Dienstag, 11. Dezember 2018, 06:45 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Casperworld Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Ender

Torwächter

Registrierungsdatum: 23. Juni 2010

Beiträge: 4 975 Aktivitäts Punkte: 24 055

Wohnort: Enderversum

481

Samstag, 14. Oktober 2017, 11:46

@Lord.Greystoke

Der Film ist 91 Minuten lang. Irgendwo habe ich gelesen, dass er vom Regisseur um 10 Minuten gestrafft wurde. Den Film habe ich vorgestern angeschaut.
Auf meinem Flachbildfernseher ist die Bildqualität superscharf, der Ton ist auch sehr gut. Es ist eine Freude, ihn anzuschauen. Das gilt natürlich auch
für den Inhalt. Aber das brauche ich Dir ja nicht zu sagen. Die alte DVD habe ich nicht gekannt. Meine früheren Erinnerungen beziehen sich auf die
Vorstellung im Kino.

Also ich sage: Unbedingte Kaufempfehlung!

Ender
Europa ist unser aller Zukunft. Wir haben keine andere.
Hans-Dietrich Genscher
  • Zum Seitenanfang

Lord.Greystoke

Sinnbild der Weisheit

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2003

Beiträge: 10 146 Aktivitäts Punkte: 53 295

Danksagungen: 12

482

Samstag, 14. Oktober 2017, 15:05

Könntest du ein paar Bilder der gleichen Szenen beisteuern zum Vergleich?

Der Film auf der alten DVD ist komplett mit Abspann genau 96 min lang.






Wir verlangen, das Leben müsse einen Sinn haben,
aber es hat nur genau so viel Sinn wie wir ihm geben.
  • Zum Seitenanfang

Ender

Torwächter

Registrierungsdatum: 23. Juni 2010

Beiträge: 4 975 Aktivitäts Punkte: 24 055

Wohnort: Enderversum

483

Samstag, 14. Oktober 2017, 15:46

@Lord.Greystoke

Hier schon mal eine teilantwort:

gerade habe ich mir den Covertext durchgelesen. Das ist eine "dienstliche" DVD für Schulen, Jugendgruppen, etc. Seltsam, dass ich diese DVD nie entdeckt habe.
Weiterhin: die Extras, die ich auf dem Cover verzeichnet sehe, sind auf der neuen DVD nicht vorhanden. Das ist richtig schade, hätte mich sehr interessiert.
Ich schreibe Dir gleich noch eine PM.

Ender
Europa ist unser aller Zukunft. Wir haben keine andere.
Hans-Dietrich Genscher
  • Zum Seitenanfang

Haley

Administrator

Registrierungsdatum: 24. November 2002

Beiträge: 6 131 Aktivitäts Punkte: 32 450

484

Samstag, 14. Oktober 2017, 20:03

Ich hatte "Karakum" 2010 von Kinowelt aufgenommen.
Leider nur 4:3 Letterbox und ziemlich schlechte Qualität.
Aber die Laufzeit ist 1:37:09, was aber auch an der Aufbereitung für das TV liegen kann.
Auf jeden Fall werde ich mir die neue DVD zulegen.
Schade nur, dass die Extras weggelassen wurden.
Zwei Möglichkeiten gibt es:
Entweder sind wir allein im Universum oder wir sind es nicht.
Beide sind gleichermassen verstörend.

(Arthur C. Clarke)
  • Zum Seitenanfang

Renny

Kaiser

Registrierungsdatum: 11. Mai 2008

Beiträge: 385 Aktivitäts Punkte: 1 930

485

Mittwoch, 1. November 2017, 01:26

:!: Deadly Games - Stille Nacht/Tödliche Nacht mit Alain Musy :!:



Nun ist für den 08. Dezember 2017 ein neuer Veröffentlichungstermin bei Amazon angegeben:

DVD 19,00 €

3-Disc Version Blu-ray/DVD Digipack 26,99 €

Blu-ray 20,38 €

[ Angegebene Preise: Stand 01.11.2017 - 01:00 Uhr ]
  • Zum Seitenanfang

Renny

Kaiser

Registrierungsdatum: 11. Mai 2008

Beiträge: 385 Aktivitäts Punkte: 1 930

486

Donnerstag, 2. November 2017, 23:04

:!: Deadly Games - Stille Nacht/Tödliche Nacht mit Alain Musy :!:



Nun ist für den 08. Dezember 2017 ein neuer Veröffentlichungstermin bei Amazon angegeben:

DVD 12,99 €

3-Disc Version Blu-ray/DVD Digipack 25,99 €

Blu-ray 20,38 €

[ Angegebene Preise: Stand 02.11.2017 - 23:00 Uhr ]
  • Zum Seitenanfang

Haley

Administrator

Registrierungsdatum: 24. November 2002

Beiträge: 6 131 Aktivitäts Punkte: 32 450

487

Donnerstag, 14. Dezember 2017, 14:09

Ich hatte "Karakum" 2010 von Kinowelt aufgenommen.
Leider nur 4:3 Letterbox und ziemlich schlechte Qualität.
Aber die Laufzeit ist 1:37:09, was aber auch an der Aufbereitung für das TV liegen kann.
Auf jeden Fall werde ich mir die neue DVD zulegen.
Schade nur, dass die Extras weggelassen wurden.

