Dienstag, 26. September 2017, 18:28 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Casperworld Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

milu

RobinZon

Registrierungsdatum: 30. März 2007

Beiträge: 5 673 Aktivitäts Punkte: 30 230

Danksagungen: 5

1

Donnerstag, 2. Januar 2014, 09:05

"Tarzan" - Disneys Musical

Matthis (10) in "Tarzan - Disneys Musical"

Hallo zusammen,

Samuel hatte da schon mal etwas angeschnitten im "Tageschat ". Das hatte mich nun nicht mehr losgelassen. Ich frage mich, warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah?
Die Antwort liegt hier im Schwäbischen. In Stuttgart wurde im November 2013 das Musical Tarzan - Disneys Musical im Apollo-Theater uraufgeführt. Kein geringerer als Phil Collins ließ sich zur Prämiere blicken. Das scheint was tolles zu sein. Der Preis für eine Eintrittskarte ist aber auch ganz anständig.
Den teuersten Platz kann man für
€ 145,89 ergattern, Kinder und Schwerbehinderte ab 70% (B) + Begleitperson zahlen ca. 20% weniger. Es kommt aber auch drauf an, zu welchem Zeitpunkt man bucht. Das Wochenende, sprich Samstag auf Sonntag ist weniger empfehlenswert, als mitten in der Woche. Am Sonntag zahlt man ca. 30 € weniger für die teueren Plätze.
Das ganze ist natürlich gestaffelt in vier Kathegorien. In der hintersten Ecke, wo man eigentlich ein Fernglas besitzen muss, zahlt man gut 80 € weniger. Ich gehe jetzt mal von den Spitzenzeiten aus.
Von Dienstag bis Donnerstag kann man bei den teuersten Plätzen ca. 30 € einsparen.
Irgendwie habe ich darauf Lust bekommen. Jetzt frage ich mal in die Runde, wer hat einen SB-Ausweis mit dem Vermerk 70% und (B) für Begleitperson auf dem Ausweis? Gerne bitte per P.N. an mich.
All dies hier ist leider Off Topic und ich bitte um Entschuldigung,
Jetzt aber zum eigentlichen Jungdarsteller, dem 10 jährigen Matthis Lernhart. Ich hab mal recherchiert und einige Fotos für Euch herausgefunden.
[attach]41880[/attach][attach]41881[/attach][attach]41882[/attach][attach]41883[/attach]
[attach]41884[/attach][attach]41885[/attach][attach]41886[/attach][attach]41887[/attach]

Auf dem letzten Bild sind weitere Jungdarsteller abgebildet.

Hier sind auch ein paar Videos, in der Matthis kurz zu sehen ist.
http://youtu.be/PZWYi1daHfE
http://youtu.be/v3TDret_L3Q
http://youtu.be/5-HsJG5N848

Also macht Euch mal Gedanken. Ich hätte Interesse, aber nicht im zeitigen Frühjahr. Da muss ich leider passen.

Gruß MiLu
  • Zum Seitenanfang

Cole

Wily Werewolf

Registrierungsdatum: 1. November 2002

Beiträge: 3 717 Aktivitäts Punkte: 20 430

2

Donnerstag, 2. Januar 2014, 16:47

Das Musical lief (natürlich teils mit anderen Darstellern) von Oktober 2008 bis Oktober 2013 bereits fünf Jahre in der Neuen Flora in Hamburg und wurde dort nun durch das "Phantom der Oper" ersetzt. Die Preise in Stuttgart (gerade an Wochenenden und Feiertagen - und das in Schwaben!) sind eine Unverschämtheit, da würde jeder Londoner Theaterbetreiber rot anlaufen.
Heute ist der erste Tag vom Rest deines Lebens. Und: Denken hilft.

  • Zum Seitenanfang

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2003

Beiträge: 9 728 Aktivitäts Punkte: 51 000

Danksagungen: 12

3

Samstag, 4. Januar 2014, 02:19

Ich hatte es mir seinerzeit in Hamburg angesehen und es war sehr sehenswert.
Der Preis war für die vorderen Reihen ähnlich günstig.

