Samstag, 21. Oktober 2017, 03:22 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Haley

Administrator

Registrierungsdatum: 24. November 2002

Beiträge: 5 857 Aktivitäts Punkte: 31 030

101

Samstag, 31. Oktober 2015, 05:42

Also ich verstehe bei PCs unter Zurücksetzen auf Werkseinstellungen ein Rücksetzen auf den Auslieferungszustand, i.d.R. über eine Recovery-Partition oder eine Recovery-DVD.
Zwei Möglichkeiten gibt es:
Entweder sind wir allein im Universum oder wir sind es nicht.
Beide sind gleichermassen verstörend.

(Arthur C. Clarke)
  • Zum Seitenanfang

David

Super Moderator

Registrierungsdatum: 19. Februar 2005

Beiträge: 6 435 Aktivitäts Punkte: 33 640

Danksagungen: 171

102

Samstag, 31. Oktober 2015, 16:37

Bevor hier weiter spekuliert wird, würde ich als erstes überprüfen ob dein Systemdatum auch tatsächlich noch stimmt. Vielleicht schwächelt auch schon deine CMOS-Batterie, die die Einstellungen im BIOS gespeichert hält.
Verbindungen über SSL, wie z.B. HTTPS arbeiten mit Zertifikaten, die nun mal ein Gültigkeitszeitraum haben. Stimmt das Datum in deinem BIOS bzw. Betriebssystem nicht und wird z.B. um Jahre verfehlt, dann wirst du auch kaum eine Seite über HTTPS aufrufen können. ;)

  • Zum Seitenanfang

samuel

findosbuecher

Registrierungsdatum: 9. Juni 2011

Beiträge: 8 780 Aktivitäts Punkte: 35 370

103

Samstag, 31. Oktober 2015, 18:48

So. Nachdem vor ein paar Stunden mein PC übrigens mit einen Knall und verbrannten Gummi-Geruch vollends den Geist aufgegeben hat, warum auch immer, sitze ich jetzt vor einer Ersatzvariante und versuche dort eine WLAN-Verbindung zu bekommen. Klappt aber auch nicht. Den Text hier schreibe ich mit Smartphone. Eine Internet-Verbindung für das Nötigste hätte ich schon ganz gerne, schon um in Ruhe nach einer befriedigenden Lösung zu schauen. Über den Netzwerkschlüssel komme ich nicht rein und auch über den normalen Benutzernammen/Kennwort nicht. Unter möglicher Verbindungen wird mir das gewünschte WLAN-Netz angezeigt aber ich schaffe da keine Verbindung hin. Brauche ich aber. Die Varoante vor dwr ich sitze ist übrigens ein geliehner Lappi.
  • Zum Seitenanfang

einoly

CDO (Chief Design Officer)

Registrierungsdatum: 8. Juli 2003

Beiträge: 3 215 Aktivitäts Punkte: 16 305

Danksagungen: 1

Wohnort: AT

104

Samstag, 31. Oktober 2015, 18:58

Vielleicht hattest du am Router ne MAC-Adressen-Beschränkung eingerichtet, wodurch keine Geräte ins WLAN kommen, es sei denn die MAC-Adresse ist freigeschaltet...
Hast du die Möglichkeit dich mit einem Netzwerkkabel direkt an den Router anzuschließen? Wäre etwas unpraktisch wenn nicht...
  • Zum Seitenanfang

Haley

Administrator

Registrierungsdatum: 24. November 2002

Beiträge: 5 857 Aktivitäts Punkte: 31 030

105

Samstag, 31. Oktober 2015, 22:21

Verbindungen über SSL, wie z.B. HTTPS arbeiten mit Zertifikaten, die nun mal ein Gültigkeitszeitraum haben. Stimmt das Datum in deinem BIOS bzw. Betriebssystem nicht und wird z.B. um Jahre verfehlt, dann wirst du auch kaum eine Seite über HTTPS aufrufen können. ;)

Das ist zwar richtig, aber dann sollte eine andere Fehlermeldung beim Aufruf von SSL-gesicherten Webseiten erscheinen (ungültiges Zertifikat), als samuel angegebe hatte.
Auch sollte, zumindest bei älteren PCs, eine BIOS-Fehlermeldung beim Hochfahren erscheinen, wenn die CMOS-Batterie Probleme macht, es sei denn, die BIOS-Fehlermeldungen wurden im BIOS-Setup unterdrückt.

