Sonntag, 19. November 2017, 18:53 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Casperworld Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Prometheus

Critical User

Registrierungsdatum: 10. August 2007

Beiträge: 8 252 Aktivitäts Punkte: 42 050

Wohnort: Home Office/Studio

341

Sonntag, 19. März 2017, 19:54

Entweder das oder ich bin doch besoffen. :lol: Naja gut dass Ben schon direkt am Anfang auftrat, da belastet die restliche Aufnahme nicht meine übervolle Festplatte. :D Mädchen haben gefälligst im Publikum zu sitzen, Plakate mit "I love so und so" in die Luft zu halten, zu klatschen und dumm drein zu kichern. Achnee warte mal, das wäre ja dann ich. :lolextrem: Wobei der Überschuss dieses Mal eigentlich fair ist, in der letzten Sendung gab es einen deutlichen Jungsüberschuss, der nun ausgeglichen werden musste. :D Ich find aber auch nicht alle Jungs toll, wie es auch hin und wieder Mädchen gibt, die ich beeindruckend finde, so ises nicht. :) Nur die Sendung ist seeeeehr lang, da muss man schon "Value for time" durchrechnen. :D
Vive et alios sine vivere!

  • Zum Seitenanfang

Eumenes

Hüter des Lichts

Registrierungsdatum: 12. November 2008

Beiträge: 2 277 Aktivitäts Punkte: 11 485

Wohnort: Valinor

342

Sonntag, 19. März 2017, 19:55

Vielleicht wollte man den Jungsüberschuss in den Sendungen davor ausgleichen. ;)
Oder die Ösis (der ORF produziert ja jetzt mit) haben auf einer deutlichen Mädchen-Überschuss-Quote bestanden.

Was zwei der drei Jungs betrifft (also alle Jungs außer Ben) so verstehe ich Promi schon ... die sahen deutlich älter aus, als die Altersangaben vermuten lassen würden. Haben die die letzten Jahre extra Kraftfutter bekommen oder war das Alter falsch angegeben, um die Kinder-Illusion aufrechtzuerhalten? Der Kletterbengel war genauso gross wie sein Konkurrent und Fechter Timon ist mit 13 schon 1,80m gross ... und ganz offensichtlich hatte er zwischen der Aufzeichnung des Pflaume-Besuchs bei ihm und der Aufzeichnung der Sendung noch einen ordentlichen Wachstums- und Pubertätsschub bekommen.
They who can give up essential liberty to obtain a little temporary safety, deserve neither liberty nor safety.
(Benjamin Franklin)
  • Zum Seitenanfang

Prometheus

Critical User

Registrierungsdatum: 10. August 2007

Beiträge: 8 252 Aktivitäts Punkte: 42 050

Wohnort: Home Office/Studio

343

Sonntag, 19. März 2017, 19:56

Vielleicht wollte man den Jungsüberschuss in den Sendungen davor ausgleichen. ;)


Siehse...gleicher Gedanke. :D

Zitat von »Eumenes«

Oder die Ösis (der ORF produziert ja jetzt mit) haben auf einer deutlichen Mädchen-Überschuss-Quote bestanden.


Produzieren die jetzt zum ersten Mal mit? Interessant, das würde tatsächlich einiges erklären. :lol:

Zitat von »Eumenes«

Was zwei der drei Jungs betrifft (also alle Jungs außer Ben) so verstehe ich Promi schon ... die sahen deutlich älter aus, als die Altersangaben vermuten lassen würden. Haben die die letzten Jahre extra Kraftfutter bekommen oder war das Alter falsch angegeben, um die Kinder-Illusion aufrechtzuerhalten? Der Kletterbengel war genauso gross wie sein Konkurrent und Fechter Timon ist mit 13 schon 1,80m gross ... und ganz offensichtlich hatte er zwischen der Aufzeichnung des Pflaume-Besuchs bei ihm und der Aufzeichnung der Sendung noch einen ordentlichen Wachstums- und Pubertätsschub bekommen.


