Montag, 11. Dezember 2017, 19:51 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Casperworld Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Cole

Wily Werewolf

Registrierungsdatum: 1. November 2002

Beiträge: 3 722 Aktivitäts Punkte: 20 455

1

Montag, 18. August 2014, 13:15

Fantasy Filmfest 2014: The Babadook

[attach]46979[/attach]

Mister Babadook ist die Schreckensgestalt aus einem Kinderbuch, das der kleine Sam seiner Mutter Amelia zum Vorlesen gibt. Er trägt einen schwarzen Umhang, einen verbeulten Zylinder und hat Hände wie Murnaus NOSFERATU, fast sieht er aus, als wäre er aus Edward Goreys Werken entwichen. Amelia klappt das Buch entsetzt zu. Doch wenn Babadook erst mal da ist, lässt er sich nicht mehr vertreiben. So steht es geschrieben.

[attach]46983[/attach]

Die Australierin Jennifer Kent hat auch das Drehbuch für ihren ersten Film geschrieben und nimmt sich zunächst Zeit, die Beziehung von Mutter und Sohn zu veranschaulichen. Der turbulente Siebenjährige ist von Gewalt fasziniert und bastelt gemeingefährliche Waffen aus seinen Spielsachen, weil er seine Mutter beschützen will. Denn: "Mein Vater ist bei einem Autounfall ums Leben gekommen, als er meine Mutter zu meiner Geburt ins Krankenhaus brachte", erzählt er bei jeder Gelegenheit. Die überforderte Mutter hat den Verlust ihres Mannes selbst noch nicht verkraftet. Essie Davis brilliert als Sympathieträgerin, auch wenn sie an ihrer Mutterrolle zu scheitern droht und sich mit dem nervigen Kind abplagt, das überall aneckt und eigentlich nur Verständnis sucht.

[attach]46984[/attach]

Ein erschreckend wirksamer Horrorthriller mit psychologischem Tiefgang, der mit seinen zahlreichen Anspielungen an die Meister des Horrors bis zurück zu George Méliès erinnert, dabei Urängste wachruft und mit Finesse ein Kaleidoskop von Gefühlswelten über Liebe und Schmerz entfaltet.

(Quelle: Fantasy Filmfest)

[attach]46985[/attach]

US-Kinostart des Sundance-Lieblings ist am 24. Oktober. Bei uns läuft er vorher noch auf dem FFF:

B / 28 AUG / 21.45 UHR / CINEMAXX 7
B / 31 AUG / 17.00 UHR / CINESTAR 5
F / 01 SEPT / 19.30 UHR / CINESTAR 9
S / 09 SEPT / 19.30 UHR / METROPOL
N / 04 SEPT / 21.45 UHR / CINECITTA' 4
M / 12 SEPT / 19.15 UHR / CINEMA
HH / 14 SEPT / 17.15 UHR / SAVOY
K / 20 SEPT / 21.45 UHR / CINEDOM 9

Bin leider zeitlich nicht in der Lage, ihn dort zu sehen, weil ich die München-Premiere von "We Will Rock You" schon vor einem Dreivierteljahr als Geschenk gebucht habe. Aber evtl. sieht ihn jemand von euch und kann mal berichten.

Zum Schluss noch der Trailer....
Heute ist der erste Tag vom Rest deines Lebens. Und: Denken hilft.

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »Cole« (18. August 2014, 14:05)

  • Zum Seitenanfang

Jonny

Torwächter

Registrierungsdatum: 2. Mai 2011

Beiträge: 3 622 Aktivitäts Punkte: 19 150

2

Montag, 18. August 2014, 16:12

Vielen Dank für diese Filmvorstellung! Der Trailer ist toll. Ich hoffe, dass der Film auch außerhalb des FFF noch zu sehen sein wird.
Gruß Jonny :sun:
  • Zum Seitenanfang

Cole

Wily Werewolf

Registrierungsdatum: 1. November 2002

Beiträge: 3 722 Aktivitäts Punkte: 20 455

3

Mittwoch, 21. Januar 2015, 09:43

Film erscheint am 16. Februar in UK auf DVD/BD, für den 14. April ist dann die VÖ in den USA (mit anderem Cover) avisiert. Im Produktionsland Australien ist er bereits seit Ende Oktober erhältlich, in Frankreich seit Anfang Dezember.
Heute ist der erste Tag vom Rest deines Lebens. Und: Denken hilft.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Cole« (21. Januar 2015, 09:50)

  • Zum Seitenanfang

Damiano

Torwächter

Registrierungsdatum: 16. März 2005

Beiträge: 3 833 Aktivitäts Punkte: 19 995

Wohnort: Hamburg

4

Mittwoch, 21. Januar 2015, 14:16

Sorry, hatte damals gar nichts dazu geschrieben. Der Film lohnt sich sehr. Der Babadook ist echt ne fiese Brut, und das komplizierte Mutter-Sohn-Verhältnis wird von beiden Darstellern sehr überzeugend transportiert. Zudem regt das Ende zum Nachdenken an.
  • Zum Seitenanfang

milu

RobinZon

Registrierungsdatum: 30. März 2007

Beiträge: 5 733 Aktivitäts Punkte: 30 545

Danksagungen: 5

5

Mittwoch, 21. Januar 2015, 20:47

Bin echt mal gespannt drauf. Ich schließe mich der Meinung von Jonny und Damiano an. Danke auf jedem Fall für die Vorstellung.
Auf Amazon.fr kann man die BD erwerben. CLIQUEZ ICI !!!



Gruß MiLu
  • Zum Seitenanfang

samuel

findosbuecher.com

Registrierungsdatum: 9. Juni 2011

Beiträge: 8 863 Aktivitäts Punkte: 35 810

6

Mittwoch, 21. Januar 2015, 20:51

Ich kapituliere. Nicht mein Genre.
:bw: Bücher lesen überall - findosbuecher.com
  • Zum Seitenanfang

Cole

Wily Werewolf

Registrierungsdatum: 1. November 2002

Beiträge: 3 722 Aktivitäts Punkte: 20 455

7

Samstag, 24. Januar 2015, 20:49

Vorsicht, die französische Blu hat französische Zwangs-Untertitel in der englischen Originalfassung, zumindest auf meinem Standalone-Player (und der ist schon gehackt)! Sind aber immerhin nicht "eingebrannt", sondern liegen als reguläre Spur vor, die sich aber eben kaum deaktivieren lässt. Musste hier erst wieder zur Software-Lösung greifen. Auch lässt sich nicht so ohne Weiteres zwischen den Sprachfassungen wechseln. (Die letzte Disc, die ich hier hatte und die so beschissen gemastered war, war die Blu der alten "Fünf Freunde"-Serie mit ihren zwei komplett verschiedenen Fassungen, da gab es aber immerhin noch einen triftigen Grund mit den On-Screen-Texten...)

Aber nungut, immerhin ist der Film gut - "Das Omen" trifft "Darkness", "Kinder des Zorns" und "Monster AG" oder so ähnlich... :D
Heute ist der erste Tag vom Rest deines Lebens. Und: Denken hilft.

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Cole« (24. Januar 2015, 21:01)

  • Zum Seitenanfang

Hibiki

Hüter des Lichts

Registrierungsdatum: 7. April 2009

Beiträge: 2 137 Aktivitäts Punkte: 11 120

8

Samstag, 25. April 2015, 16:34



Dieser Film kommt am 7.Mai bei uns in die Kinos.
Blu-ray und DVD (Limited Edition - 2 DVDs) erscheinen am 18. September diesen Jahres.
  • Zum Seitenanfang

Ähnliche Themen