Hat sich alles ja nun wohl erledigt.
Da sind wohl mehrere Probleme aufeinander getroffen, denn dass die https-Probleme eine direkte Hardware-Ursache (abgesehen von einem fehlerhaften Systemdatum) hatten, kann ich mir nicht vorstellen.

Ein zusätzlicher Hinweis zu WLAN: Viele aktuelle Router bieten die Möglichkeit, neben dem älteren Frequenzband 2,4GHz alternativ das 5GHz-Band zu nutzen.
Die WLAN-Chips vieler Notebooks, auch von neueren, unterstützen 5GHz jedoch nicht. Das sollte überprüft werden.
Zwei Möglichkeiten gibt es:
Entweder sind wir allein im Universum oder wir sind es nicht.
Beide sind gleichermassen verstörend.

(Arthur C. Clarke)
  • Zum Seitenanfang

samuel

findosbuecher

Registrierungsdatum: 9. Juni 2011

Beiträge: 8 780 Aktivitäts Punkte: 35 370

106

Montag, 2. November 2015, 22:54

So, mittlerweile bin ich mit dem Internet verbunden, trotzdem habe ich immer noch massive Probleme.

Foren, wie buechertreff.de oder casperworld.com kann ich mir aufrufen, Seiten wir z.B. von ARD, Spiegel Online und Co funktionieren auch.
sogar GMX und Bing. Aber bei Google hört es auf, bei Youtube ebenso und in meine E-mails bei GMX kann ich mich immer noch nicht einloggen.
Das gerät, an dem ich mittlerweile sitze wurde mir geliehen, hat Windows 10. Der Text, der mir bei vielen Webseiten angezeigt wird, ist der:

Fehler: Verbindung fehlgeschlagen

Firefox kann keine Verbindung zu dem Server unter service.gmx.net aufbauen.

Die Website könnte vorübergehend nicht erreichbar sein, versuchen Sie es bitte später nochmals.
Wenn Sie auch keine andere Website aufrufen können, überprüfen Sie bitte die Netzwerk-/Internetverbindung.
Wenn Ihr Computer oder Netzwerk von einer Firewall oder einem Proxy geschützt wird, stellen Sie bitte sicher, dass Firefox auf das Internet zugreifen darf.


Und ich verstehe nicht, warum? Was muss ich denn einstellen? Genau so verstehe ich nicht, warum einige Internetseiten funktionieren, andere nicht.
Übrigens ist es bei den neuen Internet-Browser, der bei Win10 mit drauf ist, das gleiche Spiel.
Ich habe ja schon überlegt ob es an Flash und Java liegt aber ich komme ja nicht einmal an diese blöden Addons dran, um die zu installieren.

Um die Verwirrung perfekt zu machen, clipfish funktioniert zum Beispiel. Aber die videos der ÖR-Fernsehsender nicht, GMX komme ich nicht an meine E-Mails und Google auch nicht.
Ich weiß absolut nicht, was ich tun soll.

Hat jemand vielleicht eine Art Diagnose-Tool und kann damit mal vorbei schauen?

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »samuel« (2. November 2015, 23:06)

  • Zum Seitenanfang

samuel

findosbuecher

Registrierungsdatum: 9. Juni 2011

Beiträge: 8 780 Aktivitäts Punkte: 35 370

107

Montag, 2. November 2015, 23:39

Zitat



Microsoft Windows [Version 10.0.10240]
(c) 2015 Microsoft Corporation. Alle Rechte vorbehalten.

