Dienstag, 11. Dezember 2018, 00:08 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Casperworld Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Musicmiles

Imperator

Registrierungsdatum: 26. November 2013

Beiträge: 629 Aktivitäts Punkte: 3 300

Danksagungen: 5

21

Donnerstag, 20. Februar 2014, 19:42

(@markus) Da hast du schon recht, ABER bei Smartphones werden von den Apps immer Berechtigungen für zB deine Kontakte, Konten, u.ä. eingefordert. Guck dir mal an was für Berechtigungen WhatsApp einfordert und du weißt was bald Facebook alles über dich und dein Umfeld, deine Position, usw. weiß und das ist ne Menge... Wenn du dich iwann dann bewirbst kauft in Zukunft dein neuer Arbeitgeber deine Daten bei Facebook und weiß dann mehr über dich als dir lieb ist !
Musicmiles
  • Zum Seitenanfang

einoly

CDO (Chief Design Officer)

Registrierungsdatum: 8. Juli 2003

Beiträge: 3 230 Aktivitäts Punkte: 16 380

Danksagungen: 1

Wohnort: AT

22

Donnerstag, 20. Februar 2014, 19:55

Musicmiles, daran hatte ich noch gar nicht gedacht...
Stimmt, Whatsapp hat natürlich Zugriff auf meine Kontakte, demzufolge hat zukünftig Facebook auch Zugriff auf meine Kontakte...
Ich finde immer mehr Gemüse in diesem Reis... :S
  • Zum Seitenanfang

Prometheus

Dr. Hasenbein

Registrierungsdatum: 10. August 2007

Beiträge: 8 416 Aktivitäts Punkte: 42 875

Wohnort: Schwäbischer Hasenbau

23

Donnerstag, 20. Februar 2014, 20:04

Ich finde es sowieso richtig nervig wenn es darum geht einen Account zu schließen. Hab glaube ich nen halbes Dutzend Anläufe gebraucht, bis ich nen alten Hotmail Account geschlossen hatte und dann lese ich was von man muss erst mal ne Weile "inaktiv" sein. :rolleyes: Hey ich will das Ding sofort weg haben und nicht in erst in nem Jahr.
Vive et alios sine vivere!

  • Zum Seitenanfang

einoly

CDO (Chief Design Officer)

Registrierungsdatum: 8. Juli 2003

Beiträge: 3 230 Aktivitäts Punkte: 16 380

Danksagungen: 1

Wohnort: AT

24

Donnerstag, 20. Februar 2014, 20:10

Naja, ne höfliche aber bestimmte Mail, ist da durchaus hilfreich und eröffnet einem Möglichkeiten die man in diversen Options-Menüs nicht hat :cool3:
  • Zum Seitenanfang

samuelclemens

Herrscher über Raum, Zeit und Materie

Registrierungsdatum: 12. Februar 2006

Beiträge: 3 189 Aktivitäts Punkte: 16 660

Danksagungen: 3

Wohnort: Wo immer ich meinen Umhang fallen lasse!

25

Donnerstag, 20. Februar 2014, 20:59

Wenn du dich iwann dann bewirbst kauft in Zukunft dein neuer Arbeitgeber deine Daten bei Facebook und weiß dann mehr über dich als dir lieb ist !


Man kann aber Facebook & Co aber auch gut für seinen eigenen Interessen einsetzen indem man gezielt vorteilhafte Informationen über die eigene Person in Umlauf bringt die nicht unbedingt 100% wahr sein müssen.
Man darf zwar weder in einem Lebenslauf, noch im Bewerbungsgespräch direkt Lügen. Aber wenn der potentielle Arbeitgeber meint im Netz hinter einem herzuschnüffeln. ;)
  • Zum Seitenanfang

samuel

www.findosbuecher.com

Registrierungsdatum: 9. Juni 2011

Beiträge: 9 255 Aktivitäts Punkte: 37 840

26

Donnerstag, 20. Februar 2014, 21:04

Wenn du dich iwann dann bewirbst kauft in Zukunft dein neuer Arbeitgeber deine Daten bei Facebook und weiß dann mehr über dich als dir lieb ist ! Musicmiles

Das ist schon heute so. Ich hatte mal ein Bewerbungsgespräch und das erste, was mir ausgedruckt wurde, war das Profil meines damaligen SchülerVZ- und StudiVZ-Accounts. Dazu musste ich dann Fragen beantworten. Das Kommentar war: "Sie glauben gar nicht, welche Bewerbungen wir damit schon ausgesiebt haben." Und dergleichen gilt für Facebook, Twitter und die ganzen anderen Netzwerke. Man sollte aufpassen.
  • Zum Seitenanfang

