Sonntag, 17. Dezember 2017, 18:49 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Ender

Torwächter

Registrierungsdatum: 23. Juni 2010

Beiträge: 4 782 Aktivitäts Punkte: 23 090

Wohnort: Enderversum

101

Samstag, 3. November 2012, 20:01

Schön, dass ich endlich mal vollständig mit Minifant übereinstimmen kann!!!


Ender
Europa ist unser aller Zukunft. Wir haben keine andere.
Hans-Dietrich Genscher
  • Zum Seitenanfang

samuel

findosbuecher.com

Registrierungsdatum: 9. Juni 2011

Beiträge: 8 876 Aktivitäts Punkte: 35 885

102

Sonntag, 4. November 2012, 13:38

Bitte schlagt jetzt nicht auf mich ein. Ich habe ja die Erstverfilmung und die Samuell-Version schon im Regal, werde mir aber trotzdem die Barratier-Verfilmung zulegen, zur Vervollständigung. Außerdem finde ich hier, ist meine Lieblingsfigur LaCrique am besten umgesetzt. Noch einmal, so, wie in der Samuell-Version ein etwas dümmlicher und begriffstutziger Junge daraus gemacht wurde, geht ja nun gar nicht. Das ist dann aber auch der einzige Kritik-Punkt, den ich an Samuell habe, ansonsten stimme ich mit euch überein.
:bw: Bücher lesen überall - findosbuecher.com
  • Zum Seitenanfang

Prometheus

Dr. Hasenbein

Registrierungsdatum: 10. August 2007

Beiträge: 8 266 Aktivitäts Punkte: 42 120

Wohnort: Schwäbischer Hasenbau

103

Dienstag, 8. Januar 2013, 05:16

So...ich bin jetzt zu faul die ganzen Seiten hier Revue passieren zu lassen...is mir eindeutig zu viel. :D Nur soviel...ich habe die Barratier-Verfilmung neulich gesehen und mir hat sie gar nicht gefallen. Ich hätte nie erwartet, dass Barratier so einen Film hinschmoddern könnte, aber er hats getan. Es ist ein gut fotografierter Film, mit einem ansprechenden Soundtrack, mit einigen netten Darstellern, von denen ca. 70 % eindeutig zu alt sind, dadurch wirkt der Film fast schon lächerlich im Bezug auf die "Schlachtenszenen", das Drehbuch ist aber eine Katastrophe! Der achso geliebte "Krieg der Knöpfe" nimmt dann ab einem bestimmten Zeitpunkt in seinem Handlungsablauf eine hässliche Wende, die mir in Verbindung mit der Originalgeschichte gar nicht mehr gefallen hat. Es gleitet dann alles so langsam ins politische ab und in der Beziehung entwickelt der Film dann so eine gewisse Eigendynamik, die nichts mehr mit dem Charme des Romans oder der Verfilmung aus den 60ern gemein hat. Da kommt das leidige Thema mit der Judenverfolgung, den Nazis, es wird über Kommunisten, militärische Drückeberger, Faschisten, Vaterlandstreue etc...pp geredet...es fallen Worte wie "Judenschlampe", ich weiß nicht wen man hier ganz genau ansprechen wollte...6jährige dürften es wohl nicht gewesen sein. Auch mir mit meinen beinahe 30 Lenzen ist der Film zu ernst und fast schon "unseriös" ausgefallen, weil der Film sich nicht entscheiden kann was er eigentlich will...will er ein Kinderfilm sein (wie der Anfang es fälschlicherweise suggeriert) oder eine politische Auseinandersetzung bei der "Der Krieg der Knöpfe" nur als nebensächliche Parabel abgehandelt werden soll. Wie würde Raab sagen: man weiß es nicht. Es ist einfach nur ermüdend zu sehen was da vor sich geht, weil es einfach nur BILLIG wirkt. Was bleibt ist ein sehr unausgegorener Film der nur leidlich Spaß macht und dann einfach IRGENDWO ohne Inspiration zu Ende geht. (Hauptsache irgendeinen Schluss an den Film geklatscht) Der Film versprüht absolut keinen Witz und keinen Charme, obwohl er eine handvoll charmante Darsteller zu bieten hat (und auch mal so ein Wort wie "Pimmelwettbewerb" fällt...wie originell :rolleyes: :D ), da sollte man sich die Behind-The-Scenes zur Gemüte führen, die waren knuffiger. 8) Wertung irgendwo bei 5/10...Tendenz eher nach unten...leider.
Vive et alios sine vivere!

