Donnerstag, 19. Juli 2018, 05:40 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

samuel

www.findosbuecher.com

Registrierungsdatum: 9. Juni 2011

Beiträge: 9 138 Aktivitäts Punkte: 37 240

81

Dienstag, 29. Mai 2018, 07:53

  • Zum Seitenanfang

cayden

Torwächter

Registrierungsdatum: 4. Januar 2004

Beiträge: 2 862 Aktivitäts Punkte: 14 905

Danksagungen: 34

82

Dienstag, 29. Mai 2018, 10:38

Natürlich kann man das Video abspielen. Aber auch in der Mediathek ist es durchzogen von (zuerst kleineren) Bildstörungen und einem abschließenden Bild-Totalausfall. Was für ein Schrottsender.
  • Zum Seitenanfang

Registrierungsdatum: 3. März 2004

Beiträge: 4 901 Aktivitäts Punkte: 25 410

Danksagungen: 2

Wohnort: Region Stuttgart

83

Mittwoch, 30. Mai 2018, 00:32

...Sex-Szenen, die man eigentlich nicht sehen möchte :)
Die DU nicht sehen möchtest...nicht wenige werden genau deswegen die Serie einschalten :zwinkern: :lol:

Aber zurück zu Young Sheldon:

Die erste Staffel ist ja in USA schon vor ein paar Wochen fertig ausgestrahlt gewesen, und ich muß sagen, daß sie in den letzten Folgen einiges an Reiz verloren hat.

Ich will jetzt nicht spoilern aber man hat da einen Handlungsstrang in den Vordergrund gerückt mit dem Sheldon nur noch am Rande zu tun hat. Man könnte meinen, den Machern der Serie seien schon die Ideen ausgegangen, was man aus Sheldons Kindheit erzählen könnte, und dann haben sie sich halt was anderes ausgedacht.

Wenn die zweite Staffel so startet wie die erste aufgehört hat brauch ich mir das nicht mehr ansehn, oder ich kann auch jede beliebige andere Serie gucken :rolleyes:
  • Zum Seitenanfang

Shane

Lebende Foren Legende

Registrierungsdatum: 28. Juni 2008

Beiträge: 1 401 Aktivitäts Punkte: 7 175

84

Mittwoch, 30. Mai 2018, 19:31

Man könnte meinen, den Machern der Serie seien schon die Ideen ausgegangen, was man aus Sheldons Kindheit erzählen könnte, und dann haben sie sich halt was anderes ausgedacht.
Das sehe ich genauso wie du. Habe mich gefragt was das soll. Normalerweise versuchen die Macher eine Staffel mit einem Cliffhanger oder was interessantem abzuschliessen. Hier empfand ich die letzten Folgen als sehr langweilig bzw. sehr uninteressant, eben weil Sheldon nicht mehr im Mittelpunkt stand. Hoffentlich kriegen die in der zweiten Staffel wieder die Kurve.
-Life's better outside-
  • Zum Seitenanfang

Prometheus

Dr. Hasenbein

Registrierungsdatum: 10. August 2007

Beiträge: 8 389 Aktivitäts Punkte: 42 740

Wohnort: Schwäbischer Hasenbau

85

Montag, 4. Juni 2018, 21:09

Hab mich auch gerade darüber geärgert.
Ausgerechnet beim Interview mit Iain gab es massive Bildstörungen, der ganze Rest der Sendung lief problemlos.


Und ich fummelte am Receiver und Kabel rum, weil ich dachte es käme von mir. ^^ Untragbar...so gewinnt man keine neuen Zuschauer, vielleicht auch besser so. Schreckliche Sendung, mit dem wohl unwitzigsten und nervigsten Host den ich je gesehen habe, darum war das Gespräch auch nicht gerade ergiebig, kein Wunder, dass sich Iain auch schon alsbald aus Berlin nach London verpisst hat. Ja...anyway. :D

Zitat von »Haley«

Und?
Lohnt es, sich die Serie anzuschauen?


Ja. Wenn man erstmal drin ist, ich finde sie nicht schlecht gespielt. Wobei der Vergleich mit Sex and the City dem nicht gerecht wird, vielleicht eher mit Desperate Housewives, aber ich habe beides nie verfolgt. Geht halt sehr viel um Probleme zwischen Männer und Frauen. Die sexuelle Hörigkeit Nicole Kidman's Rolle ist teilweise wirklich unerträglich. Der sexuelle Akt ist hier, wie in David Lynch Filmen, eher unangenehmer/zweifelhafter Natur.
Vive et alios sine vivere!

  • Zum Seitenanfang

Brian

Ehrenmitglied

Registrierungsdatum: 7. Dezember 2002

Beiträge: 909 Aktivitäts Punkte: 4 805

Wohnort: United Federation of Planets

86

Samstag, 9. Juni 2018, 23:40


Ich will jetzt nicht spoilern aber man hat da einen Handlungsstrang in den Vordergrund gerückt mit dem Sheldon nur noch am Rande zu tun hat. Man könnte meinen, den Machern der Serie seien schon die Ideen ausgegangen, was man aus Sheldons Kindheit erzählen könnte, und dann haben sie sich halt was anderes ausgedacht.


So nun habe ich es zeitlich endlich geschafft, die letzten Folgen der ersten Staffel zu schauen.

Der neue Handlunsstrang, der dort in den letzten Folgen zugegebenermaßen etwas aufdringlich in den Vordergrund gerückt wird, paßt tatsächlich nicht so ganz zum Rest der Serie. Ich denke aber, das werden auch die Macher der Serie erkannt haben und deshalb die Folge mit Nachbars Hund zwischen die Folgen mit dem neuen Handlungsstrang gedrückt haben, die wiederum perfekt in die ursprüngliche Serie paßt. Da die Produzenten sich nicht darauf verlassen können, daß die Leute - so wie ich - nur wegen Iain Armitage und Montana Jordan einschalten, haben sie hier einen kleinen Cliffhanger gechaffen, wobei das von Sheldon verfaßte relationship agreement ja eigentlich schon andeutet, wo die Reise hingeht. Und wirklich langweilig finde ich den neuen Handlunsstrang mit "very old sheldon" eigentlich nicht. Ich bin ziemlich sicher, das Ganze wurde nur eingebaut, um die Leute auf die zweite Staffel neugierig zu machen, nicht weil denen die Ideen ausgehen. Die Quellserie TBBT bietet da noch so viele Anregungen und unangetastete Themenbereiche. Ich hätte da schon ganz spontan genug Ideen, um schonmal die Hälfte der zweiten Staffel zu füllen :)
  • Zum Seitenanfang

Ähnliche Themen