Freitag, 22. September 2017, 01:00 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Casperworld Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

samuel

unregistriert

101

Freitag, 28. November 2014, 08:33

Das blinde Mädchen war auch beeindruckend...ich mein, wie kann man sowas so GENAU raushören? 8|

Na ja, wenn ein Sinn fehlt, verschärfen sich die anderen um den Fehler auszugleichen. Ist schon beeindruckend...
  • Zum Seitenanfang

Prometheus

Critical User

Registrierungsdatum: 10. August 2007

Beiträge: 8 240 Aktivitäts Punkte: 41 990

Wohnort: Home Office/Studio

102

Freitag, 28. November 2014, 11:01

Das mag sein. Die Tonhöhe grob heraus zu hören kann ich verstehen, aber die Befüllung der Gläser dabei MILILITERgenau zu bestimmen ist mir praktisch ein Rätsel. Bei dir klingt das so einfach, als ob das jeder blinde Mensch beherrschen könnte, nur aufgrund der Tatsache, dass er nichts sehen kann. :D
Vive et alios sine vivere!

  • Zum Seitenanfang

samuel

unregistriert

103

Freitag, 28. November 2014, 13:18

Ich habe nicht gesagt, dass das bei jeden perfekt funktioniert. Ich staune genau so wie du über solche Fälle.
  • Zum Seitenanfang

Registrierungsdatum: 3. März 2004

Beiträge: 4 806 Aktivitäts Punkte: 24 930

Danksagungen: 2

Wohnort: Region Stuttgart

104

Freitag, 28. November 2014, 13:24

Das mag sein. Die Tonhöhe grob heraus zu hören kann ich verstehen, aber die Befüllung der Gläser dabei MILILITERgenau zu bestimmen ist mir praktisch ein Rätsel.
OK dann mach ich mal den Mystery Buster :D

Die beiden hören keine Milliliter, sie hören Töne bzw. Intervalle der beiden Töne. Den Tönen dann die Füllmenge zuzuordnen ist eine zusätzliche Gedächtnisleistung (allein daran würd ich schon scheitern :D) und macht die Sache eben interessanter als wenn sie einfach sagten "ein A und ein D".
  • Zum Seitenanfang

Anton

Torwächter

Registrierungsdatum: 2. November 2002

Beiträge: 4 076 Aktivitäts Punkte: 22 525

105

Freitag, 28. November 2014, 13:29

Stimmt das blinde Mädchen war auch sehr beeindruckend !
  • Zum Seitenanfang

Prometheus

Critical User

Registrierungsdatum: 10. August 2007

Beiträge: 8 240 Aktivitäts Punkte: 41 990

Wohnort: Home Office/Studio

106

Freitag, 28. November 2014, 14:05

Das mag sein. Die Tonhöhe grob heraus zu hören kann ich verstehen, aber die Befüllung der Gläser dabei MILILITERgenau zu bestimmen ist mir praktisch ein Rätsel.
OK dann mach ich mal den Mystery Buster :D

Die beiden hören keine Milliliter, sie hören Töne bzw. Intervalle der beiden Töne. Den Tönen dann die Füllmenge zuzuordnen ist eine zusätzliche Gedächtnisleistung (allein daran würd ich schon scheitern :D) und macht die Sache eben interessanter als wenn sie einfach sagten "ein A und ein D".


OK...macht Sinn, Danke dass du die Sache so entmystifiziert hast. :D Also meinste 233,45 ml hätte se dann nicht rausgehört bzw. zugeordnet? :rofl:
Vive et alios sine vivere!

  • Zum Seitenanfang

Jonny

Torwächter

Registrierungsdatum: 2. Mai 2011

Beiträge: 3 622 Aktivitäts Punkte: 19 150

107

Freitag, 6. Februar 2015, 04:56

13. Folge am Samstag, den 21.02.2015 um 20:15 Uhr auf Das Erste

Das Klimmzug-Duell

Aiyu (10) wird "A-Ü" ausgesprochen und heißt übersetzt "lieber Fisch". Ihre Eltern sind vor 20 Jahren aus China nach Deutschland gekommen, sie selbst ist hier geboren. Aiyu trainiert 6 Mal in der Woche an der Sporthochschule in Köln und gilt als Hoffnungsträger des Vereins. Zum Turnen kam sie über ihre große Schwester, die ebenfalls ein großes Talent war, sich jedoch gegen die Turnerlaufbahn entschieden hat. Wenn Aiyu gerade nicht turnt, spielt sie gerne Gitarre oder hört Musik.
Aiyu tritt gegen den Schauspieler Christian Berkel an. Berkel macht 100 Klimmzüge am Tag und ist bestens auf sein Duell vorbereitet! Wer schafft in einer Minute mehr Klimmzüge?

