Mittwoch, 19. Dezember 2018, 09:32 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Casperworld Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Cole

Bionic Beaver

Registrierungsdatum: 1. November 2002

Beiträge: 3 733 Aktivitäts Punkte: 20 510

1

Freitag, 1. November 2013, 18:54

55. Nordische Filmtage Lübeck: Aus dunklen Wassern (Tumman veden päällä)

[attach]40632[/attach]

Tumman veden päällä / Above dark waters / Aus dunklen Wassern (FIN 2013, 108 Min., Regie Peter Franzén)

So kann ein Festival doch mal losgehen - ich möchte euch ein finnisches Husarenstück vorstellen, das in Lübeck seine Internationale Premiere erlebte (heißt also erste öffentliche Aufführung außerhalb Finnlands).

Worum es geht:

Sechs Jahre lang arbeitete Franzén an seinem Roman. Jetzt hat er ihn selbst verfilmt: Er erzählt von Pete, der in Keminmaa, im Südwesten Lapplands, aufwächst: gemeinsam mit seiner jüngeren Schwester Suvi und wohl behütet in einer intakten Familie, wie es scheint. Doch dann tun sich Risse auf in der Idylle. Nachts hört der Junge unheilvolle Geräusche, Streiten und Weinen. Schuld an der familiären Gewalt ist Petes Stiefvater. Wenn er getrunken hat oder wenn er meint, Grund zur Eifersucht zu haben, wird er unberechenbar. Aber weil Petes Mutter bereits einmal geschieden ist, kann und will sie ihn nicht verlassen. Deshalb bringt sie den Jungen immer wieder zu den Großeltern, wo er die Kraft zur Entwicklung einer eigenen Persönlichkeit gewinnt. Strikt aus der kindlichen Perspektive erzählt, vermittelt der Film einen berührenden Blick auf eine schwierige Kindheit. (Quelle: Nordische Filmtage Lübeck)

[attach]40639[/attach] [attach]40635[/attach]

Franzéns Film ist stark autobiographisch (versetzt den Zuschauer entsprechend in die 70er Jahre zurück) und beeindruckt mich vor allem dadurch, dass er konsequent die Erzählperspektive des jungen Pete (Olavi Angervo in seiner ersten Filmrolle) ein- und durchhält. Unbeantwortete Fragen für die Zuschauer inklusive, die sich der Junge aber oft selbst nicht stellt. Auch wenn die Handlung "trinkender Vater schlägt Frau, Kinder leiden, Mann tut es leid, macht allen Geschenke, Frau vergibt ihm, verzichtet auf eine Anzeige und kommt zurück und alles ist wieder gut bis es wieder von vorn los geht" nicht mehr besonders originell daherkommt - das Storytelling, die erwähnte Art der Erzählperspektive macht den Film für mich dennoch zu etwas Besonderem. Ohne die Moralkeule, ohne dass ich der Mutter für ihr Verhalten böse sein kann (der Junge ist es nicht, der Zuschauer wird es damit auch nicht) - und das ist wirklich etwas Neues bei dieser Art von Handlung.

Kurzum: Ein absoluter Tipp für alle, die skandinavisches Kino mögen, und eine Must-See-Empfehlung für alle, die mehr von einem Jungendarsteller erwarten als nur gut auszusehen.

Finnischer Kinostart war am 6. September - bisher ist noch keine internationale Auswertung geplant; ich kann nur hoffen, dass sich das ändert.

IMDB-Link

Und hier noch einige Bilder von Olavi und dem Rest der Familie:

[attach]40633[/attach] [attach]40634[/attach]
[attach]40636[/attach] [attach]40640[/attach]
[attach]40637[/attach] [attach]40638[/attach]
Heute ist der erste Tag vom Rest deines Lebens. Und: Denken hilft.

  • Zum Seitenanfang

Cole

Bionic Beaver

Registrierungsdatum: 1. November 2002

Beiträge: 3 733 Aktivitäts Punkte: 20 510

2

Freitag, 1. November 2013, 21:28

Und hier noch der Trailer...

Heute ist der erste Tag vom Rest deines Lebens. Und: Denken hilft.

  • Zum Seitenanfang

samuel

www.findosbuecher.com

Registrierungsdatum: 9. Juni 2011

Beiträge: 9 267 Aktivitäts Punkte: 37 905

3

Freitag, 1. November 2013, 22:32

Dann hoffe ich sehr, dass es dieser Film schafft, für alle auf DVD oder BD veröffentlicht zu werden.
  • Zum Seitenanfang

Lord.Greystoke

Sinnbild der Weisheit

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2003

Beiträge: 10 159 Aktivitäts Punkte: 53 360

Danksagungen: 12

4

Dienstag, 11. Februar 2014, 03:00

Ich hänge hier noch ein paar Bilder aus dem Film ein...










Wir verlangen, das Leben müsse einen Sinn haben,
aber es hat nur genau so viel Sinn wie wir ihm geben.
  • Zum Seitenanfang

Lord.Greystoke

Sinnbild der Weisheit

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2003

Beiträge: 10 159 Aktivitäts Punkte: 53 360

Danksagungen: 12

5

Dienstag, 11. Februar 2014, 03:01











Wir verlangen, das Leben müsse einen Sinn haben,
aber es hat nur genau so viel Sinn wie wir ihm geben.
  • Zum Seitenanfang

Lord.Greystoke

Sinnbild der Weisheit

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2003

Beiträge: 10 159 Aktivitäts Punkte: 53 360

Danksagungen: 12

6

Dienstag, 11. Februar 2014, 03:01











Wir verlangen, das Leben müsse einen Sinn haben,
aber es hat nur genau so viel Sinn wie wir ihm geben.
  • Zum Seitenanfang

Lord.Greystoke

Sinnbild der Weisheit

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2003

Beiträge: 10 159 Aktivitäts Punkte: 53 360

Danksagungen: 12

7

Dienstag, 11. Februar 2014, 03:02











Wir verlangen, das Leben müsse einen Sinn haben,
aber es hat nur genau so viel Sinn wie wir ihm geben.
  • Zum Seitenanfang

Lord.Greystoke

Sinnbild der Weisheit

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2003

Beiträge: 10 159 Aktivitäts Punkte: 53 360

Danksagungen: 12

8

Dienstag, 11. Februar 2014, 03:02









Wir verlangen, das Leben müsse einen Sinn haben,
aber es hat nur genau so viel Sinn wie wir ihm geben.
  • Zum Seitenanfang

Cole

Bionic Beaver

Registrierungsdatum: 1. November 2002

Beiträge: 3 733 Aktivitäts Punkte: 20 510

9

Dienstag, 11. Februar 2014, 20:55

Danke für die Bilder. Meine Blu hab ich auch vorhin in der Post gefunden, nachdem ich von der Berlinale zurück bin. Ist doch gleich mal ein super Empfang. :)
Heute ist der erste Tag vom Rest deines Lebens. Und: Denken hilft.

  • Zum Seitenanfang

Ähnliche Themen