Nemesis

Lichtgestalt des Forums

Registrierungsdatum: 19. April 2008

Beiträge: 1 524 Aktivitäts Punkte: 7 645

27

Donnerstag, 20. Februar 2014, 21:54

lol, denen hätte ich keine frage beantwortet....für so einen arbeitgeber würde ich gar nicht arbeiten wollen :tongue:
:cool3: V.I.P. MEMBER :cool3:

...und 8476 user hätten sich bedankt, wenn es denn möglich gewesen wäre.....ganz bestimmt!
  • Zum Seitenanfang

samuel

www.findosbuecher.com

Registrierungsdatum: 9. Juni 2011

Beiträge: 9 255 Aktivitäts Punkte: 37 840

28

Donnerstag, 20. Februar 2014, 22:10

lol, denen hätte ich keine frage beantwortet....für so einen arbeitgeber würde ich gar nicht arbeiten wollen :tongue:


Ich hatte zwar keine kompromittierenden Fotos drauf aber danach habe ich meine Profile sehr bereinigt und schließlich gelöscht. Ich würde wetten, dass es egal ist, bei welcher Firma du arbeitest. Die checken alles, was sie finden können. Würde ich als Personalchef genau so machen. Wer eben so blöd ist und alles mögliche veröffentlicht, was er so treibt, ist selbst schuld. Bei jungen Firmen und solche, die mit modernen Medien arbeiten, muss man besonders damit rechnen.
  • Zum Seitenanfang

samuelclemens

Herrscher über Raum, Zeit und Materie

Registrierungsdatum: 12. Februar 2006

Beiträge: 3 189 Aktivitäts Punkte: 16 660

Danksagungen: 3

Wohnort: Wo immer ich meinen Umhang fallen lasse!

29

Donnerstag, 20. Februar 2014, 22:15

lol, denen hätte ich keine frage beantwortet....für so einen arbeitgeber würde ich gar nicht arbeiten wollen :tongue:

Dann willst wohl in Zukunft gar nicht mehr arbeiten ;)
Das machen nämlich immer mehr Arbeitgeber. MAn braucht dafür noch nichtmal ausgefeilte Recherchefähigkeiten. Das kann so gut wie jeder mit etwas übung.
Die meisten dürften sich aber nicht so dämlich anstellen und es einem auch noch ins Gesicht sagen. Man verfolgt einfach die digitalen Spuren und wenn man was zu jemandem findet das einem nicht passt wird die Bewerbung einfach kommentarlos ausgesiebt. Manche Firmen siben sogar Bewerber raus über die sie nichts finden können... :thumbdown:
Deshalb ist es in manchen Branchen sinnvoller ein sauberes Profil ins Netz zu streuen das einen in einem möglichst guten Licht darstellt.
  • Zum Seitenanfang

Nemesis

Lichtgestalt des Forums

Registrierungsdatum: 19. April 2008

Beiträge: 1 524 Aktivitäts Punkte: 7 645

30

Donnerstag, 20. Februar 2014, 22:21

du hast schon recht das jeder selber für seine privatsphäre verantwortlich ist. man sollte sich schon gedanken machen, was man irgendwo warum öffentlich macht...wieso auch immer. ich finde es ohnehin erschreckend wie blauäugig viele leute gerade bei facebook und co mit ihren daten umgehen. dennoch würde ich für so eine firma nicht arbeiten wollen, die mir irgendwelche profile von mir ausdruckt und mich darüber ausfragt. wenn sie da scharf drauf sind sollen die das doch vorher machen und wenn denen was nicht passt, brauchen sie mich nich einladen :D
:cool3: V.I.P. MEMBER :cool3:

...und 8476 user hätten sich bedankt, wenn es denn möglich gewesen wäre.....ganz bestimmt!
  • Zum Seitenanfang

Jonny

Torwächter

Registrierungsdatum: 2. Mai 2011

Beiträge: 3 622 Aktivitäts Punkte: 19 150

31

Donnerstag, 20. Februar 2014, 22:28

du hast schon recht das jeder selber für seine privatsphäre verantwortlich ist
Dazu habe ich gestern erst einen interessanten Artikel gelesen, wo die Schüler gefragt wurden, ob sie nackt über den Schulhof gehen würden. Keiner wollte das, aber genau das tun viele unbewusst, wenn sie intime Fotos an Freunde schicken und diese die Fotos weiterverschicken.
Gruß Jonny :sun:
  • Zum Seitenanfang

Nemesis

Lichtgestalt des Forums

Registrierungsdatum: 19. April 2008

Beiträge: 1 524 Aktivitäts Punkte: 7 645

32

Donnerstag, 20. Februar 2014, 22:28


Dann willst wohl in Zukunft gar nicht mehr arbeiten ;)


naja, wollen ist so ne sache....aber sonst bezahlt mir ja keiner was :lol:

ich persönlich bin aber in der glücklichen situation das sich die arbeitgeber bei mir melden und mich fragen ob ich nicht für sie arbeiten möchte :D
:cool3: V.I.P. MEMBER :cool3:

...und 8476 user hätten sich bedankt, wenn es denn möglich gewesen wäre.....ganz bestimmt!
  • Zum Seitenanfang

Markus

Kaiser

Registrierungsdatum: 17. Dezember 2006

Beiträge: 416 Aktivitäts Punkte: 2 095

33

Freitag, 21. Februar 2014, 18:26

(@markus) Da hast du schon recht, ABER bei Smartphones werden von den Apps immer Berechtigungen für zB deine Kontakte, Konten, u.ä. eingefordert. Guck dir mal an was für Berechtigungen WhatsApp einfordert und du weißt was bald Facebook alles über dich und dein Umfeld, deine Position, usw. weiß und das ist ne Menge... Wenn du dich iwann dann bewirbst kauft in Zukunft dein neuer Arbeitgeber deine Daten bei Facebook und weiß dann mehr über dich als dir lieb ist !
Musicmiles
In meinen Profilen gibt es von mir selber genau ein einziges Foto(evtl. auch 2) und das sind quasi Passbilder.Acuh alle in meiner Freundesliste befindlichen personen haben entweder gar keine,oder auch solch normalen Fotos hochgeladen.Die Interessen von mir und meinen freunden sind auch in keinster Weise unmoralisch,verwerflich oder ähnliches.
Sprich: Es gibt nichts,was im Inet über mich zu finden ist,was mich in ein schlechtes Licht rückt.jedenfalls nicht bei Facebook oder Whatsapp.

Und wenn irgendeine Firma meint,mich nicht einstellen zu wollen,weil ein Freund meines Freundes vor 8 Jahren mal ein Bild gepostet hat,was nicht zu 100 % dem persönlichen weltbild des Personalchefs entspricht,dann hat es diese Firma auch nicht verdient,mich als Arbeitnehmer zu beschäftigen.
  • Zum Seitenanfang

Musicmiles

Imperator

Registrierungsdatum: 26. November 2013

Beiträge: 629 Aktivitäts Punkte: 3 300

Danksagungen: 5

34

Freitag, 21. Februar 2014, 19:00

@markus Es geht ja nicht nur um verwerfliche Hobbys, aber ich würde schon dumm gucken wenn mein Chef mich morgens fragt:" und wie wars beim Angeln?"

Musicmiles
  • Zum Seitenanfang

Markus

Kaiser

Registrierungsdatum: 17. Dezember 2006

Beiträge: 416 Aktivitäts Punkte: 2 095

35

Freitag, 21. Februar 2014, 19:09

Wenn er mit seiner Zeit nichts besseres anzufangen weiß,als mir nachzustalken,tut er mir leid. ;)

Es gibt keine Freizeitbeschäftigung,der ich nachgehe,zu der ich nicht zu 100 % stehen würde und keine von denen ist auch nur annähernd für meinen Job von Bedeutung.;)
  • Zum Seitenanfang

Ender

Torwächter

Registrierungsdatum: 23. Juni 2010

Beiträge: 4 975 Aktivitäts Punkte: 24 055

Wohnort: Enderversum

36

Freitag, 21. Februar 2014, 19:17

Zitat

--- aber ich würde schon dumm gucken wenn mein Chef mich morgens fragt:" und wie wars beim Angeln?"

Ja,aber genau das ist es doch: warum stellt Ihr alles ins Netz? Das geht doch keinen was an!
Facebook und Co. sind doch einfach nur gruselig.
Was soll der Müll? Nix zu tun?

Wenn ich meinenFreunden etwas mitteilen will, dann mache ich das möglichst persönlich. Und für andere sind diese Dinge nicht bestimmt. Fertig.


ts-ts-ts


Ender
Europa ist unser aller Zukunft. Wir haben keine andere.
Hans-Dietrich Genscher
  • Zum Seitenanfang

Prometheus

Dr. Hasenbein

Registrierungsdatum: 10. August 2007

Beiträge: 8 416 Aktivitäts Punkte: 42 875

Wohnort: Schwäbischer Hasenbau

37

Freitag, 21. Februar 2014, 19:29

Da wird immer von Vertrauensverhältnis geredet...Hinterherschnüffeln zählt (wenn es keinen konkreten Verdacht für was auch immer gibt, was z.B. geschäftsschädigent wäre) meines Erachtens nicht dazu. Und sich zu beschweren, wenn man über jemanden NICHTS im Netz findet und ihn aufgrund dessen nicht einzustellen....ähem... *kuckuck* :smile021: Also noch blöder gehts wohl nicht.



