Montag, 19. November 2018, 19:42 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Casperworld Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

samuel

www.findosbuecher.com

Registrierungsdatum: 9. Juni 2011

Beiträge: 9 237 Aktivitäts Punkte: 37 750

41

Dienstag, 11. Februar 2014, 05:43

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »samuel« (11. Februar 2014, 06:16)

  • Zum Seitenanfang

Hibiki

Hüter des Lichts

Registrierungsdatum: 7. April 2009

Beiträge: 2 159 Aktivitäts Punkte: 11 230

42

Dienstag, 11. Februar 2014, 18:35

Die FSF zur 9. Folge der 4. Staffel:

(Vorsicht: SPOILER!)

Kurzbewertung
Die Episode ist klar im Genre verortet und bietet die genretypischen Auseinandersetzungen zwischen Menschen und Zombies. In der vorliegenden Folge sind die Untoten deutlich in der Überzahl. Die einzigen Menschen in der Folge sind Rick, sein Sohn Carl und Michonne, die zunächst getrennt gegen die zahlreichen Zombies antreten und am Ende wieder zusammen finden. Der Umstand, dass die Zombies nur unschädlich gemacht werden können, wenn man ihr Gehirn zerstört, führt zu relativ brutalen Tötungsakten. So rammt Michonne einem Mann ihrer Gruppe, der zu einem Zombie mutiert ist, einen Speer in den Kopf und mäht reihenweise den sie begleitenden Zombies die Köpfe ab; Carl und sein verletzter Vater Rick können sich gegen diverse Angreifer behaupten, indem sie ihnen in den Kopf schießen.
Trotz der drastischen Gewaltszenen sah der Ausschuss die für 16-Jährige verkraftbare Intensität in der Gewaltdarstellung nicht überschritten. Die Bilder zeigen zwar Details, setzen Gewaltaktionen aber nicht ausführlich und vor allem nicht genüsslich in Szene. So tötet insbesondere Michonne die Zombies um sich herum nicht mit Lust, sondern wirkt deutlich verzweifelt und einsam inmitten der Untoten. Im Fall von Carl und Rick ist die Gewalt klar durch die Notsituation begründet. Insgesamt gelangte der Ausschuss zu dem Schluss, dass die Gewaltszenen zum Teil drastisch, blutig und splatterartig sind, aber nicht geeignet, bei Jugendlichen ab 16 Jahren gewaltbefürwortende Einstellungen zu bewirken. Grundsätzlich wird die Gewalt entscheidend relativiert durch ihre Verortung in einer Zombie-Dystopie und ihren deutlich fiktionalen Charakter, der eine Übertragung des dargestellten Umgangs mit Gewalt auf reale Situationen und Einstellungen als sehr unwahrscheinlich erscheinen lässt. Das Genre wirkt hier für 16-Jährige deutlich relativierend und als distanzierender, fiktionalisierender Kontext.


http://blog.fsf.de
  • Zum Seitenanfang

Yodler

Lichtgestalt des Forums

Registrierungsdatum: 13. November 2009

Beiträge: 1 643 Aktivitäts Punkte: 8 380

43

Dienstag, 11. Februar 2014, 20:07

Die FSF zur 9. Folge der 4. Staffel:

(Vorsicht: SPOILER!)

Kurzbewertung
Die Episode ist klar im Genre verortet und bietet die genretypischen Auseinandersetzungen zwischen Menschen und Zombies. In der vorliegenden Folge sind die Untoten deutlich in der Überzahl. Die einzigen Menschen in der Folge sind Rick, sein Sohn Carl und Michonne, die zunächst getrennt gegen die zahlreichen Zombies antreten und am Ende wieder zusammen finden. Der Umstand, dass die Zombies nur unschädlich gemacht werden können, wenn man ihr Gehirn zerstört, führt zu relativ brutalen Tötungsakten. So rammt Michonne einem Mann ihrer Gruppe, der zu einem Zombie mutiert ist, einen Speer in den Kopf und mäht reihenweise den sie begleitenden Zombies die Köpfe ab; Carl und sein verletzter Vater Rick können sich gegen diverse Angreifer behaupten, indem sie ihnen in den Kopf schießen.
(...)
http://blog.fsf.de

"So rammt Michonne einem Mann ihrer Gruppe, der zu einem Zombie mutiert ist, einen Speer in den Kopf (...)"
Also wenn man das ganze schon bewerten möchte, dann sollte man schon richtig hinschauen, denn normalerweise verwechselt niemand einen Speer mit nem Samuraischwert. Meiomei... :rolleyes:

Ich finde übrigens, dass die Folge viel besser hätte sein können. Leider hat der Autor sich gerade was Carl angeht viel zu sehr an seine eigene Comicbuchvorlage gehalten.

