Dienstag, 26. September 2017, 23:38 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Casperworld Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

ferrari

Lebende Foren Legende

Registrierungsdatum: 24. Juni 2010

Beiträge: 1 244 Aktivitäts Punkte: 6 295

Wohnort: NRW

61

Dienstag, 20. Januar 2015, 22:27

Ich habe diese Angebote auch für andere Musicals wie König der Löwen, Tarzan, Phantom der Oper bekommen.
Ich nehme an,das im Januar und Februar generell der Besuch schwächer ist (Karneval, Fastnacht,..)
und man dadurch versucht noch einige Besucher mehr anzulocken.

ferrari
  • Zum Seitenanfang

Jonny

Torwächter

Registrierungsdatum: 2. Mai 2011

Beiträge: 3 622 Aktivitäts Punkte: 19 150

62

Dienstag, 27. Januar 2015, 01:40

Hamburgs jüngster Musical-Star
Auf der Bühne gefeiert – in der Schule gehänselt...

Er ist erst dreizehn Jahre alt und gehört zu Hamburgs großen Bühnen-Stars! Julius ist einer der Hauptdarsteller im Musical „Das Wunder von Bern“. Er singt zwölf Lieder an einem Abend, steht in einigen Szenen ganz allein auf der Bühne – für den Schüler ein Traumjob. Die MOPO traf den Achtklässler: Wie er zum Musical-Darsteller wurde. Und wieso ihn seine Mitschüler dafür hänseln...

Hier zum Artikel...
»Jonny« hat folgende Dateien angehängt:
Gruß Jonny :sun:
  • Zum Seitenanfang

Cole

Wily Werewolf

Registrierungsdatum: 1. November 2002

Beiträge: 3 717 Aktivitäts Punkte: 20 430

63

Freitag, 27. Februar 2015, 09:01

Mit drei Wochen Verspätung ist heute der OST erschienen. Mattes wird gesungen von Riccardo Campione (aka ferraris Avatar).

[attach]50033[/attach]
Heute ist der erste Tag vom Rest deines Lebens. Und: Denken hilft.

  • Zum Seitenanfang

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2003

Beiträge: 9 728 Aktivitäts Punkte: 51 000

Danksagungen: 12

64

Samstag, 14. März 2015, 00:37

Hier ein Beitrag vom NDR in der Sendung "Rund um den Michel" vom 08.03.2015

http://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/ru…michel1478.html

Die ganze Sendung ist auch recht interessant:
http://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/ru…dung344094.html
Wir verlangen, das Leben müsse einen Sinn haben,
aber es hat nur genau so viel Sinn wie wir ihm geben.
  • Zum Seitenanfang

Damiano

Torwächter

Registrierungsdatum: 16. März 2005

Beiträge: 3 805 Aktivitäts Punkte: 19 855

Wohnort: Hamburg

65

Freitag, 20. März 2015, 17:04

Ich war letzte Woche nun auch endlich da und restlos begeistert. Ich hatte Mark als Protagonisten, der seine Rolle sehr sehr gut gespielt hat und auch stimmlich (optisch sowieso) überzeugen konnte. Ich hatte das große Glück, zum Geburtstag Karten für die erste Reihe geschenkt bekommen zu haben, wodurch man wirklich unglaublich nah dran war und sich fast als Teil des Wunders fühlte.

Überraschend war übrigens auch Bennet ( bekannt aus dem Haustiercamp und den von Cayden geposteten Kindernachrichten ) am Start. Er spielte die Rolle des Mischa und musste in einer Szene dafür einen Chorknaben mimen.

Im Vergleich zu Riccardo, den ich jetzt nur von der CD kenne, hat Mark übrigens etwas dunkler und rauher gesungen, was mir persönlich besser gefiel. Kann aber auch daran liegen, dass ich ihn dabei gesehen habe.

Jedenfalls war es nicht das letzte Mal, dass ich dieses Musical besuchen werde. Hoffentlich bleibt es schön lange bei uns in Hamburg.

Liebe Grüße,

Damiano
  • Zum Seitenanfang

Ender

Torwächter

Registrierungsdatum: 23. Juni 2010

Beiträge: 4 713 Aktivitäts Punkte: 22 745

Wohnort: Enderversum

66

Samstag, 16. Mai 2015, 09:32

Endlich gesehen!