Das denk ich mir bei Barron Trump übrigens auch jedes Mal. Der wird morgen 11 - schon mal Alles Gute :knuddel_2: :) - und ist fast schon so groß wie sein Vater, wie groß wird der Junge sein, bestimmt schon 1,75m - 1,77m. Aber trotzdem find ich ihn charmant, auch wenn ich jetzt schon fast nen Kopf kleiner bin. :lolextrem:
Vive et alios sine vivere!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Prometheus« (19. März 2017, 20:03)

  • Zum Seitenanfang

ferrari

Lebende Foren Legende

Registrierungsdatum: 24. Juni 2010

Beiträge: 1 259 Aktivitäts Punkte: 6 370

Wohnort: NRW

344

Sonntag, 19. März 2017, 20:10


Ich hab die Sendung gestern gar nicht gesehen. 8o 5 Pipimädchen...2 Jungs aus dem Altersheim, das tue ich mir nicht freiwillig an.

Leute, nicht immer alles so ernst nehmen. Wir kennen doch unseren Prometheus, er neigt gern zu etwas sarkastischen Übertreibungen.
Der 12jährige Schachtkletterer kann ja offensichtlich nicht aus einem Altersheim stammen :lol:
Der deutliche Mädchenüberschuss, teilweise mit m.E. unterdurchschnittlichen "Talenten", in der letzten Sendung war allerdings mehr als offensichtlich.
Haben Jungs keinen Bock mehr auf öffentliche Präsens und stellen sich und ihre Talente nur noch auf Youtube & Co. dar?


:app:

ferrari
  • Zum Seitenanfang

Ender

Torwächter

Registrierungsdatum: 23. Juni 2010

Beiträge: 4 754 Aktivitäts Punkte: 22 950

Wohnort: Enderversum

345

Montag, 20. März 2017, 00:13

@Prometheus und Eumenes

Viel Ahnung habt Ihr wohl nicht von Jugendlichen.
Klar verläuft das "Größerwerden" sowohl bei Jungen wie bei Mädchen unterschiedlich schnell.
Aber es kommt immer häufiger vor, dass sie deutlich älter aussehen, als ihr wahres Alter vermuten lässt. Das erlebe ich auch im Theaterbereich, wo ich ja viel arbeite.
Deswegen aber beleidigende Äußerungen loszulassen ist nicht besonders erwachsen.

@Prometheus

Zitat

... Pipimädchen...

Was sollen diese chauvinistischen Äußerungen? Wenn Du Mädchen grundsätzlich nicht magst, dann halte doch bitte einfach mal die Klappe.
Abgesehen davon kenne ich eine Menge netter Mädchen, weit entfernt vom Zickentum. Letzteres gibt es aber auch bei so einigen Jungen.

Und ich bleibe dabei, die Sendung am Sonnabend war richtig gut mit einigen schönen Duellen.

Und wer es nicht mag, guckt es sich eben nicht an.

Aber einen Thread mit dummen Sprüchen zu "bereichern", ist das nötig? Wie wäre es mal mit konstruktiven Beiträgen.
So,jetzt habe ich meine Meinung gesagt.

Ender
Europa ist unser aller Zukunft. Wir haben keine andere.
Hans-Dietrich Genscher

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ender« (20. März 2017, 11:51)

  • Zum Seitenanfang

Prometheus

Critical User

Registrierungsdatum: 10. August 2007

Beiträge: 8 252 Aktivitäts Punkte: 42 050

Wohnort: Home Office/Studio

346

Montag, 20. März 2017, 02:38

Hier gilt genau das gleiche wie im anderen Thread...ich werde das auch nur einmal schreiben, es ist unerträglich überall verbessert und angeprangert zu werden. Ja bitte du arbeitest mit Jugendlichen...ja toll..schön für dich, dann weißt du vielleicht, dass Jugendliche wesentlich grausamer sind als ich das im Spaß sein könnte. Hattest du nicht mal was gegen übertriebene Genderindoktrinierung geschrieben das fand ich gut, aber du musst dich jetzt nicht auf die Seite der Gutmenschen-PC-Sittenpollizei stellen, die alles als sexistisch und chauvinistisch auswertet und auf die Goldwaage legt, auch ich hatte mal eine Mutter und habe eine Schwester.

