Mittwoch, 18. Oktober 2017, 09:13 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Casperworld Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

samuelclemens

Herrscher über Raum, Zeit und Materie

Registrierungsdatum: 12. Februar 2006

Beiträge: 3 042 Aktivitäts Punkte: 15 870

Danksagungen: 3

Wohnort: Wo immer ich meinen Umhang fallen lasse!

1

Mittwoch, 3. April 2013, 15:23

Computer Frust Thread

Aus gegebenem Anlass eröffne ich mal diesen Thread der einzig dazu da ist sich über den täglichen PC & Zubehör Frust auskotzen zu können! (un)Kostruktive Vorschläge und Hilfeleistungen werden zwar nicht erwartet aber wenn es sich nicht vermeiden lässt... :rolleyes:

Dammich! Nu is mir heut schon wieder ne 2 TB Archivpaltte abgeraucht! Das is schon die dritte! Ich frage mich wieso meine allererste 1 TB Platte die inzwischen schon das hundertfache an Lese/ Schreibzugriffen hinter sich hat immer noch wie ne eins läuft und alle anderen Platten ab 1,5 TB aufwärts nichmal zwei Jahre durchhalten, selbst wenn man sie so wenig wie möglich belastet! :nudelholz:

Im moment überleg ich ob und wann ich diese Archivplatte ersetzte! Zum glück hab ich alles nochmals auf Rohlingen vorliegen. Die im übrigen selbst sogar nach nunmehr fast 7 Jahren immer noch tadellos funtionieren und allenfalls eine Datenverlustrate weit unter 1% aufweisen. Aber 2 TB zu übertragen wird selbst mit 3 optischen Laufwerken mehrere Arbeitstage in Anspruch nehmen! Merde!
Und diesmal hab ich nichmal mehr Zugriff auf einen Praktikanten ausm Geschäft den ich zweckentfremden kann! ;(

So! Das wars! Was habt ihr denn in letzter Zeit für begebenheiten der unliebsamen Art mit euren PCs gehabt!?
  • Zum Seitenanfang

Cole

Wily Werewolf

Registrierungsdatum: 1. November 2002

Beiträge: 3 720 Aktivitäts Punkte: 20 445

2

Mittwoch, 3. April 2013, 16:58

Obs hilft oder nicht, interessant isses: Das plus 2 TB-Problem

Ich betreibe nur eine einzige Festplatte die größer als 1 TB ist, die für meine TV-Aufnahmen und temporären Dateien - ist auch die einzige, die ich nicht sichere. Wenn die abraucht, dann isses mir egal. Weiß nicht, wie aktuell das ist, aber habe mir vor einiger Zeit angelesen, dass so große Platten immer häufig Probleme machen und gerne abrauchen. Da ich ein konservativer Technikfuzzi bin, der immer 3-5 Jahre hinter der Entwicklung herhinkt, gehe ich lieber sparsamer mit meinen Daten um und LÖSCHE auch mal was (ja, das geht auch).

Aber nun zum Thread: Frust? Hmm, das langsame Hochfahren meines Arbeitsrechners frustet mich ein wenig, 5 Minuten bis man endlich was tun kann. Aber er läuft. Dämliche Grafikkartentreiber, die das OS zerschießen, frusten mich noch mehr. Gut, dass ich Backups mache (und seitdem auch keine Grafikkartentreiberupdates mehr einspiele...). Optische HD-DVD-Laufwerke, die nur über IDE ansprechen und an einem SATA-Board für Überspannung sorgen und nicht laufen, frusten mich auch (eine Nacht Voodoo - ich habs dann aufgegeben, war eh nur für eine einzige Disc, willt halt idealerweise ALLES abspielen können). Dämliche Deppen, die versuchen, über Online-Auktionshäuser zu betrügen, frusten mich (letzter Fall letzten Mai, das war aber eher lustig, weil der echt dachte, ich wäre bescheuert). Abo-Abzocke über Smarphone-Apps, die sich als seriöse Angebote tarnen, frusten mich (Abhilfe schafft natürlich auch hier eine App, die die anderen Apps in die Schranken weist...). Aber so richtig ausgeflippt bin ich doch schon lange nicht mehr. Mit den Jahren wird man weise und lässt sich nicht mehr so schnell aus der Fassung bringen. Schon gar nicht von so einem dämlichen Kasten Technik. 8)
Heute ist der erste Tag vom Rest deines Lebens. Und: Denken hilft.

