Donnerstag, 19. Oktober 2017, 22:10 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Kunstelidor

Kaffeekocher

Registrierungsdatum: 9. April 2014

Beiträge: 5 Aktivitäts Punkte: 25

Wohnort: Duisburg

2 021

Donnerstag, 27. Juli 2017, 07:46

Sommertour

https://www.youtube.com/watch?v=1toi8GdE5yI

Hier gibt es Videos von dem Konzert
PCAIF/New Poppys - Festival Môm' en zik 2017 -
  • Zum Seitenanfang

Prometheus

Critical User

Registrierungsdatum: 10. August 2007

Beiträge: 8 243 Aktivitäts Punkte: 42 005

Wohnort: Home Office/Studio

2 022

Samstag, 29. Juli 2017, 20:43

Wer TF1 empfängt, die New Poppys sind in der Hommage Sendung für den 1992 verstorbenen Michel Berger zu sehen. Die Sendung beginnt heute um 21:00 Uhr.
Vive et alios sine vivere!

  • Zum Seitenanfang

milu

RobinZon

Registrierungsdatum: 30. März 2007

Beiträge: 5 687 Aktivitäts Punkte: 30 300

Danksagungen: 5

2 023

Freitag, 4. August 2017, 01:34

:?: Wer war denn bei einigen Sommerkonzerten der PCA/New Poppys
und könnte mal bitte ein paar Eindrücke/Erlebnisse vom dortigen Besuch
hier im Forum hinterlassen :?:

Ich will auf Samsons Kommentar nicht eingehen, weil er davon ausgeht, dass alle Facebook nutzen. Es sind nicht alle!!!
Jetzt aber zu Deiner Frage, Renny! Laut meines Wissens war kein einziger Deutscher bei den Konzerten.

Ein französischer Nutzer namens Atlantique blue vidéos hat dreizehn Videos hochgeladen. Es könnte sein, dass andere Nutzer noch posten, wie z.B. Michel Sauvee (auch auf Youtube, aber mit Vorsicht zu genießen).

Gruß MiLu
  • Zum Seitenanfang

Renny

Kaiser

Registrierungsdatum: 11. Mai 2008

Beiträge: 369 Aktivitäts Punkte: 1 850

2 024

Sonntag, 6. August 2017, 17:26

:thx: milu für den Hinweis - es werden wohl noch immer Clips gepostet ---> wiederholtes Aufrufen der Seite lohnt sich vielleicht ...
  • Zum Seitenanfang

Renny

Kaiser

Registrierungsdatum: 11. Mai 2008

Beiträge: 369 Aktivitäts Punkte: 1 850

2 025

Sonntag, 6. August 2017, 17:31

PCA vor dem AUS ???

:smile024: Habe es gerade auf Facebook gelesen : :heul2:

:!: Christian Germain hat seinen Posten im Chor gekündigt :!:

Der Vorstand hat ihm wohl ein Angebot gemacht ; er soll sich bis 15.08.17 entscheiden.
  • Zum Seitenanfang

Registrierungsdatum: 3. März 2004

Beiträge: 4 815 Aktivitäts Punkte: 24 975

Danksagungen: 2

Wohnort: Region Stuttgart

2 026

Sonntag, 6. August 2017, 18:55

Das Gerücht kursierte schon vor Monaten daß Christian aufhören wolle...

Er ist zwar sicher wichtig für den Chor als "Poppys Urgestein", aber als Chorleiter nicht unersetzbar.

Interessant wären die Beweggründe - will er mehr Geld oder ist er mit der kommerziellen Ausrichtung ("New Poppys") nicht einverstanden?
  • Zum Seitenanfang

milu

RobinZon

Registrierungsdatum: 30. März 2007

Beiträge: 5 687 Aktivitäts Punkte: 30 300

Danksagungen: 5

2 027

Montag, 7. August 2017, 01:34

Christian Germain beschließt Rücktritt

Hallo zusammen,

Die Gerüchte-Küche brodelt heiß, sehr heiß! Wenn ich es richtig verstanden habe, wartet er seit Monaten schon auf sein Geld. Der Vorschlag,dass er auf's Amt gehen soll, muss wohl der Gipfel der Frechheit gewesen sein und somit auch sein Rücktrittsgesuch! Das wäre somit das Aus für den Chor!