Weitere Bilder gibt's übrigens hier:
http://de.thewalkingdeadtv.wikia.com/wik…_Grimes/Galerie
  • Zum Seitenanfang

Hibiki

Hüter des Lichts

Registrierungsdatum: 7. April 2009

Beiträge: 2 159 Aktivitäts Punkte: 11 230

44

Dienstag, 11. Februar 2014, 20:14

Also wenn man das ganze schon bewerten möchte, dann sollte man schon richtig hinschauen, denn normalerweise verwechselt niemand einen Speer mit nem Samuraischwert. Meiomei... :rolleyes:

Das dürfte für eine Einschätzung aber eher unerheblich gewesen sein.
  • Zum Seitenanfang

Yodler

Lichtgestalt des Forums

Registrierungsdatum: 13. November 2009

Beiträge: 1 643 Aktivitäts Punkte: 8 380

45

Dienstag, 11. Februar 2014, 20:34

Es offenbart nun mal einen Hang zum schlampigen Hinschauen.
  • Zum Seitenanfang

Hibiki

Hüter des Lichts

Registrierungsdatum: 7. April 2009

Beiträge: 2 159 Aktivitäts Punkte: 11 230

46

Mittwoch, 12. Februar 2014, 15:42

Ich fand diese Folge sehr gut, wenn nicht bisher eine der Besten. Man hat das Tempo etwas herausgenommen, so wirkt alles ein wenig intensiver und die Charaktere treten mehr in den Vordergrund.
Die Figur des "Carl" scheint man zu einer Hauptrolle befördern zu wollen.
  • Zum Seitenanfang

Yodler

Lichtgestalt des Forums

Registrierungsdatum: 13. November 2009

Beiträge: 1 643 Aktivitäts Punkte: 8 380

47

Mittwoch, 12. Februar 2014, 18:35

Ich fand diese Folge sehr gut, wenn nicht bisher eine der Besten. Man hat das Tempo etwas herausgenommen, so wirkt alles ein wenig intensiver und die Charaktere treten mehr in den Vordergrund.
Die Figur des "Carl" scheint man zu einer Hauptrolle befördern zu wollen.


Das Rumgemotze nachdem er die zwei Zombies vor der Tür unschädlich gemacht hatte, gefiel mir übrigens überhaupt nicht. Das war so stereotyp amerikanisch, so pseudo-James Dean mäßig halt. Aber der Darsteller kann ja nichts dafür, wenn der Autor das nicht besser hinbekommt. Schade drum.


hier nochmal ein kleines Fan-Video von mir:
  • Zum Seitenanfang

Hibiki

Hüter des Lichts

Registrierungsdatum: 7. April 2009

Beiträge: 2 159 Aktivitäts Punkte: 11 230

48

Mittwoch, 12. Februar 2014, 19:47

Das Rumgemotze nachdem er die zwei Zombies vor der Tür unschädlich gemacht hatte, gefiel mir übrigens überhaupt nicht.

