Dienstag, 21. August 2018, 18:09 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2003

Beiträge: 10 027 Aktivitäts Punkte: 52 625

Danksagungen: 12

1

Montag, 9. Juli 2018, 14:44

Einlaufkinder bei EM und WM

Wir hatten ja schon bei der letzten WM und in der darauf folgenden EM das Thema mit den Einlaufkindern.

Jetzt stoße ich gerade auf diesen Artikel bei der TAZ:

Zitat

Kinderarbeit bei der WM
Für die Einlaufeskorte können sich Kinder aus der ganzen Welt bewerben. Mit feuchten Kinderaugen lassen sich Dinge besonders gut verkaufen.
...
In Wolgograd ist das geschehen. Da hat die Botschafterin der WM-Stadt, die Stabhochsprungheroin und oberste Sportpropagandistin des Landes, Jelena Issinbajewa,
fünf Kinder aus einem Heim auf den Platz schicken wollten. Eines ist kurz vorher von der Liste verschwunden. So kam das Beamtenkind zu seinem Einlaufeinsatz.

Eine sehr russische Geschichte, denke ich mir und frage mich, ob es sich nicht doch lohnt, die Mannschaftsaufstellung der Einlaufeskorte mal genauer anzusehen.
Nur wann? Und wo?
https://www.taz.de/!5515708/

EM 2016
http://www.casperworld.com/forum/index.p…0505#post260505

WM 2014
Lucas - von Laboe aus ins WM-Finale 2014
Wir verlangen, das Leben müsse einen Sinn haben,
aber es hat nur genau so viel Sinn wie wir ihm geben.
  • Zum Seitenanfang