  • Zum Seitenanfang

Haley

Administrator

Registrierungsdatum: 24. November 2002

Beiträge: 5 854 Aktivitäts Punkte: 31 015

3

Mittwoch, 3. April 2013, 18:16

Obs hilft oder nicht, interessant isses: Das plus 2 TB-Problem

Das ist kein wirkliches Problem, denn seit ca. 2000 wird zunehmend auch bei PCs in Betriebssystemen die GUID-Partitiontabelle eingesetzt.
Ältere Treiber von Festplatten können jedoch Probleme verursachen, ab Windows Vista sollte das aber nicht mehr der Fall sein.

Dass neuere HDDs (hardwaremäßig) schneller den Geist aufgeben als z.B. ältere 160GB Festplatten, liegt einerseits an der deutlich sensibleren und komplizierteren Technik als auch möglicherweise an von den Herstellern eingebauten begrenzten Lebensdauern (ähnlich Seitenzählern bei Druckern). Große Festplatten (jedenfalls solche für Privatanwender) sollen anscheinend nicht so lange funktionieren, das schmälert den Umsatz. Das ist auch erkennbar an den inzwischen deutlich verkürzten Garantiezeiten der Hersteller.
Während vor einigen Jahren eine Herstellergarantie von 5 Jahren zum guten Ton gehörte, liegt diese heute bei zwei oder gar nur noch einem Jahr.
  • Zum Seitenanfang

samuelclemens

Herrscher über Raum, Zeit und Materie

Registrierungsdatum: 12. Februar 2006

Beiträge: 3 042 Aktivitäts Punkte: 15 870

Danksagungen: 3

Wohnort: Wo immer ich meinen Umhang fallen lasse!

4

Samstag, 18. Mai 2013, 02:36

Ach, bockmist! Hab heut zufällig bei einem Check einiger frisch gebrannter DVDs festgestellt dass wohl einer meiner beiden Brenner trots "Brennen Erfolgreich! Nachricht von Nero wohl laufend größere Fehler eingebaut hat beim brennen! ;( :cursing:
Das hab ich nun davon dass ich zeit sparen wollte und seit einem Jahr nichtmehr die gebrannten gleich auf Fehler gecheckt habe!
Das heisst dass ich nun sämtliche gebrannten eines Jahren Checken darf, dürften ein paar hundert sein!! Bisher habe ich 3 fehlerhafte der letzten 20 gebrannten gefunden!
Dramatisch isses nich unbedingt! Das meiste davon habe ich ja noch auf Festplatten gebunkert! Aber es wird bei der Fehlerquote wohl einige Wochenenden in Anspruch nehmen! :sick:

Und dass wo ich noch wegen einer verrratzten 1,5 TB HD die Backups von den Rohlingen auf eine neue HD überspielen muss! :heul2:
Irgendwann schmeiss ich den ganzen Kram einfach ausm Fenster und gut is! Wieso kann es kein zuverlässiges und idiotensicheres System geben seine TV Aufnahmen für die Ewigkeit zu konservieren? :nudelholz:


Kennt einer wenigstens ein Tool mit dem ich gleichzeitig sämtliche Medien in den vorhandenen Laufwerken (1 BD und 3x Brenner) auf Fehler Checken lassen kann und dass locker im hintergrund läuft und anschließend alle Auswirft und sogar eine Logdatei schreibt wo Fehler auftraten? Im Moment muss ich das mit Nero CD/DVD Speed händisch mit mehreren Instanzen machen und das ist nicht wirklich das Wahre!
  • Zum Seitenanfang

Octo

Torwächter

Registrierungsdatum: 4. Juli 2004

Beiträge: 3 760 Aktivitäts Punkte: 19 995

Wohnort: Berlin

5

Samstag, 18. Mai 2013, 20:25

Zitat

Wieso kann es kein zuverlässiges und idiotensicheres System geben seine TV Aufnahmen für die Ewigkeit zu konservieren?

