Montag, 17. Dezember 2018, 00:14 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Casperworld Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Jonny

Torwächter

Registrierungsdatum: 2. Mai 2011

Beiträge: 3 622 Aktivitäts Punkte: 19 150

1

Freitag, 23. November 2012, 00:16

Paul Pinkowski

Paul Pinkowski ist etwa 11 Jahre alt und man findet noch kein Bild von ihm. Dafür spielte er bereits 2007 im Kurzfilm "Narzissen" mit. Wahrscheinlich weil dort auch sein Vater Heiko Pinkowski mitwirkte. 2009 übernahm er dann im Musikvideo "Niels Frevert - Baukran" wahrscheinlich eine Rolle. Seit 15.10.2012 kann man Paul in einer Nebenrolle im Kinofilm "Dicke Mädchen" sehen. Dieser Film kostete 517,32 Euro und ist daher von der Qualität nicht top, aber in den Programmkinos momentan ein Hit. In der Komödie spielt neben ihm sein Vater und seine Oma zwei der weiteren drei Filmrollen. Regie führte sein Onkel. Bereits abgedreht ist der Kinofilm "Reuber", der im nächste Jahr ins Kino kommen soll und wie der Vorgänger "Dicke Mädchen" nur einen Drehplan-Rahmen hat, innerhalb dessen man beim Filmdreh improvisieren darf. Hier spielt Paul sogar die Hauptrolle und dann wird es sicherlich auch das ein oder andere Bild von ihm geben. Natürlich sind auch wieder Papa und Uroma (90) dabei und sein Onkel führt wieder Regie. Familienunternehmen... :D

Musikvideo "Niels Frevert - Baukran" (2009) und aktueller Kinofilm "Dicke Mädchen" (2011) mit ihm in einer Nebenrolle (55. Sekunde)



EDIT von einoly: Der Beitrag wurde auf Jonnys Wunsch editiert.
Gruß Jonny :sun:

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Jonny« (23. November 2012, 02:33)

  • Zum Seitenanfang

samuel

www.findosbuecher.com

Registrierungsdatum: 9. Juni 2011

Beiträge: 9 260 Aktivitäts Punkte: 37 870

2

Freitag, 23. November 2012, 05:06

Ohne den ganzen Film zu kennen, vom Trailer her ist "Dicke Mädchen" ein sehr merkwürdiger Film. Selbst für ein Programmkino und er läuft auch nur einen kleineren bei uns, ganz spät abends.
Das Musikvideo ist nett. :)

:thx: , für die Vorstellung, Jonny.
  • Zum Seitenanfang

Eumenes

Hüter des Lichts

Registrierungsdatum: 12. November 2008

Beiträge: 2 379 Aktivitäts Punkte: 12 000

Wohnort: Valinor

3

Freitag, 23. November 2012, 13:31

Der Junge auf den 2 Bildern oben heisst nicht Paul Pinkowski. Ergo hat Paul auch nicht die "Hauptrolle" in dem Video gespielt. ;)
Vielleicht wäre es besser, die obigen Bilder zu entfernen, damit keine Missverständnisse aufkommen.
They who can give up essential liberty to obtain a little temporary safety, deserve neither liberty nor safety.
(Benjamin Franklin)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Eumenes« (23. November 2012, 16:00)

  • Zum Seitenanfang

Jonny

Torwächter

Registrierungsdatum: 2. Mai 2011

Beiträge: 3 622 Aktivitäts Punkte: 19 150

4

Freitag, 23. November 2012, 19:34

Oh, das tut mir leid. Bisher waren mir nie fehlerhafte Daten bei crew-united.com aufgefallen. Dort wird als einziger Schauspieler Paul geführt, mit dem Vermerk HR (der für Hauptrolle steht).
Ich kann den Beitrag noch editieren, daher bitte ich dich, mir den richtigen Namen des Darstellers zu nennen, dann kann ich es abändern. :)
Gruß Jonny :sun:
  • Zum Seitenanfang