Stimmt, das war ätzend.
  • Zum Seitenanfang

Musicmiles

Imperator

Registrierungsdatum: 26. November 2013

Beiträge: 629 Aktivitäts Punkte: 3 300

Danksagungen: 5

49

Freitag, 21. Februar 2014, 21:38

Ein wirklich interessantes wenn auch sehr langes Interview:


Musicmiles
  • Zum Seitenanfang

Hibiki

Hüter des Lichts

Registrierungsdatum: 7. April 2009

Beiträge: 2 159 Aktivitäts Punkte: 11 230

50

Freitag, 21. Februar 2014, 21:44

In der letzten ausgestrahlten Folge 10 war Chandler gar nicht zu sehen :huh:.
  • Zum Seitenanfang

Musicmiles

Imperator

Registrierungsdatum: 26. November 2013

Beiträge: 629 Aktivitäts Punkte: 3 300

Danksagungen: 5

51

Freitag, 21. Februar 2014, 22:08

Mir ist es leider nicht erlaubt TWD im TV zu sehen und ich kenne nur die ersten zwei Episoden, aber rein schauspielerisch hat mich Chandler echt überzeugt obwohl ich lange Fan des anderen (weniger bekannten) Chandlers war und ihn nicht mochte...
Musicmiles
  • Zum Seitenanfang

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2003

Beiträge: 10 133 Aktivitäts Punkte: 53 220

Danksagungen: 12

52

Samstag, 22. Februar 2014, 01:38

Es ist ja nicht so, daß man auf Pay-TV angewiesen ist, um eine Folge von TWD
zu sehen. Wer warten kann ist spätestens Mittwochs auch mitr einer dt.Version
im I-Net versorgt ;) Einschlägige Seiten sollten bekannt sein...
Wir verlangen, das Leben müsse einen Sinn haben,
aber es hat nur genau so viel Sinn wie wir ihm geben.
  • Zum Seitenanfang

Musicmiles

Imperator

Registrierungsdatum: 26. November 2013

Beiträge: 629 Aktivitäts Punkte: 3 300

Danksagungen: 5

53

Samstag, 22. Februar 2014, 11:03

Klar schon aber dazu dürfen besagte Eltern natürlich auch nicht zuhause sein... Was das wesentlich größere Problem ist als iwo im WWW TWD-Folgen zu finden !
Musicmiles
  • Zum Seitenanfang

Yodler

Lichtgestalt des Forums

Registrierungsdatum: 13. November 2009

Beiträge: 1 643 Aktivitäts Punkte: 8 380

54

Dienstag, 25. Februar 2014, 20:06



Das Rumgemotze nachdem er die zwei Zombies vor der Tür unschädlich gemacht hatte, gefiel mir übrigens überhaupt nicht.
Stimmt, das war ätzend.
In der letzten Folge (4.11) ist sein Part leider erneut schlecht geschrieben gewesen. Man könnte fast meinen, die Autoren haben was gegen ihn und lassen ihn absichtlich im Regen stehen (gibt ja viele, die meinen er wäre ein schlechter Schauspieler - ich glaube jedoch, dass es an den miesen Drehbüchern liegt).

[attach]43146[/attach]
  • Zum Seitenanfang

Hibiki

Hüter des Lichts

Registrierungsdatum: 7. April 2009

Beiträge: 2 159 Aktivitäts Punkte: 11 230

55

Dienstag, 25. Februar 2014, 20:12

(gibt ja viele, die meinen er wäre ein schlechter Schauspieler - ich glaube jedoch, dass es an den miesen Drehbüchern liegt).

Ich glaube ja eher, dass es an der sehr miesen Synchronisation von Chandler liegt. Man sollte diese Serie lieber mit Originalton hören.
  • Zum Seitenanfang

Musicmiles

Imperator

Registrierungsdatum: 26. November 2013

Beiträge: 629 Aktivitäts Punkte: 3 300

Danksagungen: 5

56

Dienstag, 25. Februar 2014, 20:52

Auf jeden Fall O-Ton alles andere ist sowieso Frevel, das ist wie beim Übersetzen alles Interpretation und dabei wird nunmal die Intention des Autors verändert !
Musicmiles
  • Zum Seitenanfang

Yodler

Lichtgestalt des Forums

Registrierungsdatum: 13. November 2009

Beiträge: 1 643 Aktivitäts Punkte: 8 380

57

Dienstag, 25. Februar 2014, 21:24


(gibt ja viele, die meinen er wäre ein schlechter Schauspieler - ich glaube jedoch, dass es an den miesen Drehbüchern liegt).