Weil wir es auf der Erde mit dem Vorkommen von Sauerstoff zu tun haben, dem berühmten "Zahn der Zeit" !
Deine Daten hätten auf den Pioneer-Plaketten die besten Chancen auf ein langes Leben. :D
  • Zum Seitenanfang

einoly

CDO (Chief Design Officer)

Registrierungsdatum: 8. Juli 2003

Beiträge: 3 215 Aktivitäts Punkte: 16 305

Danksagungen: 1

Wohnort: AT

6

Samstag, 18. Mai 2013, 20:32

Ich persönlich besitze im Vergleich zu manch anderen nicht sonderlich vieles was zu sichern wäre... aktuell habe ich ne 4TB Backup-Platte gemeinsam für System und externe Daten-Platte, das is also noch ganz angenehm.
Allerdings weiß ich nicht was ich mache wenn die Datenmengen zu groß werden.
Vielleicht sollte man sich nen Band-Robotor zulegen ^^

@samuelclemens
Das tut mir Leid dass dein Brenner versagt... ich kann verstehen dass das großer Bockmist ist :(

An ne Sicherung auf optischen Medien habe ich aber noch nie gedacht, iwie hätte ich da keinen Bock drauf... zudem gehen solche Laufwerke bei mir recht schnell kaputt, ich vermute dass sie alle am Rauch leiden, weil ich ein Vollidiot bin der zum Rauchen nich raus geht :duck
  • Zum Seitenanfang

Prometheus

Critical User

Registrierungsdatum: 10. August 2007

Beiträge: 8 243 Aktivitäts Punkte: 42 005

Wohnort: Home Office/Studio

7

Samstag, 18. Mai 2013, 20:59

Ich mach mir da jetzt keine Gedanken...ich sichere auf 500 GB Festplatten, bzw. allerhöchstens 1 TB und brenne mittlerweile die Sachen immer mal wieder zusätzlich auf Blu-Ray. Das sollte eigentlich reichen bis zum nächsten größeren Speichermedium oder bis zu meinem Tod. :D Aber du hast natürlich die Arschkarte gezogen mit den fehlerhaften Disks. xD
Vive et alios sine vivere!

  • Zum Seitenanfang

samuel

unregistriert

8

Samstag, 18. Mai 2013, 21:01

So schnell stirbt sich's nicht. Wirst noch lange leben. :knuddel_2:
  • Zum Seitenanfang

Prometheus

Critical User

Registrierungsdatum: 10. August 2007

Beiträge: 8 243 Aktivitäts Punkte: 42 005

Wohnort: Home Office/Studio

9

Samstag, 18. Mai 2013, 21:03

Danke. :knuddel_2: Ich hoffe ja auch, dass die Reise noch weitergeht. :D
Vive et alios sine vivere!

  • Zum Seitenanfang

samuelclemens

Herrscher über Raum, Zeit und Materie

Registrierungsdatum: 12. Februar 2006

Beiträge: 3 042 Aktivitäts Punkte: 15 870

Danksagungen: 3

Wohnort: Wo immer ich meinen Umhang fallen lasse!

10

Samstag, 18. Mai 2013, 21:32

An ne Sicherung auf optischen Medien habe ich aber noch nie gedacht, iwie hätte ich da keinen Bock drauf


Aber meiner Erfahrung nach die bisher zuverlässigste methode! Sofern man beim brennen nicht über 8x fache Geschwindigkeit geht! Das brennen ist bei mir ja ne extra Sicherung für den Notfall!
Das hat sich grad neulich wieder gezeigt! Eine 1,5 TB Platte voller Filme ist mir irreparabel abgeraucht. Da ist nix mehr zu machen! Sicherungen auf Platten sollten man daher immer doppelt machen auf verschiedenen Platten, am besten noch von verschiedenen namhaften Herstellern!
Ich bleib vorerst bei diesem System mit 2 völlig unterschiedlichen Trägermedien! Sicher ist sicher! Bei einer HD reicht ein Fehler und hunterte Filmstunden sind hinüber! Bei gebrannten DVDs habe ich zwar ab und an kleine verschleisserscheinungen aber die sind verschmerzbar! Die HDs dienen mir in zweierlei Hinsicht als zusätzliche Sicherung und sie sind deutlich bequemer im Handlig! Besonders wenn ich vor dem Flachbild TV mit Fernbedienung mich durcht hunderte Filme und tausenden Serienfolgen zappen kann! Ist mir sogar noch lieber als die käuflichen DVD Serienboxen wo ich alle Nase lang ne neue Scheibe einschieben und mich durch Menüs hindurchhangeln muss! Die TNG Scheiben sind in dieser hinsicht ne wahre Folter! :nudelholz:

Wie sich gestern noch gezeigt hat lassen sich die meisten Fehlerhaften Discs mit anderen Laufwerken doch noch korrekt Lesen!
Von 40 getesteten Discs waren 4 vordergründig Fehlerhaft! Bei einem weiteren Chek mit Nero CD/ DVD Speed wiesen sie in einem anderen Laufwerk plötzlich keiner fehlerhaften Bereiche mehr aus! 2 hatten jeweils eine winzige "Beschädigung" laut Programm. Liesen sich auch nur sehr langsam lesen! 1 Disc wies auf dem Rand hin einen echten rot gekennzeichneten kleinen nicht lesbaren Breich auf! Diese Datei lässt sich auch nur mir einem speziellen Tool wieder auf HD kopieren!
Fazit vom Test: 1 Serienfolge auf 40 DVDs ist zu 5% nicht lesbar!
Ich werde noch die Tage einige weiter Stichproben machen um dies als Richtwert nehmen zu können!
Und leider fällt nun ein Brenner aus! Plus der zusätzlichen verifizierung der Discs die ich bis auf weiteres vornehmen werde verfielfacht sicht die zeit zum Brennen die ich zukünftig inverstieren muss! :S
  • Zum Seitenanfang

einoly

CDO (Chief Design Officer)

Registrierungsdatum: 8. Juli 2003

Beiträge: 3 215 Aktivitäts Punkte: 16 305

Danksagungen: 1

Wohnort: AT

11

Samstag, 18. Mai 2013, 21:41

Irgendwie klingt dieser Beitrag böse... hast du was in den falschen Hals gekriegt? Ich wollte dich nicht kritisieren! :lol:
Wenn meine Backup-Platte abraucht, darfst du liebend gern laut schallend lachend mit dem nackten Finger auf mich zeigen ^^
Ist mir sogar noch lieber als die käuflichen DVD Serienboxen wo ich alle Nase lang ne neue Scheibe einschieben und mich durch Menüs hindurchhangeln muss! Die TNG Scheiben sind in dieser hinsicht ne wahre Folter! :nudelholz:
Haha :D Gefällt es dir etwa nicht wenn dir beim Betreten des Menüs LAUTSTARK die TNG Opening Melodie entgegenspringt? :megalol:
Ich kenn das, bis auf TOS und DS9 und habe ich ja alle Star Trek Boxen ^^
  • Zum Seitenanfang

Prometheus

Critical User

Registrierungsdatum: 10. August 2007

Beiträge: 8 243 Aktivitäts Punkte: 42 005

Wohnort: Home Office/Studio

12

Samstag, 18. Mai 2013, 21:46

Also ich halte mich an wichtige kleine Grundsätze: Markenrohlinge (Sony/Panasonic) unwichtiges geht auch mal auf Verbatim :D...auf mittlere Geschwindigkeit brennen (zu schnell ist schlecht, aber auch zu langsam soll man auch nicht brennen). Ganz wichtig, Rohlinge nicht überbrennen! Am besten 1 GB abziehen von dem was im PC-Menü steht. Ich hab mal ZU VIEL auf eine Blu-Ray gequetscht..die Daten waren über den Standalone Player lesbar, allerdings nicht mehr auf dem PC einlesbar! Und das ist natürlich nicht der Sinn der Sache.
Vive et alios sine vivere!

  • Zum Seitenanfang

samuelclemens

Herrscher über Raum, Zeit und Materie

Registrierungsdatum: 12. Februar 2006

Beiträge: 3 042 Aktivitäts Punkte: 15 870

Danksagungen: 3

Wohnort: Wo immer ich meinen Umhang fallen lasse!

13

Samstag, 18. Mai 2013, 21:49

Ich mach mir da jetzt keine Gedanken...ich sichere auf 500 GB Festplatten, bzw. allerhöchstens 1 TB und brenne mittlerweile die Sachen immer mal wieder zusätzlich auf Blu-Ray.