Ich stehe zu meiner -im Spaß getroffenen- Wortwahl, mit Beleidigung hat das nichts zu tun, da hätte ich noch wesentlich derbere Worte im Reportoire. Leider ist so eine Diskussion einfach nur typisch (nEU)Deutsch, da muss alles seine Korrektheit und seine Schublade haben. Ja nix negatives, es KÖNNTE ja jemand beleidigt werden. Oder bist du gar der Ansicht, da du einer anderen Generation entspringst, du müsstest alles von Haus besser wissen, dann kann ich dich aufklären, ich hab schon jede Menge ältere Menschen gehört die einfach nur STUSS geredet haben. Meine Erfahrung zeigt Menschen ändern sich nicht viel...doof bleibt doof, im Alter wird man zusätzlich noch stur dazu. ( merk ich an mir selbst)

Das ist nich persönlich gemeint, ich will dich nicht beleidigen (ehrlich, das tut mir selbst weh), aber manchmal hab ich das Gefühl es läuft auf so eine Diskussion raus "Ich bin älter, ich habe unterrichtet, ich habe mit jungen Leuten zu tun usw... also habe ich sowieso recht." NIEMAND ist unfehlbar...auch nicht der "große" Prometheus. :D Und dass sich olli, wie im TK Thread "aufregt" (der hat zu Hause sicherlich getobt 8o :D ), kenn ich auch nicht anders. :D Leute einfach locker bleiben, je mehr man sich aufregt, desto mehr bietet man die Plattform für den Ärger. Lieber sich an dem erfreuen was andere "scheiße" finden. Diejenigen werden es trotzdem weiterhin scheiße finden. Man kann ja schreiben, z.B. zu Lordy sowas wie "Ich habe deine Meinung registriert, aber ich kann sie nicht nachvollziehen und ich teile die Meinung nicht." Stattdessen entstehen endlose Diskussionen in Richtung "ja aber...ja aber... blabla" völlig sinnlos, so hab ich noch niemanden von irgendwas überzeugen können. Am besten noch mit so fatalistischen Aussagen untermalt wie "Bitte keine weiteren Diskussionen, das ist nicht der richtige Thread dafür." Ja, ne eben doch, ansonsten sollte man keine Diskussion anstoßen mit der Aussicht das letzte Wort haben zu müssen. Das letzte Wort hat IMMER der aktuellste Schreiberling oder die Administration. (oder Gott wenn er einem beim Tippen den Blitz in den Arsch schießt) ;)

Konstruktive Beiträge wird man zur letzten Sendung hier nicht lesen, weil kaum ein Schwanz die Sendung gesehen haben wird und das ist einfach so. Die Gründe sind offensichtlich...mehr muss ich nicht sagen. Warum muss ich auf alles und jeden Rücksicht nehmen, es nimmt auch keiner Rücksicht auf mich. Ständig wir irgendwas ausgegebraben was einem dann unter die Nase gehalten wird. Für humorresistente Leute bin ich dann halt das Arschloch. Zum Mitschreiben: wenn jemand der Ansicht ist, dann kann ich daran nichts ändern. Aber ich lass mir den ein oder anderen Spaß sicherlich nicht verderben, dafür ist das Leben zu kurz. (hart und ranzig wie jemand hier öfters es audrückte ;) ) Ich erwarte keinen Beifall, aber ab und zu mal ein Lächeln anstatt den Zeigefinger wäre nett, dafür schreibe ich hier eh noch kaum was, u.a. anderem wegen solchen Situationen. Man könnte ja auch mal auf die Idee kommen auf andere Beiträge von mir etwas zu schreiben. Aber es geht hier ja nicht um mich, dafür bin ich zu unbedeutend...daher jetzt weiter zum Thema. Gibt doch sicherlich jemanden der noch was zur letzten Sendung zu schreiben hat. :D

Und verdammt nochmal Ender, schreib deine Berichte, hab ich dir etwa VERBOTEN Berichte zu schreiben? 8| :knuddel_2: So viel solltest du auf meine Meinung auch nicht geben. Nicht alles was ich schreibe ist essentiell, auch wenns so aussehen mag. :D

PS: Betrunkene und Kinder sagen....achso das hatten wir ja schon. :lol:
Vive et alios sine vivere!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Prometheus« (20. März 2017, 02:44)

  • Zum Seitenanfang

Eumenes

Hüter des Lichts

Registrierungsdatum: 12. November 2008

Beiträge: 2 277 Aktivitäts Punkte: 11 485

Wohnort: Valinor

347

Montag, 20. März 2017, 15:19

@Prometheus und Eumenes

Viel Ahnung habt Ihr wohl nicht von Jugendlichen.
Klar verläuft das "Größerwerden" sowohl bei Jungen wie bei Mädchen unterschiedlich schnell.
Aber es kommt immer häufiger vor, dass sie deutlich älter aussehen, als ihr wahres Alter vermuten lässt. Das erlebe ich auch im Theaterbereich, wo ich ja viel arbeite.
Deswegen aber beleidigende Äußerungen loszulassen ist nicht besonders erwachsen.