Das Stadtplan-Duell


Seit Fiona (9) zu ihrem achten Geburtstag einen interaktiven Globus geschenkt bekommen hat, erkundet sie die Welt von ihrem Zimmer aus. Auch mit ihren Eltern war sie schon auf Reisen und hat sich immer sehr für fremde Kulturen und Sprachen interessiert. Sie war schon in der Türkei, in Spanien und in Griechenland. Am liebsten würde Fiona mal in die USA reisen, ihr großer Traum ist es einmal die Freiheitsstatue in New York zu besichtigen. Fiona ist sehr quirlig und wissbegierig und plappert den ganzen Tag. Fiona behauptet, die Metropolen der Welt nur anhand eines kleinen Ausschnitts des Stadtplans zu erkennen! Im Duell tritt sie gegen den afroamerikanischen Schauspieler und Comedian Kevin Hart an. Kosmopolit Kevin Hart war in New York auf dem College, wurde auf den Bühnen Philadelphias bekannt und lebt heute in Los Angeles. Wer kennt sich besser in der Welt aus?

Das Tennis-Duell

Sebastian (11) ist eine echte Sportskanone: Er spielt Fußball, fährt Skateboard oder Waveboard und im Winter Ski und Snowboard. Aber sein großes Talent ist Tennis!
Sebastian wird von seinem Vater trainiert, der eine eigene Tennis-Schule führt. Wenn er gerade keinen Sport macht spielt Sebastian E-Gitarre oder Schlagzeug, er geht nämlich in eine "Musikklasse". Im Duell ist eine schnelle Reaktionsfähigkeit gefragt: Volleys gegen eine Wand schlagen, Vorhand und Rückhand im Wechsel. Wer schafft mehr Hits in einer Minute?
Sein Gegner ist kein geringerer als Tennis-Ikone und Wimbledon-Sieger Michael Stich! Wer macht das Duell?

Das Bibel-Duell

Laura (13) ist ein quirliges und aufgewecktes Mädchen, das viel lacht und ständig in Bewegung ist. Gemeinsam mit ihren Eltern, ihrem Bruder und einer Austauschschülerin aus den USA wohnt sie in Krefeld. Zur Kirche gekommen ist sie durch ihre Eltern: Lauras Mutter hilft als Presbyterin bei Gottesdiensten und bereitet die Messen vor. Ihr Vater begleitet die Kindergottesdienste am Klavier. Laura war von klein auf mit ihm in den Gottesdiensten und als sie alt genug war, hat sie ihren Vater mit Gesang oder der Flöte unterstützt. Im Duell geht es darum, den biblischen Ursprung alltäglicher Sprichwörter exakt zu bestimmen! Laura tritt gegen einen Zuschauer an, der unter zahlreichen Bewerbern ausgewählt wurde. Ihren Gegner lernt Laura jedoch erst in der Sendung kennen – es wird also spannend! Wer kennt sich besser in der Bibel aus?

Das Unterwasser-Duell

Ronja (12) kommt aus Mönkeberg bei Kiel und ist eine absolute Wasserratte: Ronja schnorchelt seitdem sie denken kann. Ihre Eltern, beide versierte Taucher, der Papa sogar Tauchlehrer haben sie immer mit zum Training genommen. Ronja ist ein sehr aktives Mädchen, sie ist immer in Bewegung und plappert ohne Unterbrechung. Ihre ganze Energie verbrennt sie beim Tauchen, Schnorcheln, Posaune und Theater spielen. Ihre Spezialität: Luftringe unter Wasser machen. Dabei stößt sie die Luft ringförmig aus, sodass wunderschöne Ringe zur Wasseroberfläche steigen!
Ronjas Gegner ist Schauspieler und Bodybuilder Ralf Möller. Der ehemalige Bademeister und Zigarrenraucher ist bestens auf das Duell vorbereitet. Wer schafft in einer Minute mehr Unterwasser-Ringe zu machen?