Letzten Sonntag fuhren Milu und ich nach Hamburg um "Das Wunder von Bern" als Musical zu sehen.

Und wir landeten mitten im Hafengeburtstag. Auha!
Aber der Musicalveranstalter hatte per E-Mail vorgewarnt, das z.B. das Shuttleschiff eben nicht von den Landungsbrücken sondern vom Anleger Elbphilharmonie abfahren würde. Aber da erstmal hinkommen.
Aus Zeitgründen nahmen wir ein Taxi und landeten in der Nähe der Elbphilharmonie.... und mussten nochmal ordentlich laufen um ein Hafenbecken herum. Dann eine gemütliche kurze Schiffspassage zum Theater hinüber.
Die Preise sind ja gepfeffert trotz einer in Anspruch genommenen Ermäßigung. So landeten wir in der Reihe 17 in der Nachmittagsvorstellung.

Ein wirklich schönes großes Theater mit guter Akkustik.

Zum Inhalt des Musicals muss ich ja nichts mehr sagen.

Jedenfalls war die Vorstellung ein großartiges Erlebnis. Großartige Musik inklusiv eines alten Volksliedes (Glückauf, der Steiger kommt), tolle Leistung der erwachsenen und insbesondere der jugendlichen Darsteller. Die Rolle des Matthias spielte in dieser Vorstellung ein Junge namens Ruben. Er kam kraftvoll und überzeugend herüber. Und von der Reihe 17 aus konnte ich jedenfalls alle Gesichter erkennen.
Wenn man bedenkt, das aus arbeitsrechtlichen Gründen pro Woche(!) 35 bis 40 Kinder benötigt werden, dann wird klar, woher ein Teil der hohen Kosten kommt.
Jedenfalls war der Besuch dieses Musicals ein besonderes Erlebnis, dass ich gern wiederholen würde. Aber aus finanziellen Gründen wird das wohl unterbleiben.
Es sei aber allen musicalinteressierten CWlern wärmstens empfohlen! Lasst Euch dieses Theatererlebnis nicht entgehen.


Ender
Europa ist unser aller Zukunft. Wir haben keine andere.
Hans-Dietrich Genscher
  • Zum Seitenanfang

Oldman

Imperator

Registrierungsdatum: 24. Januar 2014

Beiträge: 547 Aktivitäts Punkte: 2 740

67

Samstag, 16. Mai 2015, 10:34

Jetzt macht Ihr mich aber neugierig auf das Musical! Mal sehen, ob ich es im September mit einplanen kann, wenn mein Enkel Einschulung hat. Er wohnt mit Familie dort oben. Danke an alle!!! :knuddel_3:

Gruß Oldman
:)
Lasst in eurem MITEINANDER Platz, dass der HAUCH des HIMMELS zwischen euch spielen kann.
(Khalil Gibran)
  • Zum Seitenanfang

milu

RobinZon

Registrierungsdatum: 30. März 2007

Beiträge: 5 673 Aktivitäts Punkte: 30 230

Danksagungen: 5

68

Samstag, 16. Mai 2015, 21:17

Hallo zusammen,

Ender hat es Euch schon angekündigt: Musical-Besuch während des 826. Hafengeburtstages in Hamburg. Mein lieber Scholly! Wer von Euch war dabei, als Hamburg erstmals einen Hafen bekam und durfte somit die Geburtsstunde erleben? Also ich war's nicht, da lag ich noch nicht einmal als Quark im Schaufenster.

Nun gut, ich war am Samstag und Sonntag in Hamburg gewesen. Ender hatte am Samstag etwas anderes vorgehabt, dass er nicht absagen konnte. Somit hatte ich den lieben langen Samstag Zeit für mich, den regnerischen und windigen Tag in Hamburg zu überstehen. Schon zeitig vorm Aufstehen musste ich los. Nicht, weil mich Ender loswerden wollte, nein das hatte einen anderen Grund. Dazu später mehr.
Der Metronom (private Eisenbahngesellschaft( fuhr zeitig los - hier gab es keine streikbedingten Ausfälle. Dann eine halbe Stunde Zwischenstop in Uelzen. Ich war noch nie dort und der Mund blieb mir offen stehen. Der Bahnhof in Uelzen ist eine Augenweide. Erbaut ist dieser Bahnhof im Stil von Friedrich Hundertwasser und er trägt auch diesen Namen. Ich hatte so viel Zeit, um mir den gesamten Bahnhof anzusehen und zu fotografieren. Der Bahnhof ist absolut sehenswert!