Aber wie bei Bühnenaufführungen üblich gibt es nix auf Video außer ein
paar offiziellen Schnipseln...
Wir verlangen, das Leben müsse einen Sinn haben,
aber es hat nur genau so viel Sinn wie wir ihm geben.
  • Zum Seitenanfang

Musicmiles

Imperator

Registrierungsdatum: 26. November 2013

Beiträge: 629 Aktivitäts Punkte: 3 300

Danksagungen: 5

4

Sonntag, 13. April 2014, 19:26

Ich werde mir das Musical bald ansehen ( in Stuttgart ) und euch dann gerne berichten...
Musicmiles
  • Zum Seitenanfang

Ender

Torwächter

Registrierungsdatum: 23. Juni 2010

Beiträge: 4 713 Aktivitäts Punkte: 22 745

Wohnort: Enderversum

5

Sonntag, 13. April 2014, 23:49

Toll!!

Ich freue mich auf Deinen Bericht.

Ender
Europa ist unser aller Zukunft. Wir haben keine andere.
Hans-Dietrich Genscher
  • Zum Seitenanfang

Musicmiles

Imperator

Registrierungsdatum: 26. November 2013

Beiträge: 629 Aktivitäts Punkte: 3 300

Danksagungen: 5

6

Mittwoch, 4. Juni 2014, 22:26

So gerade vom Musical zurück! Gigantisch! Bericht folgt... Ich kann aber nicht versprechen dass ich es vor Pfingsten schaffe und über Pfingsten bin ich in Spanien, darum etwas Geduld, bitte. Aber es kommt auf jeden Fall etwas!
Musicmiles
  • Zum Seitenanfang

Musicmiles

Imperator

Registrierungsdatum: 26. November 2013

Beiträge: 629 Aktivitäts Punkte: 3 300

Danksagungen: 5

7

Donnerstag, 5. Juni 2014, 17:32

Tarzan - Mein Bericht

So dann jetzt ganz in Ruhe... Zuerst ein paar kleine Anmerkungen:

1. Ich entschuldige mich dafür, dass dieser Beitrag sehr sehr lang ist und viele Bilder und Videos enthält...
2. Ich werde mich nun teils chronologisch, teils "zoomartig" vorantasten: das heißt das beste kommt zum Schluss... :thumbsup:
3. Ich werde versuchen alle Spoiler in Spoilerwarnungen zu verpacken, wenn jemand aber auf keinen Fall etwas wissen will sollte er das nicht lesen, da ich garantiert was übersehe...
4. wenn sich etwas von Milus Eingangsbeitrag doppelt tut mir das auch Leid.

Inhalt, Bühnenbild, Orchester & Sound, u.Ä. :

Die Story oder zumindest das wesentliche kennt ja eigentlich jeder, also werde ich die hier auch nicht mehr breitschlagen... Soweit ich die Story kenne ist sie umgesetzt worden (Ausnahmen später). Das Theater, welches ich schon von "Mamma Mia" und "Tanz der Vampire" kenne, ist toll gestaltet worden. Überall grün, seitlich echt wirkende Holzkonstruktionen, die die Bühne erweitern und auch die Bühne selbst war gut gestaltet aber auch wandelbar (gelöst mit Leinwänden, Vorhängen und kooperativen Affen ;) ). Jede Szene und Perspektive war gekonnt inszeniert und authentisch. Das Orchester hat sehr gut gespielt, nichts zu bemängeln! :) Der Sound war gigantisch 8o , da in Stuttgart (zumindest bei Tarzan) das Orchester nicht im Orchestergraben, sondern im Nebenraum spielt, kamen auch diese über die irre Soundanlage, die wirklich die Sitze zum Beben gebracht hat. (Speziell am Anfang... (Gewitter)). Auch die Lichttechnik ist sensationell eingesetzt worden und hat einen wirklich in den Dschungel versetzt.

Einige interessante Szenen:

Gleich die erste Szene:
Tarzan (eig. John Clayton III., Lord Greystoke ;) ) und seine Eltern stranden. Das eigentlich interessante ist die Perspektive und zwar die Vogelperspektive, denn sie Schauspieler hingen an Gurten an der Wand und die Wand war als Strand behangen. Ich habe sowas noch nie gesehen! :shoked2: Und es sah auch noch echt aus!!!


Die Einführung des Erwachsenen Tarzans:
Er schwebte von ganz hinten ganz oben herab ca. 60m Weg und 20-30m Höhenunterschied -> genial gemacht!