Eumenes

Hüter des Lichts

Registrierungsdatum: 12. November 2008

Beiträge: 2 379 Aktivitäts Punkte: 12 000

Wohnort: Valinor

5

Freitag, 23. November 2012, 23:40

Eigentlich wollte ich dir ne PM schreiben, aber da das nur für "Freunde" gilt, geht es nicht.
They who can give up essential liberty to obtain a little temporary safety, deserve neither liberty nor safety.
(Benjamin Franklin)
  • Zum Seitenanfang

Jonny

Torwächter

Registrierungsdatum: 2. Mai 2011

Beiträge: 3 622 Aktivitäts Punkte: 19 150

6

Samstag, 24. November 2012, 01:17

Eumenes wies darauf hin, dass es sich bei der Hauptrolle um einen anderen Jungen handelt, daher ist davon auszugehen, dass Paul nur eine Nebenrolle gespielt hat. Auch Darsteller-Kollege Nabil wirkte scheinbar mit. Leider gibt es keine Rollennamen (es ist ja nur ein Musikvideo), sodass man die ganzen Darsteller nicht wirklich zuordnen kann. Unter diesen Umständen habe ich mit Unterstützung von einoly die beiden Videobilder entfernt und den Text angepasst (Rolle statt Hauptrolle). Vielen Dank an Eumenes für den Hinweis.
Gruß Jonny :sun:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Jonny« (24. November 2012, 22:00)

  • Zum Seitenanfang

Jonny

Torwächter

Registrierungsdatum: 2. Mai 2011

Beiträge: 3 622 Aktivitäts Punkte: 19 150

7

Samstag, 23. Februar 2013, 18:29

Drei Filmbilder aus "Dicke Mädchen":

[attach]35882[/attach][attach]35883[/attach][attach]35881[/attach]

DVD oder auch VoD

Festivalteilnahmen/Auszeichnungen (Auswahl):
- "Deutscher Kurzfilmpreis" der Bundesregierung (Sonderpreis - Mittellanger Spielfilm)
- "Preis der Jury - Bester Spielfilm" 23. Hamburg Int. Queer Filmfestival
- "Bester Filmtitel" und "Bestes Drehbuch" 22. Kinofest Lünen
- "Grand Prix du Jury" 6. Mauvais Genre Film Festival, Tours, France
- "Bester Spielfilm" 8. Achtung Berlin - new berlin film award
- "Lobende Erwähnung" 27. Torino GLBT, Torino, Italy
- "Lobende Erwähnung" 18. QFest Philadelphia, Philadelphia, USA
- "Publikumspreis" 8. Ahrenshooper Filmnächte
- "Studenten-Jury-Preis" Festival International Groland de Toulouse
- "Spirit of Slamdance Awards" & "Special Jury Award for Bold Originality" Slamdance Filmfest., Park City, USA
- Nominiert in der Kategorie "Bester Spielfilm" 13. First Steps Awards Berlin
- 45. Internationale Hofer Filmtage
- 23. Queer Film Festival Esslingen
- 33. Filmfestival Max Ophüls Preis
- 22. Cinequest Film Festival, San José, USA
- 41. Sehsüchte
- Filmkunstfest Mecklenburg-Vorpommern
- FISH-Festival im Stadthafen Rostock
- 17. Bielefelder Schwule Filmtage
- ROOFTOP Films Underground Movies Outdoors, Brooklyn - New York, USA
- 19. Chicago Underground Filmfestival
- 7. International LGBT, Tel Aviv, Israel
- Schlossfest Beesenstedt
- 16. Fusion Festival
- 30. OUTFEST, Los Angelos, USA
- Best of German Films, Goethe Institut L.A., Los Angeles, USA
- Open Air Filmfest Weiterstadt
- 5. Minneapolis Underground Film Festival, Minnesota, USA
- 24. Helsinki International Film Festival, Finnland
- 20. Raindance Film Festival, London, UK
- 28. Warschau Film Festival, Polen
- QueerFilmFest Rostock
- MIX Copenhagen LGBT Film Festival, Dänemark
- Queersicht, Bern, Schweiz
- 15. Clair-obscur Filmfestival, Basel, Schweiz
Gruß Jonny :sun:

Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von »Jonny« (23. Februar 2013, 19:01)