Danach kam der Anschlusszug, auch Metronom. und es ging planmäßig weiter bis nach Hamburg. In Hamburg angekommen, machte ich mich erstmal auf die Suche nach zwei ehemaligen Musical-Darstellern. Nahe Hamburg-Hafencity traf ich sie etwas verspätet an, weil ich mich mit den U-Bahn-Verbindungen in Hamburg im Zwiespalt war. Die Rede ist von Leif Lunburg ("Matthes" in -Das Wunder von Bern-) und Stepan Belayev ("junger Tarzan" in -Tarzan-). Leifs Solopart habe ich verpasst, danach haben sie beide zusammen gesungen, später dann Stepan allein. Der Aufritt war relativ kurz von den beiden. Leifs Schwester hattte Geburtstag gehabt.

Am Sonntag hätte man zweimal die Möglichkeit gehabt, die Jungs anzutreffen. Leider hätten wir dann unser Musicalbesuch am Sonntag ausfallen lassen müssen.
Nun gut, am Samstag habe ich mir Hamburg angesehen. Außer "Himmel, pardon Wolken, Regenschauer und Menschen" war nichts zu sehen. Doch, es war sehr schön. Die vielen alten Windjammer sowie auch Luxusschiffe waren zu sehen. Ich hätte noch eine "Stadtbesichtigung" in der AIDA machen können, aber da konnte man nicht rein. Es war wirklich ein Riesen-Teil. Das Schiff habe ich vor etwa 1 1/2 Jahren in Oslo gesehen. Da hatte ich wirklich Glück gehabt.
Jetzt musste ich mich langsam wieder auf den Weg nach Hannover machen. Es klappte bis zum Hauptbahnhof Hannover alles reibungslos, bis ich in eine riesige Menschentraube von "Hannover-96"-Anhängern kam. Auf einmal hieß es dann für alle zurück und Ausweiskontrollen. Keiner konnte den Bahnhof verlassen. Ich habe der Polizei erzählt, dass ich nicht dazugehöre - die sagten mir: "Bremen-Fans" sind dort und ich müsste mich dort hinbegeben. Für mich war das uninteressant, ich habe mich in die falsche Richtung begeben. Am Hintereingang des HBF Hannover konnte ich endlich raus. Mein Gott, was hätte das gegeben, ich als "Dortmund-Fan" - das geht garnicht. BTW. Dortmund muss heute gewinnen, um auf Platz 6 zu gelangen.
Übrigens, wäre ich in Hannover geblieben, hätte ich mich von der Sonne wärmen lassen können. So unterschiedlich war das Wetter.
Am Sonntag brachen Ender und ich bei herrlichen Sonnenschein aber sehr kühlen Temperaturen auf nach Hamburg. Wir waren pünktlich dort, aber uns blieb nichts anderes übrig, als uns mit der U-Bahnverbindung im Zwiespalt zu stehen. Wir wussten nicht, wohin und wo lang. So blieb uns nur das Taxi übrig. Der Herr im Taxi, der uns fuhr, hatte uns wahrscheinlich nicht so recht verstanden. Im Radio lief arabische Musik. Am vermeintlichen Zielort irrten wir noch gut und gerne 45 Minuten umher, bis wir dann endlich den Ableger gefunden haben. Das Shuttle-Schiff fuhr relativ zügig zur Musical-Insel.
Dort angekommen, begaben wir uns zum Einlass. Wir hatten noch Zeit uns in dem Gebäude umzusehen. Danach begaben wir uns in den Saal. Rechts außen in der 17. Reihe hatten wir unsere Plätze. Man konnte alles sehr gut erkennen.
Die Geschichte der Familie Lubanski brauche ich Euch ja nicht zu erzählen. Es wurde sehr gut nachempfunden. Alle Darsteller leisteten großartiges. Es folgte viel Zwischenapplaus während des Musicals. Spontan fiel mir die wirklich bescheuerte Idee von RTL ein. Die hatten doch für nicht geraumer Zeit einen "Test" gemacht: Die Zuschauer sollten nicht applaudieren. Zum Glück wurde das nicht durch die gesamte Vorstellung durchgehalten. Das wäre absolut unverantwortlich. Das nur nebenbei. Ich bin immer noch begeistert von diesem Musical. Die tollen Gesangseinlagen und das schauspielerische Talent waren einfach überwältigend. Zu den Jungdarstellern kann ich leider nichts sagen. Den Aushang habe ich nicht gesehen. Ender sagte mir erst auf der Heimfahrt, dass einer da hing... hätte er mir ehrlich früher sagen können. Ich sehe nicht alles. Was ich aber noch gesehen habe - wurde von Euch auch schon bemerkt - ist die tolle Bühnentechnik.
In der Pause, gerade zur rechten Zeit, begab ich mich nach draußen und bewunderte die gerade stattfindende Hafenausfahrt. Beinahe jedes Schiff wurde mit den Nationalhymnen verabschiedet. Häufig zu hören waren die deutsche und die holländische Nationalhymne. Ein russisches Schiff fuhr gerade vorbei, von wo aus man "Kalinka" hören konnte. Es war aber noch zu weit entfernt, um dann später noch die Hymne zu hören.


