Friday, December 4th 2020, 11:28am UTC+1

You are not logged in.

  • Login
  • Register

Shane

Lichtgestalt des Forums

Date of registration: Jun 28th 2008

Posts: 1,581 Aktivitäts Punkte: 8,085

1

Friday, October 23rd 2020, 1:39am

Kabelio - Ein neuer Anbieter für große TV-Programmvielfalt

Hallo,

ich öffne mal den Thread, weil ich weiß dass es manche hier interessiert.

Ich wurde oft hier angeschrieben oder im real life bei Treffen gefragt, was man anstellen muss, um Britisches, Französisches oder US Fernsehen über Satellit-(Antenne) empfangen zu können. Jetzt ist seit einer Woche ein neuer Player auf dem Markt, der ordentlich durchmischt. Sowas in dieser Form hat es noch nie gegeben. Das ist mir diesen Thread hier alle mal wert.

Keine Angst, ich fasse mich kurz. Es wird keine ewig lange Ansprache wie ihr es von mir offline gewohnt seid beim Thema Antennenempfang :D . Zumindest gebe ich mir Mühe.
Frankreich: Bisher gab es die einfachste Möglichkeit sich aus FR einen TNTSAT-Receiver zu holen mit einer Smartcard, die alle 4 Jahre ausgetauscht werden muss.
Pro: Receiver kann bequem an ASTRA Anlage angeschlossen werden, völlig unkompliziert.
Kontra: Wenn man Sendungen aufnehmen will, endet es damit, dass man diese nur auf der angeschlossenen Festplatte abspielen kann. Keine Chance die Aufnahmen am PC abzuspielen, geschweige denn zu bearbeiten oder anderweitig zu archivieren etc.

Großbritannien: Hoher Schwierigkeitsgrad bzw. Antennenaufwand: Andere Ausrichtung der Antenne nötig, und praktisch mit normaler, akzeptabler Spiegelgröße nur in NRW und BW möglich. In Hessen ist ein Großer Spiegel von ab 1m Durchmesser, nötig, je östlicher, desto riesiger die Antenne, was den Empfang in der Praxis trotz Know-How unmöglich macht. Keine normale Chance in Bayern, Mitteldeutschlad, geschweige denn im Osten.

Jetzt kommt etwas, was niemand für Möglich gehalten hat. In der Schweiz gibt es seit 2007 ein Gesetzt, wonach in der Schweiz TV-Anbieter sämtliche TV Sender weiter verbreiten dürfen, die in der Schweiz irgendwie frei empfangbar sind.
Das war der Grund, warum es im schweizer Kabelfernsehen und IPTV immer so eine große Programmvielfalt gab wie nirgendwo sonst.

Und jetzt kommt Kabelio und sagt: Wir bieten Schweizer Kabelfernsehen über HotBird Satellit an. Füllen so die Lücke aller Haushalte, die nicht an's Kabel angeschlossen werden können, oder kein schnelles Internet haben.

Angeboten werden alle in HD: Fast alle Schweizer Sender, Österreichischer ORF 1 + 2 Südtirol-Versionen, deutsche Privatsender der RTL und Pro7SAT1-Gruppe , französische TF1, France 2, M6 und arte fr (weitere sind geplant!), und die Sensation: aus Großbritannien BBC 1 + 2 und ITV (Channel 4 ist geplant). Canale 5 aus Italien ist auch dabei, aber für Nichtversteher der Sprache kaum relevant.

Man kriegt also die Wichtigsten Sender aus 6 Ländern ohne technischen Aufwand. Benötigt wird der Empfang von HotBird 13°E, und nur ein moderner TV oder SAT-Receiver mit einerm CI+ Schacht. Es gibt keine Restriktionen bezüglich Aufnahmen. Ausnahme die Sender der RTL-Gruppe, sofern man das Kabelio CI+ Modul in zertifizierter CI+ Hardware nutzt, und RTL es so für einzelne Sendungen wünscht, bzw. aktiviert ;) .

Das Modul wird in Deutschland bei z.B. Amazon verkauft, muss vor Inbetriebnahme und Aktivierung jedoch mit Angabe von Namen und einer Adresse in der Schweiz registriert und angemeldet werden. Es ist kein Abo, kein Vertrag. Auf dem Aufladeprinzip.

Preise und Infos: kabelio.ch

Ich kann's für alle empfehlen, die gerne Sendungen des britischen Fernsehens mit zuschaltbaren Untertiteln ansehen möchten, um womöglich die englische Sprache zu refreshen ;)
-Life's better outside-

This post has been edited 1 times, last edit by "Shane" (Oct 23rd 2020, 1:54am)

  • Go to the top of the page

samuelclemens

Herrscher über Raum, Zeit und Materie

Date of registration: Feb 12th 2006

Posts: 3,332 Aktivitäts Punkte: 17,410

Thanks: 3

Location: Wo immer ich meinen Umhang fallen lasse!

2

Saturday, October 24th 2020, 9:52am

Das Modul wird in Deutschland bei z.B. Amazon verkauft, muss vor Inbetriebnahme und Aktivierung jedoch mit Angabe von Namen und einer Adresse in der Schweiz registriert und angemeldet werden. Es ist kein Abo, kein Vertrag. Auf dem Aufladeprinzip.


Ähmm... und wie ist dies zu bewerkstelligen ohne jemanden in der Schweiz zu kennen? ?( :grim:
  • Go to the top of the page

Shane

Lichtgestalt des Forums

Date of registration: Jun 28th 2008

Posts: 1,581 Aktivitäts Punkte: 8,085

3

Saturday, October 24th 2020, 10:28pm

Laki fällt mir spontan ein. Sie ist aus der Schweiz und hier aktiv. Freundlich fragen kann man ja. Eine Verpflichtung in Form eines Vertrages geht man als Kunde nicht ein. Es ist Prepaid. Wenn man nicht "auflädt", sprich nicht verlängert, wird einfach ausgeschaltet.
-Life's better outside-
  • Go to the top of the page

Similar threads