Dienstag, 11. Dezember 2018, 09:00 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Casperworld Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Haley

Administrator

Registrierungsdatum: 24. November 2002

Beiträge: 6 131 Aktivitäts Punkte: 32 450

1

Freitag, 12. Juli 2013, 15:58

Vorsicht bei der Nutzung von US-Internet-Diensten (Microsoft, Google, Youtube, Facebook,...)

Die von Edward Snowden aufgedeckte Geheimdienst-Affäre ist sicher allen inzwischen bekannt.
Für Insider ist dies allerdings nichts neues, die Thematik wurde in den vergangenen Jahren schon des öfteren z.B. vom "Spiegel" beleuchtet, blieb jedoch von Politik und anderen Medien weitgehend unbeachtet.
Unglaublich ist allerdings die Zusammenarbeit von US-Software-Firmen mit der NSA, um verschlüsselte Kommunikationen wie z.B. Skype abzuhören.
Siehe z.B. diesen Heise-Artikel.
Mißtrauische Geister könnten doch glatt auf die Idee kommen, dass Microsoft auch Türchen für den NSA in den MS-Betriebssystem bereithält.
Bevor Apple-Fans glauben, sich jetzt zurücklehnen zu können: Auch Apple hat einen guten Draht zur NSA...
  • Zum Seitenanfang

Lord.Greystoke

Sinnbild der Weisheit

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2003

Beiträge: 10 146 Aktivitäts Punkte: 53 295

Danksagungen: 12

2

Freitag, 12. Juli 2013, 17:02

Ein Schelm der Böses dabei denkt. :engel:





:whistling: Da ja alle Engel sind, habe wir ja auch nichts zu verbergen...
So wird das Brief-, Post- und Fernmeldegeheimnis weiter ausgehölt.

Art. 10 GG
(1) Das Briefgeheimnis sowie das Post- und Fernmeldegeheimnis sind unverletzlich.
(2) Beschränkungen dürfen nur auf Grund eines Gesetzes angeordnet werden. Dient die Beschränkung dem Schutze
der freiheitlichen demokratischen Grundordnung oder des Bestandes oder der Sicherung des Bundes oder eines
Landes, so kann das Gesetz bestimmen, daß sie dem Betroffenen nicht mitgeteilt wird und daß an die Stelle des
Rechtsweges die Nachprüfung durch von der Volksvertretung bestellte Organe und Hilfsorgane tritt.

Aber ist es nicht schön ein gläserner Bürger zu sein?
Die NSA spioniert hier bei uns und gibt die Daten an den BND weiter, weil der mich ja nicht auspionieren darf.
Gleiches gilt auch umgekehrt. Der BND spioniert bei den Amis (aufgrund mangelnder Kapazitäten nicht so doll)
und leitet die Daten an den NSA weiter...
Wobei natürlich beide Dienste tunlichst darauf achten, daß man für einen selbst interessante Ergebnisse
(Industriespionage) für sich behält.
So wäscht eine Hand die Andere...

Und dann kommt da so ein Scharf wie Snowden, schreckt die Hühner (Politiker) auf, und irgendwann wächst
Gras wieder drüber :whistling:
Wir verlangen, das Leben müsse einen Sinn haben,
aber es hat nur genau so viel Sinn wie wir ihm geben.
  • Zum Seitenanfang

Registrierungsdatum: 3. März 2004

Beiträge: 4 917 Aktivitäts Punkte: 25 490

Danksagungen: 2

Wohnort: Region Stuttgart

3

Freitag, 12. Juli 2013, 17:48

Art. 0: Geheimdienste dürfen alles :PP:

Hier was zum Thema:

http://prism-break.org/#de

Hilft vielleicht nicht viel, aber mehr als gar nix ^^
  • Zum Seitenanfang

Jonny

Torwächter

Registrierungsdatum: 2. Mai 2011

Beiträge: 3 622 Aktivitäts Punkte: 19 150

4

Samstag, 13. Juli 2013, 00:15

Vielen Dank für diese Auflistung!

Ich nutze Google-Suche, Skype und Paypal, da ich ungern darauf verzichten möchte. Es sind halt Dienste, die schnell und problemlos funktionieren und von Millionen Menschen genutzt werden. In Skype sind z.B. gerade 42.333.917 Kontakte online. Wie sollen die denn alle gleichzeitig überwacht werden?
Gruß Jonny :sun:
  • Zum Seitenanfang

Prometheus

Dr. Hasenbein

Registrierungsdatum: 10. August 2007

Beiträge: 8 416 Aktivitäts Punkte: 42 875

Wohnort: Schwäbischer Hasenbau

5

Samstag, 13. Juli 2013, 01:03

Wie in Simpsons - Der Film...mit der riesigen Zentrale die wohl die NSA darstellen soll und in der alle (auch die belanglosesten) Telefonate - "Du legst zuerst auf....nein du legst zuerst auf." - abgehört werden und dann einer aufsteht und schreit: "Wir haben einen!" :lol:

[attach]38284[/attach]
Vive et alios sine vivere!