Wie Ender bereits erwähnte, handelt es sich bei der neuen DVD um einen gekürzten Director's Cut.
Die Laufzeit ist 1:27:52, also ca. 88min entgegen der Angabe auf der DVD von 91min.
Die Bidlqualität der Digital Remastered DVD ist sehr gut angesichts des ca. 23 Jahre alten Filmes.
Sehr ärgerlich, dass die Extras fehlen!
Zwei Möglichkeiten gibt es:
Entweder sind wir allein im Universum oder wir sind es nicht.
Beide sind gleichermassen verstörend.

(Arthur C. Clarke)
  • Zum Seitenanfang

Lord.Greystoke

Sinnbild der Weisheit

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2003

Beiträge: 10 146 Aktivitäts Punkte: 53 295

Danksagungen: 12

488

Donnerstag, 14. Dezember 2017, 17:29

Ich habe ja immer noch die Hoffnung, dass jemand von der Digital Remastered DVD des Filmes
"Karakum" noch ein paar gleiche Bilder wie oben zum Vergleich zur Verfügung stellt... :rolleyes:
Wir verlangen, das Leben müsse einen Sinn haben,
aber es hat nur genau so viel Sinn wie wir ihm geben.
  • Zum Seitenanfang

Ender

Torwächter

Registrierungsdatum: 23. Juni 2010

Beiträge: 4 975 Aktivitäts Punkte: 24 055

Wohnort: Enderversum

489

Donnerstag, 14. Dezember 2017, 17:40

Ach ja .... :smile027:
Europa ist unser aller Zukunft. Wir haben keine andere.
Hans-Dietrich Genscher
  • Zum Seitenanfang

Haley

Administrator

Registrierungsdatum: 24. November 2002

Beiträge: 6 131 Aktivitäts Punkte: 32 450

490

Freitag, 12. Januar 2018, 02:25


Die DVD erscheint am 19. Januar 2018.

Zitat

Bärbel hat in ihrer Schulklasse gewöhnlich das Sagen. Ihre genialen Ideen setzt sie notfalls im Alleingang durch, selbst wenn sie damit ihre Mitschüler, Lehrer und Eltern vor den Kopf stößt und sich selbst in die Bredouille bringt. Als ihre Mutter die Familie verlässt und ausgerechnet zu Schuldirektor Himmelangst zieht, ist sie am Boden zerstört. Vor Wut schmeißt sie die Scheibe bei Familie Himmelangst ein. Mit denen will sie nichts mehr zu tun haben! Aber zu allem Überfluss macht ihr ausgerechnet der Sohn des Direktors, der »Brillenheini«, ihre führende Rolle in der Klasse streitig ...

Der Film des DDR-Fernsehens beruht auf dem gleichnamigen Kinderbuch von Hans-Ulrich Lüdemann, das 1976 im Kinderbuchverlag der DDR erschienen ist und den Untertitel »Ein Mädchenbuch für Jungen« trägt.

Quelle: Spondo.de

Spondo

Jungdarsteller: Cornelia Voss, Hendrik Bellstedt u.a.
DDR 1979
Zwei Möglichkeiten gibt es:
Entweder sind wir allein im Universum oder wir sind es nicht.
Beide sind gleichermassen verstörend.

(Arthur C. Clarke)
  • Zum Seitenanfang

Haley

Administrator

Registrierungsdatum: 24. November 2002

Beiträge: 6 131 Aktivitäts Punkte: 32 450

491

Freitag, 12. Januar 2018, 02:37


Der Film nach dem Kinderbuch von Klaus Beuchler erscheint ebenfalls am 19 Januar 2018.

Zitat

Der Fischersohn Christian, genannt Spinner, hat eine lebhafte Phantasie. Wenn er mit seinem Segelboot »Pirat« unterwegs ist, fühlt er sich wie der Seefahrer Magellan auf den Weltmeeren. Morgens streift er gerne durch den Wald, so dass er beinahe den Schulbus verpasst. Von seinen Mitschülern wird »Spinner« gehänselt, sie nehmen seine Geschichten nicht für voll. Als Christian von seinem Vater erfährt, dass in ihrem Dorf eine hochmoderne Forellenmastanlage gebaut werden soll, ist er
Feuer und Flamme. Als er seinen Mitschülern davon erzählt, wird er ausgelacht. Doch dann kommt die junge engagierte Beate aus Berlin als neue Pionierleiterin an die Schule. Sie will den Hänseleien ein Ende bereiten und wendet mitunter auch unkonventionelle Mittel an. Im Ferienlager kommt es zu einer brenzligen Situation, bei der Christian seinen Mut unter Beweis stellt.

Quelle: Spondo.de


Spondo

Jungdarsteller: MIchael Jeske u.a.
DDR 1975
Zwei Möglichkeiten gibt es:
Entweder sind wir allein im Universum oder wir sind es nicht.
Beide sind gleichermassen verstörend.

(Arthur C. Clarke)
  • Zum Seitenanfang