Dienstag, 20. Februar 2018, 08:31 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Casperworld Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2003

Beiträge: 9 876 Aktivitäts Punkte: 51 795

Danksagungen: 12

1

Dienstag, 21. Januar 2014, 23:05

Online Petition: ZDF soll sich von Markus Lanz trennen...

Da hat es wohl einige auf die Palme gebracht wie Markus Lanz in seiner gleichnamigen
Sendung mit Sahra Wagenknecht umgesprungen ist.

Ich schau mir die Sendung höchst selten an und nachdem ich mir in der ZDF Mediathek

http://www.zdf.de/ZDFmediathek/kanaluebe…bersicht/509418

die Sendung vom 16.01.2014 angesehen habe zeigt sich wieder die Voreingenommenheit des
Moderators, der wie auch schon in der Vergangenheit mit inkompetenten Äußerungen durch
die Sendung führt. Das der Mann kein Ruhmesblatt für das ZDF ist hat er ja auch schon in der
Sendung "Wetten, dass" gezeigt.

Jetzt hat sich jemand ein Herz gefaßt und eine Onlinepetition ins Netz gestellt mit dem Ziel
das scih das ZDF von Markus Lanz trennt.
https://www.openpetition.de/petition/onl…rundfunkgebuehr

Als ich heute gegen 17:00 nachsah war die Zahl der Unterstützer bei rd. 21.000 inzwischen um
23:00 Uhr ist man bei rd. 40.000.

Zitat

"Raus aus der Rundfunkgebühr"
Zehntausende Zuschauer fordern das Aus für Markus Lanz

Die Anzahl der Lanz-Gegner wächst im Sekundentakt. (Quelle: dpa)

Zehntausende Unterstützer sind sich einig - Markus Lanz hat im öffentlich-rechtlichen Fernsehen nichts zu suchen.
Dies belegt eine Online-Petition mit dem Titel "Raus mit Markus Lanz aus meiner Rundfunkgebühr!" an das ZDF, die nach
der Sendung "Markus Lanz" vom 16. Januar ins Leben gerufen wurde. Fast sekündlich unterschreiben dort TV-Zuschauer,
weil sie finden, dass "der Bildungsauftrag sowie die Wahrung der politischen und wirtschaftlichen Unabhängigkeit durch
die von Lanz demonstrierte tendenzielle Diskussionskultur grob vernachlässigt" wird.

"Die Sendung 'Markus Lanz' vom 16. Januar zeigte zum wiederholten Male, dass Herr Lanz weder fähig noch willens ist,
seinen Gästen gleichberechtigt Wohlwollen, Rederecht und Anstand entgegenzubringen. Ein Moderator, der offenbar
große Probleme damit hat, dem politischen Spektrum links von der Mitte mit einem Mindestmaß an Höflichkeit zu
begegnen, passt nicht in ein öffentlich-rechtliches Format", heißt es auf der Seite "openpetition.de", die Stimmen
gegen den ZDF-Moderator sammelt. Dabei handelt es sich um ein Portal, auf dem Bürger eine eigene Petition starten
können, um einem Anliegen wirksam Gehör zu verschaffen.

Der im expliziten Falle "miserable Stil" im Umgang mit Sahra Wagenknecht spiegele in drastischem Maße wider, dass
politische Neutralität für Lanz ein Fremdwort ist, heißt es weiter. Lanz befragte die stellvertretende Vorsitzenden
der "Linken" zur Europäischen Union, zum Euro und zur EU-Kritik ihrer Partei.
Sahra Wagenknecht unter doppeltem Beschuss

Und tatsächlich hat sich der Gastgeber in dieser Ausgabe seiner Talkshow weniger als mittelnder Moderator verhalten
und vielmehr den parteiergreifenden Befürworter der aktuell regierenden Koalition gegeben. Immer wieder fiel er
Wagenknecht ins Wort, stellte ihre Argumente infrage und machte deutlich, dass er ihre Meinung nicht gutheißen
kann. Dem Journalisten Hans-Ulrich Jörges (Mitglied der "Stern"-Chefredaktion), der die gegensätzliche Meinung von
Frau Wagenknecht vertrat und sich "über den ganzen Stuss", den sie verbreite, echauffierte, gestand Lanz deutlich
mehr Redezeit zu, obwohl Jörges nicht gerade sachlich und zimperlich mit seiner Meinungsgegnerin ins Gericht ging.