C:\Users\Nick>ipconfig/all

Windows-IP-Konfiguration

Hostname . . . . . . . . . . . . : DESKTOP-4QFNK6P
Primäres DNS-Suffix . . . . . . . :
Knotentyp . . . . . . . . . . . . : Hybrid
IP-Routing aktiviert . . . . . . : Nein
WINS-Proxy aktiviert . . . . . . : Nein
DNS-Suffixsuchliste . . . . . . . : fritz.box

Ethernet-Adapter Ethernet:

Medienstatus. . . . . . . . . . . : Medium getrennt
Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
Beschreibung. . . . . . . . . . . : Realtek PCIe GBE Family Controller
Physische Adresse . . . . . . . . : 74-85-2A-1C-8C-21
DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Ja
Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja

Drahtlos-LAN-Adapter WiFi 2:

Medienstatus. . . . . . . . . . . : Medium getrennt
Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
Beschreibung. . . . . . . . . . . : Realtek RTL8192CU Wireless LAN 802.11n USB 2.0 Network Adapter
Physische Adresse . . . . . . . . : E8-94-F6-0B-67-B5
DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Ja
Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja

Drahtlos-LAN-Adapter WiFi 3:

Medienstatus. . . . . . . . . . . : Medium getrennt
Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
Beschreibung. . . . . . . . . . . : FRITZ!WLAN USB Stick AC 430
Physische Adresse . . . . . . . . : 34-31-C4-D1-BE-89
DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Ja
Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja

Drahtlos-LAN-Adapter WiFi:

Verbindungsspezifisches DNS-Suffix: fritz.box
Beschreibung. . . . . . . . . . . : Realtek RTL8188EE 802.11 bgn Wi-Fi Adapter
Physische Adresse . . . . . . . . : 18-4F-32-B6-87-A9
DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Ja
Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja
Verbindungslokale IPv6-Adresse . : fe80::44d3:9c5f:b1d1:1c4e%9(Bevorzugt)
IPv4-Adresse . . . . . . . . . . : 192.168.178.22(Bevorzugt)
Subnetzmaske . . . . . . . . . . : 255.255.255.0
Lease erhalten. . . . . . . . . . : Montag, 2. November 2015 22:39:57
Lease läuft ab. . . . . . . . . . : Donnerstag, 12. November 2015 22:40:02
Standardgateway . . . . . . . . . : 192.168.178.1
DHCP-Server . . . . . . . . . . . : 192.168.178.1
DHCPv6-IAID . . . . . . . . . . . : 51924786
DHCPv6-Client-DUID. . . . . . . . : 00-01-00-01-1D-9F-FD-9E-74-85-2A-1C-8C-21
DNS-Server . . . . . . . . . . . : 192.168.178.1
NetBIOS über TCP/IP . . . . . . . : Aktiviert

Tunneladapter isatap.fritz.box:

Medienstatus. . . . . . . . . . . : Medium getrennt
Verbindungsspezifisches DNS-Suffix: fritz.box
Beschreibung. . . . . . . . . . . : Microsoft ISATAP Adapter
Physische Adresse . . . . . . . . : 00-00-00-00-00-00-00-E0
DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Nein
Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja

Tunneladapter Teredo Tunneling Pseudo-Interface:

Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
Beschreibung. . . . . . . . . . . : Microsoft Teredo Tunneling Adapter
Physische Adresse . . . . . . . . : 00-00-00-00-00-00-00-E0
DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Nein
Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja
IPv6-Adresse. . . . . . . . . . . : 2001:0:5ef5:79fb:286f:328:b1c8:ef4e(Bevorzugt)
Verbindungslokale IPv6-Adresse . : fe80::286f:328:b1c8:ef4e%11(Bevorzugt)
Standardgateway . . . . . . . . . : ::
DHCPv6-IAID . . . . . . . . . . . : 318767104
DHCPv6-Client-DUID. . . . . . . . : 00-01-00-01-1D-9F-FD-9E-74-85-2A-1C-8C-21
NetBIOS über TCP/IP . . . . . . . : Deaktiviert

C:\Users\Nick>



In der Hoffnung, die daten helfen irgendwie.
  • Zum Seitenanfang

David

Super Moderator

Registrierungsdatum: 19. Februar 2005

Beiträge: 6 435 Aktivitäts Punkte: 33 640

Danksagungen: 171

108

Freitag, 6. November 2015, 17:14

Ich nehme an, auf die Supportseite von Mozilla hier hast du schon reingeschaut?