  • Zum Seitenanfang

samuel

findosbuecher.com

Registrierungsdatum: 9. Juni 2011

Beiträge: 8 876 Aktivitäts Punkte: 35 885

104

Dienstag, 8. Januar 2013, 05:23

Bei einer Rezension, in derer du die Qualität des Films beurteilst, dazu dann Raab zu bemühen, beißt sich. Deswegen unterschlage ich das mal beim Lesen.
:bw: Bücher lesen überall - findosbuecher.com
  • Zum Seitenanfang

Prometheus

Dr. Hasenbein

Registrierungsdatum: 10. August 2007

Beiträge: 8 266 Aktivitäts Punkte: 42 120

Wohnort: Schwäbischer Hasenbau

105

Dienstag, 8. Januar 2013, 05:36

Ahso....wusste nicht, dass bestimmte Namen tabu sind. Und nein...mich interessiert RAAB nicht einmal. Woher weißt du wen ich meine, der Name ist durchaus weit verbreitet. Häng dich mal nicht an unbedeutenden Details auf. 8)


:D
Vive et alios sine vivere!

  • Zum Seitenanfang

Ender

Torwächter

Registrierungsdatum: 23. Juni 2010

Beiträge: 4 782 Aktivitäts Punkte: 23 090

Wohnort: Enderversum

106

Dienstag, 8. Januar 2013, 11:10

Ich muss Prometheus (Beitrag Nr. 103) uneingeschränkt Recht geben in seiner Beurteilung der Barratier-Verfilmung.

Ender
Europa ist unser aller Zukunft. Wir haben keine andere.
Hans-Dietrich Genscher
  • Zum Seitenanfang

Prometheus

Dr. Hasenbein

Registrierungsdatum: 10. August 2007

Beiträge: 8 266 Aktivitäts Punkte: 42 120

Wohnort: Schwäbischer Hasenbau

107

Dienstag, 8. Januar 2013, 12:20

Übrigens, das mit dem arischen Körperkult war ja mal SOWAS von bescheuert, nur damit man rechtfertigen kann, dass da paar Jungs in ihrer (recht unattraktiven) Unterwäsche durch die Gegend springen dürfen. Hatte das Original so etwas nötig? :D Da nimmt man sich schon EXTRA eine zu 100% entkleidete griechische Kriegerstatue zum Vorbild, und dann sowas eklatantes...furchtbar. ^^ Warum Le petit Gibus sich die Tonne da umgeschnallt hat, habe ich auch nicht ganz verstanden, war er darunter etwa komplett nackig oder waren die damals tatsächlich so verschämt. Nein, verschämt war wohl die Produktion und die Leute die so eine alternative Kleidung witzig finden. Es wirkte auf dem Plakat nett, aber im Film extrem DÄMLICH unlustig inszeniert...ich dachte mir "Wow..ein sprechender Waschzuber." :rofl:
Vive et alios sine vivere!

  • Zum Seitenanfang

Jonny

Torwächter

Registrierungsdatum: 2. Mai 2011

Beiträge: 3 622 Aktivitäts Punkte: 19 150

108

Dienstag, 8. Januar 2013, 12:35

Das fand ich auch befremdlich, vor allem diese Hemden. Es war doch Sommer? Da zieht man sich doch sowas nicht freiwillig noch an. :S
Gruß Jonny :sun:
  • Zum Seitenanfang

Prometheus

Dr. Hasenbein

Registrierungsdatum: 10. August 2007

Beiträge: 8 266 Aktivitäts Punkte: 42 120

Wohnort: Schwäbischer Hasenbau

109

Dienstag, 8. Januar 2013, 12:59

[attach]35445[/attach]

"Psssst..nicht weitersagen...ich kenne den Grund dafür auch nicht."

:D

Übrigens ein reizender Fratz privat...im Film sebst gefällt mir der Charakter irgendwie nur bedingt. Aber nochmal...dafür können die Darsteller nichts.
Vive et alios sine vivere!

  • Zum Seitenanfang

Prometheus

Dr. Hasenbein

Registrierungsdatum: 10. August 2007

Beiträge: 8 266 Aktivitäts Punkte: 42 120

Wohnort: Schwäbischer Hasenbau

110

Dienstag, 8. Januar 2013, 13:18

Hat jemand eigentlich Informationen zu der Verfilmung von 1936 "La guerre des gosses"?
Man scheint darüber gar nichts zu finden, außer z.B. dieses Plakat hier:

[attach]35446[/attach]
Vive et alios sine vivere!