"Das Niveau muss besser werden"
Dass sich Lanz mit diesem Verhalten selbst einen Strick gedreht hat, zeigen auch die Kommentare, die auf der Seite der
Online-Petition abgegeben wurden. "Absolut widerlich, unprofessionell und beleidigend. Anstelle von Frau Wagenknecht
hätte ich ihm mein Wasser ins Gesicht geschüttet und wäre gegangen", findet ein Zuschauer und fordert: "Verbesserung
von Qualität und Stil der Sendungen, die durch unsere Gebühren finanziert werden. Das Niveau muss besser werden."
Ein weiterer Zuschauer formulierte: "Das Gelten lassen anderer Ansichten ist der Grundstein einer Demokratie. Was ich
in Herrn Lanz' Sendungen zum wiederholten Male erlebt haben war keine Debatte sondern massive Unterdrückung der
freien Meinungsäußerung, einem in Deutschland geltenden Grundrecht".

"Im ZDF tagte das Lanzgericht"
Andere loben das eloquente Verhalten von Frau Wagenknecht, die sich durch Lanz' Verhalten nicht aus der Ruhe bringen
ließ. An diesem Abend "tagte im ZDF das Lanzgericht unter Vorsitz des selbsternannten Richters Markus Lanz und des von
einem anderen Stern gekommenen Staatsanwalts Hans-Ulrich Jörges nach den Regeln der Inquisition. Es fehlte nur noch
die Androhung von Folter, gegen die Angeklagte Sahra Wagenknecht. Trotz aller Bemühungen des Richters Markus Lanz
und des Inquisitors Hans-Ulrich Jörges ließ sich Sahra Wagenknecht nicht aus der Ruhe bringen, eine tolle Frau, Bravo!"

Derweil hat das ZDF reagiert und sich entschuldigt. Das aber nicht für Lanz' Verhalten in der Sendung, sondern für eine
Falschbehauptung in einer Mail seiner Zuschauerredaktion. Denn darin hatte es geheißen, dass sich Wagenknecht in einem
Nachgespräch mit Lanz zufrieden über den Verlauf der Sendung geäußert habe. Wagenknecht hat dieser Behauptung via
Twitter bereits widersprochen. "Liebes ZDF, nach dem breiten Protest gegen Markus Lanz' Gesprächsstil zu behaupten,
ich sei zufrieden gewesen, ist doch etwas arg frech", beschwerte sie sich.
Quelle
Wir verlangen, das Leben müsse einen Sinn haben,
aber es hat nur genau so viel Sinn wie wir ihm geben.
  • Zum Seitenanfang

Prometheus

Dr. Hasenbein

Registrierungsdatum: 10. August 2007

Beiträge: 8 341 Aktivitäts Punkte: 42 500

Wohnort: Schwäbischer Hasenbau

2

Dienstag, 21. Januar 2014, 23:26

So hätte das aussehen müssen, nur dass Lanz das Zeug in die Fresse bekommt. Darum gibt es Krieg in der Welt. :D

Vive et alios sine vivere!

  • Zum Seitenanfang

Jonny

Torwächter

Registrierungsdatum: 2. Mai 2011

Beiträge: 3 622 Aktivitäts Punkte: 19 150

3

Dienstag, 21. Januar 2014, 23:48

Ich bin geschockt, was war denn da los?

