Sonntag, 18. November 2018, 09:58 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Brian

Ehrenmitglied

Registrierungsdatum: 7. Dezember 2002

Beiträge: 910 Aktivitäts Punkte: 4 810

Wohnort: United Federation of Planets

1

Sonntag, 4. April 2004, 22:25

Thomas Unterkircher in "Schwabenkinder"

Hier mal ein paar Shots aus einem recht traurigen Film, aber Thomas Unterkircher als begabten YS wie ich finde. Der Film erzählt die Geschichte des kleinen Kasper aus Tirol, der nach dem Tod seiner Mutter von seinem Vater als Arbeitskraft nach Schwaben "vermietet" wird. Übrigens kein Einzelfall, sondern vor nichtmal 100 Jahren noch "normal". Der Film entstand nach wahren Gegebenheiten.
<center><table width=780 border=0><tr><td width="50%"><img src="http://www.casperworld.com/intern/board_public/images/tu01.jpg"></td><td width="50%"><img src="http://www.casperworld.com/intern/board_public/images/tu02.jpg"></td></tr><tr><td width="50%"><img src="http://www.casperworld.com/intern/board_public/images/tu03.jpg"></td><td width="50%"><img src="http://www.casperworld.com/intern/board_public/images/tu04.jpg"></td></tr><tr><td width="50%"><img src="http://www.casperworld.com/intern/board_public/images/tu05.jpg"></td><td width="50%"><img src="http://www.casperworld.com/intern/board_public/images/tu06.jpg"></td></tr><tr><td width="50%"><img src="http://www.casperworld.com/intern/board_public/images/tu07.jpg"></td><td width="50%"><img src="http://www.casperworld.com/intern/board_public/images/tu08.jpg"></td></tr><tr><td width="50%"><img src="http://www.casperworld.com/intern/board_public/images/tu09.jpg"></td><td width="50%"><img src="http://www.casperworld.com/intern/board_public/images/tu10.jpg"></td></tr><tr><td width="50%"><img src="http://www.casperworld.com/intern/board_public/images/tu11.jpg"></td><td width="50%"><img src="http://www.casperworld.com/intern/board_public/images/tu12.jpg"></td></tr><tr><td width="50%"><img src="http://www.casperworld.com/intern/board_public/images/tu13.jpg"></td><td width="50%"><img src="http://www.casperworld.com/intern/board_public/images/tu14.jpg"></td></tr><tr><td width="50%"><img src="http://www.casperworld.com/intern/board_public/images/tu15.jpg"></td><td width="50%"><img src="http://www.casperworld.com/intern/board_public/images/tu16.jpg"></td></tr><tr><td width="50%"><img src="http://www.casperworld.com/intern/board_public/images/tu17.jpg"></td><td width="50%"><img src="http://www.casperworld.com/intern/board_public/images/tu18.jpg"></td></tr><tr><td width="50%"><img src="http://www.casperworld.com/intern/board_public/images/tu19.jpg"></td><td width="50%"><img src="http://www.casperworld.com/intern/board_public/images/tu20.jpg"></td></tr><tr><td width="50%"><img src="http://www.casperworld.com/intern/board_public/images/tu21.jpg"></td><td width="50%"><img src="http://www.casperworld.com/intern/board_public/images/tu22.jpg"></td></tr></table></center>
  • Zum Seitenanfang

Marc

Hüter des Lichts

Registrierungsdatum: 25. Januar 2003

Beiträge: 2 055 Aktivitäts Punkte: 10 420

2

Sonntag, 4. April 2004, 22:28

ja, der Thomas (zufall? ;) ) ist echt gut in dem Film :+: , und der Film ist auch richtig klasse 8) aber auch richtig traurig das ganze! ;(
Kaum zu glauben das es sowas mal hier gab! 8o
Danke für die Bilder Brian! :knuddel:
  • Zum Seitenanfang

Svefinn

Torwächter

Registrierungsdatum: 18. August 2003

Beiträge: 3 710 Aktivitäts Punkte: 19 230

Wohnort: Nordish by Nature

3

Sonntag, 4. April 2004, 22:36

ja ich hab den Film noch nie ganz gesehen und ich hatte heute keine Lust auf was trauriges war eher in funny stimmung deshalb sah ich mir heute American Pie2 an.

@Marc es gab viel zu viel trauriges in der Geschichte der Menstruation.achne ich meinte Menschheit ;)

EDIT achja @Brian nice shots hihihhi fast vergessen :knuddel:
  • Zum Seitenanfang

Marc

Hüter des Lichts

Registrierungsdatum: 25. Januar 2003

Beiträge: 2 055 Aktivitäts Punkte: 10 420

4

Sonntag, 4. April 2004, 22:37

ja, kann man leicht verwechseln Svefinn! :lol:
aber mal ehrlich, der Film ist wikrlich klasse, und ich finde, man muss gerade immer wieder an das schreckliche in der Menscheit erinnern. 8o
  • Zum Seitenanfang

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2003

Beiträge: 10 132 Aktivitäts Punkte: 53 215

Danksagungen: 12

5

Sonntag, 4. April 2004, 22:39

Zitat

Original von Marc
Kaum zu glauben das es sowas mal hier gab! 8o


Das erinnert an die Geschichte "Die schwarzen Brüder" wo die Tiroler Kinder nach Mailand gegangen sind.
Wir verlangen, das Leben müsse einen Sinn haben,
aber es hat nur genau so viel Sinn wie wir ihm geben.
  • Zum Seitenanfang