Wer hat hier jemanden beleidigt? Der einzige, der wieder mal beleidigend wird, bist du! Jemandem zu erzählen, dass er keine Ahnung hat und sich "nicht besonders erwachsen" benimmt, ist natürlich sehr erwachsen, besonders wenn es überhaupt keinen Grund gibt, so etwas von sich zu geben.
Schön, wenn du das mit dem "Größerwerden" so genau weisst. Und wenn du das klarstellen willst, dann bitte. Aber den ersten und letzten Satz des obigen Zitats hätte es nicht gebraucht. Man kann auch seinen Standpunkt mitteilen, ohne andere Leute zu beleidigen. Vielleicht solltest du mal das was du schreibst am Ende noch einmal durchlesen und überlegen, wie es auf die Angesprochenen wirkt. Wenn du dich schon als fleischgewordene "political correctness" aufführst, dann solltest du dies auch bei deinen eigenen Texten beachten.

Übrigens kann ich das Alter von Kindern und Jugendlichen im Normalfall schon ganz gut einschätzen (ist ja auch einfacher, als bei Erwachsenen) und ich bleibe dabei, dass die beiden Jungs dem Durchschnitt ihrer Altersgenossen schon ein Stück voraus sind.
They who can give up essential liberty to obtain a little temporary safety, deserve neither liberty nor safety.
(Benjamin Franklin)
  • Zum Seitenanfang

Ender

Torwächter

Registrierungsdatum: 23. Juni 2010

Beiträge: 4 754 Aktivitäts Punkte: 22 950

Wohnort: Enderversum

348

Montag, 20. März 2017, 16:43

@Eumenes

Nun mal stop, bitte.

Ich stelle fest: weder hast Du mich beleidigt, noch habe ich Dich beleidigt!
In meinem von Dir zitierten Textteil steht der letzte Satz falsch, der gehört dort gar nicht hin. Tut mir leid. Nun nehme ich mal
@Prometheus dazu.
Ich habe eigentlich nur noch einmal erläutert, in diesem Textteil, was die meisten Leute eigentlich über diese Altersgruppe wissen oder wissen sollten.

Was mich allerdings immer wieder stört, ist diese "anti-Mädchen-Haltung", die einfach unfair ist. Denn man höre und staune, es gibt auch bei Mädchen "so -ne und solche".
Darauf wollte ich einfach mal hinweisen, obwohl auch das eigentlich klar ist.
Übrigens Prometheus, ich arbeite nicht mit Jugendlichen, sondern in der Theaterarbeit sind sie auch dabei, und dort mache ich natürlich meine Beobachtungen.
Wenn wir drei uns mal persönlich treffen könnten, könnte vieles zu mehr gegenseitigem Verständnis führen.
Lasst uns ansonsten nicht diesen Thread durch zu viel "Fremdmaterial" belasten.

Ansonsten bleibe ich dabei, dass mir die Sendung sehr gut gefallen hat. Und es wird sicherlich auch wieder Sendungen geben, wo die Waage der Relation Jungen/Mädchen wieder in die andere Richtung ausschlägt. Da würde ich mir keine Sorgen machen.

Ender
Europa ist unser aller Zukunft. Wir haben keine andere.
Hans-Dietrich Genscher
  • Zum Seitenanfang

Prometheus

Critical User

Registrierungsdatum: 10. August 2007

Beiträge: 8 252 Aktivitäts Punkte: 42 050

Wohnort: Home Office/Studio

349

Montag, 20. März 2017, 18:20

Zitat von »Ender«



Was mich allerdings immer wieder stört, ist diese "anti-Mädchen-Haltung", die einfach unfair ist. Denn man höre und staune, es gibt auch bei Mädchen "so -ne und solche".
Darauf wollte ich einfach mal hinweisen, obwohl auch das eigentlich klar ist.
[....] Und es wird sicherlich auch wieder Sendungen geben, wo die Waage der Relation Jungen/Mädchen wieder in die andere Richtung ausschlägt. Da würde ich mir keine Sorgen machen.