  • Zum Seitenanfang

Prometheus

Dr. Hasenbein

Registrierungsdatum: 10. August 2007

Beiträge: 8 419 Aktivitäts Punkte: 42 890

Wohnort: Schwäbischer Hasenbau

8

Samstag, 23. Februar 2013, 21:02

Zitat von »Jonny«

"Dicke Mädchen":


Ein nicht gerade ansprechender Filmtitel. :D Und wenn man dann im Trailer die extrem billige Wackelkamera, zwei eher unattraktive ältliche dicke schwule Männer sieht und der Filmtitel den Untertitel "Ein sehr guter Film" trägt, dann erinnert mich das irgendwie an ein fies schlechtes Werk von Rosa von Praunheim. *brrrr* Naja. Vielleicht taugt er ja als Trash-Film was. :D
Vive et alios sine vivere!

  • Zum Seitenanfang

samuel

www.findosbuecher.com

Registrierungsdatum: 9. Juni 2011

Beiträge: 9 260 Aktivitäts Punkte: 37 870

9

Samstag, 23. Februar 2013, 21:10

Sind aber eine Menge Auszeichnungen. Finde den Film trotzdem noch merkwürdig, gleichwohl ich sehr gerne Arthouse-Filme sehe. Gerade, weil sie so anders sind. Vielleicht ist die DVD trotzdem eine Überlegung wert.
  • Zum Seitenanfang

Prometheus

Dr. Hasenbein

Registrierungsdatum: 10. August 2007

Beiträge: 8 419 Aktivitäts Punkte: 42 890

Wohnort: Schwäbischer Hasenbau

10

Samstag, 23. Februar 2013, 21:21

Das ist auch so ne Sache, heute darf sich jeder Film Arthouse-Film nennen...damals sagte man dazu einfach nur "Scheiße". :D Nicht alles was anders ist, ist gut. WIe auch nicht jeder Lars von Trier automatisch gut sein muss, weil der Name so hochtragend skandinavisch klingt.
Vive et alios sine vivere!

  • Zum Seitenanfang

samuel

www.findosbuecher.com

Registrierungsdatum: 9. Juni 2011

Beiträge: 9 260 Aktivitäts Punkte: 37 870

11

Samstag, 23. Februar 2013, 21:25

Das will ich auch nicht behaupten. Man muss sich aber die Frage stellen, was überhaupt ein schlechter und ein guter Film ist. Die Frage beantwortet doch jeder für sich anders. Es gibt schließlich auch gute Mainstream-Filme.
  • Zum Seitenanfang

Jonny

Torwächter

Registrierungsdatum: 2. Mai 2011

Beiträge: 3 622 Aktivitäts Punkte: 19 150

12

Sonntag, 24. Februar 2013, 12:45


Zitat von »Jonny«

"Dicke Mädchen"
Ein nicht gerade ansprechender Filmtitel. :D
Der Filmtitel kommt übrigens vom YS selbst. :lol:

In einer Szene mit den beiden Herren meinte Paul Pinkowski, der im Film die Rolle Leo verkörpert, dass sie sich aufführen wie zwei dicke Mädchen. :rofl:
Gruß Jonny :sun:
  • Zum Seitenanfang

Jonny

Torwächter

Registrierungsdatum: 2. Mai 2011

Beiträge: 3 622 Aktivitäts Punkte: 19 150

13

Freitag, 5. Juli 2013, 00:09

Bereits abgedreht ist der Kinofilm "Reuber", der im nächste Jahr ins Kino kommen soll und wie der Vorgänger "Dicke Mädchen" nur einen Drehplan-Rahmen hat, innerhalb dessen man beim Filmdreh improvisieren darf. Hier spielt Paul sogar die Hauptrolle und dann wird es sicherlich auch das ein oder andere Bild von ihm geben. Natürlich sind auch wieder Papa und Uroma (90) dabei und sein Onkel führt wieder Regie. Familienunternehmen... :D

Entschuldigung für die Falschinformation: Nicht Paul Pinkowski, sondern Tadeus Ranisch spielt die YS-Hauptrolle in "Reuber", mehr Infos hier...
Gruß Jonny :sun:
  • Zum Seitenanfang

Ähnliche Themen