Die Konfiguration deines WLAN Adapters sieht erstmal OK aus.

Hast du im System oder den Browsern einen Proxy eingetragen?
Hast du mal Cookies und Cache in den Browsern gelöscht?
Sonstige störende Browser-Plugins?
Hast du eine Firewall, die den Internetverkehr filtert?


Da du die gleichen Probleme mit einem anderen Gerät ebenfalls hast, würde ich mal auf den Router schauen. Wie heißt deine Fritzbox genau?

Was du auf jeden Fall machen kannst ist den Router vom Strom zu trennen und nach einigen Sekunden neu zu starten.

Schau mal, ob das Abhilfe bringt.

  • Zum Seitenanfang

samuel

findosbuecher

Registrierungsdatum: 9. Juni 2011

Beiträge: 8 780 Aktivitäts Punkte: 35 370

109

Freitag, 6. November 2015, 20:42

Bis auf die allgemeinen Computer-Probleme, die nun alle ad acta gelegt sind, war das Internet-Problem eine reine Einstellungssache. Mir wurden aus Versehen quasi ein paar Zugangsrechte aberkannt, weshalb ich bestimmte Sachen einfach nicht öffnen konnte. Das Problem ist jetzt behoben.
  • Zum Seitenanfang

David

Super Moderator

Registrierungsdatum: 19. Februar 2005

Beiträge: 6 435 Aktivitäts Punkte: 33 640

Danksagungen: 171

110

Sonntag, 8. November 2015, 07:54

Nachdem wir uns auch Gedanken gemacht haben wäre es doch jetzt interessant etwas genauer zu wissen wo das Problem lag. Was für Einstellungen waren das denn nun?
Und von welcher Stelle wurden dir Zugangsrechte aberkannt?

  • Zum Seitenanfang

samuel

findosbuecher

Registrierungsdatum: 9. Juni 2011

Beiträge: 8 780 Aktivitäts Punkte: 35 370

111

Sonntag, 8. November 2015, 08:37

Naja, wenn du es genauer wissen willst: Das WG-Internet läuzft über einen Router, der von einer Person verwaltet wird. Darüber laufen verschiedene Benutzerkonten der einzelnen WG-Bewohner. Bei den Einstellungen kann man die Zugangsrechte regeln und weil ein Bewohner etwas, sagen wir mal, nicht gerade zahlungswillig ist, hat der, über den das Internet angemeldet ist, dessen Zugangsrechte beschnitten. Dummerweise auch das aller anderen Nutzer gleich mit. Nur wusste ich nichts davon und habe mich natürlich auf die Suche nach Problemen gemacht, die so gar nicht existierten. Als ich das herausgefunden habe und dann gebeten habe, mir wieder die vollen Nutzungsrechte zu geben (da ich ja zahle) war das Problem auch schon gelöst. Einfach aber wenn man es erst einmal nicht weiß, ganz schön hui. Mittlerweile sitze ich auch übrigens nicht mehr an einer Ersatzvariante sondern wieder an einem richtigen PC, über den alten freut sich ein 12-jähriger Technik-Freak.
  • Zum Seitenanfang

samuelclemens

Herrscher über Raum, Zeit und Materie

Registrierungsdatum: 12. Februar 2006

Beiträge: 3 046 Aktivitäts Punkte: 15 895

Danksagungen: 3

Wohnort: Wo immer ich meinen Umhang fallen lasse!