Schauspieler, Ensemble, Gesang, Tanz,... :

Zuerst mal generell ein großes Lob an alle auf der Bühne, hinter der Bühne und über der Bühne ! :sens: Vor allem die Choreografie war unglaublich. Und auch die Show in der Luft einfach Wahnsinn. Es gab Szenen in denen acht Affen an Bungee-Seilen über der Bühne schwebten beziehungsweise weniger schwebten sondern viel mehr flogen, Salti schlugen und allerlei anderes wirklich verrücktes Zeug machten! Das Ensemble war von der Leistung her auch weltklasse und hat die Hauptpersonen gut unterstützt. Die Hauptcharaktere haben mir allesamt gut gefallen. Was ich hier allerdings nicht verstehe, warum immer nicht-deutsch-könnende Schauspieler in der Hauptrolle sind, die man entweder nicht versteht (Terk) oder die mit widerlichem Akzent radebrechen (Tarzan). Zu Terk sei noch gesagt, dass sein Akzent aber durchaus passte, da er stimmlich und inhaltlich klang wie King Julien aus "Madagaskar". Auch vom Schlussapplaus war abzuleiten, dass er definitiv einer der Lieblinge war. Zu den anderen ist eigentlich wenig zu sagen, alle gesanglich hervorragend, wobei die Mikrofone für das Niveau dort richtig schlecht waren, da diese die leisen Töne kaum verstärkten, die lauten aber noch lauter machten, aber das war nur die Technik und ärgerlich, aber Nebensache.

Schauspieler dieses Abends:

Tarzan – Gian Marco Schiaretti
Junger Tarzan – Matthis Lernhart
Jane – Merle Hoch
Kala – Melanie Ortner
Terk – Emanuele Caserta
Kerchak – Andreas Lichtenberger
Professor Porter – Japheth Myers
Clayton – Rudi Reschke

Nun zum zweiten von oben...
[attach]44517[/attach][attach]44519[/attach][attach]44520[/attach][attach]44521[/attach]

Unglaublich, gigantisch, gesanglich wunderschön und in Tanz und Schauspiel tadellos. Mehr muss ich eigentlich nicht sagen, aber ihr wollt sicher mehr wissen... ;)

Matthis war einfach der Star des ersten Aktes. Fast während der gesamten 70 Minuten auf der Bühne, ausdrucksstark und artistisch. Ich habe in der Pause mehrere Leute gehört, die nur über ihn gesprochen haben. Seine Lieder waren zum Einen mit Terk "Du brauchst einen Freund" was sehr fröhlich und auch stark vertanzt war und zum Anderen das Solo "Warum, Wieso" das traurig-melancholisch war. Zu letzterem sei gesagt, ich war kurz vor einigen :smile024: ... Was mir wirklich so noch nie passiert ist! Er hat auch wunderbar mit dem Affenensemble harmoniert.
[attach]44518[/attach]

Die Highlights:

1.Die Reprise: Im zweiten Akt taucht Matthis nochmal unerwartet und umso schöner auf...
(Ist zwar jemand anderes aber egal)

2.Der Schlussapplaus. Klingt komisch, ist aber war, denn das Theater steht, die Hände sind wund, einige Nebenfiguren haben sich schon verbeugt uuuuuuund wer sorgt für das Highlight ?, wer wohl... Matthis: er holt sich seinen Applaus ab indem er Schwung holt und mit einem dreifachen FlicFlac die Bühne überquert und sich grinsend verbeugt... :app:


Insgesamt also sehr empfehlenswert!
Wenn ihr noch Fragen habt einfach schreiben...

Und sonst viel Spaß beim Lesen...
Musicmiles

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Musicmiles« (5. Juni 2014, 17:40)

  • Zum Seitenanfang

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2003

Beiträge: 9 728 Aktivitäts Punkte: 51 000

Danksagungen: 12

8

Donnerstag, 5. Juni 2014, 18:08

Dann traue ich mich auch mal wieder aus dem Dschungel hervor :D

Freut mich das dir die Aufführung in Stuttgart gefallen hat. Ich war seinerzeit in HH
auch gerührt und den :smile024: nahe.


http://www.youtube.com/watch?v=2bpQHeZA7iQ


http://www.youtube.com/watch?v=NEt55MrDwTw


http://www.youtube.com/watch?v=75K4YCoJc0o


http://www.youtube.com/watch?v=2PZdaVKMJcI
Wir verlangen, das Leben müsse einen Sinn haben,
aber es hat nur genau so viel Sinn wie wir ihm geben.
  • Zum Seitenanfang

samuel

unregistriert

9

Donnerstag, 5. Juni 2014, 20:43

Ich danke euch beiden, für die Berichte. Mein letzter Musical-Besuch ist schon zu lange her.
  • Zum Seitenanfang

Ludwig

Kaiser

Registrierungsdatum: 10. Januar 2010

Beiträge: 367 Aktivitäts Punkte: 1 840

Wohnort: Raum Stuttgart

10

Freitag, 6. Juni 2014, 00:03

Vielen Dank für Eure guten und ausführlichen Berichte.