Respekt vor der Privatssphäre, Vertrauen, aber auch Ehrlichkeit sind eine Grundlage für jede menschliche Beziehung...das sollte gerade der Chef bestens verstehen können, genau das selbe verlangt doch er von seinem Mitarbeiter, warum hält er sich selbst nicht daran? Weil "er Chef und ich nix"? Die Begründung ist mir zu wenig. Vielleicht sollte man ihm auch mal die Schubladen ausleeren. ;)

Zitat von »Ender«

Ja,aber genau das ist es doch: warum stellt Ihr alles ins Netz? Das geht doch keinen was an!
Facebook und Co. sind doch einfach nur gruselig.


Na Gott sei Dank mache ich das nicht. Ich werfe auch nicht mit meinem Klarnamen im Netz herum ... wie viele Leute ich z.B. bei Xing schon gefunden habe die ich kenne. Persönliche Angaben haben NICHTS im Netz zu suchen, auch wenn es angeblich nur für den Job ist. Wenn ich nicht gerade Vorstandschef von XYZ bin, den sowieso jeder kennt, oder ich mich gezielt für eine Branche vermarkten lassen möchte, dann ist es hirnrissig seine Daten allen zur Verfügung zu stellen. Und auch dann oder sogar erst recht dann, sollte man auf Facebook & Co keinen Blödsinn treiben. ;)
Vive et alios sine vivere!

  • Zum Seitenanfang

Nemesis

Lichtgestalt des Forums

Registrierungsdatum: 19. April 2008

Beiträge: 1 524 Aktivitäts Punkte: 7 645

38

Freitag, 21. Februar 2014, 19:40

wenn du heutzutage als jugendlicher bzw heranwachsender kein facebook oder whats app nutzt, bist du ein außenseiter und wirst teilweise massiv ausgegrenzt. teilweise setzen lehrer ab der 5 Klasse aufwärts voraus, dass man diese medien nutzt. teilweise laufen gar telefonlisten, hausaufgabenverteilung usw über whats app...ich finde das genauso erschreckend wie ihr, aber gerade deshalb sollte man sich mit dem thema sehr intensiv auseinandersetzen.
:cool3: V.I.P. MEMBER :cool3:

...und 8476 user hätten sich bedankt, wenn es denn möglich gewesen wäre.....ganz bestimmt!
  • Zum Seitenanfang

Prometheus

Dr. Hasenbein

Registrierungsdatum: 10. August 2007

Beiträge: 8 416 Aktivitäts Punkte: 42 875

Wohnort: Schwäbischer Hasenbau

39

Freitag, 21. Februar 2014, 19:43

Was war das...Lehrer verlangen, dass man sowas nutzt? :D

Zitat

wenn du heutzutage als jugendlicher bzw heranwachsender kein facebook oder whats app nutzt, bist du ein außenseiter und wirst teilweise massiv ausgegrenzt.


Und genau über diese Entwicklung sollte man sich Gedanken machen. Bei uns gab es damals noch ganz andere Kriterien auf deren Grundlage man andere ausgegrenzt hat. :rolleyes:

Zitat

teilweise laufen gar telefonlisten, hausaufgabenverteilung usw über whats app...


Sick!

Also ich verurteile keinen, der diesen Kram benutzt, aber was ich nicht mag ist diese Abhängigkeit von diesen Diensten und die Erwartungshaltung, dass es JEDER benutzen müsste. :rolleyes:
Vive et alios sine vivere!

  • Zum Seitenanfang

Ender

Torwächter

Registrierungsdatum: 23. Juni 2010

Beiträge: 4 975 Aktivitäts Punkte: 24 055

Wohnort: Enderversum

40

Freitag, 21. Februar 2014, 19:49

Natürlich, Nemesis.! Da stimme ich Dir zu.

Des öfteren sehe ich Jugendliche aber inzwischwen auch nicht mehr ganz so jugendliche Leute in einer Gruppe zusammenstehen. Aber statt sich zu unterhalten, haben sie alle ihre Kopfhörer auf und und das Smartphone in der Hand. Unterhaltung per SMS. Das ist KRANK!
Ich empfinde es auch als Belästigung, wenn in öffentlichen Verkehrsmitteln solche Leute, als erstes ihr Smartphone rausholen und tippen, oder lauthals telefonieren. Ein Handy o.ä. ist für Notfälle da. Die langen Gespräche führt man zu Hause.
Da kann man mich ruhig altmodisch nennen, dazu stehe ich! Aber dieses beschriebene Verhalten ist nur noch als extrem unsozial einzustufen.

Ender
Europa ist unser aller Zukunft. Wir haben keine andere.
Hans-Dietrich Genscher
  • Zum Seitenanfang