Das mit den BD brenenn hab ich mir auch überlegt! Aber von der brenndauer her gesehen dauert eine Scheibe genauso lang wie diesselbe Menge auf DVDs! Lohnt es sich wenigstens Preislich? Und wie ist die langzeit zuverlässigkeit in Bezug auf fehlerhate bereiche und der wiederherstellbarkeit? Ich kenn mich bei BDs überhaupt nicht aus! Aber es wäre mir gerade bei Serienstaffeln eine große hilfe! Zudem könnte ich bei einigen Serien auch auf eine HD Archivierung verzichten.
Was mich bei den DVDs echt nerft ist dass man öfters gezwungen ist rund 30%-50% leer zu lassen! BDs würden diesen Schwund enorm abmildern!

Was mich noch abschreckt ist dass wahrscheinlich noch in absehbarer Zukunft eh ein sehr viel grössere optische Speichermedien auftauchen könnten!
Irgendwas im TB bereich wäre Optimal!
  • Zum Seitenanfang

Prometheus

Critical User

Registrierungsdatum: 10. August 2007

Beiträge: 8 243 Aktivitäts Punkte: 42 005

Wohnort: Home Office/Studio

14

Samstag, 18. Mai 2013, 21:59

Wenn man viel zu sichern hat, sich Zeit nimmt und Rohlingangebote von z.b. Damrotech/cdrohlinge24 etc... nutzt, dann lohnt sich das schon. Letztlich gabs mal ein tolles Angebot, 10x 25 GB von Panasonic für 10,99. Ansonsten setze ich auf Sony und die gibt es auch schon für 14,99. Also sicher ist leider nichts und ich denke es muss sich jeder selber die Taktik raussuchen, die für ihn in die Praxis am besten reinpasst. Ich habe meine TV- und Filmaufnahmen halt lieber nochmal auf einem optischen Medium, weil ich es praktisch finde. Mein Sony BD Player kann z.B. die TS-Dateien direkt von Disk abspielen...andere Geräte können das meist gar nicht. Habe z.B. noch ein Gerät von Toshiba (Codefree und so...Danke Cole :D), der macht das leider nicht! Und ich will meine Aufnahmen nicht nachträglich codieren. :) Klar geht es schneller den Festplatteninhalt auf eine andere Platte zu kopieren, wenn man rechnet kommt es mit Festplatte aber nicht unbedingt billiger, wenn man nicht gerade auf Festplatten zurückgreift die mehrere TB fassen.
Vive et alios sine vivere!

  • Zum Seitenanfang

samuel

unregistriert

15

Samstag, 18. Mai 2013, 22:02

Ich schwöre ja auf Intenso. Habe da meine Festplatte und meine Rohlinge und damit bisher keine größeren Probleme. Pannen lagen höchstens an mir.
  • Zum Seitenanfang

samuelclemens

Herrscher über Raum, Zeit und Materie

Registrierungsdatum: 12. Februar 2006

Beiträge: 3 042 Aktivitäts Punkte: 15 870

Danksagungen: 3

Wohnort: Wo immer ich meinen Umhang fallen lasse!

16

Samstag, 18. Mai 2013, 22:02

Irgendwie klingt dieser Beitrag böse... hast du was in den falschen Hals gekriegt? Ich wollte dich nicht kritisieren! :lol:
Wenn meine Backup-Platte abraucht, darfst du liebend gern laut schallend lachend mit dem nackten Finger auf mich zeigen ^^
Ist mir sogar noch lieber als die käuflichen DVD Serienboxen wo ich alle Nase lang ne neue Scheibe einschieben und mich durch Menüs hindurchhangeln muss! Die TNG Scheiben sind in dieser hinsicht ne wahre Folter! :nudelholz:
Haha :D Gefällt es dir etwa nicht wenn dir beim Betreten des Menüs LAUTSTARK die TNG Opening Melodie entgegenspringt? :megalol:
Ich kenn das, bis auf TOS und DS9 und habe ich ja alle Star Trek Boxen ^^

Ne, bin nicht böse! Wollt nur mal n Tipp loswerden! Wer nicht viel hat braucht auch nicht viel zu sichern! Wer viel hat und dennoch nicht sichert für den ist der Schaden im unglücksfall auch umso grösser. Damit muss man halt leben!