Ender


Für so dumm musst du mich nicht halten, dass ich das nicht weiß. Mit der "Anti-Mädchen-Haltung" (die wahrscheinlich in deiner Vorstellung schlimmer ist als sie das tatsächlich ist) musst du wohl oder übel leben, sons wäre ich sicherlich nicht mit auf Poppys Konzerten und dergleichen. :D Was nicht heißt, dass ich nicht z.B. auf ein Lana del Rey Konzert gehen würde. Nur du weist gerne Leute auf Nebensächlichkeiten hin die auf Dauer nerven, wie oft ein Chor tatsächlich in der Woche probt etc...Da schreibt jemand etwas positives über die Tempokids, aber es werden wieder nur so Dinge rausgepickt, die mit dem eigentlichen Thema nur am Rande etwas zu tun haben und dann denkt sich derjenige auch "Ja toll, lass ich mir halt Sachen am besten vorher 1:1 vordiktieren bevor ich sie hier poste." Ich verbessere Leute auch gern mal, wenn sie denn einfach nur falsch liegen, oft aus Scherz oder sie zu ärgern, manchmal kommt das auch falsch an :D aber ich versuche meinen Zeigefinger eingefahren zu lassen. "Pipimädchen" ja mein Gott wie schlimm, den Begriff habe ich aus einer Serie aus den 70ern mit "Ekel Alfred" wens interessiert und mir gefällt der Ausdruck. :D Mich stören ja auch z.B. diese ganzen renitenten Nichtraucher, Fleischverweigerer, Ökosozialisten und was weiß ich alles...na und damit muss ich auch leben und deren ständige Hinweise wie achso besser die Welt wäre, wenn es nur sie gäbe. Irgendwann würden sich die Leute auch nur gegenseitig ankotzen. :D
Vive et alios sine vivere!

  • Zum Seitenanfang

Eumenes

Hüter des Lichts

Registrierungsdatum: 12. November 2008

Beiträge: 2 277 Aktivitäts Punkte: 11 485

Wohnort: Valinor

350

Montag, 20. März 2017, 19:22

Was mich heutzutage am Thema "Mädchen" stört, sind keinesfalls die Mädchen selbst. Die können nichts dafür, dass Feminismus und "political correctness" inzwischen dazu geführt haben, dass überall etwas für weibliche Kinder und Jugendliche gemacht wird, aber kaum noch etwas für männliche. Das kann man auch dann nicht abstreiten, wenn man vergessen hat, die rosarote Brille abzunehmen. Überall spezielle Projekte für Mädchen bzw. Frauen. Jungen fallen meisten hinten runter, werden kaum gefördert, obwohl massiver Bedarf besteht und das schon seit Jahren. Das kann man auch nachlesen - einfach mal bei Google entsprechende Stichwörter eingeben. Bei mir kam auf Anhieb z.B dasund das und das und das usw. usw.

Das hat sicher verschiedene Ursachen, u.a. dass man offensichtlich krampfhaft versucht, eine postulierte Benachteiligung von Menschen weiblichen Geschlechtes mit aller Gewalt zu beseitigen. Und zwar in allen Bereichen, ob das Sinn macht oder nicht. Das Ergebnis ist aber immer das Gleiche: Mädchen stehen im Mittelpunkt, Jungen werden links liegen gelassen. Der Eindruck mag jetzt subjektiv sein, aber ich sehe es nun mal so. Und daher freue ich mich nun mal, wenn Jungen etwas stärker zur Geltung kommen und auch mal zeigen dürfen, was sie können.
They who can give up essential liberty to obtain a little temporary safety, deserve neither liberty nor safety.
(Benjamin Franklin)
  • Zum Seitenanfang

Ender

Torwächter

Registrierungsdatum: 23. Juni 2010

Beiträge: 4 754 Aktivitäts Punkte: 22 950

Wohnort: Enderversum

351

Montag, 20. März 2017, 19:57

@Eumenes

Mit Deinem letzten Beitrag hast Du mich komplett auf Deiner Seite!
Kennst Du dieses Buch?
Eins der besten zum Thema.
Ich habe allerdings nicht den Eindruck, dass bei der Sendung "Klein gegen groß" diese Problematik eine große Rolle spielt.
Und da, wo ich unmittelbar mit Kindern und Jugendlichen zu tun habe, ist das auch nicht der Fall.
Lass uns besser auf anderer Ebene weiterdiskutieren. Mir tut es einfach leid um denThread.