EDIT:
Nachdem ich auf den Quellenhinweis aufgefordert wurde, diesen hinzuzufügen, musste ich feststellen, dass der Link privat ist und musste ihn leider entfernen.Im Laufe dieser Woche bekommen wir eine professionelle Übersetzung aus dem Französischen und ich hoffe, dass der Nutzer sein Einverständnis gibt, dass ich ihn hier veröffentlichen kann.

Gruß MiLu

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »milu« (7. August 2017, 17:04)

  • Zum Seitenanfang

Registrierungsdatum: 20. Juli 2013

Beiträge: 353 Aktivitäts Punkte: 1 820

Wohnort: Bundeshauptstadt

2 028

Dienstag, 8. August 2017, 20:12

Christian bekräftigte noch mal sein Rücktritt, nicht nur wegen des Geldes, sondern auch vor allen wegen den Differenzen mit dem Vorstand.
Er schrieb weiter auf Facebook, das die Eltern und Kinder dafür nichts können und keine Schuld an der Situation haben.
Das politische Asnières meint: wenn Christian aufhört, hört der Chor auf zu existieren. So auch die Meinung einiger anderer ehemaliger Urpoppys.
  • Zum Seitenanfang

milu

RobinZon

Registrierungsdatum: 30. März 2007

Beiträge: 5 687 Aktivitäts Punkte: 30 300

Danksagungen: 5

2 029

Dienstag, 8. August 2017, 23:26

Hallo zusammen,

ich kann es leider nur bestätigen, was SamsonBerlin schrieb. Er fühlte sich in die Ecke gedrängt und hatte doch in Wirklichkeit kein Mitspracherecht mehr.
Viele der Ur-Poppys sind wirklich der Meinung, dass es so den Chor nicht mehr geben wird.
Am 9./14. und am 28. August wird es ein Konzert der NEW POPPYS geben. Jeder der Teilnehmer wird wohl mit einem flauen Gefühl auf der Bühne stehen.
Ich sehe irgendwie keine Zukunft für die NEW POPPYS. Das meine nicht nur ich.
Es wird sich zeigen, was die Zukunft bringen wird.

Gruß MiLu
  • Zum Seitenanfang

Registrierungsdatum: 3. März 2004

Beiträge: 4 815 Aktivitäts Punkte: 24 975

Danksagungen: 2

Wohnort: Region Stuttgart

2 030

Mittwoch, 9. August 2017, 00:30

Dann wäre meine Vermutung daß es einen neuen Vorstand geben wird unter der Führung von Christian.

Oder Christian hört tatsächlich auf, gründet eine neuen Chor und nimmt die meisten Sänger mit.

Phoenix aus der Asche...wär das nicht ein guter Name? :zwinkern:
  • Zum Seitenanfang

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2003

Beiträge: 9 772 Aktivitäts Punkte: 51 240

Danksagungen: 12

2 031

Mittwoch, 9. August 2017, 01:54

Irgendwie habe ich gerade ein Déjà-vu...

"Land of Lakes Choirboys" und anschließend "North Star Boys' Choir" mit dem Chorleiter Francis Stockwell vor 6 Jahren...
Wir verlangen, das Leben müsse einen Sinn haben,
aber es hat nur genau so viel Sinn wie wir ihm geben.
  • Zum Seitenanfang

ferrari

Lebende Foren Legende

Registrierungsdatum: 24. Juni 2010

Beiträge: 1 250 Aktivitäts Punkte: 6 325

Wohnort: NRW

2 032

Mittwoch, 9. August 2017, 21:49

Wie es scheint hat sich meine Einschätzung vom letzten Jahr leider bewahrheitet.
Sony hat wahrscheinlich zu wenig mit den New Poppys verdient und daher auch nichts an den Chor bezahlt.

Ob dieses Jahr dann noch eine Gala stattfindet?

ferrari
  • Zum Seitenanfang

milu

RobinZon

Registrierungsdatum: 30. März 2007

Beiträge: 5 687 Aktivitäts Punkte: 30 300

Danksagungen: 5

2 033

Freitag, 11. August 2017, 15:58

Hallo zusammen,

Es gibt eine Übersetzung aus dem Französischen ins Deutsche. Ich danke D.H. für die Zustimmung, dass ich teilen darf.

