Dienstag, 12. Dezember 2017, 05:39 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Casperworld Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

samuel

findosbuecher.com

Registrierungsdatum: 9. Juni 2011

Beiträge: 8 869 Aktivitäts Punkte: 35 840

1

Sonntag, 17. Juni 2012, 18:36

Kinos wollen Handys und Tablet-PCs während Filmvorführungen erlauben.

Immer, während eines Kinobesuches, nehme ich mir unser örtliches Kino-Magazin vom Stapel und blättere darin herum. Zum einen, um zu sehen, was für Filme zurzeit laufen, wo und mit welcher Handlung und um eine Vorauswahl zu treffen und hin und wieder lese ich auch mal das Vorwort. Meist eine Auswertung vergangener Kinofilme, schreckte mich das Vorwort der diesen Monats erscheinenden Ausgabe. In den USA wird ernsthaft darüber nachgedacht, Handys und Tablet-PCs wieder zu erlauben, wohl gemerkt, während des laufenden Films. Dies soll dazu führen, dass der schwindenen anzahl von Kinobesuchern Einhalt geboten wird und man gerade jungens Publikum wieder in die säle locken möchte. Das möchte nämlich mehrheitlich, zumindest laut US-Umfragen auch während des Films mit der Außenwelt kommunizieren und mitteilen, was es gerade sieht. angeblich, so die Umfrage weiter, wäre somit das Filmvergnügen eines großteils des Massenpublikums höher. In europa geht man derzeit noch den weg des Handyverbots, allein schon dem Urheberrecht und der Qualität der Filme wegen, die dann unter erst recht vermehrter, im Internet umherschwirrender, Kopien, zu leiden hätten. Doch es ist eine Frage der Zeit, sollten sich die Pläne durchsetzen, bis dieser "Trend" auch in Europa Gefallen und Anklang findet. Wie einst Cola und Popcorn. Hoffnungsschimmer, "nur" zehn prozent der deutschen Kinobetreiber würden diesen Unsinn auch hierzulande durchwinken.

Hier ein Artikel über Handyverbote im Kinosaal. (2007, wie die Zeit vergeht.)
Hier der Artikel über ein mögliches Aufheben des Handy- und Surf-Verbotes.

Euer samuel, der erschaudert, sollte dies sich eines Tages auch in Europa bewahrheiten. Wäre für mich das Ende aller Kinobesuche.

Was haltet ihr davon? Heiße Luft? Ärger? Oder gute Idee?
:bw: Bücher lesen überall - findosbuecher.com
  • Zum Seitenanfang

Eumenes

Hüter des Lichts

Registrierungsdatum: 12. November 2008

Beiträge: 2 280 Aktivitäts Punkte: 11 500

Wohnort: Valinor

2

Sonntag, 17. Juni 2012, 18:48

Eine schwachsinnige Idee. Wer sich einen Film anschauen will, kann auch mal für diese Zeit auf "Twittern", Internet und SMS verzichten.
Andererseits kann man mit Tablet-PC's und auch mit den meisten Smartphones halbwegs anschaubare Videos aufnehmen. Also auch vom Film auf der Leinwand ... :lol: Dann aber bitte in die letzte Reihe setzen, sonst könnte der eine oder andere genervte Kinobesucher auf die Idee kommen, die Flugeigenschaften des Gerätes zu testen (hab ich vehementen Handybenutzern im Kino auch schon angeboten).
Aber unsere Urheberrechtsschützer werden schon dafür sorgen, dass das nicht über den Teich schwappen wird. Und da sind sie ausnahmsweise mal auf meiner Seite. Denn auch ich gehe ins Kino, um mir einen Film anzuschauen. Und nicht, um irgendwelchen Prolls dabei zuzuschen, wie sie sich gegenseitig ihre Schwanzverlängerung vorführen ...
They who can give up essential liberty to obtain a little temporary safety, deserve neither liberty nor safety.
(Benjamin Franklin)
  • Zum Seitenanfang

Nemesis

Lichtgestalt des Forums

Registrierungsdatum: 19. April 2008

Beiträge: 1 524 Aktivitäts Punkte: 7 645

3

Sonntag, 17. Juni 2012, 19:27

Wer sich einen Film anschauen will, kann auch mal für diese Zeit auf "Twittern", Internet und SMS verzichten.
hrhr...du träumer :D
in der heutigen zeit bricht schon panik aus wenn das base netz mal 10 minuten nicht erreichbar ist.
traurig aber wahr...da werden die leute echt schon hysterisch.
:cool3: V.I.P. MEMBER :cool3:

...und 8476 user hätten sich bedankt, wenn es denn möglich gewesen wäre.....ganz bestimmt!
  • Zum Seitenanfang

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2003

Beiträge: 9 800 Aktivitäts Punkte: 51 385

Danksagungen: 12

4

Sonntag, 17. Juni 2012, 20:15

Ach ja, das waren noch Zeiten, wo es kein Handy und Internet gab.

Ich glaube man hat zu der Zeit in der Steinzeit gelebt... :lol:

Man sollte mal ein Experiment machen und versuchen ohne obiges zu leben.

Ihr solltet erstaunt sein, ein Leben ohne Handy und Internet ist möglich :D
Wir verlangen, das Leben müsse einen Sinn haben,
aber es hat nur genau so viel Sinn wie wir ihm geben.
  • Zum Seitenanfang

samuel

findosbuecher.com

Registrierungsdatum: 9. Juni 2011

Beiträge: 8 869 Aktivitäts Punkte: 35 840

5

Sonntag, 17. Juni 2012, 20:39

Mir brauchst du das nicht zu sagen. Obwohl ich zur Generation "Was mit Medien..." gehöre, besitze ich nur ein Handy zum SMS schreiben und Telefonieren. Anderes kann man damit nicht machen. Ich benutze es nur als Wecker und sollte ich mal wirklich mal im Straßengraben landen oder Polizei und ähnliches kontaktieren müssen, damit ich nicht ganz hilflos bin. Ansonsten habe ich Internet zu Hause, einen normalen PC und alles nicht gerade neueste Technik. Ich rüste immer erst dann nach, wenn ich's mir leisten kann. Das ist dann meist, wenn alle anderen schon wieder das Neueste haben. Bin da immer ewig hinterher. Aber ich lebe noch :D .
:bw: Bücher lesen überall - findosbuecher.com
  • Zum Seitenanfang

Ender

Torwächter

Registrierungsdatum: 23. Juni 2010

Beiträge: 4 777 Aktivitäts Punkte: 23 065

Wohnort: Enderversum

6

Sonntag, 17. Juni 2012, 23:24

Kino mit Handys und Tablet-PCs während Filmvorführungen? Absolut gruselig!!!

Ender
Europa ist unser aller Zukunft. Wir haben keine andere.
Hans-Dietrich Genscher
  • Zum Seitenanfang

Registrierungsdatum: 3. März 2004

Beiträge: 4 843 Aktivitäts Punkte: 25 115

Danksagungen: 2

Wohnort: Region Stuttgart

7

Sonntag, 17. Juni 2012, 23:43

Die Kinobetreiber wollen sich bei der Generation Fratzenbuch einschleimen, wie niedlich...

Das wird die Kinos weiter in den Ruin treiben weil die ernsthaften Kinobesucher weg bleiben und nur wenige Ei-Fon-Kiddies dazu kommen.

Langfristig wird sich das Konzept Lichtspielhaus wohl erledigen, da hilft auch überteuertes 3D- und sonstnochwas-Gedöns nichts...
  • Zum Seitenanfang

samuel

findosbuecher.com

Registrierungsdatum: 9. Juni 2011

Beiträge: 8 869 Aktivitäts Punkte: 35 840

8

Montag, 18. Juni 2012, 05:36

Ich glaube, dass zumindest kleinere Kinos und Programmkinos überleben werden, weil die ohnehin ihrer ganz eigenen Linie folgen.
Aber die großen Kinos werden wohl aussterben. Besonders, wenn es mehrere pro Stadt gibt.
:bw: Bücher lesen überall - findosbuecher.com
  • Zum Seitenanfang

einoly

CDO (Chief Design Officer)

Registrierungsdatum: 8. Juli 2003

Beiträge: 3 220 Aktivitäts Punkte: 16 330

Danksagungen: 1

Wohnort: AT

9

Montag, 18. Juni 2012, 06:22

Das ist so ziemlich die dümmste Idee die ich seit langem gehört habe...
Auf meiner Liste der nervigsten Dinge im Kinosaal, befindet sich das grell leuchtende Handy-Display oder gar Tablet-Display (Tablet habe ich zum Glück im Kino noch keines erlebt...) ganz oben, neben PopcornWerfern und Quasselstrippen. Spätestens nach der Werbung, haben die Handys in den Taschen zu verschwinden.
Ansonsten würde mit der Zeit die ernsthafte Kundschaft ausbleiben, die Umsätze würden zwangsläufig sinken, die Kinos machen dicht...