  • Zum Seitenanfang

Octo

Torwächter

Registrierungsdatum: 4. Juli 2004

Beiträge: 3 760 Aktivitäts Punkte: 19 995

Wohnort: Berlin

6

Samstag, 13. Juli 2013, 09:17

Zitat

Wie sollen die denn alle gleichzeitig überwacht werden?

Das wird jetzt nicht einzeln überwacht sondern gesamt mitgeschnitten und kann bei "Bedarf" (Verdacht) abgerufen werden.
Der Witz ist, dass sich Terroristen für ihre Anschläge wohl kaum noch des Internets bedienen, das wissen auch die Lauscher - es geht also gar nicht mehr um Terrorabwehr, sondern um flächendeckende Überwachung aller und um (Industrie-) Spionage und Sabotage.

Interessant: Das „Glasfaserspiel“: Wie wird es sein, wenn unser Verhalten „gemacht“ wird? (Spiegelfechter)
  • Zum Seitenanfang

Prometheus

Dr. Hasenbein

Registrierungsdatum: 10. August 2007

Beiträge: 8 416 Aktivitäts Punkte: 42 875

Wohnort: Schwäbischer Hasenbau

7

Samstag, 13. Juli 2013, 13:48

Mittlerweile ist es klar, warum Obama WIRKLICH die Waffengesetze verschärft haben möchte...da gehts nicht um irgendwelche Menschen die bei Amokläufen oder Unfällen umkommen....man stelle sich vor es gäbe einen Volksaufstand in den USA (ähnlich wie in Ägypten die Tage) und jeder ist bewaffnet. Umso leichter wäre es die Massen zurückzuschlagen wenn sie eben keine Waffen besitzen. Leider sind die Menschen hier und in den USA einfach zu "zivilisiert" (dumm und naiv?) sich zu organisieren und GEMEINSAM (es muss keiner alleine dastehen) aufzulehnen...da wünschte man sich doch ein bisschen mehr Rebellentum. Demokratie ist nichts anderes als Volksverarschung und darum macht das System mit einem was man will...das ist alles so demokratisch wie die Deutsche DEMOKRATISCHE Republik.
Vive et alios sine vivere!

  • Zum Seitenanfang

Eumenes

Hüter des Lichts

Registrierungsdatum: 12. November 2008

Beiträge: 2 379 Aktivitäts Punkte: 12 000

Wohnort: Valinor

8

Samstag, 13. Juli 2013, 14:22

Ich fand es ja putzig, wie sich unser Innenfa ... äääh ... minister hingestellt und mit treudoofem Blick gesagt hat, die Amis würden auf keinen Fall Wirtschaftsspionage betreiben. Das glaubt er doch selbst nicht. Diese ganze USA-Reise war eh ne Luftnummer, denn wie unwichtig deutsche Politiker für die USA sind, hat man ja schon daran gesehen, dass er nur mit dem Vizepräsidenten sprechen durfte und auch dann nur ein paar Minuten. Dann hat man das Hündchen wieder Gassi geschickt.
They who can give up essential liberty to obtain a little temporary safety, deserve neither liberty nor safety.
(Benjamin Franklin)
  • Zum Seitenanfang

Haley

Administrator

Registrierungsdatum: 24. November 2002

Beiträge: 6 131 Aktivitäts Punkte: 32 450

9

Samstag, 13. Juli 2013, 15:27

Nach Snowdens Aussage, denen ich durchaus glaube, weshalb sollte er sich mit Falschaussagen selbst in Gefahr bringen, wird z.B. in einem Netzknoten in Großbritannien, der fast den gesamten Datenverkehr von Europa nach Amerika überträgt, der gesamte Datenstrom abgezweigt und dem britischen Geheimdienst zugeführt.
Ich halte es für naiv, zu glauben, dass nur Metadaten abgegriffen und gespeichert werden. Wofür würden sonst von Geheimdiensten gigantische Rechenzentren mit einer unvorstellbar hohen Speicherkapazität gebaut?

Es gibt Mittel, sich halbwegs zu schützen (verschlüsselte VPN-Verbindungen, keine Nutzung von kommerziellen E-Mail-Programmen, anonyme Zahlungsmöglichkeiten für Provider usw.) und die gefährlichsten Terroristen (und andere Kriminelle) nutzen diese Möglichkeiten selbstverständlich. Das "Totschlagargument" der Notwendigkeit der Datenspeicherung zur Verbrechensbekämpfung ist eindeutig ein Scheinargument. Das haben diverse Analysen und Expertisen von Menschen, die etwas davon verstehen, schon längst nachgewiesen.

Heise-News
Globaler Abhörwahn
  • Zum Seitenanfang

Ender

Torwächter

Registrierungsdatum: 23. Juni 2010

Beiträge: 4 975 Aktivitäts Punkte: 24 055

Wohnort: Enderversum

10

Donnerstag, 25. Juli 2013, 15:33

Hier noch ein informativer Artikel zum Thema.