Zitat

Hallo, hier nun die Übersetzung des Posts von Christian Germain auf seiner Pinnwand, um die mich Thé Jédaye gebeten hatte. Es hat eine Weile gedauert, weil man das angesichts der Brisanz nicht so einfach aus dem Ärmel schüttelt.
Mittlerweile ist Bewegung in die verhärteten Fronten gekommen. Christian hat sich bereit erklärt, mit der Leitung über seine Rückkehr zum Chor zu seinen Bedingungen zu verhandeln, damit es mit den PCA weiter geht.
Hoffen wir im Sinne des Chores auf das Beste.
Herzliche Grüße,

D.

Übersetzung des Posts von Christian Germain auf seiner Facebook-Pinnwand:

Diese Nachricht wurde von Jean-Pierre Pailly auf meiner Pinnwand gepostet, diese möchte ich meinerseits ebenfalls teilen.
Im nachstehenden folgt die Antwort, die Christian, der seit mehr 50 Jahren im Ehrenamt für den Chor tätig ist, erhalten hat, nachdem er das Büro (die Direktion) der Petits Chanteurs d'Asnières von seiner Absicht unterrichtet hatte, den Chor verlassen zu wollen. Den Chor, der in seinem Leben immer eine große Rolle spielte ….
Nach dem Tod von Jean haben wir ihm keine Wahl gelassen. Er musste die Leitung der PCAIF übernehmen, um trotz seiner beruflichen Verpflichtungen den Fortbestand dieser schönen Institution zu gewährleisten. Verpflichtungen, die er sehr bald aufgeben musste, da die übernommene Aufgabe sehr groß und zeitintensiv war. Bis vor zwei Jahren erhielt er für seine immense Arbeit, die er mit großer Leidenschaft und Professionalität ausgeführt hat, eine kleine Aufwandsentschädigung…
Eine schöne Seite der Geschichte hätte geschrieben werden können, wenn das Büro (die Direktion), das eigentlich hätte Christian unterstützen müssen, ihn seit zwei Jahren durch die Vernachlässigung der Arbeit sowie mangelnde Beteiligung daran und insbesondere auch auf Grund seiner Inkompetenz ihn nicht intellektuell und finanziell im Stich gelassen hätte.
Es ist seit mehr als zwei Jahren keine Aufwandsentschädigung gezahlt worden, aber es wurde immer mehr von ihm verlangt.
Er hätte sich sicherlich die Mühe machen können, den Gürtel noch enger zu schnallen. Aber was am meisten schockiert, ist, dass die zwei , drei kleinkarierten Führungskräfte , die ihm eigentlich hätten zu Diensten sein sollen, nachdem sie grob fahrlässig zu viele Ausgaben getätigt hatten, sich über diesen Zustand überhaupt keine Sorgen gemacht haben, da sie zu beschäftigt waren, sich an einer kommerziellen Unternehmung zu beteiligen und damit selbst die Grundlagen des Vereins gefährden.
Christian, den man allmählich ins Abseits gedrängt hatte und der desillusioniert keine andere Wahl hatte, als ihnen in einem Brief von seiner konträren Meinung und seiner Enttäuschung Mitteilung zu machen, die ihn dazu veranlassten, seinen Rücktritt einzureichen.
Einen Rücktritt, den sie bereit sind zu akzeptieren, falls er ihre Vorschläge, die Ihr im Folgenden nachlesen könnt, nicht akzeptiert, und die ich als erniedrigend und undankbar im Hinblick auf die Arbeit, die er in all diesen Jahren mit den Kindern und Jugendlichen geleistet hat.
(Aber haben sie überhaupt eine Vorstellung davon?) Hilflos muss er dabei zusehen, wie ihm der Chor entgleitet und dass er beiseitegeschoben wird, scheint absichtlich inszeniert zu sein.
Die Stunden, die Christian jetzt durchleben muss, wünsche ich nicht einmal meinem ärgsten Feind.
Der Chor, der uns so viele schöne Erlebnisse ermöglicht hat , von denen die Erinnerungen daran, dessen bin ich mir sicher, für Euch wie für mich für immer im Gedächtnis bleiben werden, ist dabei eine Richtung einzuschlagen, die nichts mit dem zu tun hat, was wir bisher gekannt haben.
Wenn wir dies zulassen und wenn wir als ehemalige Sänger, Unterstützer, Brüder, Schwestern, Musiker und Mitglieder dieser mehr als 70 Jahre alten Institution und die uns seit Jahrzehnten vereint, unsere Rechte nicht stärker als bisher wahrnehmen und unsere Pflichten nicht erfüllen, dann besteht die Gefahr, dass sie aufhören wird zu existieren.
WAS KÖNNEN WIR MACHEN ?
Es gibt nur eine einzige Lösung:
Einberufung einer außerordentlichen Mitgliederversammlung
Rücktritt der Direktion
Und dann soll Christian mit der Zustimmung aller, sein Team bilden, um die (frühere) Situation wieder herzustellen. Er ist das legitime Gedächtnis des Chores.
Macht die Informationen bekannt .… Verbreitet die Informationen…