Fazit: ich bin STRIKT dagegen!
Andernfalls müssten wir uns alle ein bedrohlicheres Aussehen zulegen und die Sache vor Ort selbst in die Hand nehmen! :smile018:

oly
  • Zum Seitenanfang

milu

RobinZon

Registrierungsdatum: 30. März 2007

Beiträge: 5 733 Aktivitäts Punkte: 30 545

Danksagungen: 5

10

Montag, 18. Juni 2012, 12:53

Da ich seit 1993 kein Kino mehr besucht habe, werde ich nun erst recht kein Kino mehr besuchen... Angesichts dieser Tatsachen :Niveausink:
Gruß MiLu
  • Zum Seitenanfang

Prometheus

Dr. Hasenbein

Registrierungsdatum: 10. August 2007

Beiträge: 8 264 Aktivitäts Punkte: 42 110

Wohnort: Schwäbischer Hasenbau

11

Dienstag, 19. Juni 2012, 02:36

Eine schwachsinnige Idee. Wer sich einen Film anschauen will, kann auch mal für diese Zeit auf "Twittern", Internet und SMS verzichten.


Gibt es auch wieder eine sehr treffende Folge von South Park dazu - "The Day the Internet stood still". :D

Zitat von »milu«

Da ich seit 1993 kein Kino mehr besucht habe, werde ich nun erst recht kein Kino mehr besuchen... Angesichts dieser Tatsachen :Niveausink:
Gruß MiLu



:lol: Wohl das vernünftigste was man tun kann. Die meisten gehen eh nur in Filme rein, die man getrost mit Handygetippe und Gelaber überbrücken könnte. Da kann man gleich zu Hause bleiben. :D

Trotzdem...Handy, Smartphone, Tablet PC :rolleyes: während eines Kinofilms...no-go. Dann doch lieber eine HD-Cam mit abgeschaltenem Display. :) :tongue:
Vive et alios sine vivere!

  • Zum Seitenanfang

samuel

findosbuecher.com

Registrierungsdatum: 9. Juni 2011

Beiträge: 8 869 Aktivitäts Punkte: 35 840

12

Dienstag, 19. Juni 2012, 05:51

Na ja, noch ist es weder in den USA so (obwohl es dort sehr bald so sein wird, denke ich), noch in Deutschland. Und die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt, dass es immer auch Kinos geben wird, die diesen Quatsch nicht mitmachen. Noch kann man ungestörten Kinobesuch genießen, wenn man das richtige Kino kennt. Und irgendwann werden wir dann unseren Enkeln erzählen können: "Damals, als im Kino noch sämtliche technische Gerätschaften ausgeschalten werden mussten..."
:bw: Bücher lesen überall - findosbuecher.com
  • Zum Seitenanfang

Maxtefs

Kaffeekocher

Registrierungsdatum: 27. September 2012

Beiträge: 5 Aktivitäts Punkte: 25

13

Dienstag, 2. Oktober 2012, 12:28

Geht ja mal gar nicht oder? Ich mag das überhaupt nicht wenn einer vor mir sitzt und mich mit seinem Handy Display blendet weil er während des Films irgendeinen Müll auf Facebook nachschaun muss. Telefonieren ist sowieso dreißt.
  • Zum Seitenanfang

Tombego

Kaffeekocher

Registrierungsdatum: 19. September 2012

Beiträge: 5 Aktivitäts Punkte: 25

14

Donnerstag, 4. Oktober 2012, 11:50

in der heutigen zeit bricht schon panik aus wenn das base netz mal 10 minuten nicht erreichbar ist.
traurig aber wahr...da werden die leute echt schon hysterisch.
Ja gut aber das ist ja alle 30 Minuten der Fall bei Base :P oder davor hatte O2 auch mal so eine Zeit!
  • Zum Seitenanfang

Ähnliche Themen