Ich glaube ja eher, dass es an der sehr miesen Synchronisation von Chandler liegt. Man sollte diese Serie lieber mit Originalton hören.
Die Synchronisation ist zwar leider nicht so gelungen, aber der Text ist im Original genau so schlecht.
  • Zum Seitenanfang

Musicmiles

Imperator

Registrierungsdatum: 26. November 2013

Beiträge: 629 Aktivitäts Punkte: 3 300

Danksagungen: 5

58

Dienstag, 25. Februar 2014, 21:28

War jetzt leider auch ne Pauschalantwort die aber meistens stimmt, ich kenne bisher erst 1x01 und1x02 hab gestern erst angefangen...
Musicmiles
  • Zum Seitenanfang

samuelclemens

Herrscher über Raum, Zeit und Materie

Registrierungsdatum: 12. Februar 2006

Beiträge: 3 173 Aktivitäts Punkte: 16 565

Danksagungen: 3

Wohnort: Wo immer ich meinen Umhang fallen lasse!

59

Dienstag, 25. Februar 2014, 21:39


(gibt ja viele, die meinen er wäre ein schlechter Schauspieler - ich glaube jedoch, dass es an den miesen Drehbüchern liegt).

Ich glaube ja eher, dass es an der sehr miesen Synchronisation von Chandler liegt. Man sollte diese Serie lieber mit Originalton hören.
Die Synchronisation ist zwar leider nicht so gelungen, aber der Text ist im Original genau so schlecht.

Zur Synchro kann ich nu keine Aussage machen, da ich die Serie weder im O-Ton noch Synchronisiert sehe. Was aber am allerwenigsten an Chandler liegt. Der wäre überhaupt der einzige Grund diese Serie zu schauen.
Ich mag einfach keine Zombieapokalypsen. Leichen haben still und friedlich i ihrem Grab oder beim Gerichtsmediziner auf den Obduktionstisch zu liegen.[attach]43151[/attach]

Aber als Serienfan im allgemeinen treibe ich mich in verschiedenen anderen Foren rum und was ich dort bezüglich Kinder in Serien so heraushöre ist dass sie im allgemeinen in Erwachsenenserien als nerviger Störfaktor angesehen werden. Manchmal kann ich mich des Eindrucks nicht erwehren dass diese Leute einfach keine Kinder mögen.
Einige würden sogar in Serien wie Touch die Kinderrolle ganz raushaben wollen und dafür den Sutherland mehr in Action mit Wumme sehn... :stirn
Ich find diese Haltung schade. Meiner Meinung nach machen die kleinen so manche erwachsene Hauptrolle ein ganzes Stück sympathischer.
Aber das wäre ja nu wieder ein Threadthema für sich... :rolleyes:
  • Zum Seitenanfang

Yodler

Lichtgestalt des Forums

Registrierungsdatum: 13. November 2009

Beiträge: 1 643 Aktivitäts Punkte: 8 380

60

Dienstag, 25. Februar 2014, 22:14


Aber als Serienfan im allgemeinen treibe ich mich in verschiedenen anderen Foren rum und was ich dort bezüglich Kinder in Serien so heraushöre ist dass sie im allgemeinen in Erwachsenenserien als nerviger Störfaktor angesehen werden. Manchmal kann ich mich des Eindrucks nicht erwehren dass diese Leute einfach keine Kinder mögen.
Einige würden sogar in Serien wie Touch die Kinderrolle ganz raushaben wollen und dafür den Sutherland mehr in Action mit Wumme sehn... :stirn
Ich find diese Haltung schade. Meiner Meinung nach machen die kleinen so manche erwachsene Hauptrolle ein ganzes Stück sympathischer. Aber das wäre ja nu wieder ein Threadthema für sich... :rolleyes:

Das stimmt zwar (gerade in den heutigen USA scheint man übrigens besonders oft Jungen grundlos zu hassen), aber in dem Fall scheint jene negative Haltung gegenüber Kindern und Jugendlichen wohl unbewusst auch ins Drehbuch eingeflossen zu sein, denn die Figur wird sehr klischeehaft in Szene gesetzt, so dass beim Zuschauer kaum Sympathien für diese Rolle geweckt werden können (von unkritischen fangirls mal abgesehen).

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Yodler« (25. Februar 2014, 23:06)

  • Zum Seitenanfang

Ähnliche Themen