https://youtu.be/IXGZ7NvD7rs
https://youtu.be/wX009LKioaU


https://youtu.be/PDw_gc-6yH0

Ich hätte ja warten können, aber dann hätte ich den zweiten Teil verpasst, Ihr wisst, das Finale Deutschland gegen Ungarn, welches Deutschland knapp mit 5 : 4 gewann und somit Weltmeister wurde. Im Vorrundenspiel verlor Deutschland haushoch mit 3 : 8 gegen Ungarn. - Erinnert mich gerade an das Halbfinalspiel Deutschland gegen Brasilien letztes Jahr. Die hochfavorisierten Brasilianer verloren mit 7 : 1. Ich kann es heute noch nicht fassen, dass praktisch in einer Viertel Stunde für Brasilien alles gelaufen war. Aber wir reden ja von "Das Wunder von Bern". Ich fand es einfach schön, wie die Leute einfach senkrecht die Wand gelaufen sind. Wer es schon mal beobachtet hat, konnte sehen, dass sich die Leute oben schnurstracks umgezogen haben, um dann mit dem roten "ungarischen" Trikot aufzulaufen und umgekehrt. Eine tolle Leistung.
Am Ende gabs Szenenapplaus, ich kann das Musical nur empfehlen.

EDIT: Aus urheberrechtlichen Gründen musste ich die Bilder vom Musical, Ansichten von Hamburg sowie auch von Leif und Stepan entfernen. Ich bitte um Euer Verständnis!

Nach dem Musical machten Ender und ich noch einen kleinen Spaziergang entlang des Elbufers bevor es dann mit der richtigen Zugverbindung zum Hamburger Hauptbahnhof ging und wir uns dann in die Heimat begaben. Ein schöner Tag mit tollen Eindrücken geht zu Ende. Hiermit schließe ich auch meinen Bericht für heute.

Gruß MiLu

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »milu« (17. Mai 2015, 20:39)

  • Zum Seitenanfang

Oldman

Imperator

Registrierungsdatum: 24. Januar 2014

Beiträge: 547 Aktivitäts Punkte: 2 740

69

Sonntag, 17. Mai 2015, 11:32

Auch Dir, milu, herzlichen Dank für Wort und Bild zum Musical!

Gruß Oldman
:)
Lasst in eurem MITEINANDER Platz, dass der HAUCH des HIMMELS zwischen euch spielen kann.
(Khalil Gibran)
  • Zum Seitenanfang

ferrari

Lebende Foren Legende

Registrierungsdatum: 24. Juni 2010

Beiträge: 1 244 Aktivitäts Punkte: 6 295

Wohnort: NRW

70

Donnerstag, 16. Juli 2015, 21:16

Das Musical "Das Wunder von Bern" bei "Die Besten im Sommer" mit Florian Silbereisen



ferrari
  • Zum Seitenanfang

ferrari

Lebende Foren Legende

Registrierungsdatum: 24. Juni 2010

Beiträge: 1 244 Aktivitäts Punkte: 6 295

Wohnort: NRW

71

Donnerstag, 16. Juli 2015, 21:21

Tag der offenen Tür am 24. Juli

Unsere Stage Theater von DAS WUNDER VON BERN und Disneys DER KÖNIG DER LÖWEN öffnen für Sie ihre Türen.