Ender
Europa ist unser aller Zukunft. Wir haben keine andere.
Hans-Dietrich Genscher
  • Zum Seitenanfang

Prometheus

Critical User

Registrierungsdatum: 10. August 2007

Beiträge: 8 252 Aktivitäts Punkte: 42 050

Wohnort: Home Office/Studio

352

Montag, 20. März 2017, 21:10

Wir haben das jetzt auch mal privat ausdiskutiert und ich denke manchmal kriegt hier immer mal wieder jemand einfach was in den falschen Hals. Man sollte mich diesbezüglich nicht zu ernst nehmen. :D Das gilt ganz allgemein. Sagen, machen und tun sind völlig verschiedene paar Socken. Nächstes mal gibts wieder Ausgleich zwischen Pipimädchen und Pipijungs. :lol: Ich weiß auch nicht was an dem Ausdruck missfallend sein soll. Alles Rotzblagen, Gören, Lausebengel. :) ;) Bitte keine PMs jetzt...ich sag nix mehr dazu. :rofl:
Vive et alios sine vivere!

  • Zum Seitenanfang

Eumenes

Hüter des Lichts

Registrierungsdatum: 12. November 2008

Beiträge: 2 277 Aktivitäts Punkte: 11 485

Wohnort: Valinor

353

Montag, 20. März 2017, 21:25

Ich habe allerdings nicht den Eindruck, dass bei der Sendung "Klein gegen groß" diese Problematik eine große Rolle spielt.


Nein, natürlich nicht. Ich hab das ja nur angebracht, um auszudrücken, warum ich mich u.a. über mehr Präsenz männlicher Jugend in solchen Sendungen freue.

Das Buch habe ich (noch) nicht gelesen. Die Zeit, in der ich bergeweise Bücher gelesen habe, liegt (leider) schon ziemlich lange zurück.
They who can give up essential liberty to obtain a little temporary safety, deserve neither liberty nor safety.
(Benjamin Franklin)
  • Zum Seitenanfang

milu

RobinZon

Registrierungsdatum: 30. März 2007

Beiträge: 5 712 Aktivitäts Punkte: 30 430

Danksagungen: 5

354

Montag, 20. März 2017, 23:43

Bei mir kam auf Anhieb z.B dasund das und das und das usw. usw.

Uff. harter Tobak! Aber das hat irgendwie Hand und Fuß und ich gebe Dir uneingeschränkt recht. Ich bin auch dafür, dass man das auch woanders ausdiskutieren sollte.

Danke und Gruß MiLu
  • Zum Seitenanfang

Hibiki

Hüter des Lichts

Registrierungsdatum: 7. April 2009

Beiträge: 2 136 Aktivitäts Punkte: 11 115

355

Samstag, 2. September 2017, 16:09

Und weiter geht's:
Heute Abend um 20:15 Uhr im Ersten: Klein gegen Groß – Das unglaubliche Duell
  • Zum Seitenanfang

Damiano

Torwächter

Registrierungsdatum: 16. März 2005

Beiträge: 3 826 Aktivitäts Punkte: 19 960

Wohnort: Hamburg

356

Sonntag, 3. September 2017, 11:24

Mein Favorit war eindeutig Ben. Ein wenig aus der Zeit gefallen, aber gerade deshalb so speziell und liebenswert. Als Duell waren sicherlich die Rückwärtssalti am spektakulärsten.