An den TNG Scheiben nerft halt zum einen dieses ständige gedudel wenn automatisch ins Menü zurückspringt. Das ist umso übler wenn man dabei einschläft und am nächsten Morgen mit kopfschmerzen und nem fiesen Ohrwurm aufwacht! Zum anderen dass man sich für jede Folge durch Menü hangeln muss.
Ich mein es bricht wirklich dem Hersteller keinen ZAcken aus der Krone so einfache Funktionen wie "Alles nacheinander Abspielen!" zu implementieren! Einige Serienscheiben zb kann ich entweder alles abspielen oder nur eine einzelne Folge! Ist die beendet springt es ins Auswahlmenü zurück und bleibt solang still und leise bis ich entweder was anderes wähle oder mein Player wegen nichtaktivität ins Standby gehen kann und sich etwas später auch der Fernseher ausschaltet! Das ist besonders Abends erfreulich wenn man dabei einpennt!
  • Zum Seitenanfang

Prometheus

Critical User

Registrierungsdatum: 10. August 2007

Beiträge: 8 243 Aktivitäts Punkte: 42 005

Wohnort: Home Office/Studio

17

Samstag, 18. Mai 2013, 22:06

Ich schwöre ja auf Intenso. Habe da meine Festplatte und meine Rohlinge und damit bisher keine größeren Probleme. Pannen lagen höchstens an mir.


Würde ich abraten bezüglich Qualität/Haltbarkeit. Dann passiert nämlich das wie bei samuelclemens. :D Genauso Mediarange, X-Layer und vor allem TDK! (X-Layer sind glaube ich sogar zum Teil von TDK) Mit TDK...obwohl das mal eine sehr gute Firma war was Videobänder angeht...im Rohlingsektor sind die unzuverlässig. Lieber bisschen mehr Geld ausgeben, als dann nachher heulen. Ich glaube die professionellen Presswerke verwenden auch Sony-Rohlinge.
Vive et alios sine vivere!

  • Zum Seitenanfang

samuel

unregistriert

18

Samstag, 18. Mai 2013, 22:11

Ich weiß nur, dass ich mit irgend so einer teuren Marke auch schon schlechte Erfahrungen gemacht habe. War es Sony? Oder Phillips? Bei einen sind mir auch regelmäßig die Ohrhörer kaputt gegangen. Jetzt habe ich welche für 2 Euro und Zerquetschte drinnen und das schon seit einen dreiviertel Jahr. Manchmal hat man halt Glück.
  • Zum Seitenanfang

Beetle

unregistriert

19

Samstag, 18. Mai 2013, 22:11

sony ist aber dreck! :ham:
  • Zum Seitenanfang

Prometheus

Critical User

Registrierungsdatum: 10. August 2007

Beiträge: 8 243 Aktivitäts Punkte: 42 005

Wohnort: Home Office/Studio

20

Samstag, 18. Mai 2013, 22:16

sony ist aber dreck! :ham:


Das kommt immer darauf an WAS. Es gibt KEINE Marke die durchgängig in allen Sparten überzeugen kann. Es ist also Schwachsinn eine Marke als "die beste" oder als "Dreck" zu bezeichnen. Darüber hinaus haben die ganzen Marken verschiedene Modellreihen, die preislich gestaffelt sind. D.h. eine Modellreihe einer Marke kann scheiße sein (weil billig), die andere besser weil hochpreisig.

Zitat von »samuel«

Ich weiß nur, dass ich mit irgend so einer teuren Marke auch schon schlechte Erfahrungen gemacht habe. War es Sony? Oder Phillips? Bei einen sind mir auch regelmäßig die Ohrhörer kaputt gegangen. Jetzt habe ich welche für 2 Euro und Zerquetschte drinnen und das schon seit einen dreiviertel Jahr. Manchmal hat man halt Glück.


Ich vermute Philips. :D Die gibt es ja jetzt praktisch gar nicht mehr, der Unterhaltungselektroniksektor von Philips wurde an Funai verkauft. :S
Vive et alios sine vivere!

  • Zum Seitenanfang

Ähnliche Themen