Das Rollschuh-Duell


Gagan (6) lebt in der südindischen Stadt Bangalore. Dort ist der kleine Junge eine Berühmtheit, denn Gagan hat ein wirklich außergewöhnliches Talent: er fährt Limbo-Rollschuh und das so gut wie kein anderer! 2014 hat Gagan einen neuen Weltrekord aufgestellt: er ist im Spagat auf Rollschuhen unter 39 Autos hindurchgefahren! Das entspricht einer Distanz von fast 70 m, die er in nur 29 Sekunden zurückgelegt hat! Seit er zu seinem dritten Geburtstag ein paar Rollschuhe von seinen Eltern geschenkt bekommen hat, liebt Gagan das Rollschuhfahren über alles.
Gagan legt den weiten Weg aus Indien zurück, um den Musicaldarsteller Marc McFadyenherauszufordern. Der "Starlight Express"-Star brilliert auf Rollschuhen in dem Musical mit der derzeit längsten Laufzeit der Welt! Wer schafft es schneller eine Strecke mit Hindernissen auf Rollschuhen zurückzulegen?

Politikerstimmen-Duell


David (9) aus Bonn interessiert sich brennend für Politik! Reden halten ist seine zweite Leidenschaft, denn er spricht für sein Leben gern. Sein Berufswunsch steht auch schon fest: Bundeskanzler natürlich! David schaut leidenschaftlich gerne Nachrichten oder hört sie im Radio. Daher erkennt er alle Politiker nur an ihrer Stimme. Bei "Klein gegen Groß" will er sein Können unter Beweis stellen: er behauptet, Politiker nur an einem kurzen Ausschnitt der Stimme erkennen zu können! Seine Gegner sind der deutsch-britische Schauspieler Francis Fulton-Smith und Tagesschau-Sprecherin Judith Rakers. Auch Fulton-Smith kennt sich bestens mit Politik aus – 2014 verkörperte er den ehemaligen Verteidigungsminister Franz Josef Strauß in der TV-Verfilmung von "Die Spiegel-Affäre".

Das Hangwaage-Duell

Profi-Turner Fabian Hambüchen (27) war schon zwei Mal bei "Klein gegen Groß" – zweimal verlor er knapp gegen seine kleinen Herausforderer. Jetzt fordert der Weltmeister im Kunstturnen in einer Disziplin heraus, in der er unschlagbar ist: die Hangwaage! Die Hangwaage-Position muss rücklings an den Ringen eingenommen werden – wer die Position länger korrekt halten kann, gewinnt das Duell. Diese Übung ist ein echter Kraftakt, doch Hambüchens Gegner ist ein wahres Nachwuchstalent: Luc (8) geht in die 3. Klasse des Schul- und Leistungssportzentrums in Berlin. Dort trainiert er sechs Tage die Woche. Um an dem Bundesstützpunkt Berlin aufgenommen zu werden, musste er einige Eignungstests und Aufnahmeprüfungen bestehen. Für Luc kein Problem – er hat mit drei Jahren das Turnen angefangen, es quasi mit der Muttermilch aufgesaugt, denn seine Eltern waren beide erfolgreiche Turner in ihrer Jugend. Lucs Lieblingsdisziplin sind die Ringe, denn an diesem Element kann er seine Mischung aus Kraft und Balance zeigen. Im Duell will er genau das beweisen. Aber kann er sich gegen den einst jüngsten Olympiaturner Deutschlands durchsetzen? Wer hält sich länger in der "Hangwaage"?

Das Zuschauer-Duell: Euro-Münzen blind ertasten


Maike (11) lebt mit ihrer Familie in Binzen, direkt an der Grenze zur Schweiz. Sie geht in die fünfte Klasse des Gymnasiums und mag am liebsten die Fächer Kunst, Musik, Erdkunde, Deutsch. Ihr Talent: sie erfühlt alle Euromünzen der Eurozone – blind! Maike zeigt in dieser Sendung was sie kann und sucht einen adäquaten Gegner. Jetzt sind die Zuschauer gefragt! Wer traut sich zu, gegen die kleine Münzexpertin anzutreten? Unter allen Zuschauer-Bewerbungen wird der Beste ausgewählt, der in der nächsten Folge "Klein gegen Groß" gegen Maike antreten wird. Er oder Sie bekommt die Chance, 8.000 € zu gewinnen!
Gruß Jonny :sun:
  • Zum Seitenanfang

ferrari

Lebende Foren Legende

Registrierungsdatum: 24. Juni 2010

Beiträge: 1 244 Aktivitäts Punkte: 6 295

Wohnort: NRW

108

Samstag, 21. Februar 2015, 20:17

Schau mer mal wie die Sendung heute ist.

ferrari
  • Zum Seitenanfang

samuel

unregistriert

109

Samstag, 21. Februar 2015, 20:26

Bezüglich der Klimmzüge bin ich schon in der Schule kaum in den zweistelligen Bereich gekommen und dann von der Stange gefallen. So als Sport-Niete.
  • Zum Seitenanfang

Registrierungsdatum: 3. März 2004

Beiträge: 4 806 Aktivitäts Punkte: 24 930

Danksagungen: 2

Wohnort: Region Stuttgart

110

Samstag, 21. Februar 2015, 20:34

Das hab ich voll verplant ^^ aber wahrscheinlich noch nichts verpasst, oder war vor Fiona schon ne Wette?