Das schönste Geschenk gab es für Kevin-Kim. Einfach toll, wie er sich freuen konnte.
  • Zum Seitenanfang

ferrari

Lebende Foren Legende

Registrierungsdatum: 24. Juni 2010

Beiträge: 1 259 Aktivitäts Punkte: 6 370

Wohnort: NRW

357

Sonntag, 3. September 2017, 13:27

Ben war auch mein Favorit.

ferrari
  • Zum Seitenanfang

Eumenes

Hüter des Lichts

Registrierungsdatum: 12. November 2008

Beiträge: 2 277 Aktivitäts Punkte: 11 485

Wohnort: Valinor

358

Sonntag, 3. September 2017, 16:45

Das schönste Geschenk gab es für Kevin-Kim


Er heisst Kevin. Kim ist der Nachname. ;)
They who can give up essential liberty to obtain a little temporary safety, deserve neither liberty nor safety.
(Benjamin Franklin)
  • Zum Seitenanfang

Prometheus

Critical User

Registrierungsdatum: 10. August 2007

Beiträge: 8 252 Aktivitäts Punkte: 42 050

Wohnort: Home Office/Studio

359

Mittwoch, 6. September 2017, 15:23

Ben war cool. Ich mochte sein Kinderzimmer und auch seine ruhige Art sich mitzuteilen. Ich war von Tim überrascht, so ein "großer Junge" und Tränen, hätte ihn gern gedrückt und getröstet. ;( :)
Vive et alios sine vivere!

  • Zum Seitenanfang

samuel

findosbuecher.com

Registrierungsdatum: 9. Juni 2011

Beiträge: 8 834 Aktivitäts Punkte: 35 655

360

Samstag, 4. November 2017, 18:33

Nanu, keiner hier? es sind ja noch zwei Stunden zeit, wobei ich die Sendung wohl nur als Aufzeichnung sehen werde. Jeden ersten Samstag im Monat ist Lesenacht.

Für alle anderen, gibt es heute "Klein gegen Groß", in der ARD 20:15 Uhr. Das sind die Duelle:

Leona (8) und Andrea Berg im "Schlager-Duell"
Andrea Berg
ist so erfolgreich wie kaum ein anderer Schlagerkünstler. Bereits zehn Mal landete sie mit ihren Alben auf Platz Eins, und auch ihre Singles sind regelmäßig ganz vorn in den Charts zu finden. Doch hat sie eine Chance gegen die kleine Leona? Die Achtjährige hat eine Leidenschaft für deutschen Schlager! Ständig hört und singt sie die Hits und ist bereits jetzt ein lebendes Schlagerlexikon. Wer von beiden erkennt mehr Songs nur anhand eines Textauszuges?

Asmen (10) und Pelge (11) und Peter Weck im "Shakespeare-Duell"

Für das große Shakespeare-Duell gibt es wohl keinen Besseren als Peter Weck. Der 87-jährige – und damit der bisher älteste Duellant bei "Klein gegen Groß" – hat in mehr als 200 Filmen und 100 Theaterinszenierungen als Schauspieler und Regisseur mitgewirkt und kennt sich bestens mit den Werken des englischen Dramatikers aus. Seine beiden Herausforderer Asmen (10) und Pelge (11) kommen aus Wien und sind echte Shakespeare-Fans. Die beiden Jungschauspieler behaupten, mehr über Shakespeares Werke zu wissen als die Wiener Schauspiellegende.

Jonas (11) und Anna Veith im "Seilsprung-Duell"
Zu einem ganz besonderen Seilsprung-Duell tritt Profi-Skifahrerin und Olympiasiegerin Anna Veith an. Das Seil muss auf dem Boden sitzend unter dem Körper hindurch geführt werden. Gegen die österreichische Spitzensportlerin tritt der elfjährige Springfloh Jonas an. Beim "Tag der offenen Tür" seiner Schule hat er das Seilspringen als seine Sportart entdeckt. Seither trainiert er mehrmals die Woche trickreich mit dem Seil. Wer schafft mehr Bodensprünge in einer Minute?

Joana (14) und Raffael Armbruster im "Handstandlauf-Duell"
Sportlich spannend wird auch das Duell von Stuntman Raffael Armbruster mit der vierzehnjährigen Joana. Beide treten auf dem Longboard an – und das im Handstand. Als Referenz bringt Raffael Armbruster immerhin den aktuellen Weltrekord im Handstandlaufen mit ins Duell. Aber wer wird bei Klein gegen Groß das Rennen machen?