Am Freitag, dem 24.07.2015 findet von 11-17 Uhr ein Tag der offenen Tür bei DAS WUNDER VON BERN und bei Disneys DER KÖNIG DER LÖWEN in Hamburg statt.

http://www.stage-entertainment.de/musica…fenen-tuer.html

Unsere Stage Theater von DAS WUNDER VON BERN und Disneys DER KÖNIG DER LÖWEN öffnen für Sie ihre Türen. Wir laden Sie am Freitag, 24.07.2015 von 11-17 Uhr ein, mit uns den Tag der offenen Tür am Aida Musicalboulevard zu erleben. Sie bekommen exklusive Einblicke in Hamburgs Welt der Musicals – Das sollten Sie nicht verpassen!

Das besondere Erlebnis beginnt schon an den Landungsbrücken mit der Hafenüberfahrt mit unseren Schiff-Shuttles. Nutzen Sie bitte ausschließlich die Schiffe mit dem Leuchtschrift-Hinweis Musical Shuttle Service, es fahren nicht alle Schiffe zum Theater. Die Schiffe fahren regelmäßig ab der Brücke 1 direkt zu unseren Theatern. Wenn Sie mit dem PKW anreisen möchten, geben Sie einfach die Adresse Rohrweg 13, 20457 Hamburg in Ihr Navigationssystem ein und Sie kommen garantiert ans Ziel.

Sobald Sie angekommen sind, können Sie vom Aida Musicalboulevard den schönsten Blick auf den Hamburger Hafen genießen, der Ihnen so nirgendwo anders geboten wird. Doch das soll natürlich noch lange nicht alles gewesen sein! Wir haben ein spannendes Unterhaltungsprogramm mit vielen beeindruckenden Attraktionen auf die Beine gestellt, um den Tag der offenen Tür für Sie perfekt zu machen.

Lassen Sie sich diesen besonderen und spektakulären Tag nicht entgehen und machen Sie ihn mit uns unvergesslich! Seien Sie dabei und erleben Sie mit DAS WUNDER VON BERN und Disneys DER KÖNIG DER LÖWEN den Tag der offenen Tür in unseren Stage Theatern am Aida Musicalboulevard, wir freuen uns auf Sie!

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Leiider werde ich keine Zeit haben dort hinzufahren.

Vielleicht hat ein CWler ja Zeit und Lust dorthin zu fahren und uns zu berichten.

ferrari
  • Zum Seitenanfang

ferrari

Lebende Foren Legende

Registrierungsdatum: 24. Juni 2010

Beiträge: 1 244 Aktivitäts Punkte: 6 295

Wohnort: NRW

72

Samstag, 19. Dezember 2015, 22:39

Musical-Preis für "Das Wunder von Bern"

NDR

ferrari
  • Zum Seitenanfang

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2003

Beiträge: 9 728 Aktivitäts Punkte: 51 000

Danksagungen: 12

73

Donnerstag, 2. Juni 2016, 11:34

Das kann man seit gestern Nachmittag auf der FB Seite des Musicals finden...

Zitat

Aus Raider wird Twix - sonst ändert sich nix. Und aus „Das Wunder von Bern“ wird nun „Das Wunder“. Aber an der Show ändert sich auch nix!
Unsere treuen Fans haben es schon mitbekommen: Wir haben einen neuen Titel. Warum ist das so? Der Grund ist tatsächlich sehr einfach. Die Show wurde nach der Vorlage des Sönke Wortmann-Films „Das Wunder von Bern“ entwickelt. Naheliegend also, diesen Titel auch für das Musical zu verwenden. Im Laufe der Spielzeit haben wir aber gemerkt, dass nur wenige die Show „Das Wunder von Bern“ nennen. Die meisten unserer Gäste reden nur über „Das Wunder“. Hinzu kommt, dass für uns „Das Wunder“ viel besser zur Geschichte passt. Es geht nämlich nicht nur um das Wunder von Bern. Es geht vor allem auch um das Wunder, das der kleine Mattes erlebt. Deshalb haben wir Bern gestrichen und stellen Mattes jetzt auch auf Plakaten deutlich in den Vordergrund. Und zeigen gleichzeitig viel mehr Szenen aus der Show. Ist Eure Lieblingsszene auch dabei?
#theateranderelbe #wunder #mattes #musical #hamburg
Wir verlangen, das Leben müsse einen Sinn haben,
aber es hat nur genau so viel Sinn wie wir ihm geben.
  • Zum Seitenanfang

