dass du mich gleich zweimal zitierst. :D

Besser einmal zu viel, als einmal zu wenig :rolleyes:

The Mick hat den schlechten Sendeplatz kassiert, weil die Serie vorher niemand schauen wollte. Ich finde sie großartig. Bisschen asozial, aber großartig. Der kleine Junge ist nach den Dreharbeiten bestimmt fürs Leben traumatisiert :rofl:
  • Zum Seitenanfang

Prometheus

Dr. Hasenbein

Registrierungsdatum: 10. August 2007

Beiträge: 8 402 Aktivitäts Punkte: 42 805

Wohnort: Schwäbischer Hasenbau

59

Samstag, 10. Februar 2018, 21:32

Ja, aber so viel Gewichtung brauch ich nicht, ich hab schon genug Gewicht. :D

Was mir da noch einfällt...ich glaube damals waren die Dialogbücher einfach einfallsreicher, grade wenn ich an sowas wie ALF denke. Heute wird zwar VERSUCHT immer alles 1:1 zu übersetzen, aber mal ganz ehrlich...wo wären die Gags und die genialen zitierwürdigen Sprüche, wenn es nicht Leute gegeben hätte, die hier und da mal etwas improvisiert haben. Natürlich kann mans auch übertreiben. Aber alleine ALF hat ein Sammelsurium an Sprüchen, das reicht für mehrere Sitcoms.

Allerdings bevor das jemand schreibt, ja die Serien sind irgendwie auch gar nicht miteinander vergleichbar, weil der Humor anders ist...wobei Young Sheldon mehr in Richtung Wunderbare Jahre/Malcolm schlägt.
Vive et alios sine vivere!

  • Zum Seitenanfang

Prometheus

Dr. Hasenbein

Registrierungsdatum: 10. August 2007

Beiträge: 8 402 Aktivitäts Punkte: 42 805

Wohnort: Schwäbischer Hasenbau

60

Samstag, 10. Februar 2018, 21:42

Der kleine Junge ist nach den Dreharbeiten bestimmt fürs Leben traumatisiert :rofl:


Ich glaube der hat den Spaß seines Lebens, aber wenn er sich irgendwann selber sieht wird er sich denken "Oh Gott! :pinch: " :rolleyes: :D
Vive et alios sine vivere!

  • Zum Seitenanfang

Ähnliche Themen