Weiß jemand, was da genau vorgefallen ist?
Gruß Jonny :sun:
  • Zum Seitenanfang

Haley

Administrator

Registrierungsdatum: 24. November 2002

Beiträge: 5 941 Aktivitäts Punkte: 31 465

4

Mittwoch, 22. Januar 2014, 00:17

Ich hatte kurz in die Sendung vor ein paar Tagen reingezappt, aber nur kurz, weil mir genau das auf den Wecker fiel.
Wenn Lanz in seiner Talkshow Gäste hat, die mit ihm auf einer Linie liegen, dann kann die Sendung durchaus unterhaltsam, informativ und lustig sein.
Aber man merkt Lanz grundsätzlich seine erz-konservative Haltung an, wenn er jemanden auf dem Sessel hat, der ihm Kontra bietet.
Dann kann er sehr provozierend und unsachlich werden.

Es war übrigens nicht das erste Mal, dass Sahra Wagenknecht bei Lanz war und jedesmal hat es Lanz darauf angelegt, sie vorzuführen.
Macht er ebenso z.B. mit Leuten der Piratenpartei.
Zwei Möglichkeiten gibt es:
Entweder sind wir allein im Universum oder wir sind es nicht.
Beide sind gleichermassen verstörend.

(Arthur C. Clarke)
  • Zum Seitenanfang

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2003

Beiträge: 9 876 Aktivitäts Punkte: 51 795

Danksagungen: 12

5

Mittwoch, 22. Januar 2014, 00:22

Ich bin geschockt, was war denn da los?
Weiß jemand, was da genau vorgefallen ist?

Oben hatte ich schon den Link zur ZDF Mediathek gesetzt ;)
Wir verlangen, das Leben müsse einen Sinn haben,
aber es hat nur genau so viel Sinn wie wir ihm geben.
  • Zum Seitenanfang

milu

RobinZon

Registrierungsdatum: 30. März 2007

Beiträge: 5 733 Aktivitäts Punkte: 30 545

Danksagungen: 7

6

Mittwoch, 22. Januar 2014, 00:54

Das hätte ich mir gerne mal angesehen,
aber ZDF hat wohl reagiert... Die Sendung läuft nicht mehr.

Gruß MiLu
  • Zum Seitenanfang

Ender

Torwächter

Registrierungsdatum: 23. Juni 2010

Beiträge: 4 811 Aktivitäts Punkte: 23 235

Wohnort: Enderversum

7

Mittwoch, 22. Januar 2014, 01:04

qmilu
Häh? Läuft doch problemlos.

Ender
Europa ist unser aller Zukunft. Wir haben keine andere.
Hans-Dietrich Genscher
  • Zum Seitenanfang

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2003

Beiträge: 9 876 Aktivitäts Punkte: 51 795

Danksagungen: 12

8

Mittwoch, 22. Januar 2014, 01:32

@milu
Auch ich habe hier keine Schwierigkeiten.
Was ist den bei dir anders ?
Wir verlangen, das Leben müsse einen Sinn haben,
aber es hat nur genau so viel Sinn wie wir ihm geben.
  • Zum Seitenanfang

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2003

Beiträge: 9 876 Aktivitäts Punkte: 51 795

Danksagungen: 12

9

Mittwoch, 22. Januar 2014, 01:45

Wenn die ZDF Mediathek nicht weiterhilft, geht's auch bei YT.

Wir verlangen, das Leben müsse einen Sinn haben,
aber es hat nur genau so viel Sinn wie wir ihm geben.
  • Zum Seitenanfang

milu

RobinZon

Registrierungsdatum: 30. März 2007

Beiträge: 5 733 Aktivitäts Punkte: 30 545

Danksagungen: 7

10

Mittwoch, 22. Januar 2014, 02:00

Bei mir ist wieder Internetfrust angesagt - manchmal funzt es, manchmal nicht. Inzwischen konnte ich den obigen Link auch öffnen. Allerdings stoppt das Video immer und immer wieder nach 2 Minuten Laufzeit. Mal sehen, wie es auf YT läuft. Danke für den Tipp.