Ender
Europa ist unser aller Zukunft. Wir haben keine andere.
Hans-Dietrich Genscher
  • Zum Seitenanfang

Haley

Administrator

Registrierungsdatum: 24. November 2002

Beiträge: 6 131 Aktivitäts Punkte: 32 450

11

Montag, 29. Juli 2013, 15:52

Fragwürdige Sicherheitsmethoden von Microsoft liefern wieder einmal ein stichhaltiges Argument für die Nutzung von Firefox: Heise-News

Microsofts Hintertür
  • Zum Seitenanfang

olli15

Hüter des Lichts

Registrierungsdatum: 21. Juli 2010

Beiträge: 2 093 Aktivitäts Punkte: 11 535

12

Dienstag, 6. August 2013, 09:21

  • Zum Seitenanfang

Registrierungsdatum: 3. März 2004

Beiträge: 4 917 Aktivitäts Punkte: 25 490

Danksagungen: 2

Wohnort: Region Stuttgart

13

Mittwoch, 21. August 2013, 20:52

Bundesregierung warnt vor TPM 2.0 mit Windows 8

Wenn schon *die* merken daß in #Neuland was faul ist ^^

http://demonstrare.de/demonstrare/stopwa…-idp-31-08-2013

Empört Euch!

[attach]39000[/attach]
  • Zum Seitenanfang

Lord.Greystoke

Sinnbild der Weisheit

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2003

Beiträge: 10 146 Aktivitäts Punkte: 53 295

Danksagungen: 12

15

Freitag, 6. September 2013, 12:37


Wieso bin ich jetzt nicht überrascht... Irgendwie hatte ich das schon immer geahnt, daß bei den Algorithmen
Hintertüren eingebaut sind, wo man mit einem Masterpasswort alles mitlesen kann... :smile023:
Wir verlangen, das Leben müsse einen Sinn haben,
aber es hat nur genau so viel Sinn wie wir ihm geben.
  • Zum Seitenanfang

Haley

Administrator

Registrierungsdatum: 24. November 2002

Beiträge: 6 131 Aktivitäts Punkte: 32 450

16

Freitag, 6. September 2013, 18:06

Im Grunde auch ein alter Hut, zumindest teilweise.
Betroffen sind vor allem solche Verschlüsselungen, deren Keys bei den Serverbetreibers angesiedelt sind.
Dazu gehören z.B. https, E-Mail-Verschlüsselungen etc.
Das ist aber im Grunde auch nichts Neues. Dass https unsicher ist, ist schon seit längerem bekannt.
Starke Verschlüsselungen wie AES mit sicheren, nur dem Nutzer bekannten Passworten sind nach wie vor nicht knackbar.
Das Problem sind kommerzielle Anbieter von VPN-Verschlüsselungen, besonders, wenn Betreiber bzw. Server in den USA sitzen.
Dann kann man nicht sicher sein, dass Hintertürchen eingebaut sind.

Siehe auch Heise zum Thema.
  • Zum Seitenanfang

David

Super Moderator

Registrierungsdatum: 19. Februar 2005

Beiträge: 6 456 Aktivitäts Punkte: 33 740

Danksagungen: 171

17

Mittwoch, 11. September 2013, 20:25

Viel wurde in der Presse geschrieben und spekuliert, was die meisten Leute verunsicherte.
Wer sich dafür interessiert:
Hier ist ein interessanter Artikel, der zu den verschiedenen Verschlüsselungsverfahren ein paar Fakten auf den Tisch bringt und zeigt, dass die richtige Art zu verschlüsseln doch funktioniert: Was noch sicher ist

  • Zum Seitenanfang

Lord.Greystoke

Sinnbild der Weisheit

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2003

Beiträge: 10 146 Aktivitäts Punkte: 53 295

Danksagungen: 12

18

Donnerstag, 19. September 2013, 20:00

Wo ich da mal wieder rumkrame...

Dropbox greift auf persönliche Dokumente seiner Nutzer zu
http://www.zdnet.de/88169801/dropbox-gre…-seiner-nutzer/

Forscher knacken geschützten Quellcode des Dropbox-Clients
http://www.zdnet.de/88167682/forscher-kn…ropbox-clients/

Soviel zum Thema Sicherheit bei Dropbox...
Wir verlangen, das Leben müsse einen Sinn haben,
aber es hat nur genau so viel Sinn wie wir ihm geben.
  • Zum Seitenanfang

Cole

Bionic Beaver

Registrierungsdatum: 1. November 2002

Beiträge: 3 733 Aktivitäts Punkte: 20 510

19

Donnerstag, 19. September 2013, 20:06

Zitat

Sicherheit bei Dropbox


War das je ein Thema? Ich dachte, das schließt sich gegenseitig aus. :D
Heute ist der erste Tag vom Rest deines Lebens. Und: Denken hilft.

  • Zum Seitenanfang

Lord.Greystoke

Sinnbild der Weisheit

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2003

Beiträge: 10 146 Aktivitäts Punkte: 53 295

Danksagungen: 12

20

Donnerstag, 19. September 2013, 21:09

Wer Zweifel hatte, sollte jetzt ob der Berichte eines besseren belehrt sein... ;)
Wir verlangen, das Leben müsse einen Sinn haben,
aber es hat nur genau so viel Sinn wie wir ihm geben.
  • Zum Seitenanfang

Ähnliche Themen