Ich werde mir auf jeden Fall das Musical anschauen, denn ich wohne ja nur mal um die Ecke.
Alleine macht es aber nicht so viel Spass wie gemeinsam mit guten Freunden.
Ich werde da mal wohl noch jemanden überreden müssen. :rolleyes:

Ludwig
  • Zum Seitenanfang

Musicmiles

Imperator

Registrierungsdatum: 26. November 2013

Beiträge: 629 Aktivitäts Punkte: 3 300

Danksagungen: 5

11

Sonntag, 22. Juni 2014, 15:56

Hab was gefunden und das will ich euch nicht vorenthalten:
Hier findet ihr eine Liste von "kleinen Tarzans" aus Hamburg. Ich hab jetzt noch nicht viel rumgeschaut, aber für Musical-Interessierte dürfte das ganze recht interessant sein...

Edit: UND Hier (unten auf der Seite) gibt es das ganze für Stuttgart


Musicmiles
  • Zum Seitenanfang

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2003

Beiträge: 9 728 Aktivitäts Punkte: 51 000

Danksagungen: 12

12

Montag, 23. Juni 2014, 00:28

Ich habe da eben noch ein recht interessante Aussagen zur rechtlichen Seite gelesen:

Zitat

Eigentlich dürfen die Kinder an anderen Theatern insgesamt 30 Vorstellungen inkl. szenischer Proben machen.
D.H. wenn die Kinder für eine Vorstellung 10 szenische Proben haben, dann dürfen sie noch 20 Vorstellungen /
Proben machen. Man kann aber auf 60 im Jahr erhöhen. Allerdings ist diese Ausnahmegenehmigung sehr teuer
und die Kinder müssen auch nocheinmal eine Unbedenklichkeitsbescheinigung von der Schule und vom Arzt
einreichen. Daher wird in "normalen" Theatern meistens auf die Erhöhung verzichtet.
Bei der Stage ist es so, dass die Proben der Kinder vor der 1. Show als Workshop gelten. Dann machen die Kinder
ihre 30 Shows, und wenn es danach nötig ist erhöht die Stage auf 60 Shows / Jahr. Allerdings ist es auch so, dass
die Kinder die von der Stage beschäftigt werden, an keinen anderen Theatern spielen dürfen, Filme drehen, Foto's
machen, etc. Die Stage hat also quasi das Exclusivrecht an den Kindern.

Zitat

Also- im Theater dürfen Kinder tägl. bis zu 4 Stunden in der Zeit von 10:00 Uhr bis 23:00 Uhr auf der Bühne
beschäftigt werden. Das heißt, sie dürfen dann singen, tanzen, schauspielern. Alles, was nach 23:00 Uhr ist, ist
verboten ( deshalb dürfen die kleine Tarzane bei Verzögerungen auch nicht mehr zum Schlussapplaus)! Die
Kinder dürfen normalerweise 30 Vorstellungen ( inkl. Proben) spielen und mit Ausnahmegenehmigung kann
dieses auf 60 Vorstellungen erweitert werden.
Wir verlangen, das Leben müsse einen Sinn haben,
aber es hat nur genau so viel Sinn wie wir ihm geben.
  • Zum Seitenanfang

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2003

Beiträge: 9 728 Aktivitäts Punkte: 51 000

Danksagungen: 12

13

Montag, 23. Juni 2014, 00:49

Thema am 10.12.2012
Sein großer Traum ist das Singen und mit seinen 12 Jahren hat Stephan Belyaev auch schon erreicht, wovon andere nur träumen können:
er ist einer der Stars im Hamburger Musical "Tarzan". Seit drei Jahren spielt er den jungen Tarzan. Jetzt hatte Stephan ein ganz besonderes
Jubiläum zu Feiern: zum 111. Mal stand er auf der Bühne in der Neuen Flora.