Vicotr (10) und Fabio Wibmer im "Slackbike-Duell"
Balance und Körpergefühl sind beim Slackbike-Duell zwischen Victor (10) und dem österreichischen Fahrrad-Profi Fabio Wibmer gefragt, geht es doch mit dem Fahrrad auf eine Slackline. Victors große Leidenschaft ist das Trialfahren und er hat es bereits zum Deutschen Meister in seiner Altersklasse gebracht. Aber auch sein Gegner weiß, mit dem Rad umzugehen, unter anderem wurde er 2016 österreichischer Downhill-Meister.

Marcel (10) und Jürgen Vogel im "Stützsprung-Duell"
Ebenfalls aus Österreich kommt Jürgen Vogels Gegner im "Stützsprung-Duell". Der zehnjährige Nachwuchsturner Marcel trainiert mehrmals in der Woche in seinem Heimatverein und ist besonders gut am Barren und am Reck. Marcel ist sich sicher, dass er auch im Duell mit dem durchtrainierten Schauspieler Jürgen Vogel das bessere Ende für sich haben wird.

Adriana (10) und Rüdiger Gamm im "Pi-Duell"
Die weiteste Anreise zum Duell hat diesmal Adriana. Sie kommt aus Shreveport, Louisiana, zu "Klein gegen Groß". Die 10-Jährige hat eine besondere Leidenschaft für die Zahl "Pi" und kann über 3500 Nachkommastellen der Kreiszahl auswendig. Ihr Gegner ist das Zahlen-Genie und Gedächtnis-Experte Rüdiger Gamm. Wer von beiden behält auch im Duell einen kühlen Kopf und kann die fehlenden Pi-Stellen richtig ergänzen?

Leonard und Bil und und Tom Kaulitzu im "Streckenplan-Duell"
Bill und Tom Kaulitz von Tokio Hotel sind schon überall auf der Welt aufgetreten. So sind sie die perfekten Gegner für Leonard im großen Metrolinien-Duell. Der U-Bahn-Experte aus Quakenbrück erkennt die Streckenpläne der Metros auf der ganzen Welt nur anhand von schwarz-weissen Linien. Nächster Halt: Tokio!

Sophie (11) und Bernhard Hoecker im "Kreuzblick-Duell"
Richtig hinschauen müssen die Zuschauer beim "Kreuzblick-Duell" zwischen Sophie und Bernhard Hoëcker. Beide müssen auf Suchbildern möglichst schnell kleinste Abweichungen finden und benennen. Um diese Aufgabe zu lösen, kommt es vor allem auf die richtige Technik an. Die Elfjährige ist jedenfalls überzeugt, dass sie im Duell mit Bernhard Hoëcker den Durchblick behalten wird.

(Quelle: ARD)

Ich frage mich, wie weit man die Show noch ausdehen möchte? Sie geht dieses Mal bis 23.30 Uhr, für eine Familienshow eindeutig zu lange, wenn man davon ausgeht, dass auch Familien mit kleineren Kindern diese schauen und die nicht so lange aufbleiben dürfen bzw. sollen. Natürlich wird das am Wochenende naturgemäß etwas lockerer gesehen, aber ich hätte es als Kind schade gefunden, vor dem fernseher eingenickt zu sein und die Hälfte zu verpassen oder von den Eltern ins Bett geschickt zu werden, wenn noch so viel passiert. Und am nächsten Tag die Aufzeichnung anschauen, macht doch niemand. Ist ja schließlich so eine Art Ritual, dass man mit der Familie gemeinsam schaut. Vielleicht würden es auch die Hälfte der Duelle tun? So geht trotz der besonderen Leistungen irgendwie das Besondere verloren. Vielleicht ist es auch Ausdruck unserer Gesellschaft, in denen Kindern suggeriert wird, immer mehr leisten zu müssen, immer besser zu sein als andere und immer irgendetwas machen zu müssen? Nur so ein Gedanke.

Ich finde manche Leistungen gut und toll anzusehen, ob man aber nur jedes von den Eltern geglaubte Talent vor die Kamera zerren muss?

Der Hoecker darf auch in jeder Sendung mitspielen, ist wohl so eine Begegnung auf Augenhöhe. ;)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »samuel« (4. November 2017, 20:23)

  • Zum Seitenanfang

Ähnliche Themen