Gruß MiLu
  • Zum Seitenanfang

Prometheus

Dr. Hasenbein

Registrierungsdatum: 10. August 2007

Beiträge: 8 341 Aktivitäts Punkte: 42 500

Wohnort: Schwäbischer Hasenbau

11

Mittwoch, 22. Januar 2014, 03:15

Danke fürs Bereitstellen, habe jetzt mal die Hälfte des Gespräches verfolgt und ich finde das sehr interessat...allerdings wird die Unprofessionalität des Herrn Lanz sehr schnell deutlich. Er produziert sich sehr stark im Gespräch und es wird überdeutlich, dass er Sahra Wagenknecht nicht für voll nimmt und unterstreicht das durch seine ständigen Störungen und Sticheleien die nichts mit einer argumentativ wertvollen Diskussion zu tun haben (wie es gegenüber allen Parteien und Mitgliedern jenseits von CDU/CSU/SPD/FDP der Fall ist), lässt aber diesen (mir völlig unsympathischen) Stern-Fatzke, der ständig in seiner aggressiven Art die Gesprächsführung versucht an sich zu reissen, genüsslich auslabern. Leute bei Gesprächen vorzuführen, damit man nicht mehr hören kann was sie zu sagen haben, aber gleichzeitig anderen in den Arsch zu kriechen, die ungefähr die gleiche Meinung haben wie man selbst, gehört heute zum Guten Ton, hat aber nichts mit neutralem Journalismus zu tun. Vielleicht sollte er wieder zum Boulevardjournalismus zurückkehren (Explosiv, RTL) oder irgendwelche Kochsendungen moderieren, da würde er nahtlos wieder reinpassen, da müsste er auch gar nicht frei reden, sondern nur von Karten ablesen. Nein der Herr Lanz ist ja gar nicht populistisch, das sind immer nur die anderen. Opportunistischer Lackaffe. :rolleyes: Meine Unterschrift ist dabei. ^^
Vive et alios sine vivere!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Prometheus« (22. Januar 2014, 03:48)

  • Zum Seitenanfang

Hibiki

Hüter des Lichts

Registrierungsdatum: 7. April 2009

Beiträge: 2 142 Aktivitäts Punkte: 11 145

12

Mittwoch, 22. Januar 2014, 18:01

Ein Artikel über diese Sendung und die Petition in der sueddeutschen.de:
Linke gegen Lanz - Ärger um ZDF-Sendung /Von Michael König

  • Zum Seitenanfang

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2003

Beiträge: 9 876 Aktivitäts Punkte: 51 795

Danksagungen: 12

13

Mittwoch, 22. Januar 2014, 18:14

Zur journalistischen Tätigkeit des Herrn Lanz...

http://hat-markus-lanz-etwas-aufgedeckt.de/

Die umfassende Antwort.
Wir verlangen, das Leben müsse einen Sinn haben,
aber es hat nur genau so viel Sinn wie wir ihm geben.
  • Zum Seitenanfang

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2003

Beiträge: 9 876 Aktivitäts Punkte: 51 795

Danksagungen: 12

14

Mittwoch, 22. Januar 2014, 18:25

In Ergänzung zum Beitrag von Hibiki

Der Blog vom Medienjournalisten Stefan Niggemeier, der den Dialog der Sendung abgetippt hat.

http://www.stefan-niggemeier.de/blog/wie…inhaken-musste/
Wir verlangen, das Leben müsse einen Sinn haben,
aber es hat nur genau so viel Sinn wie wir ihm geben.
  • Zum Seitenanfang

Prometheus

Dr. Hasenbein

Registrierungsdatum: 10. August 2007

Beiträge: 8 341 Aktivitäts Punkte: 42 500

Wohnort: Schwäbischer Hasenbau

15

Mittwoch, 22. Januar 2014, 18:37

Sehr "witzig"....aber wahr. :D
Vive et alios sine vivere!