Und nun das, was ihm vorgeschlagen worden ist:
Lieber Christian,
Wir haben Deine Entscheidung zur Kenntnis genommen, dass Du den Chor verlassen möchtest und verstehen die Gründe hierfür. Falls Du den Wunsch hast, diese Entscheidung noch einmal zu überdenken, könnten wir Dir unter Berücksichtigung der finanziellen Situation des Chores folgendes vorschlagen:
Mit Unterstützung des Arbeitsamtes Abschluss eines auf ein Jahr befristeten Fördervertrages auf der Basis von 20 Stunden / Woche und einem Gehalt von 845,00 Euro brutto/ Monat. Dieser Vertrag könnte verlängert werden, bis Du Deine Rentenansprüche geltend machen kannst.
Zusätzliche Einnahmen könntest Du über die Sozialhilfe und das Arbeitslosengeld erhalten, wenn Du die entsprechenden Anträge stellst.
Deine Rolle als Chorleiter wäre wie bisher:
- die vorgelagerte Vorbereitung der Proben und die Absicherung ihrer Durchführung,
- die Ausbildung der jungen Sänger auf dem Gebiet der Gesangstechnik und des Chorgesangs,
- die Ausbildung und Begleitung der Musiker, wobei das Orchester neu formiert und weiterentwickelt werden muss.

Für den Fortbestand des Chores, der auf Grund der anstehenden Wechsel bei auszubildenden Sängern und den Musikern, eine Übergangsphase durchleben wird, musst Du in Abstimmung mit der Direktion ein neues, moderneres Repertoire und eines neuen Erscheinungsbildes erarbeiten, wobei die beliebten Lieder des choreigenen Repertoires beibehalten werden.
Die letzten Konzerte haben gezeigt, dass es in diesem Sinne Erwartungen des Publikums gibt.

Von diesen Randbedingungen und den gegebenen Antworten wird abhängen, ob 2017 eine Gala durchgeführt werden kann.

Was die „New Poppys“ anbelangt, so wird ein Treffen mit Olivier Kaefer, zu dem dieser bereit ist, dazu beitragen, Deine Rolle zu klären und eine vernünftige und offene Zusammenarbeit zu organisieren, in die die PCA so gut wie möglich einbezogen werden.

Damit wir die notwendigen Schritte für den Abschluss des Vertrages einleiten können, bitten wir Dich bis zum 15. August um eine Antwort auf diese Vorschläge. Sollten wir bis zu diesem Datum keine Antwort von Dir erhalten, gehen wir davon aus, dass Du an Deinem Rücktritt festhältst.
In Erwartung Deiner Antwort und in der Hoffnung, dass wir das Abenteuer gemeinsam fortsetzen können, grüßen wir Dich herzlich,
Für die Direktion
Die Präsidentin
M. Dominguez

Meine Meinung: Es ist einfach schäbig, wie man mit Christian umgeht. Der Vorschlag, dass er aufs Amt gehen soll, ist meines Erachtens ein Schlag ins Gesicht. Ich kann Christian sehr gut verstehen, wie er jetzt tickt und wie sehr es ihm Leid tut um die Kinder und deren Eltern. Die können letzten Endes nichts dafür. :sad2:

Gruß MiLu

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »milu« (11. August 2017, 16:07)