112

Sonntag, 8. November 2015, 09:18

Und du hieltest es nicht für erwähnenswert und das von vornherein mitzuteilen dass dein Internetzugang von dritter Hand verwaltet wird und du selbst nix mit dem Router zu tun hast? :stirn
Wäre nämlich bei deiner ersten Problembeschreibung eins der ersten Dinge die ich überprüft hätte...
So musste man ja davon ausgehen dass der Router ja nicht verändert oder angerührt wurde, da du nix erwähnt hast. Die meisten betreiben nämlich nur einen Router für den eigenen Zugang und verwalten es selbst. Sofern man von verwaltung überhaupt reden kann...
  • Zum Seitenanfang

samuel

findosbuecher

Registrierungsdatum: 9. Juni 2011

Beiträge: 8 780 Aktivitäts Punkte: 35 370

113

Sonntag, 8. November 2015, 09:34

Ich hab's nicht erwähnt, weil ich gar nicht daran gedacht habe. Irgendwie dachte ich so, alle Probleme landen bei mir. :rolleyes:
  • Zum Seitenanfang

David

Super Moderator

Registrierungsdatum: 19. Februar 2005

Beiträge: 6 435 Aktivitäts Punkte: 33 640

Danksagungen: 171

114

Sonntag, 8. November 2015, 17:58

Mensch, samuel. :rolleyes: Ich habe ja schon vermutet, dass es am Router liegt, aber das hier konnten wir ja nicht wissen. Mehr sage ich dazu lieber nicht mehr. :duck

Für das nächste Mal weißt du ja nun wen du als erstes fragst. :D

  • Zum Seitenanfang

milu

RobinZon

Registrierungsdatum: 30. März 2007

Beiträge: 5 687 Aktivitäts Punkte: 30 300

Danksagungen: 5

115

Samstag, 5. August 2017, 14:16

Hallo zusammen,

Seit etwa einer Woche habe ich ein Problem. Mir gelingt es nicht mehr oder nur noch zum Teil, Textstellen im Internet zu markieren um eventuell diese zu übersetzen oder andere Dinge zu tätigen. Das ist nervig, wenn man mehrere Minuten dafür braucht, um nur eine kleine Sequenz zu markieren.
Wie gewohnt, ziehe ich mit der Maus über die Textstelle. Lasse ich die Maustaste los, ist die Markierung auch dahin.
Das passiert bei allen Browsern, wie Firefox, Google Chrome und Microsoft Edge.
Weiß jemand Rat?

Gruß MiLu
  • Zum Seitenanfang

samuelclemens

Herrscher über Raum, Zeit und Materie

Registrierungsdatum: 12. Februar 2006

Beiträge: 3 046 Aktivitäts Punkte: 15 895

Danksagungen: 3

Wohnort: Wo immer ich meinen Umhang fallen lasse!

116

Samstag, 5. August 2017, 18:13

Auf einigen Webseiten wird das markieren und damit das kopieren von Text per Rechtsklick mit hilfe von Javascript unterbunden.
Casperworld tut das zb nicht. Einfach mal versuchen ob es daran liegt indem du hier markierst. Dann sind wir mit der Fehlersuche schon mal einen schritt weiter.

Aber so wie du es beschreibst könnte es auch ein problem mit der Maus sein. Ab und zu schleichen sich nach ner weile einfach macken aufgrund mechanischer abnutzung ein. Wie zb dass druckknöpfe zu sensibel oder gar nicht mehr reagieren usw.
Teilweise kann auch was mit dem USB Port nicht ganz in Ordnung sein. Einfach mal ein anderes ausprobieren und/oder andere Maus testen.

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »samuelclemens« (5. August 2017, 18:48)

  • Zum Seitenanfang

Haley

Administrator

Registrierungsdatum: 24. November 2002

Beiträge: 5 857 Aktivitäts Punkte: 31 030

117

Samstag, 5. August 2017, 19:42

Auf einigen Webseiten wird das markieren und damit das kopieren von Text per Rechtsklick mit hilfe von Javascript unterbunden.

Über Javascript können Webseiten noch viele andere Dinge blockieren und ggf. auch bösartige Aktionen auf dem lokalen Computer durchführen.
Für Firefox (sicher auch für andere Browser) hilft hier das Addon Noscript.
Mit diesem lässt sich Javascript zunächst generell abschalten und für bekannte Webseiten, welche sicher/seriös sind, temporär oder auf Dauer aktivieren.
Zwei Möglichkeiten gibt es:
Entweder sind wir allein im Universum oder wir sind es nicht.
Beide sind gleichermassen verstörend.