  • Zum Seitenanfang

Octo

Torwächter

Registrierungsdatum: 4. Juli 2004

Beiträge: 3 760 Aktivitäts Punkte: 19 995

Wohnort: Berlin

111

Dienstag, 8. Januar 2013, 13:37

In der Französischen Wikipedia gibt es Anhaltspunkte, mittels derer man sich im Netz weiter vorwärts hangeln könnte... :smile2:
  • Zum Seitenanfang

Prometheus

Dr. Hasenbein

Registrierungsdatum: 10. August 2007

Beiträge: 8 266 Aktivitäts Punkte: 42 120

Wohnort: Schwäbischer Hasenbau

112

Dienstag, 8. Januar 2013, 13:39

Das weiß ich ja auch, leider hilft das nicht wirklich weiter. :S Nirgendswo ein Filmschnippsel oder zumindest mal ein paar Bilder.
Vive et alios sine vivere!

  • Zum Seitenanfang

Octo

Torwächter

Registrierungsdatum: 4. Juli 2004

Beiträge: 3 760 Aktivitäts Punkte: 19 995

Wohnort: Berlin

113

Dienstag, 8. Januar 2013, 16:22

Wenn du dich hier kostenlos anmeldest... ? :cool3:

/edit: Link entfernt, siehe den nachfolgenden Beitrag von Prometheus.
Bitte überprüft doch solche Inhalte auf Legalität bzw. Seriösität, bevor Ihr solch einen Link setzt!
  • Zum Seitenanfang

Prometheus

Dr. Hasenbein

Registrierungsdatum: 10. August 2007

Beiträge: 8 266 Aktivitäts Punkte: 42 120

Wohnort: Schwäbischer Hasenbau

114

Dienstag, 8. Januar 2013, 16:56

Wenn du dich hier kostenlos anmeldest... ? :cool3:

/edit: Link entfernt.


Kenn ich, das ist eine Fake-Seite. :D Ich war schon mal auf der Suche nach raren Filmen und bin auf sowas wie diese Seite gestoßen, kein Wunder...die Seite hat ja scheinbar jeden Film auf dieser Welt. (unmöglich!) Wenn man genauer schaut, dann sind sogar die angeblichen "views" die der Film hatte, zufällig generiert worden. (bei jedem Aktualisieren sind es immer eine andere Anzahl von Aufrufen und Votes) Möchte nicht wissen, wofür man sich da registriert. Auf einem alternativen Link wird man sogar dazu verleitet ein unsicheres Plugin zu laden...VORSICHT! Die Seite ist irgendeine Abzocke/Verarsche.
Vive et alios sine vivere!

  • Zum Seitenanfang

Octo

Torwächter

Registrierungsdatum: 4. Juli 2004

Beiträge: 3 760 Aktivitäts Punkte: 19 995

Wohnort: Berlin

115

Dienstag, 8. Januar 2013, 18:00

Hm, wär ja auch zu schön, um wahr zu sein.

Es scheint sehr viele alte Französische Filmperlen zu geben, die man wohl kaum je im Leben zu sehen bekommen wird.

Ist ja mit "Plus de vacances pour le Bon Dieu" das gleiche, den ich damals auch nur durch Zufall im 2. DDR-Fernsehen goutieren durfte.
  • Zum Seitenanfang

samuel

findosbuecher.com

Registrierungsdatum: 9. Juni 2011

Beiträge: 8 876 Aktivitäts Punkte: 35 885

116

Samstag, 8. März 2014, 20:39

Warum muss die Fuchsjagd unbeidngt sein? Ich kann mich auch im Buch an keine erinnern und ohnehin ist sie nicht mehr zeitgemäß. Das dermaßen begeisterte Darstellen einer Jagd hätte nicht sein müssen. Dieser Gedanke läuft mir gerade beim Anschauen der irischen Version vom "Krieg der Knöpfe" durch den Kopf. Diese Version wurde Mitte der 90er Jahre gedreht. Ansonsten handwerklich gut gemacht, die Schauspieler gut, die irische Landschaft schroff aber sehr schön. Ich werde wohl 8/10 Punkte vergeben. :)
:bw: Bücher lesen überall - findosbuecher.com
  • Zum Seitenanfang

samuel

findosbuecher.com

Registrierungsdatum: 9. Juni 2011

Beiträge: 8 876 Aktivitäts Punkte: 35 885

117

Donnerstag, 16. November 2017, 08:21

Zitat

Achtung! Die letzte Antwort auf dieses Thema liegt mehr als 1 348 Tage zurück. Das Thema ist womöglich bereits veraltet. Bitte erstellen Sie ggf. ein neues Thema.


Nope.

Heute ist übrigens "Tag des Knopfes". Zeit, alle Verfilmungen, ich besitze die alte, die zwei neueren und die irische, hintereinander weg zu schauen, habe ich nicht. Na ja, vielleicht irgendwann mal wieder.
  • Zum Seitenanfang

Ähnliche Themen