  • Zum Seitenanfang

Prometheus

Critical User

Registrierungsdatum: 10. August 2007

Beiträge: 8 243 Aktivitäts Punkte: 42 005

Wohnort: Home Office/Studio

2 034

Freitag, 11. August 2017, 20:43

Was sich da hinter den Kulissen abspielt ist erschreckend. Ich finds schade. Es ist auch irgendwie gar nicht genau ersichtlich, welche Richtung das ganze überhaupt einschlagen soll. Um kommerziell erfolgreich zu sein, wird meines Erachtens auch zu wenig getan, ein Anfang wäre schon, die Tourenplanung etwas breiter anzulegen (Termine RECHTZEITIG rauszugeben und nicht erst kurz vor knapp), anstatt immer nur in irgendwelchen Provinzen rumzugurken, wo selbst Franzosen immer weite Reisen in Kauf nehmen müssen. Die die in Paris und Umgebung leben sind ja fein raus, da sie den Chor direkt vor der Nase haben. Mir persönlich wäre es lieber, wenn der Chor wieder dekommerzialisiert werden würde und Sony wieder den Rücken kehren würde. Kommerz gibts schon genug, ist doch schöner wenn der Chor familiärer bleiben würde und nicht in den Status "unnahbar" rutscht. Ich bin kein Fan der ersten Stunde, aber damals hats glaube ich besser funktioniert.
Vive et alios sine vivere!

  • Zum Seitenanfang

ferrari

Lebende Foren Legende

Registrierungsdatum: 24. Juni 2010

Beiträge: 1 250 Aktivitäts Punkte: 6 325

Wohnort: NRW

2 035

Freitag, 11. August 2017, 21:09

Der Vorstand wollte mit Sony das grosse Geld verdienen und hat dabei den Chor aus den Augen verloren.
Bin gespannt ob der Chor noch lange existieren wird. Die Gala können wir wohl vergessen.

ferrari
  • Zum Seitenanfang

Registrierungsdatum: 20. Juli 2013

Beiträge: 353 Aktivitäts Punkte: 1 820

Wohnort: Bundeshauptstadt

2 036

Samstag, 12. August 2017, 03:12

Alles was wir vermuten und aus der Sache heraus lesen ist reine Spekulation.
Wir müssen die nächsten Tage abwarten, was zu uns vordringt?
Ob oder ob nicht, eine Einigung gefunden wird?
Eins was ich auf Facebook, in einen Kommentar von Oliver Kaefer herauslas (Google) ist: die PCA ist die PCA. Christian hat nichts für die NP getan. Die NP und PCA gehören nicht zusammen! Obwohl die Sänger der NP von den PCA kommen.
Die Eltern der Sänger der NP stehen voll hinter Kaefer, keiner Antwortet mir mehr!
Wenn man das Werbe Video von TF1 sieht von "the Voice Kids France", treten dort auch die NP auf. Es sieht in der Bildfolge über die Kandidaten so aus, als sei Martin Petit mit dabei? Das ist aber reine Spekulation! Wie gesagt mir antwortet keiner mehr!
Einen neuen Chor zu Gründen bringe nichts, alle Rechte sind bei Sony und den jetzigen Verein. Außerdem bräuchte man Unterstützung durch die Stadt und viel Startkapital.
Die NP war ein richtiger und wichtiger Versuch, man hat nur wohl den Chorleiter dabei "vergessen"!
Das mit den Terminen ist in Frankreich ja so üblich. Sie sind spontaner als wir Germanen. Falls es eine Gala geben sollte, wird der offizielle Termin diesmal wohl erst Mitte Oktober vor den Herbstferien bekannt gegeben (Spekulation)?

So nun wurde genug Spekuliert, wird Zeit, das es die richtigen Spekulatius, Dominosteine und Weihnachtsmänner bald zu kaufen gibt!
  • Zum Seitenanfang

Renny

Kaiser

Registrierungsdatum: 11. Mai 2008

Beiträge: 369 Aktivitäts Punkte: 1 850

2 037

Donnerstag, 12. Oktober 2017, 20:42

Gala 2017

Hallo,
nun sollen ja am 25. und 26. November die diesjährigen Gala-Konzerte in Asnières stattfinden. :)
Ich wollte auch hin (Zimmer & Fahrt waren gebucht).
Jedoch muß ich nun doch aus gesundheitlichen und arbeitsrechtlichen Gründen leider absagen. :(
Wer von den CWern plant denn überhaupt eine Reise dorthin? :?:
  • Zum Seitenanfang

Registrierungsdatum: 20. Juli 2013

Beiträge: 353 Aktivitäts Punkte: 1 820

Wohnort: Bundeshauptstadt

2 038

Samstag, 14. Oktober 2017, 01:04

....das tut uns sehr weg @Renny, ohne Dich bei der Gala.
Wir wünschen Dir alles Gute, eine schnelle Genesung, Kopf hoch!
Alles Gute Dir

SamsonBerlin
  • Zum Seitenanfang