(Arthur C. Clarke)
  • Zum Seitenanfang

milu

RobinZon

Registrierungsdatum: 30. März 2007

Beiträge: 5 687 Aktivitäts Punkte: 30 300

Danksagungen: 5

118

Samstag, 5. August 2017, 20:58

Hallo zusammen,

generell kann ich seit dieser Woche keine Texte markieren auf Webseiten. Die Texte werden normal BLAU unterlegt, wenn sie markiert wurden. Das passiert auch. Lass ich die Maustaste los, ist auch der markierte Text flöten. Das ist auch bei CW so. Ich habe auf CW zwei Minuten benötigt, um einen Text zu markieren. Es gelingt mir nicht mehr.

BTW: Ich kenne es, dass bestimmte Webseiten einen Kopierschutz haben. Das ist nicht neu. Aber ich spreche ja von allgemeinen Seiten aus, wie FB, Twitter und instagram und die normalen Foren, wie eben CW.
Danke schon mal im Voraus.

Gruß MiLu
  • Zum Seitenanfang

Pjotr

CWFM-Moderator a.D.

Registrierungsdatum: 28. Oktober 2012

Beiträge: 3 007 Aktivitäts Punkte: 15 710

Danksagungen: 1

119

Samstag, 5. August 2017, 22:55

Ist das auch in anderen Programmen der Fall? Notepad, Word, Excel etc.

Wenn ja, dann würde ich mich dem Rat anschließen die Maus und/oder den Port zu wechseln.
  • Zum Seitenanfang

Haley

Administrator

Registrierungsdatum: 24. November 2002

Beiträge: 5 857 Aktivitäts Punkte: 31 030

120

Samstag, 5. August 2017, 23:20

Eine etwas ungewöhnliche Ursache könnte sein, dass beim Loslassen der Maustaste nach dem Kopieren bereits automatisch der markierte Text in die Zwischenablage kopiert wird.
Um das zu überprüfen, einfach nach dem Kopierversuch in ein Textprogramm wechseln (z.B. Word) und dort mit Strg-V (Strg-Taste und V-Taste geichzeitig drücken) den Inhalt der Zwischenablage in das Dokument kopieren.
Sollte dies funktionieren, wäre das Probem wahrscheinlich in der Konfiguration der Maus oder in irgendeinem "Hilfs- oder Systemtool" zu suchen.

Ansonsten versuche doch mal, Texte ohne Maus zu kopieren:

1. Den Cursor vor das erste Zeichen des zu kopierenden Textes positionieren (das geht allerdings nur mit der Maus falls kein Cursor sichtbar ist).
2. Bei gedrückter Shift-Taste mehrfach die '->" - Taste drücken (Pfeil nach rechts) bis der ganze zu kopierende Text markiert ist.
Pfeil nach oben oder unten markiert über Zeilen hinweg.
3. Den markierten Text mit Strg-C in die Zwischenablage kopieren.
4. Im Editor (oder wohin immer der Text kopiert werden soll) den Text aus der Zwischenablage mit Strg-V kopieren.

Funktioniert dies, ist ein Mausproblem sehr wahrscheinlich.
Gibt es auch mit dieser Methode Probleme, dann nach Schritt 1 die Maus vom Computer trennen.
Immer noch Probleme? Dann sollte sich ein Profi den Computer ansehen.
Ein Scan auf Malware etc. könnte auch sinnvoll sein, z.B. mit dem Tool Malwarebytes.

Ich gehe natürlich davon aus, dass Du Deinen Rechner mal neu gestartet hast bzw. die Maus mal an einen anderen USB-Port angeschlossen hast ?

https://de.wikibooks.org/wiki/Computerkurs:_Textmarkieren

http://www.softaid.de/wo970033.htm
Zwei Möglichkeiten gibt es:
Entweder sind wir allein im Universum oder wir sind es nicht.
Beide sind gleichermassen verstörend.

(Arthur C. Clarke)
  • Zum Seitenanfang

Ähnliche Themen