  • Zum Seitenanfang

Registrierungsdatum: 3. März 2004

Beiträge: 4 869 Aktivitäts Punkte: 25 245

Danksagungen: 2

Wohnort: Region Stuttgart

16

Mittwoch, 22. Januar 2014, 18:51

Ich hatte den Lanz auch nie für einen Journalisten gehalten. Für mich ist er ein mittelmäßiger Moderator ^^
  • Zum Seitenanfang

samuelclemens

Herrscher über Raum, Zeit und Materie

Registrierungsdatum: 12. Februar 2006

Beiträge: 3 106 Aktivitäts Punkte: 16 210

Danksagungen: 3

Wohnort: Wo immer ich meinen Umhang fallen lasse!

17

Mittwoch, 22. Januar 2014, 19:00

Ich finde es immer wieder erstaunlich wie viele Leute die von dem nix halten, soviel Zeit und Energie darauf verwenden sich genau mit Besagtem zu beschäftigen. :rolleyes:
Wenn ich für jeden TV-Deppen den ich net leiden kann ne Petition aufsetzen würde hätt ich einen Fulltimejob.
  • Zum Seitenanfang

Haley

Administrator

Registrierungsdatum: 24. November 2002

Beiträge: 5 941 Aktivitäts Punkte: 31 465

18

Mittwoch, 22. Januar 2014, 19:11

Ich finde es immer wieder erstaunlich wie viele Leute die von dem nix halten, soviel Zeit und Energie darauf verwenden sich genau mit Besagtem zu beschäftigen.

Hat sicher psychologische Gründe. Wenn man sich über etwas ärgert, sollte man Wege suchen, den Frust irgenwie abzubauen.
Bei mir würde eine solch intensive Befassung mit dem Ärger verursachenden Problem den Ärger nur verstärken :)

Andererseits kann es schon sinnvoll sein, Öffentlichkeit dafür zu schaffen, dass auch Pressefreiheit kein Freibrief für selbstherrlicheTV- Moderatoren ist.
Zwei Möglichkeiten gibt es:
Entweder sind wir allein im Universum oder wir sind es nicht.
Beide sind gleichermassen verstörend.

(Arthur C. Clarke)
  • Zum Seitenanfang

Hibiki

Hüter des Lichts

Registrierungsdatum: 7. April 2009

Beiträge: 2 142 Aktivitäts Punkte: 11 145

19

Mittwoch, 22. Januar 2014, 19:45

Online-Petition: Über 60.000 Unterzeichner gegen Markus Lanz

Mit "Wetten, dass..?" steht er bereits in der Kritik.
Nachdem der Moderator in seiner Talkshow die Politikerin Sahra Wagenknecht penetrant unterbrach, startete eine Leipzigerin nun auch noch die Unterschriftenaktion "Raus mit Markus Lanz aus meiner Rundfunkgebühr". Der Erfolg ist eindrucksvoll.

spiegel online
  • Zum Seitenanfang

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2003

Beiträge: 9 876 Aktivitäts Punkte: 51 795

Danksagungen: 12

20

Mittwoch, 22. Januar 2014, 20:27

extra 3 präsentiert: Das Markus Lanz Bullshit Bingo!
http://extra3.blog.ndr.de/2012/10/04/ext…bullshit-bingo/

[attach]42258[/attach]

Und so wird gespielt: Ausdrucken, ausschneiden und ”Wetten Dass …”/”Markus Lanz”/”Lanz kocht”/” Lanz lanzt”, etc
anschauen. Für jede der üblichen Lanz-Phrasen und -Gesten, einfach das entsprechende Kästchen ankreuzen.
Wer zuerst eine Reihe voll hat, gewinnt. :D

Aber man beachte mal das Datum des Blogeintrags ;)
Wir verlangen, das Leben müsse einen Sinn haben,
aber es hat nur genau so viel Sinn wie wir ihm geben.
  • Zum Seitenanfang

Ähnliche Themen