Auf der Seite ist auch ein Video zum Beitrag zu sehen.
http://www.hamburg.sat1regional.de/video…how-104843.html
Wir verlangen, das Leben müsse einen Sinn haben,
aber es hat nur genau so viel Sinn wie wir ihm geben.
  • Zum Seitenanfang

Musicmiles

Imperator

Registrierungsdatum: 26. November 2013

Beiträge: 629 Aktivitäts Punkte: 3 300

Danksagungen: 5

14

Montag, 23. Juni 2014, 08:25

Der Beweis, dass die deutsche Version des Musicals sowohl im Orchester, als auch vom Gesang her deutlich besser ist:
(abgesehen von der schlechten Tonqualität)


unsynchron, schief, *schüttel*, *Zehennägelroll*, ...
:thumbdown:


@LG ich hab es runtergeladen, wenn es jemand haben möchte...
Musicmiles
  • Zum Seitenanfang

Musicmiles

Imperator

Registrierungsdatum: 26. November 2013

Beiträge: 629 Aktivitäts Punkte: 3 300

Danksagungen: 5

15

Dienstag, 24. Juni 2014, 16:22

Ich habe einen anderen Tarzan gefunden der mich sehr beeindruckt, allerdings ein Niederländer... Soll ich ihn, trotz der Tatsache, dass wir uns im Bereich deutsche YS befinden, hier dazunehmen und vorstellen oder einen anderen Thread aufmachen ? Was meint ihr ?
Musicmiles
  • Zum Seitenanfang

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2003

Beiträge: 9 728 Aktivitäts Punkte: 51 000

Danksagungen: 12

16

Dienstag, 24. Juni 2014, 17:23

Ich habe nichts dagegen, wenn du den hier mit einstellst. Nur zu. :)
Wir verlangen, das Leben müsse einen Sinn haben,
aber es hat nur genau so viel Sinn wie wir ihm geben.
  • Zum Seitenanfang

Musicmiles

Imperator

Registrierungsdatum: 26. November 2013

Beiträge: 629 Aktivitäts Punkte: 3 300

Danksagungen: 5

17

Freitag, 27. Juni 2014, 23:07

Tim Koper

Nachdem das jetzt abgesegnet ist... ;)
... hier also noch ein "kleiner Tarzan":

Tim Koper
Niederländer
*14.2.1996

Und eine tolle Homepage (Fanpage), zwar veraltet aber egal: http://timkoper.webs.com/

Habe ich in einem Video über die Niederländische Produktion von Tarzan entdeckt: (niederländisch und englisch aber das Wesentliche verständlich)



Noch einige Bilder:
[attach]45453[/attach]

[attach]45454[/attach]

[attach]45457[/attach]

[attach]45455[/attach]

[attach]45456[/attach]


Musicmiles
  • Zum Seitenanfang

milu

RobinZon

Registrierungsdatum: 30. März 2007

Beiträge: 5 673 Aktivitäts Punkte: 30 230

Danksagungen: 5

18

Mittwoch, 2. Juli 2014, 01:53

RE: Tim Koper

Nachdem das jetzt abgesegnet ist... ;)
... hier also noch ein "kleiner Tarzan":

Tim Koper
Niederländer
*14.2.1996

Und eine tolle Homepage (Fanpage), zwar veraltet aber egal: http://timkoper.webs.com/

Habe ich in einem Video über die Niederländische Produktion von Tarzan entdeckt: (niederländisch und englisch aber das Wesentliche verständlich)
und seit 14.2.2014 ist er 18 Jahre, also volljährig ! Nix mehr mit "kleiner Tarzan", er ist schon ein "großer"!
  • Zum Seitenanfang

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2003

Beiträge: 9 728 Aktivitäts Punkte: 51 000

Danksagungen: 12

19

Mittwoch, 2. Juli 2014, 10:59

Das ist nun mal so, daß Kinder größer werden. ;)
Wir verlangen, das Leben müsse einen Sinn haben,
aber es hat nur genau so viel Sinn wie wir ihm geben.
  • Zum Seitenanfang

Registrierungsdatum: 3. März 2004

Beiträge: 4 806 Aktivitäts Punkte: 24 930

Danksagungen: 2

Wohnort: Region Stuttgart