Donnerstag, 23. November 2017, 02:38 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Gordo

Administrator

Registrierungsdatum: 20. Oktober 2002

Beiträge: 2 157 Aktivitäts Punkte: 12 045

Wohnort: Aus den Tiefen von Moria

1

Freitag, 4. März 2005, 13:45

Sen-Nen-Bi (Das tausendjährige Feuer)

Heute möchte ich Euch einen weiteren Beitrag des 28. Kinderfilmfestes vorstellen, und zwar:


(Sen-Nen-Bi / Das tausendjährige Feuer / The Thousand Year Fire)
Japan 2004, Regie: Naoki Segi, Spielfilm, 89 Minuten
mit Syohei Murata als Satoshi (geboren am 13. Februar 1991)






Story: Satoshi Sugita ist elf Jahre alt. Seine Mutter starb bei seiner Geburt und jetzt ist auch noch sein Vater, ein wenig erfolgreicher Maler, bei einem Autounfall getötet worden. Satoshi kehrt in die kleine Stadt am Meer zurück, in der sein Vater aufwuchs und wo heute noch die Großeltern leben. Der Schock über den Unfalltod seines Vaters sitzt tief. Satoshi glaubt, dass er am Tod seines Vaters schuld sei, und spricht nicht mehr.

Satoshi beschließt, am Hiwatashi teilzunehmen, einem Ritual, das am Meer begangen wird. Am Anfang steht ein Wettbewerb, bei dem die Kinder drei Kilometer durch das offene Meer schwimmen müssen. Wer die Strecke absolviert, gehört zum Kreis der Auserwählten, die das heilige Feuer Chitosebi hüten dürfen. Für Satoshi wird der Wettbewerb zur Rückkehr ins Leben.



Meinung: Ein sehr ruhiger Film aus Japan. Der kleine Satoshi verliert das einzige Elternteil, das ihm noch geblieben ist - seinen geliebten Vater. Nun begleitet man ihn auf seinen Reisen - aufs Land zu seinen Verwandten und durch seine tiefe Trauer. Man leidet mit ihm, wenn die Erwachsenen ihn einerseits ständig verhätscheln, und die anderen Kinder ihn aus Unwissentheit ärgern. So stolpert er betrübt durch diverse Abenteuer, bis endlich ein Lichtblick am Horizont erscheint und Satoshi neuen Lebensmut findet. Streckenweise sehr melancholisch und traurig, eignet sich der Film mehr für ältere Kinder. Dennoch ein gelungener Film, der einen interessanten Einblick in das Leben in Japan ermöglicht.


Fazit: Sehenswerter japanischer Film mit sympathischem Hauptdarsteller.

vorläufige Wertung: 3,5 von 5 Punkten





OFFIZIELLE SEITE mit News, Bildern und mehr.

INFOSEITE auf Kinderfilmfest.net

Weitere Filme mit












  • Zum Seitenanfang

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2003

Beiträge: 9 784 Aktivitäts Punkte: 51 300

Danksagungen: 12

2

Sonntag, 6. März 2005, 21:48

Die offizielle Seite liest sich ja nicht schlecht ;) :D

Da kann uns adjaan sicherlich mehr zu erzählen.

Bleibt jetzt nur noch abzuwarten, wann der Film hierzulande auch in den Kinos erscheint oder
wider erwarten doch irgendwann mal im TV oder auf DVD erscheint. :+:
Wir verlangen, das Leben müsse einen Sinn haben,
aber es hat nur genau so viel Sinn wie wir ihm geben.
  • Zum Seitenanfang

Gordo

Administrator

Registrierungsdatum: 20. Oktober 2002

Beiträge: 2 157 Aktivitäts Punkte: 12 045

Wohnort: Aus den Tiefen von Moria

3

Sonntag, 6. März 2005, 22:15

Also in Japan kommt die DVD am 24.03.2005. Bestellen kann man sie hier. :D Da gibts auch ein Link, dass einige der Texte in englisch erscheinen. Ansonsten ist man ja vertraut mit der Navigation auf Amazon. ;)
Album(s) of the Moment: Libera in Concert, Corvus Corax, Cultus Ferox, Jesse McCartney - Right where you want me
  • Zum Seitenanfang