Cole

Wily Werewolf

Registrierungsdatum: 1. November 2002

Beiträge: 3 717 Aktivitäts Punkte: 20 430

74

Donnerstag, 2. Juni 2016, 16:18

Pah, billiger Versuch, das Ding noch zu retten mit etwas Pathos und den Fußballbezug aus dem Titel zu killen, weil man sich wohl mehr weibliches Mami-Publikum verspricht. Damit ist das Musical leider tot, spätestens Weihnachten ist Schluss. Der Anfang vom Ende, tritratrullala - das Wunder, dass ich nicht lache...
Heute ist der erste Tag vom Rest deines Lebens. Und: Denken hilft.

  • Zum Seitenanfang

Ender

Torwächter

Registrierungsdatum: 23. Juni 2010

Beiträge: 4 713 Aktivitäts Punkte: 22 745

Wohnort: Enderversum

75

Donnerstag, 2. Juni 2016, 16:57

@Cole

Warum bist Du eigentlich so negativ?

Ich habe dieses Musical mit großer Begeisterung gesehen und kenne da auch andere. Ich würde es gern noch einmal sehen,werde das aber wohl nicht mehr schaffen.


Ender
Europa ist unser aller Zukunft. Wir haben keine andere.
Hans-Dietrich Genscher
  • Zum Seitenanfang

samuel

unregistriert

76

Donnerstag, 2. Juni 2016, 21:09

Och, Hamburger Musicals werden eigentlich ganz gut vermarktet. Ich habe da keine Sorgen.
  • Zum Seitenanfang

ferrari

Lebende Foren Legende

Registrierungsdatum: 24. Juni 2010

Beiträge: 1 244 Aktivitäts Punkte: 6 295

Wohnort: NRW

77

Donnerstag, 2. Juni 2016, 21:18

Ist doch egal wie das Musical heisst.

Hauptsache es ist gut.

ferrari
  • Zum Seitenanfang

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2003

Beiträge: 9 728 Aktivitäts Punkte: 51 000

Danksagungen: 12

78

Freitag, 3. Juni 2016, 02:40

Inzwischen ist mir Gerüchteweise zu Ohren gekommen, daß es Stage auch
aufgrund eines Wechsels beim Investors nicht gut geht. Wenn schon ganze
Schulklassen mit Freikarten ins Wunder von Bern geholt werden gibt dies
schon zu denken. Die Auslastung auch bei den anderen Musicals soll auch
nicht so berauschend sein...
Ich hoffe nur, daß an diesem Gerücht nichts dran ist. Wer sonst sollte
BETM nach Deutschland holen?
Wir verlangen, das Leben müsse einen Sinn haben,
aber es hat nur genau so viel Sinn wie wir ihm geben.
  • Zum Seitenanfang

Damiano

Torwächter

Registrierungsdatum: 16. März 2005

Beiträge: 3 805 Aktivitäts Punkte: 19 855

Wohnort: Hamburg

79

Samstag, 10. September 2016, 17:10

"Das Wunder" läuft in Hamburg nur noch bis zum 05.01.2017. Wer es noch sehen möchte, sollte sich also ranhalten.
  • Zum Seitenanfang

Cole

Wily Werewolf

Registrierungsdatum: 1. November 2002

Beiträge: 3 717 Aktivitäts Punkte: 20 430

80

Sonntag, 11. September 2016, 18:54

Quod erat demonstrandum. Nur um 2 Wochen vertippt.
Heute ist der erste Tag vom Rest deines Lebens. Und: Denken hilft.

  • Zum Seitenanfang

Ähnliche Themen