Es gibt noch Atlanten? Das hat man doch auf'm Streichelfon > Google Maps :lol:
  • Zum Seitenanfang

samuel

unregistriert

111

Samstag, 21. Februar 2015, 20:35

Das Klimmzug-Duell eben. Mit Aiyu. Jonny hat das schon reihenfolgemäßig richtig aufgelistet.
  • Zum Seitenanfang

Registrierungsdatum: 3. März 2004

Beiträge: 4 806 Aktivitäts Punkte: 24 930

Danksagungen: 2

Wohnort: Region Stuttgart

112

Samstag, 21. Februar 2015, 20:37

Naja es gibt ja Wiederholungen...oder vielleicht hat es jemand aufgenommen ^^
  • Zum Seitenanfang

ferrari

Lebende Foren Legende

Registrierungsdatum: 24. Juni 2010

Beiträge: 1 244 Aktivitäts Punkte: 6 295

Wohnort: NRW

113

Samstag, 21. Februar 2015, 21:14

Das Tennisduell war bis jetzt am besten.
wenn man dann noch bedenkt, das er extrem farbenblind ist.

ferrari
  • Zum Seitenanfang

samuel

unregistriert

114

Samstag, 21. Februar 2015, 21:17

Extrem farbenblind, heißt ja "nur" schwarz-weiß-Grautöne.
Den Ball erkennt man doch trotzdem.

Er trägt ja auch keine Brille also scheint es hier nicht mit einer Sehschwäche einherzugehen.

@edit: Offenbar geht doch Farbenblindheit oft genug mit einer Sehschwäche umher. Hier sind die verschiedenen Arten der Farbenblindheit aufgelistet. Aber eine Briller trägt er wohl nicht.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »samuel« (21. Februar 2015, 21:23)

  • Zum Seitenanfang

olli15

Hüter des Lichts

Registrierungsdatum: 21. Juli 2010

Beiträge: 2 072 Aktivitäts Punkte: 11 435

115

Samstag, 21. Februar 2015, 21:19

Ich schalte mal kurz weg :lol:
  • Zum Seitenanfang

samuel

unregistriert

116

Samstag, 21. Februar 2015, 21:41

Ah, die "Dinge auf Schwimmbrillen Klebeindustrie" hat nach "Wetten dass??" ein neues Tätigkeitsfeld gefunden.
  • Zum Seitenanfang

ferrari

Lebende Foren Legende

Registrierungsdatum: 24. Juni 2010

Beiträge: 1 244 Aktivitäts Punkte: 6 295

Wohnort: NRW

117

Samstag, 21. Februar 2015, 22:14

Gagan ist jetzt an der Reihe.

ferrari
  • Zum Seitenanfang

ferrari

Lebende Foren Legende

Registrierungsdatum: 24. Juni 2010

Beiträge: 1 244 Aktivitäts Punkte: 6 295

Wohnort: NRW

118

Samstag, 21. Februar 2015, 23:21

Wieder eine gelungene Sendung mit interessanten Duellen und Gästen und einen gut aufgelegten Kai Pflaume.

ferrari
  • Zum Seitenanfang

Ender

Torwächter

Registrierungsdatum: 23. Juni 2010

Beiträge: 4 713 Aktivitäts Punkte: 22 745

Wohnort: Enderversum

119

Samstag, 21. Februar 2015, 23:45

Ja, es war wirklich eine schöne Sendung. Mir haben alle(!) Duelle gut gefallen.

En der
Europa ist unser aller Zukunft. Wir haben keine andere.
Hans-Dietrich Genscher
  • Zum Seitenanfang

Pjotr

CWFM-Moderator a.D.

Registrierungsdatum: 28. Oktober 2012

Beiträge: 2 952 Aktivitäts Punkte: 15 435

Danksagungen: 1

120

Sonntag, 22. Februar 2015, 19:20

Auch wenn ich total unvorbereitet hier rein platze. Ich habe den Anfang mit den Klimmzügen von dem Mädchen gesehen. Was war das denn??? 5cm hoch und 5cm wieder runter.... :huh:
Ich habe eine andere definition von Klimmzügen :S
  • Zum Seitenanfang

Ähnliche Themen