Marc

Hüter des Lichts

Registrierungsdatum: 25. Januar 2003

Beiträge: 2 055 Aktivitäts Punkte: 10 420

6

Sonntag, 4. April 2004, 23:09

das sagt mir jetzt gar nix! ?(
Is das ein Film oder auch so eine wahre Begebenheit?
  • Zum Seitenanfang

Svefinn

Torwächter

Registrierungsdatum: 18. August 2003

Beiträge: 3 710 Aktivitäts Punkte: 19 230

Wohnort: Nordish by Nature

7

Sonntag, 4. April 2004, 23:15

Oder gar ein film nach einer wahren Begebenheit? :lol:
  • Zum Seitenanfang

adjaan

Torwächter

Registrierungsdatum: 6. Februar 2004

Beiträge: 2 516 Aktivitäts Punkte: 13 595

Wohnort: BangKok

8

Sonntag, 4. April 2004, 23:21

8o
In der Schweiz wurden bis in die 1950er Jahre Kinder von armen Leuten, vor allem Allein erziehenden und Geschiedenen, an Bauern verdingt. Die Kinder mussten bei ihnen für Kost und Logis arbeiten, wurden häufig geschlagen und wurden geächtet. Mit dem Verdingen waren sowohl Staat als auch den Bauern geholfen: Der Staat musste sich nicht um die Kinder kümmern, sondern konnte sie für ein kleines Entgelt abgeben, die Bauern bekamen so zu billigen Arbeitskräften

Ein weiteres Beispiel wären die ''Schwarzen Brüder'' (literarisch verarbeitet von Lisa Tetzner im gleichnamigen Buch): Söhne armer Tessiner Bauern, die nach Mailand verkauft wurden und als Handlanger bei Kaminfegern schufteten.

Schwarzen Brüder
Von der Wiege bis zur Bare...... Formulare, Formulare, Formulare! :(
  • Zum Seitenanfang

Dylan

Lebende Foren Legende

Registrierungsdatum: 18. November 2002

Beiträge: 1 138 Aktivitäts Punkte: 5 840

9

Montag, 5. April 2004, 07:56

Ich habe nur den Anfang des Films gesehen, da ist der Kleine Thomas mir auch aufgefallen :) , dann kam aber mal wieder was dazwischen...

Scheint wirklich nen trauriger Film zu sein und ich weiß nicht auch wenn die Familien das Geld dringend brauchten, gibt es ja wohl doch immer eine andere Lösung, als Kinder zu "verkaufen".

Dann noch die Sache, dass die Erwachsenen immer meinen Recht zu haben und alles richtig zu machen. Dann schlägt er den armen Kleinen noch, unter dem Vorsatz, dass er ihm den Abschied erleichtern wollte. Der Kasper wusste aber doch dadurch erstrecht nicht was los war. Ja die lieben Erwachsenen, Kinder bedeuten wohl gar nichts...

Aber sehr, sehr schöne Bilder - THX :)
Sprich nie ein hartes Wort, womit du jemand kränkst,
du triffst vielleicht sein Herz viel tiefer als du denkst.


WER LESEN KANN IST KLAR IM VORTEIL :D
  • Zum Seitenanfang

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2003

Beiträge: 10 132 Aktivitäts Punkte: 53 215

Danksagungen: 12

10

Montag, 5. April 2004, 15:26

Zitat

Original von adjaan
Ein weiteres Beispiel wären die ''Schwarzen Brüder'' (literarisch verarbeitet von Lisa Tetzner im gleichnamigen Buch): Söhne armer Tessiner Bauern, die nach Mailand verkauft wurden und als Handlanger bei Kaminfegern schufteten.


Dazu hab' ich in der Bücherecke mal eine Buchbeschreibung hinzugefügt

Bücherecke
Wir verlangen, das Leben müsse einen Sinn haben,
aber es hat nur genau so viel Sinn wie wir ihm geben.
  • Zum Seitenanfang

Registrierungsdatum: 3. März 2004

Beiträge: 4 915 Aktivitäts Punkte: 25 480

Danksagungen: 2

Wohnort: Region Stuttgart

11

Donnerstag, 8. April 2004, 15:33

Es ist schon grausam, daß vor gar nicht langer Zeit Leute ihre Kinder verkaufen mußten (?) um zu überleben.

Es gibt auch einen Spielfilm von einem Jungen (oder waren es zwei Brüder?) der in einen Steinbruch verkauft wurde, und der dann abgehauen ist, ich weiß aber nicht mehr wo das spielte, in Südeuropa oder im arabischen Raum könnte sein.

Und passend hierzu:

Verkaufte Kinder
Fr. 09.04.2004 - 18:25 Uhr in 3SAT

Das Schicksal der Verdingkinder in der Schweiz
Film von Peter Neumann
(Erstsendung: 29.12.2003) SF DRS

Zwischen 1800 und 1950 wurden Waisenkinder sowie arme, unehelich geborene und "milieugeschädigte" Kinder von den Armenbehörden häufig an Bauern abgeschoben. Die damals weit verbreitete Armut in der Schweiz bildete eine Herausforderung, der man nur mit Zucht und Arbeit beizukommen glaubte. Die Arbeitsleistung eines so genannten "Verdingkindes" wurde als Gegenleistung für Unterkunft, Essen und Kleider betrachtet. Viele Bauern nutzten die ihnen anvertraute Arbeitskraft rücksichtslos aus, und auch körperliche Misshandlungen und sexueller Missbrauch der Knaben und Mädchen waren nicht selten. Zum Teil gab es Formen eines staatlich betriebenen Kinderhandels, die an Sklaverei erinnern.
Der Film von Peter Neumann beleuchtet das Schicksal von drei ehemaligen Verdingkindern, die sich freimütig über die schlimmsten Jahre ihres Lebens äußern.
  • Zum Seitenanfang